Sind 110 € Nebenkosten für 33 qm in Bochum realistisch?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Oliver1985, 07.09.2011.

  1. #1 Oliver1985, 07.09.2011
    Oliver1985

    Oliver1985 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe vor zum 1.11. eine Innenstadtwohnung in Bochum zu beziehen. Besichtigung und Zusage lief alles über den jetzigen Bewohner, welcher jetzt ein treffen mit dem Vermieter arrangiert. Aber vorher würde ich gerne wissen ob die Nebenkosten realistisch sind.

    Laut dem aktuellen Bewohner sind in den 110 € die üblichen NK und Heizkosten enthalten. Im Haus befindet sich eine Gas-Zentralheizung. Eine Nachzahlung musste er nie leisten. Jedoch hat er im Schnitt über 2,5 Jahre 40 € pro Jahr zurück bekommen. Die Kaltmiete beträgt 210 €, was die NK meiner Meinung nach sehr hoch erscheinen lässt.

    Gas für Warmwasser und Strom rechnet jeder Mieter privat mit den Stadtwerken ab.

    Ich muss dazu sagen, dass ich bis jetzt nur im Studentenwohnheim gewohnt habe wo jegliche Neben- und Energiekosten pauschal abgerechnet wurden. Weswegen ich keinerlei Erfahrung bei diesem Thema habe.

    Vielen Dank und beste Grüße!

    Oliver
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mieter1962, 07.09.2011
    Mieter1962

    Mieter1962 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kommt drauf an. Hat die Wohnung bzw. das Haus einen Fahrstuhl, Hausmeister und Reinigungspersonal? Solche Positionen können einen Unterschied machen.
    Ich würde mir vom Vormieter eine alte NK-Abrechnung zeigen lassen. Dann kannst du ja sehen, was alles umgelegt wird, ob das akzeptabel ist und wie hoch die NK letztendlich wirklich sind.

    Bedenke auch wie hoch dein Budget sein muss, wenn du Gas auch noch separat bezahlen musst.
     
  4. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Halte ich für absolut realistisch !
     
  5. #4 Oliver1985, 07.09.2011
    Oliver1985

    Oliver1985 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also einen Fahrstuhl und Reinigungspersonal gibt es nicht. Jeder Mieter muss einen Abschnitt des Treppenhauses in gewissen Abständen reinigen.

    Was aber vielleicht auch nicht so die Regel in einem Mietshaus ist, ist der gemeinsame Waschkeller. Dort hat jede Partei einen Stellplatz für eine Waschmaschine mit einer abschließbaren Steckdose, die am eigenen Zähler hängt. Jedoch das Wasser wird auf alle Mieter aufgeteilt.

    Was das Gas für Warmwasser anbetrifft, zahlt der aktuelle Mieter einen Abschlag von 45 € (inkl. Strom) an die Stadtwerke.

    Besten Dank für die bisherigen Antworten!
     
  6. #5 Papabär, 07.09.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Wie groß ist denn die Wohnfläche?

    Ich habe zwar keine Richtwerte für Bochum, aber in Berlin sind 2,10 - 2,30 €/m² durchaus realistisch ... d.h. bei einer 50m²-Wohnung wären die BKVZ noch im grünen Bereich ... nur die Kaltmiete wäre dann auffällig niedrig.
     
  7. #6 Oliver1985, 07.09.2011
    Oliver1985

    Oliver1985 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es sind 33 qm.
     
  8. #7 Papabär, 07.09.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Oops, sorry ... das war das mit dem Wald und den Bäumen. :shame

    Also 3,33 €/m² find´ ich schon ein bissel heftig ... selbst in ´nem Haus mit Aufzug & Conciergedienst (18h/Tag; 7Tage/Woche) hab´ ich hier "nur" 3,- €/m².

    Da lohnt es sich m.E. wirklich mal, einen Blick in die letzte BK-Abrechnung des Vormieters zu werfen.
     
  9. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Eine Person verursacht in einer kleinen Wohnung Kosten für Wasser, Abwasser und Müll in exakt der gleichen Höhe wie bei einer deutlich größeren Wohnung. Rechnet man nun diesen Betrag auf den m² Wohnfläche um, muss dabei für die kleine Wohnung zwangsläufig ein relativ hoher Wert herauskommen.
     
  10. #9 Papabär, 07.09.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Bei Wasser und Abwasser völlig einleuchtend ... da der Müll in der Regel aber nach Fläche umgelegt wird, spielt es keine Rolle, wie viele Personen in der Wohnung leben. Im Übrigen kommt es wohl eher selten vor, daß mehrere Personen auf 33m² leben.

    Außerdem sind das nur Richtwerte - ausreichend genau um bei Neuvermietungen die anfänglichen VZ festzulegen, mehr nicht ... die Werte stammen - wie bereits erwähnt - auch nicht aus Bochum.
     
  11. losti

    losti Gesperrt

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hi papabär,

    der wald und die bäume und regionale unterschiede...

    hier im kreis laufen die müllgebühren übers einwohnermeldeamt / landratsamt, sprich: neue mieter bekommen ihren eigenen "müllbescheid" und der errechnet sich selbstverständlich aus gemeldeten personen und der anzahl der leerungen und wird direkt vom landratsamt an die bewohner erhoben.
    für mich als vermieterin also kein posten unter den betriebskosten die umzulegen wären.

    ansonsten (erfahrungswerte):
    wasserverbrauch und abnutzung steigt mit der personenzahl.
    heizkosten normalerweise nicht.
    wie man nun aufzug, gartenpflege, hausmeister etc. umlegen sollte, keine ahnung, ich würd's wohl nach parteien machen.

    grüssle
    lostcontrol
     
  12. #11 Soontir, 08.09.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Ich finds nur ein bissl komisch, dass die Heizung über eine Gas-Zentralheizung betrieben wird und Warmwasser über gasbetriebene Boiler.

    Lass Dir die alte Abrechnung zeigen, dann siehst du, was da so alles abgerechnet wird.
    Grade bei den Heizkosten kommt es sehr auf die dort wohnende Person an.
    Manche lieben es bei 15° im Pulli in der Wohnung zu sitzen, manche fühlen sich nur bei 30° Raumtemperatur und in Badehose wohl.
     
Thema: Sind 110 € Nebenkosten für 33 qm in Bochum realistisch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkosten bochum

    ,
  2. realistische nebenkosten

    ,
  3. nebenkosten in bochum

    ,
  4. bochum nebenkosten,
  5. wohnung nebenkosten realistisch,
  6. realistische nebenkosten pro qm,
  7. nebenkostenabrechnung bochum,
  8. betriebskosten realistisch,
  9. wie hoch sind die nebenkosten in bochum,
  10. welche nebenkosten sind realistisch,
  11. nebenkostenspiegel bochum,
  12. wieviele nebenkosten sind realsitisch,
  13. wohnung 110 qm betriebskosten,
  14. wie hoch sind die nebenkosten an Wasser Strom und gas für eine Person,
  15. nebenkosten einzelhaushalt 33 qm,
  16. content,
  17. heizkosten jährlich gas 33qm,
  18. durchschnittsverbrauch nebenkosten 1 person 33 qm,
  19. mit wieviel nebenkosten muss man bei 33 quadratmeter,
  20. höhe nebenkosten 110 m,
  21. realistische höhe nebenkosten einfamilienhaus,
  22. eine person wie viel nebenkosten sind realistisch,
  23. wieviel nebenkosten darf ein 33 qm wohnung kosten,
  24. heizkosten 110 qm 2 personen gas,
  25. nebenkosten müll stadt bochum
Die Seite wird geladen...

Sind 110 € Nebenkosten für 33 qm in Bochum realistisch? - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...
  2. Mieter bezahlt Nebenkosten nicht

    Mieter bezahlt Nebenkosten nicht: Hallo zusammen bin neu hier und habe da auch schon meine erste Frage Ich besitze ein Wohnhaus was ich seit geraumer Zeit Vermiete, und seit...
  3. Probleme mit Nebenkosten

    Probleme mit Nebenkosten: Hallo, ich bin Mieter und habe dieses Problem Vorher war mein Bruder der Vermieter. Das ist jetzt egal. Außerdem er hat kein Interesse mir zu...
  4. Nebenkosten zulässig?

    Nebenkosten zulässig?: Ich habe für mein Schönwetterfahrzeug in einer benachbarten TG einen Stellplatz angemietet. Diesen habe ich mit der Firma geschlossen, die das...
  5. Nebenkosten bei Wohnungsverkauf

    Nebenkosten bei Wohnungsverkauf: Hallo zusammen, ich habe eine vermietet Wohnung zum 1.7. verkauft. Es ist mein erster Wohnungsverkauf und diese war geerbt, daher habe ich davon...