Sind jetzt zu 2 in der Wohnung WICHTIG!!! :-)

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von dlrg88, 04.02.2008.

  1. dlrg88

    dlrg88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    ich brauche mal euren Rat.

    Mein Freund hat eine Wohnung gemietet. (In einem privat Haus also vermieterin wohnt unter ihm)
    Ich bin jetzt größten teils mit bei ihm und übernachte dort auch, bin aber noch zu Hause gemeldet und bin Tagsüber wenn er arbeitet auch in der Schule und dann bei meinen Eltern zu Hause.
    Und sie ist etwas sauer darüber das ich halt immer mit dabin.

    Was kann man hier anbieten??? NKerhöhung? Wenn ja wie viel ca? Wir wollen keinen Streit mit ihr.

    Desweiteren haben wir öfter besuch von Freunden. Wir machen keine Party sitzen nur da und unterhalten uns. Sie schläft nun leider neben dem Treppenhaus und hört auf grund ihres leichten Schlafs jeden Schritt der da nachts gemacht wird.
    Was kann sie uns ?

    Über schnelle antwort währe ich dankbar!

    Lg , :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 04.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Du bist nur zu Besuch. Da kann es keine Probleme geben.
     
  4. #3 Prüfer, 04.02.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Übernacht zu besuch? Wohl kaum über eine längere Zeit.

    Sicher kann Sie eine erhöhung der Nebenkostenvorrauszahlung Verlangen wenn du dort längere Zeit Übernachtest.

    Kommt drauf an wie die Nebenkosten bei deinem Freund abgerechnet werden, nach Zähler, nach Personen?

    Müllgebühren fallen dann auf jeden Fall an.
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das ist eine mutige Aussage...

    Ebenso könnte hier eine Gebrauchsüberlassung an Dritte vorliegen, für die eine Erlaubnis des Vermieters erforderlich ist. Dem steht weder der anderweitig gemeldete Wohnsitz, noch die Tatsache entgegen, dass sich jemand im Lauf des Tages auch außerhalb der Wohnung aufhält.

    Ob es sich um Besuch handelt oder um eine Gebrauchsüberlassung wird in einem konkreten Fall auf sämtliche Umstände des Einzelfalls ankommen.
     
  6. #5 onkelfossi, 04.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    und ob. nach rechtssprechung ist es nach 3 monaten "dauerdurchwohnen" kein besuch mehr.


    falsch.


    ist es nicht. du kannst dich gerne von gerichten eines besseren belehren lassen. ich kenne kein urteil, das gegen den mieter und zur zahlung von betriebskosten für besuch ausgefallen ist. alle pro mieter bezüglich dieser thematik.


    den 540er kann man natürlich bis zur lächerlichkeit interpretieren. die überlassung bezieht sich darauf, dass der eigentliche mieter die mietsache aus seinem handlungsspielraum einem dritten überlässt. das liegt hier ja wohl kaum vor, weil der mieter mit in der wohnung ist. und selbst wenn, nach der rechtssprechung kann der vermieter die überlassung nur aus wichtigem grund verweigern. welcher liegt denn bitte hier vor? das ist ja wohl langsam lächerlich.
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich bisher irgendetwas zum Thema Betriebskosten erwähnt hätte...
    Hier ist allerdings ein Denkfehler kaum zu übersehen. Wenn es sich um Besuch handelt, hat dies keine Auswirkung auf die Miete oder die Betriebskosten. Soweit unstreitig und auch nicht weiter verwunderlich, dass sich anderweitige Urteile nicht finden lassen.
    Dummerweise ist dies aber nicht die Frage. Vielmehr lautet die Frage: Besuch oder Gebrauchsüberlassung.

    den 540er kann man natürlich bis zur lächerlichkeit interpretieren. die überlassung bezieht sich darauf, dass der eigentliche mieter die mietsache aus seinem handlungsspielraum einem dritten überlässt. das liegt hier ja wohl kaum vor, weil der mieter mit in der wohnung ist. und selbst wenn, nach der rechtssprechung kann der vermieter die überlassung nur aus wichtigem grund verweigern. welcher liegt denn bitte hier vor? das ist ja wohl langsam lächerlich.[/quote]

    Eine Gebrauchsüberlassung darauf beschränken zu wollen, dass der Mieter die Wohnung verlässt, geht nun an der Sache ziemlich weit vorbei. Wie weit wird deutlich, wenn man einen Blick ins Gesetz riskiert.
    Der Mieter benötigt für jede Art der Gebrauchsüberlassung nach § 540 BGB eine Erlaubnis des Vermieters. Unter Umständen hat der Mieter nach § 553 Abs. 1 BGB einen Anspruch auf die Erlaubnis. Dazu muss ein berechtigtes Interesse beim Mieter vorliegen. Das berechtigte Interesse darf erst nach Abschluss des Mietvertrags entstanden sein. Es dürfen nicht wichtige Gründe in der Person des Dritten vorliegen.
    Das Gesetz sieht den Anspruch auch nur für die Gebrauchsüberlassung eines Teils des Wohnraums vor. Die angebliche Lächerlichkeit der Interpretation stammt also vom Gesetzgeber. Das ist alles nachzulesen in § 553 Abs. 1 BGB.

    Ob ein wichtiger Grund für die Verweigerung der Erlaubnis vorliegt, kann hier offen bleiben. Fakt ist, dass die Erlaubnis zur Gebrauchsüberlassung auch dann erst eingeholt werden muss, wenn der Mieter einen Anspruch darauf hat.
    Unerlaubte Gebrauchsüberlassung ist im Grundsatz ein Kündigungsgrund.
     
  8. #7 onkelfossi, 04.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    oben geht es doch um eine mögliche nebenkostenerhöhung wegen der freundin und um den lärm des besuches von freunden... um gebrauchsüberlassung ging es hier überhauptnicht.


    stimmt, kenne ich. nur leider bezieht sich das auch auf eine untervermietung oder wenn der eigentliche mieter entweder die ganze mietsache oder auch nur einen teil der wohnung aus seinem handlungsspielraum entlässt und anderen übergibt. aber wie schon mal geschrieben liegt das hier gar nicht vor.

    aber wie ich schon mal schrieb: es ist besuch, bk können in diesem fall nicht erhöht werden und eine gebrauchsüberlassung liegt auch nicht vor, da der eiegentliche mieter immer noch die gewalt über die wohnung hat. schön, dass man hier immer alles 5 mal erklären muss.
     
  9. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Die Frage, ob Gebrauchsüberlassung oder Besuch ist nun mal die entscheidend für alle weiteren Rechtsfolgen.

    Das Gesetz ist bekannt? Da habe ich doch ernsthafte Zweifel.
    Untervermietung ist eine Form der Gebrauchsüberlassung. Die §§ 540, 553 BGB betreffen jede Form der Gebrauchsüberlassung. Es gibt im Gesetz nicht den allergeringsten Hinweis, der die hier vorgetragen Darstellung rechtfertigen könnte.


    Wie ich schon mal schrieb: das ist einfach Unsinn. Mit den hier vorliegenden Informationen zum Einzelfall kann man eine seriöse rechtliche Bewertung des Sachverhalts nicht vornehmen. Allerdings gibt es unübersehbare Hinweise darauf, dass eine Gebrauchsüberlassung vorliegen könnte. Es fängt damit an, dass das Verhältnis auf Dauer angelegt zu sein scheint. Eine wesentliche Eigenschaft von Besuch dürfte aber ein vorübergehender Aufenthalt sein. Dies wird aber für eine zutreffende

    Mir muss man übrigens Rechtsfragen nicht 5 mal erklären. Allerdings wird Unsinn auch bei der 5. Wiederholung nicht besser.
    Damit wir uns hier richtig verstehen: ich kenne die zutreffende Antwort nicht.
     
  10. #9 onkelfossi, 04.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    absolut richtig. nur dieser fall fällt hier nicht unter gebrauchsüberlassung. das ist der unterschied. gebrauchsüberlassung wäre, wenn untervermietet wird oder der freund für ein jahr weg ist und der freundin die schlüssel gibt. wenn die freundin klingelt oder meinetwegen auch einen zweitschlüssel hat und mit dem freund gemeinsam in der wohnung rumhängt ist das keine gebrauchsüberlassung an dritte. es wurde nie erwähnt, dass der freund weg ist und der freundin die wohnung zum gebrauch ÜBERLÄSST. der freund hat nichts dergleichen veranlasst. deswegen kann darauf auch in keiner weise geschlossen werden.


    bei einem verhältnis auf dauer kann doch nicht zwangsläufig auf eine gebrauchüberlassung geschlossen werden. für eine gebrauchsüberlassung ist voraussetzung: der mieter gibt die mietsache oder teile der mietsache an dritte und hat selber KEINEN einfluss mehr auf die mietsache. das liegt hier überhaupt nicht vor und kann auch nicht geschlussfolgert werden.

    und zu den bk kann man sagen, dass hier kein dauerhaftes wohnen vorliegt, da der besucher nur temporär dort ist und sich bei abwesendheit des freundes auch nicht in der wohnung aufhält. so viel auch noch mal zur gebrauchsüberlassung.
     
  11. #10 F-14 Tomcat, 04.02.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Ich stelle mir hier die frage ob es noch eine weitere Wohnung gibt wenn es sie nicht geben würde wären die meisten Diskussionen über eine Ordentliche Kündigung wegen §540 sinnlos denn dann wäre auch eine erleichterte Kündigung möglich § 573a und zu einer Fristlosen würde ich sagen reicht es nicht da es sich hier um die Freundin handelt und man sich immerhin auf §553 berufen könnte

    Außerdem stellst sich die frage wie die Nebenkosteen abgerechnet werden da (wenn es sich um ein zwei Familienhaus handelt) meines Erachtens auch eine pauschale möglich wäre

    Wenn ich in dieser Situation wäre und den Ärger aus dem weg gehen wollte würde ich ihr vorschlagen die Miete geringfügig zu erhöhen und ggf je nach Abrechnungsart die Nebenkosten anzupassen
     
  12. dlrg88

    dlrg88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal für die zahlreichen antworten!!! :-)
     
  13. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Ich gebe auf. Gegen soviel Ignoranz komme ich nicht an. :help
     
  14. #13 onkelfossi, 04.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    ja sorry rmhv. so wie du das schreibst erfolgt schon bei einem besucher, der vielleicht mal zeitweise alleine in der wohnung ist eine gebrauchsüberlassung an dritte, der der vermieter zustimmen muss und bei zuwiderhandlung durch wichtigen grund kündigen kann. das ist doch weltfremd. ja klar möglich ist alles. vielleicht ist auch gefahr in vollzug, weil der freund in der abstellkammer eine atombombe baut. kann alles sein. vielleicht macht er auch auf einmal lebenslang in thailand sexurlaub und kommt nicht wieder. und dann wird der freundin zwangsläufig der gebrauch an der mietsache überlassen. aber wenn man sich mal in das mädel hineinversetzt und peilt was das anliegen ist, müsste man wissen worum es geht. 1. die oma ist genervt. 2. höhere betriebskosten fallen an. da dann zu sagen: "du du du, böser junge, lass mal keinen dritten in die wohnung" ist echt nicht von dieser welt. hier soll auch ein gewissen maß an hilfestellung gegeben werden. hier sitzt keiner im amtsgericht auf der anklagebank.
     
  15. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Hier scheint jemand völlig schmerzfrei zu sein. :wand:

    Ich sollte es lassen, werde aber trotzdem noch mal zusammenstellen, was ich dazu bisher geschrieben hatte.

    - Ob es sich um Besuch handelt oder um eine Gebrauchsüberlassung wird in einem konkreten Fall auf sämtliche Umstände des Einzelfalls ankommen.

    - Vielmehr lautet die Frage: Besuch oder Gebrauchsüberlassung

    - Die Frage, ob Gebrauchsüberlassung oder Besuch ist nun mal die entscheidende für alle weiteren Rechtsfolgen

    Wer lesen kann sollte erkennen, dass es immer um die Alternative Gebrauchsüberlassung oder Besuch ging. Ich habe mehrfach, offensichtlich aber vergeblich, darauf hingewiesen, dass zunächst eine Feststellung getroffen werden muss, ob es sich um einen Besucher handelt oder ob eine Gebrauchsüberlassung an Dritte vorliegt. Beides gleichzeitig kann nun mal nicht sein.
    Die entscheidende Feststellung ist nur bei Kenntnis aller Umstände des Einzelfalls möglich. Da die Umstände des Einzelfalls hier nur bruchstückhaft bekannt waren, habe ich mir erlaubt einer definitiven Festlegung auf die Alternative Besuch die Alternitve Gebrauchsüberlassung als Möglichkeit entgegenzusetzen ohne die verbindlich zutreffende Antwort liefern zu wollen.
     
  16. #15 onkelfossi, 05.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    genau. nur wieso bombadiert man hier einen neuling mit solchen sachen, für die es im ersten posting überhaupt keine anzeichen gibt. klar, möglich ist alles. dann kann ich aber noch alles andere aufführen, was auch möglich ist. die wahrscheinlichkeit, bei dem oben dargestellten sachverhalt und dem wissen was wir daraus gezogen haben, dass es sich um eine gebrauchsüberlassung an dritte handelt, liegt bei 0%. wenn es detailierte anzeichen dafür gibt, kann man darüber schreiben. aber das einfach aus heiterem himmel als möglichkeit heranzuziehen finde ich absolut schwachsinnig. dann können wir hier nämlich noch 100 weitere möglichkeiten aufzählen, die auch noch in betracht kommen könnten.


    ja? welche anzeichen gibt es denn für eine akzeptierte und gängige auslegung für eine gebrauchsüberlassung an dritte? ich seh keine. ich erkenne nur deutliche anzeichen für besuch. warum komm ich dann mit einer gebrauchsüberlassung an dritte an, wenn derartiges überhaupt nicht aus dem ersten posting erkennbar ist? lieber schön alles theoretischen möglichkeiten durchspielen, was? na mal sehen was es noch sein könnte? hausfriedensbruch? verstoss gegen die hausordnung? einbruch? können wir auch noch alles als möglichkeit in betracht ziehen. wirklich sinnvoll.
     
  17. dlrg88

    dlrg88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ihr sollt euch doch hier nicht streiten wegen meiner doofen Frage.

    Ich bin wirklich fast nur in der Wohnung wen er auch da ist. Das kommt sehr selten vor das ich mal alleine hier bin, und dann koche ich nur schnell und hole in von der Arbeit ab oder so... Also wiegesagt zu 99.9 % ist er mit mir hier.

    Und Onkelfossi danke du hast recht also von dem meisten hier verstehe ich nur bahnhof :help :help :help :help :help :help :help :help :help :help :help
     
  18. #17 onkelfossi, 05.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    ja, deswegen sage ich ja: ÜBERLASSUNG AN DRITTE IST IN DIESEM FALL ABSOLUTER SCHWACHSINN.

    du bist zu besuch, fertig aus.
     
  19. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Die Frage war nicht doof. Doof ist allenfalls die verbindliche Antwort.
    Zumal alle bekannten Aspekte nicht auf Besuch hindeuten, sondern auf eine Gebrauchsüberlassung an Dritte, für die eine Erlaubnis des Vermieters erforderlich ist... auch wenn onkelfossi damit intelektuell überfordert ist.
     
  20. #19 onkelfossi, 05.02.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    :lol
     
Thema: Sind jetzt zu 2 in der Wohnung WICHTIG!!! :-)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Unterschied Gebrauchsüberlassung Untervermietung

    ,
  2. nebenkostenerhöhung wegen besuch

    ,
  3. unterschied untervermietung gebrauchsüberlassung

    ,
  4. mieter überlasst freunden wohnung,
  5. schlüssel an freundin ist gebrauchsüberlassung,
  6. unterschied untermieter gebrauchsüberlassung,
  7. Mieter überläßt freund die Wohnung,
  8. mieter überlässt anderen wohnung,
  9. freundin in der wohnung gebrauchsüberlassung,
  10. wohnung gebrauchsüberlassung freund,
  11. mieter überlässt freunden die wohnung geht das,
  12. abgrenzung untervermietung besuch,
  13. Gesetz zur nebenkosternerhöhung durfch freundin,
  14. besuch gebrauchüberlassung,
  15. holeinvon,
  16. untermieter fährt in urlaub und überlässt dritten die schlüssel
Die Seite wird geladen...

Sind jetzt zu 2 in der Wohnung WICHTIG!!! :-) - Ähnliche Themen

  1. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  2. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  3. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  4. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...
  5. HTTPS und HTTP/2 Nutzung

    HTTPS und HTTP/2 Nutzung: Hallo zusammen, Das Vermieter-Forum nutzt nun als eines der wenigen / ersten Foren in Deutschland HTTPS und HTTP/2. Das heißt nichts anderes,...