Sinnvolle Versicherungen

Diskutiere Sinnvolle Versicherungen im Mietvertrag über Wohnraum Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; hallo zusammen, hab mich eben ein wenig durch Beiträge gewälzt.Auf der Suche nach Antwort, welche Versicherungen ich bei einer vermieteten...

  1. #1 wschopp, 06.07.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    hab mich eben ein wenig durch Beiträge gewälzt.Auf der Suche nach Antwort, welche Versicherungen ich bei einer vermieteten Wohnung abschließen sollte.
    Eine Beraterin einer Vermögensberatung hat mich gestern überhaupt erst auf die Idee gebracht.
    Die meinte eine Hausratversicherung und eine Haftpflichtversicherung sollte vom Mieter (vor Einzug natürlich), verlangt werden.Wobei mir, wie auch in einem Kommentar gelesen, gleich die Frage gestellt hat, wie ich das denn kontrollieren soll.

    Ich habe auf jeden Fall eine Versicherung für Gebäudeverglasung.:brille002:
    Dann habe ich im Forum von der Gebäudeversicherung gelesen. Die scheint mir dann auch am sinnvollsten.:brille002:Die deckt dann Schäden an der Wohnung bei Wasserschaden, feuer und so ab.:brille002:

    Wozu aber Hausratversicherung.Mehr als ne Eingangstüre bei Einbruch zahlt die mir doch nichts an der Wohnung.
    Und die private Haftpflichtversicherung ?Wenn doch die Gebäudedversicherung den Schaden zahlt.

    Wäre nett von Euch, wenn Ihr mir etwas helfen könntet. Danke ! LG.:brille002:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Glasversicherung halte ich für vollkommen überflüssig, wenn man keine Solarzellen auf dem Dach hat (die werden durch diese Versicherung meist mit abgedeckt).
    Wohngebäudeversicherung sollte bereits vorhanden sein, wenn es sich um eine WEG handelt, wovon ich ausgehe, da du von einer einzigen Wohnung sprichst. Leitungswasserschäden werden heute praktisch nicht mehr durch die normale Wohngebäudeversicherung abgedeckt, sondern müssen extra versichert werden. Hier mal nachfragen, ob eine existiert.
    Ob der Mieter eine Hausratversicherung hat kann dir egal sein. Eine Haftpflicht des Mieters ist natürlich sinnvoll, aber nicht leicht zu vereinbaren.
     
  4. #3 wschopp, 06.07.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Gebäudeversicherung

    Hallo Kathi,

    ja klar. Die Gebäudeversicherung habe ich über die Verwaltung.

    Dort habe ich aber nichts von Fenstern gelesen. Es sei denn, die meinen mit: " bewegliche Gegenständedie sich in oder an dem versicherten Gebäude befinden.
    Bei einer Wohnung hatte ich das Problem, daß sich das Element Balkontüre und Fenster,unten aus der Halterung löste.Dann war alles verzogen und stand 10 cm zum Balkon raus. Hätte durchaus auch runterkrachen können. Also so find ich die versicherung schon sinnvoll. Kostet 41,- Euro im Jahr.

    Danke für den Tip mit dem Leitungswasserschaden. Hab ich notiert.

    Und wer zahlt, wenn der Mieter für ein entstandenes Feuer verantwortlich ist, und keine Haftpflicht hat.Und wer, wenn der Mieter durch grobe Fahrlässigkeit den wasserschaden verursacht hat ?
     
  5. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.902
    Zustimmungen:
    453
    Deine Wohngebäudeversicherung, wenn er keine Haftpflicht hat.
     
  6. #5 wschopp, 06.07.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Wow

    Ist das echt wahr ?
    Dann waren die Sorgen ja fast umsonst.
    Aber kathi schreibt, daß Leitungswasserschaden oft nicht mehr gezahlt werden.:50:
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.247
    Zustimmungen:
    797
    Nein.
    Und Wschopp solte uns mal sagen, ob er M, VM oder Gebäude- oder WEG-Eigentümer ist.
     
  8. #7 wschopp, 07.07.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Zurück zum Anfang

    Zitat: "Auf der Suche, welche Versicherungen ich bei einer vermieteten Wohnung haben sollte."Also ich bin der Vermieter.

    Momentan bin ich also doch noch nicht schlauer.
     
  9. #8 anitari, 07.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    914
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Du bist Eigentümer und hast keine Gebäudeversicherung? Dann aber flott eine Abschließen. Dazu noch einer Grundstückshaftpflicht. Glasversicherung wäre nur nötig bei Großen Fensterfronten wie z. B. Schaufenstern.

    Wenn Leitungswasserschäden mit versichert sind werden sie auch übernommen. Also drauf achten.

    Das hatte ich auch erst versäumt und mich gefreut das die Beiträge so günstig waren. Dann kam der 1. Leitungswasserschaden, Gott sei Dank nur einer kleiner, und bei der Schadensmeldung fiel ich aus allen Wolken. Hab das dann ganz fix nachgeholt.



    Als Mieter ist eine Haftpflicht die auch Schäden an Mietsachen abdeckt das A und O, danach erst die Hausrat und evtl. eine Rechtsschutz in der auch Mietrecht enthalten ist.
     
  10. #9 wschopp, 07.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Leitungswasser

    Hallo Anitari,

    also ich hab zwei ETWs in einem Haus von ca.60 ETWs. Für dieses haus ist eine Gebäudeversicherung, und zwar bei der Baden-Württemberg über die Feuer-und Elementarschäden.
    § 3 .Versicherte Gefahren
    (1) Versicherungsschutz besteht gegen Schäden an versicherten Sachen, die

    (a) durch Brand, Blitzschlag und Explosion.....
    (b) durch die Elementarereignisse Sturm, Hagel, Hochwasser ( !! ) Überschwemmu7ng, Schneedruck, Lawinen, Bergsturz,Erdrutsch, Erdfall und Erdbeben
    zerstört oder beschädigt werden.

    (3) Elementarereignisse sind .......nicht durch menschliches Verhalten ausgelöst.

    Diese Versicherung übernimmt glaub nicht Schäden, wie ein gerissener Waschmaschinenschlauch oder eine abgefackelte Küche, weil die Mieterin die Gardinen in Brand gesteckt hat.

    Wie kann ich mich gegen solche Gefahren schützen.
    Leitungswasserversicherung hab ich ja schon gehört. Und bei Feuer ?
    Und nützt mir eine Grundstückshaftpflicht etwas . Ich bin ja nur Miteigentümer von vielen.Und die meisten Wohnungen gehören noch immer der SüDeWo.Das ist bestimmt auch schon geregelt.Muß mal nachschauen.
    Aber interessant, was man so alles erfährt.

    Danke schon mal für die Antworten.Krieg ich noch mehr ??Bitte:50:
     
  11. #10 wschopp, 07.07.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Leitungswasserversicherung

    Ah , ich les grad auf der Abrechnung der Verwaltung zahl ich mit für eine
    Gebäude/Leitungswasser-Vers.
    und für eine Haftpflichtversicherung
    .

    Ich werd bei meiner Verwaltung mal nachfragen, was damit abgedeckt ist.
    Feuerfrage ist aber immer noch offen.
     
  12. #11 lostcontrol, 07.07.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    nein, die hast du dir weiter oben schon selbst beantwortet...

    sorry, aber vielleicht erkundigst du dich einfach mal insgesamt bei der verwaltung wie das so läuft und was alles versichert ist? du hast doch mit sicherheit entsprechende papiere bekommen, immerhin zahlst du ja die entsprechenden betriebskosten, vielleicht solltest du die mal genauer anschauen.

    gegen bzw. für was deine mieter sich versichern muss dir leider egal sein, da kannst du höchstens empfehlungen aussprechen. ich empfehle immer ausdrücklich die privathaftpflicht dahingehend zu prüfen ob schäden an gemietetem mitversichert sind, das sind sie nämlich in der standardhaftpflicht nicht, was bedeutet dass dein mieter selbst zahlen muss, wenn er an der wohnung was kaputtmacht.
    streng genommen ist das nicht dein problem - aber den meisten mietern ist das eben nicht bewusst und wenn dann mal was passiert fehlt's womöglich an den entsprechenden rücklagen.
     
  13. #12 wschopp, 07.07.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Versicherungen

    Ja, hab vor ner Stunde ne mail an den Verwalter geschrieben.
    Und meine Versicherung hab ich auch angeschrieben, wie ich mich schützen kann.
    Hab auch gefragt, ob ich für meine Mieter eine Privathaftpflicht abschließen kann

    Danke nochmal für alle Beiträge.So langsam weiß ich glaub einigermaßen Bescheid!
    LG Wolfgang
     
  14. #13 lostcontrol, 07.07.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    wie willst du denn für deine mieter was abschliessen? versteh ich nicht?
    die müssen sich schon selbst versichern!
    mal ganz abgesehen davon dass die normale standard-haftpflicht für schäden am gemieteten ohnehin nicht aufkommt.
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.247
    Zustimmungen:
    797
    Wärest Du aber bei Nichtanwendung der Wulff-Taktik gewesen.
     
  16. #15 wschopp, 07.07.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    achne

    upps, was ist denn die Wulff-Taktik?:brille002:

    Und, naja fragen kostet nichts.Man darf nichts unversucht lassen. :50:
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.247
    Zustimmungen:
    797
    Scheibchenweises Herausrücken von Fakten.
     
  18. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Liest man den Eingangsbeitrag, kann man daraus durchaus schon schliessen, dass es sich nur um eine WEG handeln und wschopp nur der Eigentümer sein kann.
     
  19. #18 wschopp, 08.07.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Versicherungen

    Haha, da wär ich auf jeden Fall noch gut, wenn man es mit der Politik vergleicht.

    Danke kathi, das hab ich mir auch gedacht.
    Wenn man natürlich nur schnell drüber huscht,kann man nicht alles richtig verstehen.

    Aber macht nichts. Solange keiner beleidigt wird, kann man über alles reden , und das meiste verstehen !!

    Grüße an Alle.
     
  20. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 immodream, 10.07.2013
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    850
    Hallo wschopp,
    eine Hausratsversicherung und die Private Haftpflichtversicherung sollte der Mieter selber abschließen. Ich empfehle das zumindestens im Mietvertrag.
    Wer zahlt sonst bei Einbruchsversuchen die Schäden an Fenstern oder Türen oder wer zahlt den Wasserschaden, wenn die Waschmaschine undicht wird und das Wasser durch mehrere Stockwerke läuft?
    Nach über dreißig Jahren Vermietung habe ich dreißig Jahre die Prämien für eine Glasbruchversicherung gespart , sollte dann doch einmal eine Scheibe zu Bruch gehen, geht die Rechnung immer noch zu meinen Gunsten auf.
    Grüße
    Immodream
     
  22. #20 wschopp, 11.07.2013
    wschopp

    wschopp Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mieter-Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung

    hallo immodream,
    vielen Dank für Deinen wirklich sehr sachlich gehaltenen Beitrag.
    Meine Wohnungen haben in Schlaf-und Wohnzimmer großflächige Scheiben, weshalb ich Dir unbedingt zustimmen muß.

    Bei der Hausratversicherung sehe ich für mich als Vermieter keine so große Gefahr.Für den kleinenBeitrag, würde es sich für den Mieter aber auf jeden Fall lohnen, eine abzuschließen.

    Bei der Haftpflichtversicherung muß der Mieter darauf achten, daß die Gefahren für die gemietete Wohnung mit drin sind. Gesprochen wurde auch von einer Mieter-Haftpflichtversicherung.Hier sehe ich ganz große Gefahren in meinen Wohnungen.Da es sich um Holzbalkenböden handelt, könnte ein Wasserschaden mehrere Stockwerke gefährden.Ein solcher Schaden wäre für eine junge Familie kaum zu bezahlen. Deshalb sollte der Mieter diese unbedingt abschließen.

    ich schreibe das jetzt nochmals ausführlich, weil ich den Beitrag nochmals auf facebook posten will. Danke nochmals für alle Antworten !
     
Thema: Sinnvolle Versicherungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verschuldeter leitungswasserschaden gebäudeversicherung

    ,
  2. eigenverschuldeter leitungswasserschaden gebäudeversicherung

    ,
  3. südewo a u.o

    ,
  4. sinnvolle ergänzungen zum mietvertrag
Die Seite wird geladen...

Sinnvolle Versicherungen - Ähnliche Themen

  1. Eigentümerwechsel eines Mehrfamilienhauses, was passiert mit den Versicherungen, Strom, Gas usw..

    Eigentümerwechsel eines Mehrfamilienhauses, was passiert mit den Versicherungen, Strom, Gas usw..: Guten Abend, ich habe leider paar Fragen, wo ich nicht weiter weiß. Tut mir leid. Mache das alles hier zum ersten mal. Es steht bald ein...
  2. Welche Rechtsform ist sinnvoll ?

    Welche Rechtsform ist sinnvoll ?: Hallo zusammen, Welche Rechtsform ist am sinnvollsten wenn man mehrere Immobilien im Bestand hat ? Oder macht es auch Sinn Immobilien als privat...
  3. Einseitiger Kündigungsverzicht bei möblierter 1-Zi Wohnung sinnvoll? (Staffelmiete)

    Einseitiger Kündigungsverzicht bei möblierter 1-Zi Wohnung sinnvoll? (Staffelmiete): Hallo Zusammen! Ich werde eine komplett neu möblierte Wohnung neu vermieten, und überlege gerade einen Kündigungsverzicht des Mieters in den...
  4. Bauliche Veränderungen nach Teilungserklärung - Getrennte Versicherungen

    Bauliche Veränderungen nach Teilungserklärung - Getrennte Versicherungen: Hallo Leute, ich wende mich heute an euch da ich hoffe das vielleicht einer so etwas ähnliches erlebt hat. Eins vorweg ich hab es in den 12...
  5. Haus Finanzierung mithilfe von Mietern? Sinnvoll?

    Haus Finanzierung mithilfe von Mietern? Sinnvoll?: Hallo Leute, Ich bin im Moment am überlegen welche Finanzierung für mich in Frage kommt. Die Umlagen mal berücksichtigt wäre es Klug eine...