So extrem noch nie gesehen

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von katrin36, 11.03.2009.

  1. #1 katrin36, 11.03.2009
    katrin36

    katrin36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    So, ich wieder mal, und wieder mal war die Wohnung ein Griff ins Klo.

    Ich stell mal ein paar Bilder von meinem Problem ein. Ich hab meinen Vermieter auf das Problem hingewiesen. Das letzte mal bei einer Wohnungsbesichtigung, bei der er die potentiellen Neumieter auch wieder nicht darauf hin gewiesen hat.

    Uns hat er gesagt, das an der Stelle ein schimmeliger Müllsack gestanden hat, und die Wand dadurch verschmutzt ist.Muss ich bei dieser Täuschung die Kündigungsfrist einhalten, denn m.E. hat er hier vorsätzlich den Mangel verschwiegen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wäre nett, wenn mir jemand was dazu sagen kann. Denn für mich ist das in der extremen Form beängstigend, zumal unsere Tochter Asthma hat, und der Vermieter nichts macht, um was daran zu ändern
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 11.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    842
    OHA!!!

    das sieht für mich aber nicht nach schimmel aus, sondern eher nach dem klassischen "hausschwamm". das kann man behandeln, ist aber wirklich schwierig.
    nicht umsonst ist der hausschwamm in einigen deutschen bundesländern sogar MELDEPFLICHTIG (!!!).
    schlag mal bei wikipedia unter "hausschwamm" nach - da wirst du ganz grosse augen kriegen, das ist so ziemlich das übelste was einem haus passieren kann...
    drucks aus und zeigs deinem vermieter.
    er wird sehr, sehr schwer schlucken müssen, das ding kann das komplette haus zersetzen bevor jemand was merkt...

    aber wenn's dich irgendwie tröstet:
    soweit ich weiss ist der hausschwamm vor allem fürs haus sehr gefährlich, aber nicht extrem gesundheitsgefährdent für deine tochter und dich.

    schnellstmöglich ausziehen würde ich trotzdem.
    ich weiss ja jetzt nicht in welchem stockwerk du wohnst, aber wenn ich mich nicht täusche und das wirklich ein hausschwamm ist (und wenn ich biologin wäre, würde ich wohl sagen: "selten so ein schönes exemplar gesehen"), dann wäre es durchaus möglich, dass die komplette bausubstanz schon zerfressen ist.
    bei uns mussten in der altstadt schon mehrere häuser abgerissen werden wegen hausschwamm - das ist der alptraum jedes hausbesitzers...

    edit:
    leute, ich hab nur kurz gegoogelt und wahrlich prachtvolle bilder und jede menge horrormeldungen über hausschwamm gefunden.
    fazit trotzdem: direkte gesundheitsgefährdung für menschen besteht nur indirekt, die sporen sind nicht toxisch. indirekt ist die gefährdung aber eben doch vorhanden, weil (je nach befall) durchaus einsturzgefahr bestehen kann.
    gerade bei fachwerkhäusern (wie den von mir oben erwähnten in unserer altstadt) bleibt da häufig nur der abriss...

    liebe katrin: guck dass du land gewinnst!
     
  4. #3 katrin36, 11.03.2009
    katrin36

    katrin36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Dazu fällt mir gleich mal ein, das die Treppe unten nen fast 2cm breiten Spalt hat, der meiner Meinung nach sonst nicht da war.

    Die Hauptfrage dabei jetzt aber: Wie sieht es rechtlich aus? Ist das ein Grund, die Wohnung wirklich schnellstmöglich zu verlassen ohne Einhaltung der Kündigungsfrist?

    Zur Beruhigung: Wir nutzen nur noch das Erdgeschoß, den ersten Stock haben wir am Wochenende geräumt.

    Eigentlich hätte ich dir auch direkt schreiben können, ich glaub, 90% der Antworten auf meine Fragen kamen eh von dir :lol :bier
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    eine Gesundheitsgefährdung wird nur nachzuweisen sein, wenn eine Pilzallergie besteht. ansonsten ist der Hausschwamm gesundheitsgefährdend wie die Pilze für das Jägerschnitzel. Champignons!...
    die Einsturzgefahr mal ausgeklammert, wenn der Schwamm umfangreich ist.
     
  6. #5 lostcontrol, 12.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    842
  7. #6 katrin36, 13.03.2009
    katrin36

    katrin36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal danke für eure Antworten.
    Wir haben jetzt auch ne neue Wohnung, und die neuen Vermieter haben mit dem jetzigen gesprochen, ob wir unsere Miete denn pünktlich zahlen. Kein Problem, hat er so bestätigt, und dann hat er mich angerufen, und mich erst mal als Lügner betitelt.

    Jetzt bleibt uns nur noch, die Zeit abzusitzen, und wahrscheinlich diese kleinen Sticheleien hinzunehmen. Machen wir mal das beste draus. Die Drohung kann ich ihm rechtlich ja leider nicht ankreiden, da sie nur am Telefon ausgesprochen wurde. Wir freuen uns jetzt auf unsere neue Wohnung.

    Nachtrag:
    Unser Vermieter hat am Dienstag zusammen mit nem Bauunternehmer den Schwamm begutachtet, und Ursache ist wohl Wasser aus dem Badezimmer, das unter den Fliesen im Flur durch läuft und von der Vertäfelung im Flur wieder aufgesaugt wird.

    Heute morgen haben wir einen neuen Fruchtkörper in der Küche gefunden, der seit entdecken ca. um das 3fache gewachsen ist. Er wächst in ca. 1Meter Höhe in der Türzarge einer Innentür zum Abstellraum.

    Zu allem Hohn kam der Vermieter jetzt gerade, und hat uns gebeten (meine Interpretation ist eher eine Aufforderung) das wir 3 Tage die Dusche nicht benutzen sollen. Er will wohl die Duschwanne mit Silikon abspritzen (Schwachsinn, da das Wasser wohl unter der Duschwanne weg läuft.)

    Hier stellt sich mir die Frage: Kann ich den Mietvertrag vor Ende der Kündigungsfrist beenden. Denn was bringt es mir, wenn ich die Dusche nicht mehr nutzen darf, ständig auf die Fruchtkörper der Pilze schauen muss, und nun auch noch das er ständig in der Wohnung ist.

    Ich von meiner Seite aus würde das Mietverhältnis, das laut Kündigung zu Ende mai endet, einen Monat vorher beenden, und er hat Zeit, sich um den Schwamm zu kümmern. Bin mal gespannt, wie ihr das seht, da ihr ja meist mit den AUgen eines Vermieters schreibt. Ansonsten geh ich gleich erst mal duschen.
     
  8. #7 lostcontrol, 24.03.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    842
    hm. wenn die küche nicht direkt neben dem bisherigen befall liegt, dann besteht wohl anlass zu grosser sorge. gut möglich dass das ganze haus bereits befallen ist.
    sieh zu dass du land gewinnst bevor dir das haus überm kopf zusammenbricht!

    naja - 3 tage sind nonsens.
    aber der vermieter/eigentümer muss sich um die silikonfugen kümmern, das gehört in seine verantwortung, du wirst das also nicht verhindern können. das ist kein "hohn", das ist seine pflicht.
    allerdings reicht es normalerweise dann 3 bis 4 stunden zu warten, bevor man die behandelten gegenstände wieder benutzt.
    ok - rumschrubben sollte man am frischen silikon natürlich noch nicht, aber ein bisschen wasser sollte es nach 'nem halben tag schon locker wieder vertragen können.

    du kannst versuchen mit ihm zu reden, dass er dich früher aus dem vertrag lässt (stichwort: "aufhebungsvertrag). wenn er schlau ist spielt er mit, denn auch für ihn wird es sicherlich einfacher sein seine maßnahmen durchzuziehen, wenn er freien zugang hat.
    kannst du denn in die neue wohnung schon rein?

    edit:
    du wohnst nicht zufällig in thüringen oder sachsen?
    da ist der hausschwamm noch meldepflichtig, damit könntest du durchaus argumentieren bzw. evtl. sogar richtig druck machen...


    also so wie der schwamm aussieht und wie sich anhört was du schreibst, wird das wohl kaum mal eben auf die schnelle erledigt werden können.
    schwamm-sanierungen sind unglaublich aufwendig!
    und ich habs ja schon geschrieben: bei uns in der altstadt mussten mehrere häuser wegen hausschwamm-befall abgerissen werden. das ist keine kleinigkeit, das ist so ziemlich das übelste, was einem haus passieren kann (ausser natürlich brand oder erdbeben oder kölner u-bahn).

    mit den augen eines vermieters? naja. eher eines eigentümers. man muss sich um die substanz kümmern, bevor man vermieten kann.
    und täusch dich mal nicht: so gut wie jeder hier, der eigentümer bzw. vermieter ist, war selbst auch schon mieter bzw. ist es noch. wir kennen das spielchen eigentlich alle von beiden seiten, und ich glaube nicht dass du speziell in diesem thread irgendwelche typischen vermieter-ansichten herauslesen konntest, im gegenteil!

    ok - ich hab grosses mitleid mit dem eigentümer, dessen haus vom hausschwamm zerfressen wird. für ihn ist das ganze 'ne katastrophe, da geht's möglicherweise um hunderttausende von euro. das kann ihn, wenn er pech hat die existenz kosten.
    vermietung ist da das weit kleinere problem. im vergleich zu den anstehenden ausgaben ist eine kaltmiete hin oder her was für die portokasse.
     
Thema: So extrem noch nie gesehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausschwamm meldepflicht sachsen

    ,
  2. schwammbildung

    ,
  3. hausschwamm abriss

    ,
  4. hausschwamm gesundheitsgefährdung,
  5. hausschwamm meldepflicht,
  6. hausschwamm ausziehen,
  7. hausschwamm muss ich ausziehen,
  8. haus schwamm mieter,
  9. wie sieht ein hausschwamm aus,
  10. vertäfelung defekt bei auszug,
  11. vermieter kündigung wegen einsturzgefahr und schimmel,
  12. mieter meldepflicht schimmel,
  13. hausschwamm sanierung dusche,
  14. pflicht zur hausschwammsanierung,
  15. kündigung wegen hausschwammsanierung,
  16. wie lange muß ich dem vermieter zeit geben um sich um den holzschwamm zu kümmern,
  17. abriss wegen hausschwamm,
  18. gebäudeschwamm,
  19. hausschwammsanierung ausziehen,
  20. vorsätzlichen verschweigen von sanierungsarbeiten bei wohnungsbesichtigung,
  21. hausschwammsanierung erdgeschoos ausziehen,
  22. ausziehen wegen schwamm im haus,
  23. schimmelpilz dusche fruchtkörper,
  24. haus schwamm ausziehen,
  25. hausschwamm anzeigepflicht sachsen
Die Seite wird geladen...

So extrem noch nie gesehen - Ähnliche Themen

  1. Extrem kondensierende Fenster normal?

    Extrem kondensierende Fenster normal?: Hallo, wir haben hier morgens extrem kondensierende Fenster nach dem Aufwachen, oft befinden sich regelrechte Pfützen auf der Fensterbank. Jeden...
  2. Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet

    Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet: Ein Gewerbemieter wollte vor fünf Jahren einen Teil seines Ladens an ein anderes Gewerbe untervermieten. Dafür sollte einen Kaltwasser für den...
  3. Vorsorgewohnung bzw. Vermieter: NIE WIEDER! :-(

    Vorsorgewohnung bzw. Vermieter: NIE WIEDER! :-(: Guten Morgen! Da mit Sicherheit niemand an elend langen Texten interessiert ist, versuche ich es nach dem Motto "(möglichst) kurz, aber...
  4. Wasserschaden - Mieter schaltet Trocknung fast nie ein. Dadurch Folgeschaden!!

    Wasserschaden - Mieter schaltet Trocknung fast nie ein. Dadurch Folgeschaden!!: Hallo, ich bin Vermieter von einem Mehrparteien Wohnhaus. Der Mieter im 2.Obergeschoss hatte im Bad einen Wasserleitungswasserschaden welches...
  5. Mieter fordert nie Vereinbartes - Auflösen des Mietvertrags wegen Irrtums?

    Mieter fordert nie Vereinbartes - Auflösen des Mietvertrags wegen Irrtums?: Folgende Situation: Im Oktober habe ich eine Immobilie (Haushälfte, Altbau) vermietet, mit den Bildern von damals und einem schriftlichen...