Sohn als Hausverwaltung

Diskutiere Sohn als Hausverwaltung im WEG-Verwaltung Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, Meine Mutter und meine Oma haben ein Mietshaus in einer Erbengemeinschaft, da ich mehr Zeit habe bzw. auch in dem Haus wohne, wollte...

PhilippWagner

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.05.2022
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo,

Meine Mutter und meine Oma haben ein Mietshaus in einer Erbengemeinschaft, da ich mehr Zeit habe bzw. auch in dem Haus wohne, wollte meine Mutter mich als Hausverwalter eintragen.
Jetzt zu meinen Fragen, wo muss man dies Eintragen? Muss da irgendwas Gezahlt werden bzw. fallen da Kosten an? Steuern?

Viele Grüße
Philipp
 
#
schau mal hier: Sohn als Hausverwaltung. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
7.904
Zustimmungen
4.293
Ort
bei Nürnberg
Wenn Du das nur innerhalb der Familie machst brauchst Du keine Zulassung, sonst ist diese für eine gewerbliche Tätigkeit nötig (hier gut erklärt) - das würde ich auf jeden Fall vermeiden wollen.

Die Einnahmen musst Du natürlich versteuern und beim Finanzamt angeben.
 

Kirque

Benutzer
Dabei seit
26.11.2014
Beiträge
84
Zustimmungen
17
Ort
Berlin
Hallo,
"eintragen" im Sinne einer behördlichen Anmeldung muss man da nichts, nur sollten die Eigentümer ihren Mietern mitteilen, dass künftig Du die Verwaltung übernimmst, alleiniger Ansprech- und Vertragspartner bist. Und wenn Du dafür 450 Euronen per Minijob bekommst, kann u.U. noch ein bisschen was an Steuern gespart werden.
Empfehlenswert ist dabei aber eine schriftliche Vereinbarung, die genau Rechte und Pflichten benennt und abgrenzt, denn schließlich hantierst Du mit einigen Werten (gegenüber Deiner Mutter wärst Du bspw. nicht haftbar, wie es bei der Großmutter aussieht, weiß ich aus dem Stegreif nicht). Darüber sollte größtmögliche Einigkeit und Klarheit bestehen, denn dafür lohnt sich kein Streit in der Familie.

Ansonsten könnte man über einen Nießbrauch zu Deinen Gunsten nachdenken, wenn Du irgendwann erben sollst. Das besprecht Ihr aber am besten mit einem fähigen Steuerberater.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.052
Zustimmungen
3.977
da ich mehr Zeit habe bzw. auch in dem Haus wohne, wollte meine Mutter mich als Hausverwalter eintragen.
Bist du sicher dass deine Kenntnisse in der Verwaltung von Immobilien- und Mietverwaltung dafür ausreichen?
Nur mit einem Fetzten totem Baum wedeln, reicht nicht um dieser Aufgabe wirklich gewachsen zu sein.

Bist du sicher, dass du mit den Mietern unter einem Dach leben willst?
Es ist ein großer Unterschied, ob man mit den Hausbewohnern "nur" als Nachbarn zu tun hat oder gleichzeitig eine direkte Geschäftsbeziehung.
Viele bis dahin gute Nachbarschaften zerbrechen an solchen Änderungen.
 
Thema:

Sohn als Hausverwaltung

Sohn als Hausverwaltung - Ähnliche Themen

Empfehlung für eine kompetente Hausverwaltung in Augsburg: Hallo zusammen, ich bin auf Suche nach einer guten Hausverwaltung für eine kleine Hausanlage in Augsburg. Daher meine Frage: Wer kann von einer...
Erbe einer Wohnung / von Familie "gekauft"? Welche Steuern für wen?: Hallo! Einige Fragen zu einer Erb-Wohnung, die ich ggf. übernehmen könnte/würde, nach Tod des Vaters (neben mir drei Geschwister und eine...
Verkauf Haus an Ehepartner - Möglichkeiten der Rückzahlung: Hallo zusammen, meine Eltern wohnen in einem 2-Fam-Haus. 50% wird vermietet. 100% gehören meiner Mutter. Dieses Jahr ist die AFA ausgelaufen...
Erbe Haus -Vermietung - Verkauf: Hallo. Ich benötige mal Schwarmwissen:-) Meine 2 Brüder und ich haben vor 5 Jahren unser Elternhaus geerbt. Baujahr war 1972. Bis zum Todesfall...
Sohn+Freundin sollen nur Nebenkosten und keine Miete zahlen. Einnahmen?: Hallo, unser Sohn will mit seiner Freundin in eine Einliegerwohnung eines EFH ziehen. Eigentümer ist meine Frau. Im EG+OG wohnen ihre Eltern...
Oben