Sonderentsorgung der Altpapier-Tonne durch Missbrauch - umlegbar auf den Mieter?

Diskutiere Sonderentsorgung der Altpapier-Tonne durch Missbrauch - umlegbar auf den Mieter? im Müllentsorgung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Guten Tag, ich würde mich sehr freuen, so bald wie möglich die Rechtsgrundlage folgenden Problems zu erfahren: Ich vermiete eine Wohnung in...

  1. Mapad

    Mapad Gast

    Guten Tag,

    ich würde mich sehr freuen, so bald wie möglich die Rechtsgrundlage folgenden Problems zu erfahren:

    Ich vermiete eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. In die Altpapiertonne wurde artfremder Müll geworfen, so dass der Inhalt der Tonne wie Restmüll separat entsorgt werden musste - auf Extra-Rechnung. Da der Übeltäter nicht ermittelbar war, wurden diese Extra-Kosten auf alle 14 Mieter umgelegt.
    Mein Mieter weigert sich, diesen Posten zu bezahlen - weiß jemand etwas über die Rechtsgrundlage in dieser Sache? Bei Haus und Grund konnte ich keine eindeutige Antwort bekommen.

    Da ich mich bald mit meinem Mieter beim Deutschen Mieterbund treffe, hätte ich gerne bis dahin Klarheit darüber, ob solche unnötigen Kosten auf den Mieter übertragbar sind oder nicht.

    Ganz vielen Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.228
    Zustimmungen:
    790
    Ich würde mich auch nicht an den Kosten beteiligen, wenn ich mir nichts vorzuwerfen hätte.
    Habe am Wochenbeginn selbst eine (gottseidank verschlossene) Plastiktüte mit Essensresten von der blauen in die schwarze Tonne umgepackt, welche wohl so'ne Pappnase darin geworfen hatte.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Das ist für die Umlage von Betriebskosten kein relevantes Kriterium...

    Die Frage, auf die es eine verbindliche Antwort letztlich nur durch rechtskräftiges Urteil geben wird, lautet: sind die Kosten als Kosten der Müllentsorgung nach § 2 Nr. 8 BetrkV umlagefähig oder sieht man die zusätzliche Tonnenleerung isoliert als einmaligen Vorgang an und verneint eine Umlagefähigkeit, weil nach § 1 Abs. 1 nur Kosten umlagefähig sind, die laufend entstehen.

    Meine persönliche Ansicht ist, dass man nicht für jeden einzelnen Handgriff verlangen kann, dass er laufend wiederholt wird. Bestes Beispiel ist der Winterdienst, der keineswegs jedes Jahr im gleichen Umfang anfällt. Trotzdem sind die Kosten unstreitig umlagefähig.

    Wie man damit im Einzelfall umgeht, ist eine subjektive Entscheidung. Wenn nur ein einzelner Mieter seinen Anteil nicht bezahlen will, kann es sich eigentlich nur um einen relativ bescheidenen Betrag handeln, um den es sich nicht zu streiten lohnt.

    Andererseits neigen viele Mieter dazu, ein Entgegenkommen des Vermieters als Beweis dafür anzusehen, dass die Abrechnung falsch war und dann im Haus damit zu prahlen, dass sie es dem bösen Vermieter gezeigt hätten. Dies kann dann dazu führen, dass es nicht bei einem Einzelfall bleibt und man irgendwann einfach mal ein Exempel statuieren muss.
     
Thema: Sonderentsorgung der Altpapier-Tonne durch Missbrauch - umlegbar auf den Mieter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter trennen müll falsch

    ,
  2. mietereigentum entsorgen ohne rechtsgrundlage

    ,
  3. extra leerung tonne umlegbar

    ,
  4. Missbrauch der Altpapiertonne,
  5. müllentsorgung umlage mieter,
  6. umlage müllgebühren mehrfamilienhaus,
  7. entsorgung artfremder müll,
  8. altpapiertonne,
  9. forum müll missbrauch,
  10. mieter weigert müll trennen,
  11. mieter stellt tonnen nicht raus,
  12. kauf altpapiertonne umlagefähig,
  13. wenn mieter müll vor die tonne stellt,
  14. altpapier tonne missbrauch
Die Seite wird geladen...

Sonderentsorgung der Altpapier-Tonne durch Missbrauch - umlegbar auf den Mieter? - Ähnliche Themen

  1. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  2. Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!

    Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!: Servus in die Runde, ich melde mich, da ich fragen wollte, wer sonst noch solche Erfahrungen wie ich gemacht hat. Meine Großmutter ist...
  3. Mieter fordert gesamte Kaution zurück

    Mieter fordert gesamte Kaution zurück: Folgender Sachverhalt: Mieter hat nur von April 2017 bis November 2017 die Wohnung gemietet. Bei der Kündigung gab es schon Probleme, da er...
  4. Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter

    Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Mehrfamilienhaus zu kaufen. Die Finanzierung steht schon und der Kaufvertrag ist ebenfalls vom Makler an uns...
  5. Temporärer Mieterlass für Mieter

    Temporärer Mieterlass für Mieter: Hallo zusammen, ich hätte da mal eine Frage und hoffe, ihr könnt uns ein paar Tipps geben. Seit über 10 Jahren haben wir die gleiche Mieterin...