Sonderfall Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von Bouncer82, 10.03.2012.

  1. #1 Bouncer82, 10.03.2012
    Bouncer82

    Bouncer82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen! Ich werde diesen Sachverhalt mal etwas allgemeiner formulieren :84:
    - mal angenommen -

    Vater V hat ein Haus
    Sohn S hat eine Eigentumswohnung
    Die Finanzierung der Eigentumswohnung läuft über "V"
    Mieter M würde 2012 in die Wohnung von S einziehen


    "S" möchte in das Haus von "V" ziehen und kann daher seine Eigentumswohnung zur Miete an "M" freigeben.
    Hier würde zwischen "S" und "M" ein Mietvertrag entstehen.

    Die Mieteinkünfte des "S" sollen an "V" weitergegeben werden.
    Zwischen "S" und "V" würde kein Mietvertrag bestehen.
    Es sollen folglich im gegenseitigen Einverständnis die Mieteinkünfte des "S" an "V" weitergeleitet werden.

    "S" hätte nun diese Einkünfte die er gegenüber dem Finanzamt versteuern müsste. Könnte im Gegenzug aber keine Abschreibungen bzw. keinen Zins der Finanzierungsbeträge geltend machen.

    "V" könnte auf der anderen Hand den Zins der Finanzierungsbeträge
    nicht geltend machen da keine offiziellen Mieteinkünfte.

    Fazit: Den eigentlichen Mietertrag hätte "V" und nicht "S", folglich sehr ungünstig für beide Parteien in beide Richtungen.

    Frage:
    Wie könnten "S" und "V" nun im allgemeinen vorgehen?
    Welche Möglichkeiten hätten Sie?
    Wäre es legitim mit "M" über den Sachverhalt zu sprechen?
    Könnte "S" im Einverständnis mit "M" und "V" einfach den Namen zu "V" ändern wenn ein Mietvertrag bereits bestand so das "V" die Einkünfte versteuern und auch Abschreibungen geltend machen könnte?

    Vielen Dank schon einmal im voraus für die hilfreichen Beiträge

    MFG Bouncer82
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Albert1955, 10.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Alles komplizierte ist für uns Normalos falsch

    ...................................
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Wie "s" schön, dass "i" ich solchen "S" Schrott nicht "l" lesen "m" muss...
     
  5. #4 Albert1955, 11.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
    Albert1955

    Albert1955 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Berny: Die einzige Schrottige Antowrt ist Deine

    ...................................
     
  6. #5 Tobias F, 11.03.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Ist ja schön wenn S der S von V ist, und nicht nur der S von M(utter). Was aber S durch ein G(utachten) feststellen lassen können. Denn dann wäre die Frage ob M künftiog an V anstatt sn S zahlt hinfällig.

    Allerdings: M kann nur einen MV (Mietvertrag) mit E der ETW haben und nicht m,it V von E der ETW, weil das e(einfach) n(nicht) g(geht) u(nd) d(a) s(icherlich) n(nicht) n(ur) d(as) FA(Finanzamt) etwas einzuwenden hätte.
    So könnet z.B. V, der ja nicht Eigentümer der ETW ist, auch keine Forderungen in irgendeiner Art stellen, den Mietvertrag kündigen o.ä.


    Vielleicht überlegt S sich ja noch mal den Sinn der ganzen Frage.
    Und noch ein Tip: künftig werden sicherlich mehr Deine Beiträge lesen und beantworten wenn Du vernünftige Sätze mit richtigen Worten schreibst.
     
  7. #6 Bouncer82, 11.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2012
    Bouncer82

    Bouncer82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kompetenz schlecht hin

    @ Albert1955 danke für deinen Beitrag war sehr hilfreich. :smile003:

    @ Tobias F. und Berny.....nicht sehr hilfreich - trotzdem danke für den Versuch.:erschreckt010:
    - habt eure Zeit damit vergeudet mir nen Bullshit zu schreiben als sich inständig mal mit der Geschichte auseinander zu setzen.
    Ich rede hier nicht von was elementaren, aus dem Grund habe ich mich hier nicht hier registriert,
    sondern dachte hier sind paar leute die bescheid wüssten - Sprich Erfahrungsaustausch.
    Meinen Beitrag sollen die jenigen lesen die sich dafür interessieren bzw. Tips geben möchten und diente nicht zur Belustigung von
    Klugscheissern und Rosettenpäpsten die dann so einen "reply" posten.
    Komisch das mir Albert1955 einen hilfreichen 6-Zeiler posten konnte der bestimmt nicht mal 5 minuten seiner Zeit in Anspruch genommen hat.
    Und Ihr nehmt euch ne halbe stunde Zeit um witzig zu sein.
    Hoffe das war richtiges Deutsch genug für euch.
     
  8. #7 Berny, 11.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2012
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    "A" Aber gerne!
    "H" Hast Dich ja doch "r" registriert entgegen Deiner "A" Aussage...
    Dann kannste "z" zukünftig ja "d" dabeischreiben, welche "A" Antwort Du gerne "h" hättest.

    PS: Kompetenz schlecht hin oder Kompetenz schlechthin?
     
  9. #8 immodream, 11.03.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    461
    Hallo ,
    ich versuche , den Sachverhalt zu verstehen.
    Benötige aber dazu noch mal einige ruhige Minuten.
    Grundsätzlich würde ich mich nach über 25 Jahren Vermietung niemals auf krumme Geschäfte oder irgendwelchen Scheinmietverträge mit Mietern einlassen und dadurch erpressbar werden.
    Wenn es zu Unstimmigkeiten im Mietverhältnis kommt, ist der Mieter der Erste, der das Finanzamt informiert.
    Das erst einmal als Erstes.
    Grüße
    Peter
     
  10. #9 Tobias F, 12.03.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91


    Hättest Du richtig gelesen, anstatt Dich hier darüber zu beschweren das jemand genau so einen ......-Stil schreibt wie Du selbst, dann hättest Du gelesen:
    - Mieter kann nur einen Mietvertarg mit dem Eigentümer haben (oder einem von diesem bevollmächtigten)
    - das Finanzamt wird diesem Spiel - V bekommt Miete obwohl S Eigentümer ist. Ebenso soll V die Miete auch versteueren obwohl S Eigentümer ist - garantiert NICHT zustimmen.


    Davon abgesehen brauchst Du dich doch nicht zu beschweren wenn die Antworten auf Deine Frage genau so b...... geschrieben wurden wie Deine Frage.
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Eben! Und es stinkt dem TE offensichtlich sehr, dass er hier keine Steuer"tipps" bekommt.
     
Thema: Sonderfall Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermietung und verpachtung 2012

    ,
  2. fazit für einkünfte aus vermietung und verpachtung

    ,
  3. einkünfte aus vermietung und verpachtung sonderfälle abschreibung

    ,
  4. eigentumswohnung an sohn vermieten,
  5. scheinmietverträge zwischen Paare,
  6. wohnung an sohn vermieten welche finanzierung,
  7. eigentumswohnung durch Vermietung finanzieren,
  8. umlegen der steuer bei einkünften aus vermietung und verpachtung,
  9. einkommen aus vermietung,
  10. einkommen aus vermietung im bafög,
  11. kein mietvertrag v v,
  12. 1. mal haus vermietung was benötige ich für die steuererklärung,
  13. einkommen aus vermietung und verpachtung,
  14. bafög einkommen aus miete,
  15. einkünfte nicht versteuern vermietung,
  16. bafög einkünfte aus vermietung und verpachtung,
  17. abschreibungen eigentumswohnungen vermeitet forum,
  18. einkünfte aus v v forum,
  19. miete nichteigentümer,
  20. eigentumswohnung einkünfte aus vermietung,
  21. Einkünfte aus vermietung und verpachtung,
  22. mieteinkünfte freigegebene wohnung,
  23. vermietung durch nichteigentümer abschreibung,
  24. einkommen vermietung und verpachtung §7 nicht eigentümer,
  25. leben von vermietung und verpachtung
Die Seite wird geladen...

Sonderfall Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  4. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  5. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...