Sonderumlage Pflicht ?

Diskutiere Sonderumlage Pflicht ? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo liebe Forumleser, es wurde eine Wohnung zwecks Vermietung erworben ( in einer gemischten Wohnanlage) und auch 100 % bezahlt. Nun...

  1. #1 Kesselschmiede, 14.07.2013
    Kesselschmiede

    Kesselschmiede Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumleser,

    es wurde eine Wohnung zwecks Vermietung erworben ( in einer gemischten Wohnanlage) und auch 100 % bezahlt.
    Nun schreibt die Grundstücks- und Vermögensverwaltung, dass zur Sicherstellung der laufenden Liquidität der Gemeinschaft eine Sonderumlage fällig wird. In diesem Falle in Höhe von 157 EUR.
    Hintergrund hierfür sind die nicht unerheblichen Zahlungsrückstände und damit verbundene Liquiditätsengpässe des Hauseigentümers.

    Frage: ist das rechtens und falls ja, kann das immer wieder angefordert werden?
    Wenn ich selbst alles bezahlt habe, können durch mich keine Liquiditätsengpässe entstehen, also ist die Beseitigung derselben eigentlich alleinige Sache des Hauseigentümers. (Meine Meinung)
    Er könnte bei Mietwohnungen die Umlagen erhöhen, aber bei voll finanzierter Eigentumswohnung?
    Ich danke für Antworten, damit ich entscheiden kann, ob akzeptieren oder nicht.

    Marie
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Sonderumlage Pflicht ?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 14.07.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    569
    Wer soll bitte der erwähnte HAUSEIGENTÜMER sein? Bei einer Eigentumswohnung (WEG) gibt es diesen nicht.

    Schu in den Protokollen der letzten Eigentümerversammlungen ob eine derartige Sonderumlage beschlossen wurde.
     
  4. #3 Kesselschmiede, 14.07.2013
    Kesselschmiede

    Kesselschmiede Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Eigentumswohnung befindet sich in einem Gebäude, in dem ca. 70% Mietwohnungen und 30 % Eigentumswohnungen sind. Deshalb ist das Schreiben an die Wohnungseigentümergemeinschaft gerichtet zur Sicherstellung der laufenden Liquidität der Gemeinschaft. Es ist noch der § 24 WEG aufgeführt, aus dem ich aber nichts entnehmen konnte, was ich ableiten könnte, was die Sonderumlage betrifft.
    Es heißt, dass gemäß dieses § die Umlagenzahlung in die Beschluss-Sammlung aufgenommen worden ist.
    Ich habe die Wohnung erst seit einem Jahr und dachte mit dem Kauf wäre alles erledigt.
     
  5. #4 Tobias F, 15.07.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    569
    Du meinst sicher, dass 705 der Eigentumswohnungen vermietet, und 30% von den Eigentümern selbst bewohnt sind?!


    Dann scheint es einen derartigen Beschluss zu geben.
    Nochmals, schau in die Protokolle der letzten Eigentümerversammlungen, bzw. lass Dir vom Verwalter die Beschlusssammlung zusenden.


    Was soll damit erledigt sein?
     
  6. #5 Kesselschmiede, 15.07.2013
    Kesselschmiede

    Kesselschmiede Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    zu Eigentums- und Mietwohnungen: es sind schon reine Mietwohnungen, aber eben auch Eigentumswohnungen in einem Gebäude. z.B. hat der Nachbar die Wohnung "nur" gemietet.
    "Ich dachte, damit wäre alles erledigt", damit meinte ich solche zusätzlichen Zahlungen.
    Natürlich müssen eventuelle spätere Investitionen von allen lt. Beschluß getragen werden, diese meinte ich natürlich nicht. Aber wegen Liquiditätsengpass? Aber ich werde mir die beschlüsse zeigen lassen.
     
  7. #6 Tobias F, 15.07.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    569
    Auch die Mietwohnungen gehören jemandem, nämlich den Eigentümern dieser Eigentumswohnungen.
    Und ob Dein Nachbar der Eigentümer der Wohnung, oder der Mieter ist - ist so was von ...... egal.

    Deshalb sollte man VOR dem Kauf in die letzten Protokolle bzw. die Protokollsammlung schauen.
     
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    341
    Am besten Du machst mit der Verwaltung einen Besuchstermin aus. Dann läßt Du dir die Konten zeigen und schaust nach ob auch alle zahlen. Hintergrund meiner Meinung ist es, dass es sich bei dem 70 Mietwohnungen die wie Tobias F schon geschrieben auch irgend jemanden gehören, wenn dieser jemand eine Firma ist die gerade in der Insolvenz ist mußt Du schon etwas aufpassen.
    Lass Dir deshalb auch die Eigentümer Liste zeigen.
     
Thema: Sonderumlage Pflicht ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gibt es sonderumlagen in höhe von 20000 euro für eigentumswohnung

    ,
  2. sonderumlage bei eigentumswohnung

    ,
  3. eigentumswohnung sonderumlage

    ,
  4. Sonderumlage Eigentumswohnung zahlungsrückstand,
  5. sonderumlage eigentumswohnung,
  6. sonderumlage eigentümer pflicht
Die Seite wird geladen...

Sonderumlage Pflicht ? - Ähnliche Themen

  1. Hohe Sonderumlagen für Tiefgarage

    Hohe Sonderumlagen für Tiefgarage: Hallo Zusammen und Herzlich Willkommen zu meinem ersten Posting. Leider bin ich noch kein Eigentümer geworden, da sich ein vermeintliches...
  2. Sonderzuführung Rücklage statt Sonderumlage?

    Sonderzuführung Rücklage statt Sonderumlage?: Hallo, ich war kürzlich auf einem Seminar der Immobilienwirtschaft. Einer der Referenten empfahl anstatt Sonderumlagen zukünftig nur noch...
  3. Absurd hohe Sonderumlage | Unzureichende Angebote

    Absurd hohe Sonderumlage | Unzureichende Angebote: Guten Tag liebe Mitglieder, bei uns im Haus (10 WHG's) steht eine große Sanierung an. Laut dem Hausverwalter ist das angesparte Wohngeld nicht...
  4. Eigentümerwechsel einer Mietwohnung Sonderumlage Rechnungslegung der Hausverwaltung

    Eigentümerwechsel einer Mietwohnung Sonderumlage Rechnungslegung der Hausverwaltung: Wir haben eine Eigentumswohnung (vermietet) gekauft. Am 1. März 2019 war der Nutzen-/Lastenwechsel. Die Grundbucheintragung ist noch nicht...
  5. Ausfall Gasetagenheizung (Heizung & Warmwasseraufbereitung) - Rechte & Pflichten

    Ausfall Gasetagenheizung (Heizung & Warmwasseraufbereitung) - Rechte & Pflichten: In meinem Haus scheint es ein Problem mit der Heizung gegeben zu haben. Der Mieter hat sich - nachdem er unseren Stamminstallateur nicht erreicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden