Spatzen stören Mieter

Diskutiere Spatzen stören Mieter im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Die Mieter unserer Dachgeschosswohnung wohnen seit einem Jahr dort und stören sich nun an den Spatzen, die unter den Dachüberständen nisten. Das...

  1. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Die Mieter unserer Dachgeschosswohnung wohnen seit einem Jahr dort und stören sich nun an den Spatzen, die unter den Dachüberständen nisten. Das Haus steht seit 15 Jahren und seitdem fühlen sich die Spatzen dort wohl. Die Dachgeschosswohnung wurde die ersten 6 Jahre von uns selbst bewohnt. Daher wurden im Mietvertrag vorsorglich die Spatzen mit aufgenommen ... welchem Spatz gelingt das schon :-) Dort steht, dass dem Mieter die Vogelgeräusche bekannt sind und akzeptiert werden. Die Mieter haben nun nicht den Geräuschpegel, der nunmal in der Brutzeit etwas erhöht ist, bemängelt - sondern, dass durch den Vogelkot Maden in die Wohnung kommen.

    Die Vögel verrichten ihre Hinterlassenschaften netterweise so, dass die Hauswand nicht beschmutzt wird, sondern sie 'treffen' in der Regel das Hofpflaster. Es kann natürlich passieren, dass die Fensterbank mal was abkriegt ... die muss man halt (regelmäßig) säubern. Allerdings kann der Verursacher genausogut ein 'hausfremder' Vogel sein, wir leben nunmal auf dem Land. Ich gehe davon aus, dass den Mietern die Reinigung der Fensterbänke nicht passt, denn als wir dort gewohnt haben, ist mir keine einzige Made begegnet. Wie gesagt, die Vögel lassen die Hauswand weiß wie sie ist und wer lässt sich morgens nicht gerne von fröhlichem Gezwitscher wecken?

    Zum einen bin ich aus persönlicher Sympathie den Spatzen gegenüber nicht bereit, die Vögel des Hauses zu verweisen ... irgendwie haben die nach 15 Jahren Hausrecht. Zum anderen ist gerade Brut- und Aufzuchtzeit und der Sperling ist geschützt ... derzeit kann ich also eh nichts unternehmen. Wie siehts aber nach der Aufzuchtzeit aus? Kann der Mieter tatsächlich verlangen, dass die Vögel weg müssen? Falls ja, wer übernimmt die Kosten für die 'Umsiedlung' z.B. Anschaffung von Brutkästen? Vermutlich müsste unter dem Dachüberstand auch ein spezieller Anstrich aufgebracht werden, sonst sind die Nester spätestens im nächsten Frühjahr wieder da.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suzuki650, 12.04.2010
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi clline,

    laß mich raten. Das sind Städter die aufs Land gezogen sind und das "ruhige Landleben" genießen wollen..... :banana

    Und Maden im Vogelkot, ne noch nie gesehen. Vogelkot ist nämlich ätzend. Man denke an den Lack vom Auto.

    Kann natürlich sein das davon dann mal was auf der Fensterbank landet....

    M. E. ist da was anderes im Busch. Laß dich bloß auf nichts ein....

    Suzi
     
  4. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Hi Suzi,

    ... so ungefähr :-)

    Das kann natürlich die Erklärung sein, das werde ich den Mietern so mal erläutern, dann werden sie sich hoffentlich beruhigen.
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    ein kleines holzbrett darunter hilft. Sieht zwar nicht schön aus, schützt aber auch die Bewohner von glücklichen Andenken...
     
  6. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    In dem Fall hilft leider kein kleines Holzbrett, die Nester sind über die Süd- und Nordseite (je 11,5 m) gleichmäßig verteilt ... ich müsste schon beide Traufseiten mit kleinen Brettchen zutackern. Unten lang haben wir seit Jahren Holzbohlen liegen, die ich mit Hochdruck schnell sauber habe, dadurch leidet das Pflaster auch nicht weiter. Es ist nun auch nicht so, dass die Fensterbänke täglich zugesch... sind - ab und an trifft halt mal einer.

    Der Hauseingang ist eh überdacht, so dass bisher noch niemand zu Schaden kam. Die Terrasse bzw. der Balkon liegen auf der Giebelseite und sind 'sauber'. Ich denke, dass ich den Mietern mit Suzis Erklärung (verlorene Ladung) den Maden-Schreck nehmen kann ... man muss nur drauf kommen.

    Bis ich vor einigen Tagen einen Bericht sah, wußte ich nichtmal, dass Spatzen zu den bedrohten Arten zählen.
     
  7. #6 smartpartment, 15.08.2010
    smartpartment

    smartpartment Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    :? :lol

    Da hilft nur eine DNA-Analyse um die Verursacher festzustellen. ;)

    Das sind DInge, die sich eigentlich in einem persönlichen Gespräch klären lassen sollten. Gegen das Ungeziefer wirst Du jedoch was utnernehmen müssen. Den Spatzen musst Du meiner Meinung nach nicht an den Leib.
    Grüße
     
  8. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Spatzen stören Mieter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spatzen umsiedeln

    ,
  2. vogelkot auf fensterbank

    ,
  3. vogelkot auf der fensterbank

    ,
  4. vogelkot hauswand,
  5. spatzen brutzeit,
  6. vogelkot spatzen,
  7. spatzen in der wohnung,
  8. vogelkot fensterbank,
  9. vögel dach mietminderung,
  10. dachüberstand spatzen,
  11. vogelkot spatz,
  12. spatzenbrutzeit,
  13. vögel unterm dachüberstand,
  14. schäden durch spatzen,
  15. sind im vogelkot maden,
  16. vogelkot auf fenterbank,
  17. haussperling umsiedeln,
  18. vogelkot an hauswand,
  19. vogelkot mietwohnung,
  20. vogelkot vermieter,
  21. Vogelkot auf der Fensterbank,
  22. schäden durch spatzen am dach,
  23. spatzen im dach Hausverwaltung,
  24. mietminderung vögel im dach,
  25. vögel unterm dach mietminderung
Die Seite wird geladen...

Spatzen stören Mieter - Ähnliche Themen

  1. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  2. Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!

    Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!: Servus in die Runde, ich melde mich, da ich fragen wollte, wer sonst noch solche Erfahrungen wie ich gemacht hat. Meine Großmutter ist...
  3. Mieter fordert gesamte Kaution zurück

    Mieter fordert gesamte Kaution zurück: Folgender Sachverhalt: Mieter hat nur von April 2017 bis November 2017 die Wohnung gemietet. Bei der Kündigung gab es schon Probleme, da er...
  4. Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter

    Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Mehrfamilienhaus zu kaufen. Die Finanzierung steht schon und der Kaufvertrag ist ebenfalls vom Makler an uns...
  5. Temporärer Mieterlass für Mieter

    Temporärer Mieterlass für Mieter: Hallo zusammen, ich hätte da mal eine Frage und hoffe, ihr könnt uns ein paar Tipps geben. Seit über 10 Jahren haben wir die gleiche Mieterin...