sperrmüll kann auf alle am jahresende als betriebskosten umgelegt werden

Dieses Thema im Forum "Müllentsorgung" wurde erstellt von Insolvenzprofi, 09.10.2012.

  1. #1 Insolvenzprofi, 09.10.2012
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    bin gerade darüber gestolpert, das ein gericht entschieden hat, das sperrmüll- zur müllentsorgung und damit zu den betriebskosten gehört. dieses kann im rahmen der abrechnung umgelegt werden, bei näheren interesse stell ich das urteil rein
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BarneyGumble2, 09.10.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte eigentlich, dass das schon seit Jahren der Fall wäre?!
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.763
    Zustimmungen:
    343
    Soo einfach ist es aber doch nicht.
    Das Thema hatten wir schon mal mit dem Tenor, dass die Umlage auf die Mieter auch an gewisse Voraussetzungen gebunden sein muss.
     
  5. #4 Papabär, 12.10.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Insolvenzprofi,

    Ich hoffe, dass das Urteil nicht vom Amtsgericht Hintertupfingen stammt. Stell´s mal bitte hier rein.
     
  6. #5 lostcontrol, 13.10.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.629
    Zustimmungen:
    843
    ein gericht hat das entschieden. schick. welches?
    bei uns gibt's seit gefühlt jahrhunderten "sperrmüllkarten" auf denen man ziemlich genau ausfüllen muss was man entsorgt haben möchte (und das geht bei weitem nicht mit allem - was "sperrmüll" ist und was nicht kann man aus einer entsprechenden broschüre erfahren).
    so oder so, es bleibt alles beim alten, über nacht wächst alles mögliche dazu, selbst wenn du den kram wirklich erst abends rausstellst. und es verschwindet diverses. und anderes wird über die halbe straße verstreut. und du kannst dir sparen bei irgendwelchen geräte einen kleber draufzumachen "voll funktionsfähig" - die kabelgeier sorgen schon dafür dass es nicht mehr funktionsfähig ist.

    mich nervt das, weil wir regelmässig sachen entsorgen müssen, die aus irgendeiner dritten dimension per schwarzem loch oder ebenenverschiebung irgendwo im haus auftauchen, vermutlich reingebeamt.
    wenn's zuviel wird muss ich wieder böse vermieter-briefchen verschicken nach dem motto "was nicht rechtzeitig im entsprechenden keller- oder dachbodenabteil ist, wird gnadenlos entsorgt, und zwar auf kosten der hausgemeinschaft insgesamt (das ist so auch mietvertraglich vereinbart)". in den letzten jahren hat das funktioniert.

    *gääääääääääääääääääähn* - wie alt ist das denn?
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.763
    Zustimmungen:
    343
    Hmm, Barney, Du dachtest...
    Meines Wissens wird zum Jahresende doch der Hausmeister umgelegt, schon vergessen...?:50:
     
  8. #7 BarneyGumble2, 14.10.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Und der Schornsteinfeger lebt auch gefährlich:smile031:
     
  9. Looop

    Looop Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Hi !
    Das Thema ist zwar schon etwas älter, aber mich würde es interessieren wie Ihr das so handhaben.
    Im Internet findet man auch aktuell verschiedene Meinungen und Urteile zum Thema ob man als Eigentümer, bei unbekanntem Verursacher, die Kosten für die Entsorgung von Sperrmüll umlegen kann oder nicht.

    Gibts mehr Geschichten hierzu von euch aus der Praxis.

    Looop
     
Thema: sperrmüll kann auf alle am jahresende als betriebskosten umgelegt werden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erhaltungsaufwendungen sperrmüll

    ,
  2. abholung sperrmüll erhaltungsaufwendung

    ,
  3. umlage sperrmüll betriebskosten wann in 2012 für 2012

    ,
  4. anschreiben wegen sperrmüll im treppenhaus,
  5. sperrmüll bei betriebskosten,
  6. zitat sperrmüll,
  7. sperrmüll betriebskosten
Die Seite wird geladen...

sperrmüll kann auf alle am jahresende als betriebskosten umgelegt werden - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  2. Rückforderung Betriebskosten

    Rückforderung Betriebskosten: Hallo zusammen, mir ist heute ein Fall untergekommen, der mich doch ein wenig irritiert hat. Betriebskosten sind nur der Auslöser, aber mir...
  3. Formulierung zur Umlage der Betriebskosten zu schwammig?

    Formulierung zur Umlage der Betriebskosten zu schwammig?: Guten Morgen liebe Community, ich habe gerade einen Mietvertrag von 2009 vorliegen in dem die Betriebskostenumlage wie folgt formuliert wurde:...
  4. Es reicht, „die Betriebskosten“ auf den Mieter umzulegen

    Es reicht, „die Betriebskosten“ auf den Mieter umzulegen: Hallo Ihr Lieben, Hier ein Urteil des BGH aus Februar 2016 bzgl. Betriebskosten im MV :...