Spitzboden

Dieses Thema im Forum "Wohnungsgröße" wurde erstellt von soey, 13.08.2009.

  1. soey

    soey Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Sache gestaltet sich folgendermaßen. Meine Eltern haben ein Doppelhaus gebaut. In die eine Hälfte werden meine Familie und ich einziehen, die andere wird regulär vermietet. Auch wir werden Miete an meine Eltern bezahlen. Diese wird 75 Prozent des ortsüblichen Satzes betragen, damit meine Eltern sie steuerlich absetzen können. Nun geht es aber darum, die Miete von vonherein etwas zu drücken, damit es nicht so teuer wird :)
    In beiden Häusern gibt es einen ausgebauten Spitzboden. Im "normalen" Mietshaus beinhaltet das auch einen Heizkörper. Nun hat uns der Bauleiter den Tipp gegeben, dass wenn der Spitzboden keinen Heizkörper hätte, er als Abstellraum geführt werden könnte und nicht zur Mietfläche dazugehört. Stimmt das? Gibt es irgendeine andere legale Möglichkeit die Miete zu drücken ohne das meine Eltern davon einen steuerlich Nachteil haben?
    Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass dies natürlich mit meinen Eltern so abgesprochen ist... wir wollen sie nicht übers Ohr hauen.
    Vielen Dank schon mal,
    soey
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 13.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    die eltern nicht, aber das finanzamt?
    also zum einen: ihr könnt runtergehen auf 58% des ortsüblichen satzes - wir haben auch so einen fall und da läuft das prima so. natürlich in absprache mit dem steuerberater.
    ansonsten bleibt natürlich auch noch die minderung.
    es gibt doch mit sicherheit die eine oder andere ecke an der was noch nicht fertig ist oder gar mängel vorhanden sind?

    wenn der spitzboden ausgebaut ist, würde ich auf den heizkörper keinesfalls verzichten. damit eure heizung optimal funktioniert ist die ja auf eine bestimmte anzahl heizungen ausgelegt - da ist es meist nicht so einfach da mal eben einen wegzulassen.
    ausserdem werdet ihr den heizkörper dort brauchen, wenn ihr den spitzboden nutzen wollt.
     
  4. soey

    soey Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    eigentlich suche ich nach einer legalen (wie bereits beschrieben) möglichkeit. ich dachte, dass wenn man unter 75% geht nachgewiesen werden muß, dass das ganze für meine eltern noch wirtschaftlich ist.
    man kann eigentlich nicht behaupten, dass was unfertig ist... und mängel gibt es auch nicht wirklich. sowas müßte man dann künstlich erzeugen. aber will ich das? der spitzboden würde aber, ob nun mit oder ohne heizung, zur mietfläche dazugehören, richtig?
    wo kann ich denn eigentlich den ortsüblichen mietspiegel erfahren? google hat mich da nicht weitergebracht.
    vielen dank, soey
     
  5. #4 lostcontrol, 13.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich würd mal mit dem steuerberater drüber reden...
    bei uns war neulich auch ein artikel zum thema in der zeitung (stuttgarter nachrichten), hat mir meine verehrte mutter natürlich gleich mal wieder angekringelt - mal schauen, vielleicht schmeiss ich den heut abend mal auf den scanner.
    trotzdem fänd ich steuerberater sinnvoller - hängt ja vermutlich auch so einiges mit kredit/tilgung etc. zusammen, das ist bei uns ja nicht der fall.

    wenns für eure stadt einen gibt, dann auf dem rathaus.
    die "qualifizierten" mietspiegel gibt's meist allerdings nur für grössere städte.
    wenn's bei euch garkeinen gibt wirst du wohl nach vergleichsobjekten schauen müssen.
    du kannst aber sicherlich auch mal einen makler fragen, wie die marktsituation da bei euch so ist. wollt ihr für die mietersuche für die andere doppelhaushälfte einen makler engagieren? dann hast du ja ohnehin schon einen an der hand.
    zur groben orientierung hilft's auch mal die internet-inserate anzuschauen.
     
  6. soey

    soey Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die info. da werden meine eltern wohl tatsächlich mal ihren steuerberater bemühen müssen. vielleicht weiß der weiter. das mit dem rathaus ist mal ein guter tipp, aber da es sich nicht um eine stadt handelt bin ich da nicht sehr zuversichtlich. die andere seite haben wir von privat so gut wie vermietet... ohne makler. ich habe mal vergleichsobjekte im internet angeschaut und denke, dass die miete ganz gut im schnitt liegt, vielleicht sogar leicht darunter, wenn man bedenkt, dass es sich um erstbezug handelt.
    dann hab vielen dank,
    soey
     
  7. #6 lostcontrol, 13.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    na dann habt ihr doch schon den bestmöglichen vergleichswert!
    (ich geh mal davon aus dass die beiden haushälften etwa gleichwertig sind.)

    wenn du mir deine email-adresse an lostcontrol@gmx.de durchgibst, schick ich dir den artikel zu...
     
  8. #7 Thomas76, 13.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Ich wußte gar nicht, das es auch nach unten hin eine "Mindestmiete" gibt ? Ich war bzw. bin der Ansicht, das ich die Bude zu jedem Wert vermieten kann, solange es eben nicht in den Bereich des Wuchers geht.
     
  9. #8 lostcontrol, 13.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    thomas - es geht hier um die vermietung an angehörige und um wirtschaftlichkeit sowie steuerliche anerkennung. da gibt's schon gewisse regeln zu beachten, und die sind nicht ohne.
    immerhin will man ja instandhaltungen und reparaturen am haus auch absetzen können, gelle?
    ich kann dir ja auch den artikel zuschicken wenn das für dich irgendwie interessant ist, der ist garnicht schlecht.
     
  10. #9 Thomas76, 13.08.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Scheint ja für mehrere interessant zu sein.Wäre klasse, wenn du den einscannen und irgendwo hochladen könntest.
     
  11. #10 lostcontrol, 13.08.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich schick in dir und du lädtst ihn irgendwo hoch, ok?
    ich bau auf meinen domains grad komplett um, da kann ich nicht garantieren wie lang das da irgendwo liegen bleibt, wär im mom ungünstig.
     
Thema: Spitzboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spitzboden

    ,
  2. heizkörper spitzboden

    ,
  3. heizung spitzboden

    ,
  4. ausgebauter spitzboden wohnfläche,
  5. Spitzboden Wohnfläche,
  6. spitzboden als wohnfläche,
  7. spitzboden vermietung,
  8. Wohnflächenberechnung Spitzboden,
  9. spitzboden mietflächenberechnung,
  10. Spitzboden nutzen,
  11. spitzboden wohnraum,
  12. wann zählt spitzboden als wohnraum ,
  13. spitzboden ohne heizung ausgebaut wohnflächenberechnung,
  14. ist im spitzboden eine heizung,
  15. spitzboden mit berechnung der miete,
  16. welche regeln bei vermietung spitzboden,
  17. berechnung Wohnfläche spitzboden,
  18. wohnfläche spitzboden einschubtreppe,
  19. miete ansetzen für ausgebauten spitzboden,
  20. zählt ein ausgebauter dachboden zur wohnfläche,
  21. abstellraum im spitzboden ausbauen,
  22. spitzboden nutzen wohnfläche größe,
  23. schnitt spitzboden,
  24. spitzboden zählt nicht zum wohnraum,
  25. heizkörper im spitzboden
Die Seite wird geladen...

Spitzboden - Ähnliche Themen

  1. Spitzboden - Überlassung oder Vermietung?

    Spitzboden - Überlassung oder Vermietung?: Meine Wohnungen im OG bieten die Möglichkeit, dass man von jeder Wohnug aus in den eigenen Spitzboden über eine Einschubtreppe gelangt. Der...
  2. Spitzboden anrechenbare Wohnfläche?

    Spitzboden anrechenbare Wohnfläche?: Wer weiß ob ein nachträglich - und komfortabel - ausgebauter Spitzboden, der dem Bauamt nicht bekannt ist und wegen Überschreitens der zulässigen...
  3. Gehört nun Spitzboden zu Wohnung?

    Gehört nun Spitzboden zu Wohnung?: Hallo zusammen, ich habe im Einfamilienhaus die zweite Wonung (OG) und Spitzboden vermietet. Eine Messung der Wohnfläche nach Din 27schlag mich...