Stadtwerke möchte die Stromkosten von Mieter von mir ?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von atsiz77, 27.09.2011.

  1. #1 atsiz77, 27.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2011
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    letztes Jahr hat eins von unseren Mietern die Wohnung zum 01.01.2011 gekündigt fristgemäß drei Monate vorher.

    Nach ein paar Wochen hat er die Kündigung wieder zurückgezogen, was ich auch schriftlich von ihm erhalten habe und auch bestätigt habe.

    Jetzt bekomme ich eine Abschlagsforderung von 01.01.2011 bis 30.08.2011 für diese vermietete Wohnung.

    İch habe dann die DEW21 angerufen und mich erkundigt warum diese von mir verlangt werden, der Mietarbeiter meinte das die Wohnung zum 01.01.2011 gekündigt wurde.

    Als antwort habe ich dem Mietarbeiter gesagt das er aus der Wohnung nicht ausgezogen ist und seine Kündigung widerrufen hat.

    Daraufhin hat der Mietarbeiter von DEW21 den jetzigen Mieter erst zum 01.09.2011 wieder angemeldet, aber die Schlussrechnung sollte ich trotzdem bezahlen und das Geld vom dem Mieter verlangen.

    Hat jemand mit solchen Problem Erfahrungen gemacht, muss ich nun diese Forderung bezahlen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 27.09.2011
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    und jetzt den text noch mal mit komma oder besser noch unterteilt in sinnvolle sätze. dann wird dir auch geholfen...
     
  4. #3 atsiz77, 27.09.2011
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    ich hoffe so ist es viel erklärend.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Hallo atsiz,

    streng genommen ist dies kein Mietrecht, sondern allgemeines Vertragsrecht.
    Meine Meinung dazu:

    "unseren Mietern die Wohnung zum 01.01.2011 gekündigt"
    Und auch sicherlich den Strom?

    "Nach ein paar Wochen hat er die Kündigung wieder zurückgezogen, was ich auch schriftlich von ihm erhalten habe und auch bestätigt habe."
    Den Stromlieferanten hat er wohl vergessen?

    "Jetzt bekomme ich eine Abschlagsforderung von 01.01.2011 bis 30.08.2011 für diese vermietete Wohnung."
    Richtig. In der Zeit der Abmeldung 1.1. bis 31.8. warst Du als Mieter automatisch der Kunde, also sozusagen Zwischenhändler.

    "Daraufhin hat der Mietarbeiter von DEW21 den jetzigen Mieter erst zum 01.09.2011 wieder angemeldet,"
    Das heisst: Wieder in den Vertrag aufgenommen.

    "die Schlussrechnung sollte ich trotzdem bezahlen und das Geld vom dem Mieter verlangen."
    Ich halte das für völlig korrekt.

    "muss ich nun diese Forderung bezahlen?"
    Ja, und Dir dann vom Mieter erstatten lassen.
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das sehe ich keineswegs so...

    Durch die Stromentnahme des Mieters wurde ein Stromliefervertrag zwischen dem Mieter und dem Versorger abgeschlossen. Nach § 2 Abs. 2 AVBEltV war der Mieter damit zur INformation des Versorgers verpflichtet. Diese Unterlassung geht nicht zu Lasten des Vermieters. Der Versorger sollte sich sein Geld bei seinem Vertragspartner holen.
     
  7. #6 Gruwo-NDS, 28.09.2011
    Gruwo-NDS

    Gruwo-NDS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Sofern die Stadtwerke den Vermieter nicht davon in Kenntnis gesetzt haben, dass der Mieter den Versorgungsvertrag gekündigt hat und der Vermieter aufgrund dessen satzungsgemäß in die Pflicht genommen wird, sprich Vertragspartner der Stadtwerke wird, halte ich die jetzige Vorgehensweise der Stadtwerke für sehr bedenklich.
     
  8. #7 Berny, 28.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2011
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Hmm, ich habe in Erinnerung, dass der EVU nach der Abmeldung des Mieters dann den VM als (vorübergehenden) neuen Kunden schriftlich begrüsst, der VM es demnach erfährt, wogegen er sich bereits dann hätte wehren können.
    Also, der EVu sollte sich auch in diesem Fall direkt an den alten=neuen Kunden wenden.
    Danke für die Info.
     
  9. #8 atsiz77, 04.10.2011
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    also ich komme gerade wegen diesem Vorfall von einem Rechtsanwalt, und er meinte auch das ich das leider Bezahlen muss und das Geld wieder vom Mieter verlangen soll gegeben falls in die Nebenkostenabrechnung Verrechnen soll.
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Das wäre dann die anfangs auch von mir favorisierte Lösung. Die AGB des EVU sind (auch) mir nicht bekannt.
     
  11. #10 atsiz77, 04.10.2011
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    ja genau @Berny,
    das hat mir noch gefehlt das ich noch für die Mieter die Stromkosten bezahlen muss oh man oh man
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    ... und das Peinliche an der Sache ist, dass der Mieter all die Monate "vergessen" hatte, dies mal anzusprechen...
     
  13. #12 atsiz77, 04.10.2011
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    vergessen ist ja schön, er wusste es bestimmt nur wir die Vermieter sind ja Doof die Bezahlen eh alles also fegen wir den dreck auch noch hinter her den Mietern.

    Naja nichts destotrotz was habe ich dazugelernt wenn jemand eine Kündigung einreicht oder zurück zieht sofort die Stadtwerke anrufen wenigstens etwas.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Wenn Du wüsstest, wie "faul" ich bin...:

    Bin vergangenes Jahr als Mieter umgezogen.
    Am Tag der Übernahme der neuen Wohnung hat das EVU ein Fax mit allen erforderlichen Angaben bekommen.
    Am Tag der Übergabe der alten Wohnung hat das EVU ein Fax mit allen erforderlichen Angaben bekommen.

    Bei dem von mir vergewaltigten MFH bekommt bei jedem Mieterwechsel das EVU sofort ein entsprechendes Fax mit allen erforderlichen Angaben.

    Noch nie diesbezügliche Probleme, Rückfragen etc. gehabt.
     
Thema: Stadtwerke möchte die Stromkosten von Mieter von mir ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stadtwerke mieter vermieter

    ,
  2. dew21 mieterwechsel

    ,
  3. stadtwerke mieter

    ,
  4. mietvertrag stromkosten,
  5. dew21 mieter wechsel,
  6. stadtwerke anmelden was erfährt der vermieter,
  7. Stromanbieter vertragspartner mieter vermieter,
  8. vermieter hat miter nicht bei stadtwerke,
  9. muss man bei stadtwerke stromanbieter Anschlussgebühren bezahlen,
  10. muß sich ein mieter bei den stromwerken anmelden,
  11. vermieter muss stadtwerke für mieter bezahlen,
  12. stadtwerke verlangen mietvertrag ,
  13. muss sich der mieter bei den stadtwerken melden,
  14. vermieter muss stadtwerke anmelden,
  15. mieter ausgezogen ohne strom schlussrechnung zu bezahlen,
  16. mieter verschwunden stromkosten,
  17. stadtwerke verlangen strom von mieter,
  18. site:vermieter-forum.com darf vermieter beim evu anschwärzen,
  19. bei stadtwerken anmelden mieter oder vermieter,
  20. wer muss die stadtwerke bezahlen mieter oder vermieter,
  21. stadtwerke verlangen geld von mir obwohl wohnung gekündigt was tun,
  22. vermieter mieter stadtwerke rechtsanwalt,
  23. mieter strom anmelden vermieter,
  24. dew21 strom wieder anschlussgebühr strom,
  25. Vertrag mit Versorgungsunternehmen Mieter oder Vermieter
Die Seite wird geladen...

Stadtwerke möchte die Stromkosten von Mieter von mir ? - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  3. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  4. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  5. Mieter schließt Haustür ab.

    Mieter schließt Haustür ab.: In einem Miethaus schließen die Mieter einer Wohnung ständig die Haustür ab, sodass andere Mieter immer zur Haustür laufen müssen, wenn Besuch...