Steht mir Ärger ins Haus????

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Mole, 22.01.2007.

  1. Mole

    Mole Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin neu hier 27 und wohne seit neustem in Weil der Stadt. Mit unserer alten Vermietern scheinen sich Probleme anzubahnen aber alles der Reihe nach:

    Wir haben unsere alte Wohnung frsitgerecht zum 28.02.2007 gekündigt. Zum 01.02.2007 wollte wir gerne einen Nachmieter. Wir haben inseriert und es hat mir auch einen Dame den 01.02.2007 zugesagt. Diese war (auch wenn sie eigentlich nicht das war was meine Vermieterin eigentlich wollte) die Favoritin meiner Vermieterin. Da aber alles noch nicht unter Dach und Fach war, habe ich kurz vor Weihnachten mit meiner Vermietern telefoniert ob die Wohnugn schon vergeben wäre oder ob noch von Ihrer Seite interesse an neuen Bewerbern besteht. Sie sagte mir sie gäbe notfalls der Frau aus der Nachbarschaft die Wohnung aber was anderes wäre ihr leiber. Ich also zwei Besichtigungstermine gemacht. Am gleichen Abend steht die Frau vor der Nachbarschaft vor der Tür und fragt mich, ob sie ihrer Tochter das neue Zuhause zeigen dürfte. Ich habe dann mehrmals nachgefragt, ob es sicher sei daß sie die Wohnung bekommt. Sich versicherte mir, daß alles beschlossene Sache sei und nach Weihnachten der Vertrag zum 01.03.2007 unterschrieben wird. Ich sprach sie auf den 01.02.07 an- sie hätte kein Geld für die doppelte Miete.

    Daraufhin habe ich die beiden Termine für die Interessenten abgesagt. Leider habe ich meine Vermiertern erst heute erreicht. Ich war ganz freundlich und teilte ihr den ganzen Vorgang mit und sagte ihr auch, daß es andere Absprachen gab und ich mir auch etwas veräppelt vorkam. Auf Ihre Anzeigen hätte sich nur ein einziger Interessent gemeldet und der war für sie unakzeptabel. Sie meine, die Wohnung gehöre ihr und Absprachen die ich treffen bedeuten nichts. Zumal mit der neuen Mieterin der Vertrag erst am 17.01.2007 unterschrieben worden wäre. Gut ich weiß mein Pech. Wollte nur die Vorgeschichte erzählen.

    So wir haben die Wohnung bis Ende Februar. Al swir dort eingezogen waren, waren alte Tapeten an der Wand die allerdings ok waren und frisch gesrichen worden sind. Es waren allerdings einige tiefere Risse in Wand und Tapete die auch im Mietvertrag vermerkt sind. Wir haben vor die Wände und die Türen zu streichen. Nun ist es aber so, daß die Risse schlimmer geworden sind. An einer Stelle traue ich mich nicht zu streichen weil ich Angst habe der Putz kommt runter.

    Ich hab die Vermieterin darauf hingewiesen. Sie will es sich jetzt anschauen. Kann sie mich zum tapezieren zwingen. Wir haben zwei Jahre dort gewohnt und die Tapete ist bestimmt schon seit der Steinzeit auf den Wänden. Bis auf obligatorische Bohrlöcher ist die auch noch ok. Muß ich nach zwei Jahren auch die Türrahmen streichen. Es sind halt Macken drin aber die waren schon beim Einzug. Die von unserem Hund leich zerkratzte Tür streichen wir natürlich.

    Wie soll ich mich ihr gegenüber weiter Verhalten. Noch nebenbei bemerkt. Die Gute ist Rechtsanwältin, ihr Mann auch und beide haben eine eigene Kanzlei.

    Vielleicht habt ihr Tips für micht. Im Vertrag stehen noch diese alten Fristen Bade alle ... Jahre, Flur alle .. Jahr usw.

    Sorry das so lang geworden.

    Gruß Mole

    PS. Würde ihr sie jetzt schon alleine in die Wohnung lassen zum Risse anschauen. Soll den Schlüssel dem Hausmeister geben.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Nehmen wir das mal vorweg: Wenn Du Grund zu der Annahme hast, dass es Probleme geben könnte, wäre es eine schlechte Idee, die Vermieterin in Eurer Abwesenheit in die Wohnung zu lassen. Also Termin mit Euch zusammen oder gar nicht. Das ist zumutbar, da keine Gefahr im Verzug ist. Eine Wohnungsübergabe kann ja auch nur zwischen den beiden Parteien oder von diesen bevollmächtigten Vertretern passieren und nicht einseitig durch Schlüsselabgabe beim Hausmeister - wer soll da ein glaubwürdiges Übergabeprotokoll unterschreiben? Der Hausi sich selbst? ;)

    Aber weiter: Ihr wohnt zwei Jahre dort und musstet beim Einzug renovieren? (Und sei's nur streichen) Dann seid Ihr diesseits jeder "Vordruckfristen" für Schönheitsreparaturen und über die Reparaturen hinaus, die Ihr selbst notwendig gemacht habt (Hund gegen Tür etc.) solltet Ihr gar nichts weiter tun müssen. Risse im Putz, die auch noch größer werden sind kein normaler Schönheitsmangel sondern ein baulicher Mangel, dessen Behebung sowohl in die Zuständigkeit wie auch ins dringendste Interesse des Vermieters fallen sollten (wäre schön, wenn ich sowas meine Mieter machen lassen könnte, aber bevor die Hütte auseinanderfällt ist es sogar sinnvoll, dass ich sicherstelle, dass es _richtig_ gemacht wird).

    Ausserdem liest sich das für mich so, als stehe der Ärger noch lange nicht fest. Solange Ihr noch sachlich über die Themen reden könnt, tut dies. Auch Vermieter, die hauptberuflich Anwalt sind, (oder sogar gerade solche) wissen, was rechtlich zulässig ist.

    Und was die Nachmieterthematik angeht: Das übliche Problem: Pech gehabt, die Vertragserfüllung ist Euer Job, wenn die Nachmieterin nicht früh genug den Vertrag unterschreibt ist Eure einzige Handhabe, das, was Ihr bezahlt, auch bis zum Ende zu benutzen.

    Gruß

    Jerry
     
Thema: Steht mir Ärger ins Haus????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steht mir Ärger ins haus

    ,
  2. Verputz kommt runter Vermieter

    ,
  3. verzug bei der Wohnungsübergabe

Die Seite wird geladen...

Steht mir Ärger ins Haus???? - Ähnliche Themen

  1. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  2. 2 Häuser 1 Grundstück

    2 Häuser 1 Grundstück: Einen schönen Guten Abend, bin gerade neu angemeldet und habe ein paar Fragen an euch. Folgender Sachverhalt liegt vor: Wir sind ein junges...
  3. Immer Ärger mit den Mietern

    Immer Ärger mit den Mietern: Hallo ihr lieben Wir sind neu hier. Gerade heute wieder das nächste Ärgernis Stellt unser Mieter ohne Erlaubnis eine Antenne in unserem Garten...
  4. Haus bauen um es zu verkaufen - welches Gewerbe

    Haus bauen um es zu verkaufen - welches Gewerbe: Hallo Leute, kurz zur Erklärung: Ich habe ein Grundstück geerbt, ich bin Handwerker und möchte es mit einem Einfamilienhaus bebauen und danach...
  5. Ärger mit der Sondereigentumsverwalterin

    Ärger mit der Sondereigentumsverwalterin: Ich habe für eine meiner Wohnungen die WEG-Verwalterin auch mit der Sondereigentumsverwaltung beauftragt. Heute (02.07.) hatte ich folgende...