Steigleitungen Strom durch Sondereigentum

Diskutiere Steigleitungen Strom durch Sondereigentum im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Guten Abend, Wir sanieren gerade eine Altbauwohnung im EG. Nun ist uns aufgefallen, dass die Steigleitungen für den Strom inkl. Unterverteiler in...

  1. CzY

    CzY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    Wir sanieren gerade eine Altbauwohnung im EG. Nun ist uns aufgefallen, dass die Steigleitungen für den Strom inkl. Unterverteiler in unser Wohnung liegen ( ist halt noch Vorkriegszeit). Derzeit auf Putz im Flur der Wohnung und dann geht es weiter in den Flur der Wohnungen über unserer. Sollten diese nicht im Gemeinschaftseigentum liegen und in das Treppenhaus verlegt werden oder kann ich sie auch einfach unter Putz durch unsere Wohnung laufen lassen (dann würden sie ja aber durch das Sondereigentum gehen.

    Gibt es hier evtl. auch rechtliche Vorgaben?
    Kann die Eigentümervemeinschaft es untersagen, dass die Leitungen durch das Treppenhaus gehen?

    Danke im Voraus für Eure Antworten
    CzY
     
  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 25.06.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.539
    Zustimmungen:
    2.762
    Du versuchst Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Im Altbau ist vieles anders, als es heute gemacht wird. Schlechter ist es deswegen aber nicht zwingend.

    Wenn der Leitungsverlauf selbst 1x in dieser Form genehmigt wurde, gilt Bestandschutz und somit kein technischer Änderungsbedarf bezüglich des Verlaufs.

    Es kann aber sein, das ein Änderungsbedarf bezüglich der Leitungen selbst besteht. Das kann die ein Elektriker beantworten, da sich zwischenzeitlich einige Mindestanforderungen geändert haben.

    Eine Verlegung dieser Leitungen ins Treppenhaus, also den Gemeinschaftsbereich ist technisch machbar, wird aber sehr teuer sein, da dann heutige Bauvorschriften eingehalten werden müssen. Das zieht fast immer einen Rattenschwanz an weiteren Maßnahmen nach sich, mit nicht wirklich abschätzbaren Kosten. Hauptstichwort ist dabei Brandschutz.
    Mit einer Verlegung ins Treppenhaus wird ziemlich sicher auch eine automatische Rauchabzugsanlage erforderlich, die bei Vorkriegsbauten i.d.R. nicht vorhanden ist.

    Solange es nur der Verlauf der Leitungen ist, der dich stört und nicht weitere technische Aspekte für eine Verlegeung der Leitungen sprechen, würde ich die Finger davon lassen.

    Rein kosmetische Aktionen können von der EG abgelehnt werden.
    Technisch zwingend erforderliche Maßnahmen nicht.
     
  4. #3 Benni.G, 25.06.2018
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    153
    Czy stört sich nun mal daran, dass die Leitungen in seiner Wohnung auf Putz liegen.
    Könnte er nun das bestehende Kabel "einfach" unter Putz legen?
     
  5. CzY

    CzY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein, es ist Gefahr in Verzug und die komplette Elektrik muss neu gemacht werden. Somit fällt Bestandsschutz weg. Die Leitungen kommen eh unter Putz. Meine Frage ist ob die Steigleitungen für den Strom heutzutage überhaupt durch unsere Wohnung (also Sondereigentum) laufen dürfen.
     
  6. #5 Tobias F, 26.06.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    580
    Ganz klar Antwort: Ja, dürfen sie.
     
  7. CzY

    CzY Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, dann werde ich sie einfach unter Putz verlegen.
     
Thema: Steigleitungen Strom durch Sondereigentum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. genehmigung stromsteigleitung

    ,
  2. weg steigeleitung strom

    ,
  3. alte strom steigleitung

    ,
  4. Leitungen durch sondereigentum verlegen,
  5. Leitungen durch gemeinschaftseigentum
Die Seite wird geladen...

Steigleitungen Strom durch Sondereigentum - Ähnliche Themen

  1. Mieter meldet neben Mietschulden Strom ab - wohnt weiter drin, wer zahlt

    Mieter meldet neben Mietschulden Strom ab - wohnt weiter drin, wer zahlt: Hallo, liebes Forum. Im Herbst 2018 zog ein Mieter in unser EFH, der sich nach Einzug bei einem Stromversorger wie vereinbart angemeldet hatte....
  2. Schaden am Dach/Gemeinschaftseigentum, Reparaturfolgen Sondereigentümer

    Schaden am Dach/Gemeinschaftseigentum, Reparaturfolgen Sondereigentümer: Wegen eines Schadens am Dach eines 50 Jahre alten Mehrfamilienhauses mit 11 Wohneinheiten müssen Sparren ausgetauscht werden. Zwei...
  3. Stromanbieter will bei leerstehender Wohnung vollen Strom-Abschlag

    Stromanbieter will bei leerstehender Wohnung vollen Strom-Abschlag: Ich besitze eine Zwei-Zimmer-Wohnung in einem Haus mit 9 Wohnungen. Seit ich dort ausgezogen bin und in einem anderen Ort wohne, steht die Wohnung...
  4. Vermieter meldet Strom an. Ich wollte eigentlich einen anderen Anbieter?!

    Vermieter meldet Strom an. Ich wollte eigentlich einen anderen Anbieter?!: Hallo Forum, Ich bin total verwirrt und blicke nicht mehr so richtig durch :013sonst: mein Umzug steht bevor und der Vermieter hat mit mir die...
  5. NK (Wärme und Strom)

    NK (Wärme und Strom): Hallo, ich bin kurz davor eine Wohnung zu mieten, allerdings hab ich keinen eigenen zähler für Strom und Heizung. Da ich nicht über den tisch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden