Stellplatz-Vermieter-unzureichende Beleuchtung- Wagen zerkratzt

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Stellplätze" wurde erstellt von guel81, 28.04.2009.

  1. guel81

    guel81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,
    ich brauche unbedingt Eure Hilfe, denn ich weiß ech tnicht weiter :-( Über Kommentare bzw. Vorschläge bzw. Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
    Mein Wagen steht auf einen Stellplatz von meiner Hausvermietung, genau gegenüber meiner Wohnung. Bedauerlicherweise wurde innerhalb von 2 ½ Wochen mein Wagen mutmaßlich dreimal zerkratz und auch nur mein Wagen! Ich habe Anzeigen bei der Polizei gemacht, allerdings können diese nichts machen. Nun hat ich mir überlegt, weil dieser Stellplatz keine richtig Beleuchtung hat, also wirklich ziemlich dunkel ist und ich deshalb auch keine Überwachungskamera installieren konnte, hatte ich mehrmals bei meiner Vermietung angerufen und nachgefragt, ob derartiges möglich wäre. Zunächst hieß es, die kümmern sich darum. Als nichts mehr von denen gehört habe, habe ich heute noch mal angerufen und nachgefragt. Die Dame war sehr unfreundlich und da mich gefragt, wer die Kosten für eine derartigen Bau einer Beleuchtung übernehmen wird. ah hallo? Also meine Vermietung will nicht auf den Kosten sitzen bleiben! Natürlich wurde ich auch frech und habe gefragt, wer denn die Reparaturen für meinen Wagen plus die Überwachungskamera übernimmt.
    Ich zahle jeden Monat knapp 40€ für diesen unnötigen Stellplatz, der wiederum abends extrem dunkel ist und man nichts erkennen kann. Ist denn nicht die Vermietung dafür zuständig, eine gute Beleuchtung zu ermöglich, um einen Zugang zu den gemieteten Räumen ohne Komplikationen und Gefahren zu ermöglich?
    Ich brauche unbedingt Eure Hilfe! Ich weiß echt nicht mehr weiter, wie ich mein Eigentum schützen könnte :-(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Eine Beleuchtung ist bei Stellplätzen nicht vorgesehen. 40€? ziemlich billig denke ich. Da gibt es unbeleuchtete Stellplätze, die deutlich teurer sind. Also installiere die Beleuchtung und überwache den Stellplatz selbst. Fluchtwege müssen beleuchtet sein. Keine Parkplätze. Ansonsten ist hier auch der Grundsatz: Gemietet wie gesehen! anzuwenden. War bei Anmietung keine Beleuchtung vorhanden, so muss auch nicht "nachgerüstet" werden. Am Ende muss vielleicht noch ein Parkpfosten installiert werden, weil der Stellplatz von anderen genutzt wird.
     
  4. #3 pragmatiker, 28.04.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    der vermieter ist für eins genau zuständig: die ihnen vermietete sache entsprechend des vertrages zu vermieten. ich nehme an, das sie diesen "unnötigen" stellplatz nicht unter folterandrohung angemietet haben, ihn vorher gesehen haben und das dieser "unnötige" stellplatz von anfang an unbeleuchtet war und ohne kamera ?
    was also glauben sie, schuldet ihnen der vermieter ?
    genau das, was sie haben: einen unbeleuchteten stellplatz.
     
  5. #4 lostcontrol, 29.04.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    da würde ich mir mal gedanken machen, ob ich irgendwelche feinde habe.
    wenn's nur dein wagen ist, ist das ja ein gezielter anschlag. das hat dann nichts mit dem stellplatz oder seiner beleuchtung zu tun sondern mit dir als person, und dafür kann der vermieter ja nun wirklich garnichts.

    da würde ich mich vorher aber auch mal schlaumachen, ob du das überhaupt darfst.
    wenn schon unsere obrigkeit sich an gewisse spielregeln halten muss bezüglich video-überwachung, dann wirst du es damit sicher auch nicht einfach haben.
    und ob eine beleuchtung deines stellplatzes (womöglich auch noch die ganze nacht hindurch) nicht eine belästigung der anwohner darstellt solltest du auch vorher prüfen, bevor du da teure maßnahmen ergreifst (die du übrigens auch erst vom vermieter absegnen lassen musst). hat dein stellplatz überhaupt einen stromanschluss? wenn ja, geht der auch wirklich auf deinen zähler?

    die dame hat recht unfreundlich zu sein, denn du hast da keinerlei ansprüche (siehe das bereits geschriebene - "gemietet wie gesehen" usw.).
    die reparaturen für deinen wagen wird wohl deine versicherung übernehmen, sofern du entsprechend versichert bist. die vermieter können da nichts für. deine versicherung kann dir natürlich kündigen (bzw. deine beiträge erhöhen), wenn du jetzt ständig mit sowas ankommst, denn die denken sich dazu natürlich auch ihren teil.

    nun, wenn dir der stellplatz nicht gefällt, dann solltest du einen anderen anmieten oder noch besser: eine garage. da kann dir dein auto auch nicht mehr zerkratzt werden.
    und wenn tatsächlich ein persönlicher feind dahinter steckt, dann bist du mit einer garage ohnehin besser dran, denn man kann davon ausgehen, dass die zerkratzerei auch auf einem anderen stellplatz stattfinden würde.

    ein stellplatz ist nun mal kein raum.
    oder was meinst du jetzt mit "gemietete räume"?
     
  6. guel81

    guel81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank!
    allerdings geht es nicht um die Beleuchtung an sich, hätte mir die Dame das ganz normal erklärt, müsste ich es auch einfach hinnehmen. aufgrund ihrer unfreundlichkeit habe ich mich natürlich reingesteigert.
     
  7. #6 lostcontrol, 29.04.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    sondern um was geht's?
     
  8. guel81

    guel81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    da würde ich mir mal gedanken machen, ob ich irgendwelche feinde habe.
    wenn's nur dein wagen ist, ist das ja ein gezielter anschlag. das hat dann nichts mit dem stellplatz oder seiner beleuchtung zu tun sondern mit dir als person, und dafür kann der vermieter ja nun wirklich garnichts.

    jeder hat feinde, das problem bei mir ist, ich kann nicht explizit sagen: der/die könnte das gewesen sein. außerdem wohne ich schon dort seit meiner geburt und ich verstehe mich mit mienen nachbar recht gut. deshalb kann ich auch keine anschuldigungen machen!

    wenn schon unsere obrigkeit sich an gewisse spielregeln halten muss bezüglich video-überwachung, dann wirst du es damit sicher auch nicht einfach haben.
    und ob eine beleuchtung deines stellplatzes (womöglich auch noch die ganze nacht hindurch) nicht eine belästigung der anwohner darstellt solltest du auch vorher prüfen, bevor du da teure maßnahmen ergreifst (die du übrigens auch erst vom vermieter absegnen lassen musst). hat dein stellplatz überhaupt einen stromanschluss? wenn ja, geht der auch wirklich auf deinen zähler?

    darüber habe ich mich informiert, ich darf eine camera nutzen unter bestimmten bedingungen und an die halt ich mich natürlich!
    die vermietung meinte erstmal auch, dass eine beleuchtung andere einwohner stören könnte, dann das sich die dame verquatsch, sie wollen nicht auf den kosten sitzen bleiben. und diese art kann ich nicht ausstehen. wenn sie sagen würden: hören wir können das leider nicht machen, aber wenn sie nichts dagegen haben, würde wir ihnen eine anderen stellplatz oder eine garage anbieten. es geht ja nicht ums geld!

    die dame hat recht unfreundlich zu sein, denn du hast da keinerlei ansprüche (siehe das bereits geschriebene - "gemietet wie gesehen" usw.).
    die reparaturen für deinen wagen wird wohl deine versicherung übernehmen, sofern du entsprechend versichert bist. die vermieter können da nichts für. deine versicherung kann dir natürlich kündigen (bzw. deine beiträge erhöhen), wenn du jetzt ständig mit sowas ankommst, denn die denken sich dazu natürlich auch ihren teil.

    wie die dame hat recht unfreundlich zu sein? spinne ich? ich arbeite auch in der Kundenbetreuung und frundlichkeit und hilfsbereitschaft steht ganz oben. ich glaube ich lese nicht richtig! es hört sich ja an als hätte ich sie dedroht bzw gezwungen oder ich war unfreundlich! ich glaube an dieser stelle wurde ich missverstanden! ich habe bei meiner vermietung angerufen und nachfgefragt ob ein anbau einer beleuchtung möglich wäre. ist das etwa auch nicht erlaubt? außerdem rufe ich nicht ständig bei meiner vermietung an, als hätte ich nichts besseres zu tun! ich versuche doch nur, rauszubekommen wer das war und ich versuche alle möglichkeiten auszuschöpfen!

    und wenn tatsächlich ein persönlicher feind dahinter steckt, dann bist du mit einer garage ohnehin besser dran, denn man kann davon ausgehen, dass die zerkratzerei auch auf einem anderen stellplatz stattfinden würde.

    das habe ich mir auch überlegt. ich habe gestern schon diesen stellplatz gekündigt und halte aus schau nach einer garage. aml gucken.

    ein stellplatz ist nun mal kein raum.
    oder was meinst du jetzt mit "gemietete räume"?[/quote]

    ja stimmt auch trotzdem habe ich nachgefragt :-)
     
  9. #8 lostcontrol, 29.04.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    moment, wieso denn "verquatscht"?
    die kosten sind dein bier, es ist ja wohl ganz klar, dass die vermietung die nicht übernimmt, garnicht übernehmen MUSS. das war wohl dir bis dato nicht klar, spätestens jetzt solltest du das aber verstanden haben.
    hast du denn nach einem anderen stellplatz oder einer anderen garage gefragt?
    auch das ist nicht ihr job, dir sowas anzubieten.
    ich glaube du sitzt da wirklich auf dem falschen pferd, was die pflichte deiner vermieter angeht!

    ok - wenn du in der kundenbetreuung arbeitest, was machst du dann, wenn ein kunde von dir teure technische ausstattung verlangt, die ihm nicht zusteht?
    ich hatte dich so verstanden, dass du bereits mehrfach deswegen angefragt hast, und auch schon die auskunft bekommen hattest, dass diese kosten seitens der vermietung nicht übernommen werden und es hierfür auch keinerlei verpflichtung gibt. ansprüche hierauf hast du jedenfalls definitiv NICHT.
    ich hab auch mit kunden zu tun, und ich sage denen in solchen fällen auch ganz einfach, dass wir keine kosten übernehmen und sie darauf keine ansprüche haben.
    wenn du das als unfreundlich empfindest eine negative auskunft zu bekommen, kann man halt nichts machen.
    es gibt jedenfalls für deine vermieter keine verpflichtung dir irgendwelche teuren extras zu spendieren oder dir einen anderen stellplatz anzubieten.
    weisst du was es kostet auf die freie straße einen stromanschluss zu legen? so einfach ist das alles nicht...

    das ist mit sicherheit das sinnvollste.
    und deine kfz-versicherung wird dann auch billiger.
    da wirst du einige tausend euro sparen können.
     
  10. guel81

    guel81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    man das ist doch mir klar, das die Kosten nicht die Vermietung übernehmen muss! ich hatte letzte Woche zweimal angerufen, mir wurde gesagt, dass die sich darum kümmern weren und anschließend sich bei mir melden werden. haben die nicht getan. ich habe dann wieder angerufen, erst heißt es wegen den anderen anwohnern, dann meinte sie zu mir, dass sie die kosten nicht tragen können. dann soll sie doch gleich sagen, sorry wir können das nicht machen weil so und so. ich glaube Sie verstehen mich nicht: Sie war unfreundlich. hätte sie mir von beginn an gesagt, dass können wir nicht machen und in einem normalen toin, hätte ich mich auch nicht reingesteigt. außerdem habe ich auch kein problem eine negativ antwort zu bekommen, definitiv nicht! aber dieses hin und her, mir erst mal hoffnung machen, dass sie sich bemühen und dann sich gar nicht damit beschäftigen!
    wenn ich einem Kunden so etwas verklickern müsste, würde gleich ehrlich und direkt sein und diesen Kunden nicht hinhalten. das gehört sich einfahc nicht!
    wenn meine Vermietung keine derartige verpflichtung übernimmt, kann mir diese das ganz normal sagen! fertig ist die sache.
    das problem ist doch das mir die hände gebunden sind und nichts machen kann und das kotzt mich sowa von an :-( ich weiß echt nicht weiter deshalb suche ich nach hilfe. an dieser stelle möchte ich mich bei alle für die antworten danken!
     
  11. #10 lostcontrol, 29.04.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    ok, das war dann wohl missverständlich.
    aber:

    hattest du erwartet, dass die sich innerhalb weniger tage melden deswegen?
    ich weiss ja nicht mit wem du telefoniert hast, aber irgendwie hört sich das nach wohnbaugesellschaft oder so an, dann wars eventuell 'ne sekretärin, und die muss natürlich erstmal rücksprache halten.

    das mit den anwohnern wäre auch bei mir das erste, was mir einfällt. dass sie die kosten nicht tragen müssen bzw. wollen war eigentlich unnötig zu sagen, drum hab ich den verdacht bekommen, dass du etwas in der richtung verlangt hast - dein posting klang ja auch so.

    sie hätte auch gleich sagen können: sorry, müssen wir nicht machen, "gemietet wie gesehen".

    vielleicht hatte sie 'n schlechten tag und ohnehin schon massig anrufe von mietern, die irgendwas verlangt haben. da wäre ich jetzt an deiner stelle nicht so nachtragend. vielleicht ist sie ja auch noch neu und weiss noch nicht, wie man sich in so einem fall am besten verhält.

    wieso denn hin-und-her? sie sagte dir doch von anfang an, dass das nicht geht (wegen der anwohner).
    dass sie sich garnicht damit beschäftigt hätten weisst du nicht. vielleicht wäre der rückruf ja noch gekommen. wenn du letzte woche zweimal angerufen hast, lagen da ja nun wirklich nur wenige tage dazwischen. du kannst nicht erwarten dass du innerhalb so kurzer zeit schon einen rückruf bekommst.

    sie hat dich doch garnicht hingehalten. sie sagte dir dass es nicht geht. und sie hat dir einen rückruf versprochen, den du nicht abgewartet hast.

    der knackpunkt ist: die vermietung hat da keine verpflichtung. es geht nicht darum ob die vermietung die "übernehmen" will oder nicht, die verpflichtung existiert garnicht. wahrscheinlich ist sie davon ausgegangen dass du das weisst. zudem hat sie dir ja gesagt dass es nicht geht.

    du kannst doch was machen! du sagtest doch du dürftest eine kamera aufstellen auf deine kosten! klar, eventuell musst du dann halt eine nachtsicht-kamera nehmen, und das ganze geht natürlich auf deine kosten, du müsstest auch die vermieter um erlaubnis fragen, aber machen kannst du was, so ist das nicht.
    nur wirst du halt selbst dafür aufkommen müssen, was ich nur logisch finde.

    die frage nach dem strom hast du übrigens nicht beantwortet...
     
  12. #11 mumicim, 30.04.2009
    mumicim

    mumicim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    "wie die dame hat recht unfreundlich zu sein? spinne ich?"

    wäre ich der vermieter, hätte ich auch sofort aufgelegt. nächstes mal erwartest du dann noch nen sicherheitsdienst oder ähnliches. :lol

    licht oder ne kamera werden dir sowieso nicht helfen. investier das geld lieber in eine richtige abschliessbare garage. haste mehr davon.
     
  13. #12 Petra_44, 26.09.2010
    Petra_44

    Petra_44 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Was ist denn das für eine bescheuerte Bemerkung? Also wenn jemand im Unrecht ist, dann teilt man ihm das am besten möglichst unfreundlich mit?

    Die Dame sollte ihren Arbeitsplatz umgehend für jemanden frei machen, der weiß, wie man mit Kunden umgeht - und sich selbst mit Hartz IV versorgen und vor dem Fernseher parken lassen. Denn sie ist offensichtlich eine Fehlbesetzung.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    341
    Wenn man den weiteren Verlauf des Threads (bzw. hiervor die letzten Posts) verfolgt, darf man sich nicht wundern, was dabei herauskommt, wenn jemand zu faul oder träge oder borniert ist, anständiges Deutsch zu schreiben...
    War denn hier gemeint:
    1. Die Dame hat recht unfreundlich zu sein. (im Sinne einer Dienstanweisung), oder
    2. Die Dame hat das Recht, unfreundlich zu sein.
    Gross- und Kleinschreibung könnte oftmals recht nützlich sein. Vielleicht biste so freundlich, uns aufzuklären...
     
  15. #14 lostcontrol, 26.09.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    schön dass ihr einen 1,5 jahre alten thread wieder ausgebuddelt habt - sicher gibt's leute die sich auch heute noch brennend dafür interessieren ob der/die TE den autozerkratzer mittels beleuchtung und webcam ausfindig machen konnte.

    ich gebe gerne zu dass ich mich damals etwas missverständlich ausgedrückt habe.

    ich kläre dich gerne darüber auf, was das kleine wörtchen "das", welches du eingefügt hast, in so einem fall ausmachen kann und warum dies von deiner seite nötig war um deine argumentation bezüglich gross- und kleinschreibung zu unterstützen. die gross- und kleinschreibung spielte aber in diesem fall keinerlei rolle zum konkreten verständnis meines satzes. das von dir eingefügte wörtchen "das" ist sinnverändernd, die gross- bzw. kleinschreibung dagegen an dieser stelle neutral.
    den kleinen hinweis dass dein deutsch auch nicht perfekt ist und du dich somit ebenfalls des verdachts der faulheit, trägheit und borniertheit nicht erwehren wirst können, kann ich jetzt leider nicht unterlassen.

    so wie ich's geschrieben habe meinte ich es damals, nämlich dass die dame recht hat (also nicht "DAS" recht), immerhin sollte hier der vermieter für persönliche streitigkeiten kosten übernehmen - ohne dass es irgend einen anlass dafür gab.
    die forderung nach beleuchtung, webcam und womöglich schadensersatz wurde von seiten des vermieters völlig zu recht abgelehnt wie hier in diese thread ja auch mehrfach bestätigt wurde.

    ganz abgesehen davon folgte meine (wie gesagt vielleicht tatsächlich etwas missverständliche) aussage auf den satz:
    "ah hallo? Also meine Vermietung will nicht auf den Kosten sitzen bleiben! Natürlich wurde ich auch frech und habe gefragt, wer denn die Reparaturen für meinen Wagen plus die Überwachungskamera übernimmt."
    ich bin der meinung nach so einer dreisten und ungerechtfertigten forderung muss man als bittsteller dann wohl doch schon mit einer unfreundlichen reaktion rechnen, erst recht wenn man schon tagelang deswegen insistiert hat, obwohl einem eigentlich klar sein müsste, dass besagte forderungen völlig überzogen sind.
     
  16. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Und um uns allen diese ausgesprochen wichtige Analyse über die Gemüts- und Charakterlage von Losti in einem 1,5 Jahre alten Thread kund zu tun, bedurfte es nun extra der Anmeldung heute für nur dieses eine einzige und allererste Posting? Respekt!
    :garfield
     
  17. #16 lostcontrol, 26.09.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    verwirr mich nicht malloy *g* - muss ich mich jetzt geehrt fühlen?
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    341
    Nein, bedurfte es nicht. Mein altes VM-Forum funktioniert nämlich seit drei Wochen nicht mehr.
     
  19. #18 lostcontrol, 26.09.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.626
    Zustimmungen:
    843
    hat's schlappgemacht wegen zuviel schlechter rechtschreibung und mieser grammatik?
    oder wegen den korinthenkackern die sich daran immer aufgehängt haben anstatt beim thema zu bleiben?
    oder weil ständig uralt-threads wieder ausgebuddelt wurden?

    sorry, ich weiss ich bin grad fies.
    mein tag war heute nicht so doll, ich musste nämlich einen 40-seiten-text lektorieren der morgen in druck gehen soll.
    da passt's dann natürlich super wenn einer so kleinkariert ist in sachen gross-klein-schreibung dass er den satz selbst garnicht mehr richtig liest und den zusammenhang ignoriert.

    also berny - wenn du nur hier bist um am deutsch anderer rumzumäkeln ohne den kontext zu lesen, dann werden wir sicher noch viel freude an dir haben. ob du allerdings zum thema etwas beitragen kannst (oder willst), das bleibt abzuwarten.
    falls nicht sei dir empfohlen vielleicht eines der zahlreichen rechtschreibe- und grammatikforen aufzusuchen.

    edith sagt:
    das mit den kommata ist ein thema für sich...
     
  20. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    341
    Hallo lostcontrol,

    "also berny - wenn du nur hier bist um am deutsch anderer rumzumäkeln ohne den kontext zu lesen, dann werden wir sicher noch viel freude an dir haben. ob du allerdings zum thema etwas beitragen kannst (oder willst), das bleibt abzuwarten."
    Jau, meine nächsten Ergüsse bleiben abzuwarten; freue mich schon drauf.

    "falls nicht sei dir empfohlen vielleicht eines der zahlreichen rechtschreibe- und grammatikforen aufzusuchen."
    Habe mit der Rächtschraipunk eben so meine eigenen Probleme...

    "edith sagt:
    das mit den kommata ist ein thema für sich..."
    Dann edithiere man schön, hfftl. nützt es... :wink
     
  21. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Uha, sogar üblicher Forenhumor bleibt Dir aufgrund dieser scheinbar verbissenen Art wohl auch schon verschlossen? Betriebsblindheit, könnte man annehmen...
    "Edith" ist ein weiblicher Vorname, üblicherweise hat man dabei ein Bild seiner alternden, besserwisserischen Tante mit 50er Jahre-Brille, Dutt im Lehrerinnenstil und Blümchenkleid mit gehobenem Zeigefinger vor Augen, und dieser Kalauer ist ein derweil übliches Foreninstrument beim Zwischengemenschel um ein [edit] lockerer darzustellen, etwa wie bei "Edith sagt: Fipptehler"...
     
Thema: Stellplatz-Vermieter-unzureichende Beleuchtung- Wagen zerkratzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stellplatzbeleuchtung

    ,
  2. müssen parkplätze beleuchtet sein

    ,
  3. muss ein parkplatz beleuchtet sein

    ,
  4. parkplatz beleuchten,
  5. überwachungskamera stellplatz,
  6. müssen öffentliche parkplätze beleuchtet sein,
  7. pkw stellplatz vom vermieter,
  8. stellplätze beleuchtung,
  9. muß ich als vermieter einen parkpltz stellen,
  10. außenbeleuchtung mit kamera,
  11. muss ein stellplatz beleuchtet sein,
  12. das auto zerkratzt am stellplatz,
  13. ist der mieter oder vermieter zuständig parkplatz,
  14. mietvertrag unterstellplatz,
  15. stellplatz beleuchten,
  16. gemieteter parkplatz muss beleuchtet sein,
  17. außenbeleuchtung mieter,
  18. habe den wagen zerkratzt,
  19. autostellplatz beleuchtung,
  20. Müssen parkplätze die eine Gebühr nehmen beleuchtet sein,
  21. Ist ein Stellplatz zu beleuchten?,
  22. beleuchtung auf einem gemieteten stellplatz pflicht.,
  23. Zuständigkeit Beleuchtung Gewerbemietung,
  24. kameraüberwachung gemieteter stellplätze,
  25. müssen anwohner parkplätze beleuchtet sein
Die Seite wird geladen...

Stellplatz-Vermieter-unzureichende Beleuchtung- Wagen zerkratzt - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  4. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  5. Motoröl auf Stellplatz und Auto abgemeldet

    Motoröl auf Stellplatz und Auto abgemeldet: Hallo, ich würde gerne eure Meinung zu folgendem Fall hören: Das Auto eines Mieters verliert nicht gerade wenig Öl und das tropft auf den zur...