SternTV Mitschnitt 17.01.07+24.01.07

Dieses Thema im Forum "Feierabend-Stammtisch" wurde erstellt von wieselflink, 18.04.2007.

  1. #1 wieselflink, 18.04.2007
    wieselflink

    wieselflink Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich mir nicht so sicher bin wo mein Gesuch an der richtigen Stelle plaziert ist, versuch ich´s zuerst mal hier.

    Am 17.01.2007 und eine Woche später am 24.01.2007 gab´s auf RTL in SternTV zwei Beiträge die sich mit dem leidigen Thema Wohnfläche beschäftigten. Aufgrund der riesigen Zuschauerreaktionen wurde wohl der zweite Beitrag am 24.01.07 noch nachgeschoben.

    Aus aktuellem Anlaß suche ich jetzt einen Mitschnitt dieser beiden Beiträge.

    Wenn also jemand einen Mitschnitt hat, oder wiederum jemanden kennt, der einen hat, dann möge er / sie sich doch bitte bei mir melden. Das verwendete Format ist egal, ob VHS-Casette, oder CD, oder DVD, hauptsache die beiden Beiträge sind drauf.

    Im Fall der Fälle gibt´s dann natürlich auch ne B E L O H N U N G.

    Vielen Dank für die Hilfe schon mal jetzt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 18.04.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
  4. #3 wieselflink, 21.04.2007
    wieselflink

    wieselflink Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lostcontrol,

    vielen Dank für deinen Hinweis bezüglich der URL.

    Ja ! ! - diese URL ist mir bereits bekannt und ich hab auch alles zu den beiden genannten Sendungen bereits fein säuberlich ausgedruckt und meinem RA auf den Tisch gelegt.

    Leider kommt halt per Internet das eine oder andere, das im TV an Beispielen und Reaktionen gezeigt worden ist, nicht so deutlich rüber. Im konkreten geht´s z.B. auch um Aussagen zu dem möglichen Rückforderungszeitraum ( . . bis 2002. . ), bei dem dann mein RA zunächst mal große Augen machte. . . .( äääh geht doch nur 3 Jahre wg. Verjährung und so. . . versus dem Artikel im Internet, dem was beim Mieterbund auf deren Homepage zu lesen ist und Aussagen des Vertreters vom Deutschen Mieterbund eben bei SternTV )

    Deshalb suche ich so dringend diesen Mitschnitt, ohne daß ich gleich dabei arm werde. . . . . denn wenn ich mir die Preise sonstiger käuflicher Mitschnitte seitens der Sender so anschaue, dann wird´s schon ein wenig arg.

    Trotzdem Danke für den Hinweis und die Frage, ob und welche Rubrik denn wirklich die richtige wäre.
     
  5. #4 lostcontrol, 21.04.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    letztendlich bleibt doch die frage, was tatsächlich gilt.
    im zweifel wird sicherlich die gesetzgebung mehr zählen als irgendwelche angaben von stern-tv, mieterschutzbund, bildzeitung etc.

    warum musst du deinem rechtsanwalt denn irgendwelche belege anbringen?
    der hat das gefälligst im entsprechenden gesetzestext nachzuschlagen! das ist sein job!

    was im fernsehen so alles gezeigt und behauptet wird oder auf irgendwelchen internetseiten zu lesen ist wird vor gericht ohnehin nicht viel nützen - da zählt nur was im gesetzestext steht und wie der richter das auslegt...

    was willst du denn rückfordern? kaltmiete oder betriebskosten? da gibt's ja auch unterschiedliche grundlagen...
     
  6. #5 Prüfer, 12.03.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Gleich kommt wieder etwas bei Stern TV und zwar wegen Renovierung der Mieter.

    Bitte jemand mitschneiden wenn die Möglichkeit besteht.

    Gruß
     
  7. #6 Suzuki650, 13.03.2008
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    DMB => Vermieter sind am Schimmel Schuld................

    Punkt

    Suzi
     
  8. #7 lostcontrol, 13.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    jo... is klar....
    und von was träumst du nachts??????

    schimmel ist entweder ein problem der bausubstanz und deren veränderung im lauf der jahrzehnte oder ein problem des falschen lüftens und heizens.
    wenn's an der bausubstanz liegt, ist es tatsächlich sache des vermieters (den ausdruck "schuld" würde ich dafür dann eher nicht benutzen).
    wenn's am falschen lüften und heizen liegt, ist es tatsächlich sache des mieters (und wird leider trotzdem in den meisten fällen am vermieter hängenbleiben was die kosten angeht....).

    was heisst überhaupt "schuld"?
    bau dir doch einfach selbst ein haus. dann bist du auch selbst dran schuld, wenn's schimmelt.

    übrigens hab ich den DMB-artikel vorliegen, und deine interpretation ist schon SEHR frei. mieter haben auch pflichten!!!
     
  9. #8 Suzuki650, 13.03.2008
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Von vernünftigen Mietern.... :Blumen

    Suzi
     
  10. #9 lostcontrol, 13.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    und "vernünftige" mieter sind solche, die glauben grundsätzlich sei an schimmel der vermieter schuld?
    es wäre eher vernünftig die ursache des schimmels herauszufinden und dann fachmännisch an die bekämpfung zu gehen. wenn der schimmel vom mieter verursacht wurde (lüften und heizen!) dann ist es nun mal seine schuld und nicht die des vermieters.
     
Thema: SternTV Mitschnitt 17.01.07+24.01.07
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stern tv 17.01.2007

    ,
  2. vermieter gesprächsmitschnitt

    ,
  3. stern tv 17.01

    ,
  4. die sendung stern tv 24.01.2007 ,
  5. stern tv mieterbund,
  6. sterntv betriebskostenabrechnung