Steuerbescheid: Änderungen 2004

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung" wurde erstellt von wolle, 12.05.2005.

  1. wolle

    wolle Gast

    In der Steuergesetzgebung hat sich im vergangenen Jahr einiges geändert. Der Pauschfreibetrag für Arbeitnehmer wurde gekürzt, die Entfernungspauschale reduziert, doch diese Neuerungen sind möglicherweise verfassungswidrig. Für die Steuererklärung 2004 stehen derzeit noch einige gerichtliche Entscheidungen aus. Auf dem Prüfstand stehen zum Beispiel der Sparerfreibetrag und der Pauschbetrag. Von einem positiven Urteil kann aber nur profitieren, wer seinen Steuerbescheid offen hält. Daher empfiehlt Finanztest mit Verweis auf die Verfassungsbeschwerde (Az. 2 BvR 412/04) gegen bereits eingegangene Steuerbescheide für 2004 Einspruch einzulegen. Dieser muss innerhalb eines Monats nach Erhalt des Bescheids beim Finanzamt eingehen.

    Die wichtigsten Änderungen im Überblick:
    Arbeitnehmer-Pauschbetrag: Ohne Nachweis dürfen nur noch 920 Euro - statt 1.044 Euro - abgesetzt werden. Wer höhere Ausgaben hat, muss diese belegen. (Hier wurde Klage eingereicht)
    Arbeitnehmer-Sparzulage: Diese Zulage wurde zusammengestrichen - auf maximal 470 Euro beim Bausparen. Beim Beteiligungssparen z.B. über Fonds sinkt die Zulage auf höchstens 400 Euro.

    Entfernungspauschale: Für die Fahrt zum Arbeitsplatz dürfen nur noch 30 Cent pro Kilometer abgerechnet werden (statt 36 Cent für die ersten zehn Kilometer und 40 Cent für größere Entfernungen).
    Freibeträge für Abfindungen: Bei ausgezahlten Abfindungen sind in der Regel nur noch 7.200 Euro steuerfrei, bei Arbeitnehmern über 50 Jahre erhöht sich der Freibetrag auf 9.000 Euro, bei 55-jährigen und älteren auf 11.000 Euro.

    Grundfreibetrag: Der Grundfreibetrag wurde von 7.235 Euro auf 7.664 Euro angehoben.
    Haushaltsfreibetrag: Diesen Freibetrag gibt es nicht mehr. Alleinerziehende erhalten einen neuen Freibetrag von 1.308 Euro, wenn die Kinder, aber keine weiteren Erwachsenen, im gleichen Haushalt leben.

    Sparer-Freibetrag: Der Freibetrag für Zins- und Dividenden-Einnahmen ist von 1.550 auf 1.370 Euro gesunken.
    Steuer-Sätze: Wer über dem Grundfreibetrag liegt, muss Steuern zahlen, allerdings weniger als in 2003: Der Eingangssteuersatz wurde von 19,9 Prozent auf 16 Prozent gesenkt, der Spitzensteuersatz von 48,5 Prozent auf 45 Prozent.

    Quelle: ITM
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Steuerbescheid: Änderungen 2004
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter grundfreibetrag

Die Seite wird geladen...

Steuerbescheid: Änderungen 2004 - Ähnliche Themen

  1. Bodenrichtwert Saarbrücken Stand 2003/2004

    Bodenrichtwert Saarbrücken Stand 2003/2004: Kann mir vielleicht jemand sagen, wo ich die Bodenrichtwerte Saarbrücken aus dem Jahre 2003 herbekomme - oder hat sie vielleicht gar jemand, z. B....
  2. Änderung Betriebskostenvorrauszahlung nach Eigentümerwechsel

    Änderung Betriebskostenvorrauszahlung nach Eigentümerwechsel: Guten Tag, wir haben im April diesen Jahres ein ZFH erworben in der eine WHG vermietet ist, die andere seit Mitte Oktober selbst bewohnt wird....
  3. Änderung Heizkostenverteilungsschlüssel...

    Änderung Heizkostenverteilungsschlüssel...: Vielleicht kann mir jemand sagen ob ich die Situation richtig beurteile. Der, seit Jahren, verwendete Verteilungsschlüssel meines Objektes beträgt...
  4. Änderung Umlageschlüssel wirklich mit Mehrheit durchsetzbar?

    Änderung Umlageschlüssel wirklich mit Mehrheit durchsetzbar?: Angenommen in einer Eigentümergemeinschaft war der Umlageschlüssel (für viele Nebenkostenpositionen) bislang Personenmonate. Jetzt wird dieser...
  5. Welche Kosten bei Änderung im Grundbuch -- Basis Verkehrwert?

    Welche Kosten bei Änderung im Grundbuch -- Basis Verkehrwert?: Hallo, ich denke, das fällt in den Bereich Finanzen und nicht WEG, auch wenn es letztlich um eine Änderung der Teilungserklälrung geht. Also:...