Steuererklärung - Anlage V, Werbungkosten und Umlage

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von milchglas5, 21.05.2007.

  1. #1 milchglas5, 21.05.2007
    milchglas5

    milchglas5 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Wir haben eine Wohnung unseres Hauses vermietet und beschäftigen uns deshalb mit der steuerlichen Absetzung.

    Was mir nicht so ganz klar ist: ich soll die Umlage angeben, die der Mieter zahlt, und abgezogen werden die (anteiligen) Werbungskosten, die auf die Wohnung anfallen. Das sollte normalerweise doch +-0 sein?

    Die Umlagen gehören in Anlage V, Seite 1: "Umlagen, verrechnet mit Erstattungen", oder?

    Würde sich bezüglich Umlagen/ Werbungkosten steuerlich etwas ändern, wenn wir statt privaten gewerblichen Wohnraum vermieten würden?

    Vielen Dank und viele Grüße,
    milchglas5
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mac

    Mac Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Die Vorauszahlungen des Mieters an seinen Vermieter sind beim Vermieter als Einnahme aus Vermietung und Verpachtung anzusetzen (im Steuerformular als Umlage bezeichnet).
    Im Gegenzug werden alle Kosten der Immobilie (egal ob diese auf den Mieter i.R.d. Betriebskostenabrechnung umlagefähig sind oder nicht) aufgeteilt in
    1.: Kosten gesamtes Gebäude = Abzugsfähigkeit dieser Kosten %-ual nach dem Verhältnis vermietete / eigengenutzte Fläche (anteilige Werbungskosten) und
    2.: die Kosten die direkt in der vermieteten Wohnung anfallen = Abzugsfähigkeit der Kosten zu 100%.

    Da die Werbungskosten auch Kosten beinhalten, die nicht auf den Mieter umgelegt werden können, kann +- keine Null herauskommen.

    ...verrechnet mit Erstattungen... heißt soviel, dass wenn bei der Betriebskostenabrechnung, die der Vermieter seinem Mieter jährlich aufzustellen hat eine Erstattung (z.B. EUR 50) für den Mieter herauskommt, diese bei den Einnahmen aus Umlagezahlungen des Mieters an den Vermieter (z.B. 12 Monate je EUR 100 = EUR 1.200), beim Vermieter dieser Betrag zu kürzen ist (EUR 1.200 - EUR 50 = EUR 1.150). Im Gegenzug sind Nachzahlungen (z.B. EUR 160) aus der Betriebskostenabrechnung dem Umlagebetrag hinzuzuaddieren (EUR 1.200 + EUR 160 = EUR 1.360).
    Zu beachten ist, dass die Nachzahlung oder Erstattung immer im Zahlungsjahr anzusetzen ist. (Vorauszahlungen EUR 1.200 in 2006; Erstattung EUR 50 in 2007 => Ansatz der Vorauzahlungen in 2006 und Ansatz der Erstattung in 2007)

    ...gewerblicher Wohnraum... ?
     
  4. #3 milchglas5, 21.05.2007
    milchglas5

    milchglas5 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mac!
    Danke für deine ausfürliche Antwort!

    Ich meinte natürlich gewerblich genutzte Räume... ist so heiß heute :-)

    Viele Grüße,
    milchglas5
     
Thema: Steuererklärung - Anlage V, Werbungkosten und Umlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. umlagen verrechnet mit erstattungen

    ,
  2. anlage v umlagen verrechnet mit erstattungen

    ,
  3. anlage v umlagen

    ,
  4. Steuererklärung Umlagen verrechnet mit Erstattungen,
  5. umlagen verrechnet mit erstattung,
  6. umlagen vermietung steuererklärung,
  7. Was bedeutet Umlagen verrechnet mit Erstattungen,
  8. umlagen vermietung und verpachtung,
  9. umlagen verrechnet erstattungen anlage v,
  10. umlagen steuererklärung,
  11. umlage verrechnet mit erstattungen,
  12. steuererklärung anlage v umlagen,
  13. steuererklärung vermietung umlagen,
  14. steuer umlagen verrechnet mit erstattungen,
  15. anlage v verwaltungskosten,
  16. hilfe bei anlage v,
  17. einkommensteuer Umlagen verrechnet mit erstattungen,
  18. steuererklärung mieteinnahmen umlagen,
  19. Anlage V Umlage,
  20. einkommensteuer vermietung Umlagen,
  21. steuererklärung umlagen vermietung,
  22. umlagen anlage V,
  23. anlage v umlagen werbungskosten,
  24. umlage anlage v,
  25. was sind umlagen bei vermietung und verpachtung
Die Seite wird geladen...

Steuererklärung - Anlage V, Werbungkosten und Umlage - Ähnliche Themen

  1. Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage

    Grundsteuer als Werbungskosten ohne Einnahme aus Umlage: Sachverhalt: Mit dem Mieter besteht ein alter Mietvertrag. In dem Mietvertrag werden lediglich an Umlagen die "NK pauschal für Heizung und Wasser"...
  2. Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH

    Rückstausicherung: Umlage von Wartungskosten der Hebeanlage in einem Mehrfamilienhaus MFH: Ich vermiete ein Mehrfamilienhaus, die Kellerwohnung ist mit einer Hebeanlage gegen Rückstau gesichert. Ohne diese Rückstausicherung würde bei...
  3. Pv Anlage

    Pv Anlage: Hallo :) Ich plane auf meinem Mehrfamilienhaus mit 2 Wohnungen (also meine und eine zweite vermietete) eine Solaranlage mit Speicher zu stellen...
  4. Steuererklärung/Betriebskostenabrechnung Einliegerwohnung

    Steuererklärung/Betriebskostenabrechnung Einliegerwohnung: Einen schönen guten Abend Euch allen, ich habe ein Haus gekauft, in dem ich eine Einliegerwohnung vermietet habe. Ich möchte eine...