Steueroptimierung bei Sanierung über den Jahreswechsel

Diskutiere Steueroptimierung bei Sanierung über den Jahreswechsel im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo zusammen, In meinem selbstgenutzen Haus vermietet ich zwei Wohnungen. Jetzt steht eine Sanierung über 100K an, wobei die Arbeiten erst in...

  1. Eric_

    Eric_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    In meinem selbstgenutzen Haus vermietet ich zwei Wohnungen. Jetzt steht eine Sanierung über 100K an, wobei die Arbeiten erst in 2020 beginnen.

    Ich würde gerne noch in 2019 Erhaltungsaufwendungen geltend machen.

    Gibt es hier Möglichkeiten?
    Z.B. mit Abschlagszahlungen, Anzahlungen oder Vorkasse?

    Für mich gilt doch das Abflussprinzip, d.h der Zeitpunkt wann ich etwas gezahlt habe. Der Zeitpunkt der Fertigstellung ist doch nicht relevant, oder?

    Gibt es dabei eine Grenze, wie hoch die Zahlung sein darf? Kann ich die 100K dieses Jahr noch zahlen und in der Steuer 2019 aufnehmen, obwohl der Auftrag erst 2020 realisiert wird?

    Wie kann ich mich gegenüber dem ausführenden Unternehmen absichern? Gibt es dafür Bürgschaften?

    Ganz herzlichen Dank vorab für Eure Antworten.

    VG
    Eric
     
  2. Anzeige

  3. #2 sara, 17.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2019
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    725
    Ort:
    NRW
    Auf was für sonderbare Ideen man doch kommt um Steuern zu sparen :152:
    Was ich mir vorstellen könnte, ist bei Auftragserteilung, für Materialkosten als Abschlag in Vorleistung zu gehen, aber sicher nicht 100k.

    Aber du wirst hier sicher noch eine genaue Antwort darauf von unserem User taxpert u.a. hier dazu erhalten
     
  4. #3 immobiliensammler, 17.11.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    3.069
    Ort:
    bei Nürnberg
    Zur steuerlichen Frage (Vorziehen der Absetzbarkeit durch Anzahlung) warte ich auch auf die Einschätzung von @taxpert. Eventuell solltest Du hier auch mal Deinen Steuerberater befragen.

    Entsprechende Bürgschaften zur Absicherung von Anzahlungen sind Standard, kosten nach meiner Erfahrung zwischen 1 und 1,5 % der Bürgschaftssumme. Du musst halt aushandeln, ob der Unternehmer das zahlt oder ob Du das übernehmen musst.
     
    Eric_ gefällt das.
  5. #4 taxpert, 18.11.2019
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Bayern
    Dazu fallen mir -ohne weiter zu suchen- spontan zumindest Urteile des BFH zu §4 Abs.1 Satz 5 FöGbG und §33 EStG ein, die eine -auch vertraglich vereinbarte- "willkürliche" Zahlung unter §42 AO subsumiert haben.

    Es stellt sich hier auch die Frage, was unter "Steueroptimierung" verstanden werden soll! Soll nun tatsächlich die geringste steuerliche Belastung erreicht werden, oder doch "nur" eine möglichst frühzeitige Erstattung als Finanzierungshilfe?

    Zu einer möglichst geringen Steuer führt die "Vorauszahlung" nur dann, wenn entweder in 2019 Einzelsachverhalte vorliegen, die zu einer erheblichen Steigerung des Einkommens und damit des persönlichen Grenzsteuersatzes führen, oder in 2020 eben genau der gegenteilige Effekt vorliegt!

    Um eine möglichst hohe steuerliche Auswirkung zu erreichen, wäre die Verteilung der Zahlung über mehrere Jahre und ggf. Ausnutzung des §82b EStDV im Hinblick auf den progressiven Verlauf des Steuersatzes eher hilfreich!

    Geht es "nur" um die Finanzierungshilfe, so kann ein ähnlicher Effekt auch bei Zahlung in 2020 durch §39a EStG erreicht werden.

    taxpert
     
    Eric_ gefällt das.
  6. Eric_

    Eric_ Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank @taxpert für Deine Antwort.

    Es ist tatsächlich so, dass ich in 2019 sehr hohe Einkünfte habe, die ich in 2020 nicht mehr haben werde.

    Wenn die Sanierung in 2019 abgeschlossen wäre, könnte ich doch die anteiligen 100K (bei mir ca. 60K für die Mietwohnung) als Erhaltungsaufwand komplett ansetzen. Oder?

    Leider kann das ausführende Unternehmen den Auftrag in 2019 nicht erfüllen.

    Daher wäre Idee, ob über vorweg genommene Zahlungen, die Steuerbelastung in 2019 gemindert werden kann.

    Vielen Dank für die Mühen.
     
  7. #6 Mueller, 19.11.2019
    Mueller

    Mueller Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Man muss aber bei solchen höheren Aufwendungen aufpassen, dass das Finanzamt keine "Standardhebung" annimmt und insofern eine Umqualifizierung von Erhaltungsaufwand zu nachträglichen Herstellungskosten vornimmt.
    Es grüßt das neueste Mitglied
     
Thema:

Steueroptimierung bei Sanierung über den Jahreswechsel

Die Seite wird geladen...

Steueroptimierung bei Sanierung über den Jahreswechsel - Ähnliche Themen

  1. Baufinanzierung für Sanierung weil Zinsen günstig sind.

    Baufinanzierung für Sanierung weil Zinsen günstig sind.: Hallo Forenmitglieder Folgendes Szenario: 4 Jahre altes Haus, Flachdach (Nullgefälledach) undicht, Dachdecker ist schon insolvent, Architekt auf...
  2. Sanierung nach starkem Raucher

    Sanierung nach starkem Raucher: Servus, wir renovieren bald unserer Wohnung um Sie wieder zu vermieten. Die Vormieterin war sehr starke Raucherin und hat über Jahre in der...
  3. Renovierung oder Sanierung? Steuerlich richtig absetzen?

    Renovierung oder Sanierung? Steuerlich richtig absetzen?: Hallo zusammen, eine jetzt leerstehende Wohnung muss vor Neuvermietung umfassend renoviert werden: * alle Böden erneuern ca. 2500-3500 € * Bad...
  4. Umfassende Sanierung

    Umfassende Sanierung: Hallo zusammen, Nehmen wir an, der Eigentümer E hat eine Wohnung, bei der er eine Sanierung durchführen möchte: Bad-Sanierung, neuer Vinylboden,...
  5. Kostenbeteiligung SNR bei TG-Sanierung

    Kostenbeteiligung SNR bei TG-Sanierung: Liebe Leser, unsere TG soll demnächst in 2 Geschossen saniert werden (Kostenschätzung rd. 1,5 Mio). Ein Geschoss wurde bereits saniert (knapp 1...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden