Stichtagsumprogrammierung

Diskutiere Stichtagsumprogrammierung im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich kläre erst mal auf: Die Nebenkosten wurden immer von Oktober bis September abgerechnet. Da jetzt aber die Abrechnung der Heizung von...

  1. Burak

    Burak Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kläre erst mal auf:

    Die Nebenkosten wurden immer von Oktober bis September abgerechnet. Da jetzt aber die Abrechnung der Heizung von Januar bis Dezember abgerechnet wird, habe ich im April die Umstellung des Abrechnungszeitraumes veranlasst und die Kosten hierfür übernommen. Es war keine Umcodierung der Heizkostenverteiler nötig, da Verdunster eingebaut waren.

    Nachdem ich die Bestätigung über die Umstellung des Abrechnungszeitraums erhalten habe, habe ich einen Mietvertrag für elektronische Heizkostenverteiler abgeschlossen. Am 18.06. wurden diese eingebaut und programmiert.

    Als ich einige Wochen später noch einmal nachgefragt habe, ob die Heizkostenverteiler auf den 31.12. codiert wurden, wurde mir mitgeteilt dass es noch auf den 30.09. codiert und eine Umstellung notwendig sei.

    Am 26.09. wurde dann die Stichtagsumprogrammierung vor Ort vorgenommen.

    Nun kam die Rechnung.

    Ich habe dort angerufen und gefragt, ob die Stichtagscodierung nicht gleich von Anfang an hätte auf den 31.12. programmiert werden können, um weitere Kosten zu sparen, da ich denke, dass es egal ist ob 30.09. oder 31.12. eingegeben wird. Die Heizkostenverteiler waren ja neu und wurden eingebaut und eingestellt.

    Die Dame am Telefon wollte mich natürlich gleich los werden und hat irgendwelche Sachen erzählt von wegen "die neuen Heizkostenverteiler werden auf den Stichtag der alten Heizkostenverteiler codiert und wenn eine Umstellung nötig sei, diese natürlich abgerechnet wird.

    Stimmt das? Muss ich die Umcodierung zahlen, obwohl vorher Verdunster drin waren und der Abrechnungszeitraum bei Einbau der neuen Heizkostenverteiler bereits der 31.12. war?

    Gruß Burak
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Stichtagsumprogrammierung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.595
    Zustimmungen:
    4.947
    Mein Bedürfnis, das zu bezahlen, würde sich ziemlich in Grenzen halten ...

    Für die Umrüstung wirst du doch bestimmt eine Auftragsbestätigung o.ä. bekommen haben. Ist daraus der Stichtag zu entnehmen? Soll heißen: Hättest du aus irgendwelchen Unterlagen des Anbieters entnehmen können, dass man dort noch vom alten Stichtag ausgeht? Andernfalls würde ich freundlich aber bestimmt (und schriftlich) mitteilen, dass der Anbieter für seine eigene Schusseligkeit auch bitte selbst aufkommen möge.
     
  4. Burak

    Burak Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja, eine Auftragsbestätigung habe ich bekommen. Jedoch steht da nichts über den Stichtag drin. Nur die Mietdauer. Diese zählt ab Einbau z.B. 2 Jahre. Je nachdem wie lange man diese abgeschlossen hat.

    Genau das ist es. Ich sehe es auch nicht ein, für etwas zu zahlen, was ganz einfach mit dem ersten Montagetermin erledigt wäre. Zumal der Abrechnungszeitraum zum Zeitpunkt des Einbaus bereits feststand.

    Vielen Dank für deine Antwort.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Hallo Burak,
    es gibt soo viele Abrechnungsdienstleister, sodass Du Deine Position besser ausnutzen könntest oder solltest. Ich würde funkende HKVs einbauen lassen.
     
  6. Burak

    Burak Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berny,

    gerade deshalb, möchte ich mir das auch nicht gefallen lassen. Habe da noch einmal angerufen. Die Dame am Telefon meinte, dass es tatsächlich etwas blöd gelöst wurde und sie das mal weiterleiten wird. Bin ich mal gespannt. Bezahlen werde ich das aufkeinenfall.

    Ja, die neuen HKV sind mit Funk, die eingebaut wurden.
     
  7. #6 Papabär, 11.12.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.512
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Berlin
    Gab es denn eine Heizkostenabrechnung für den Zeitraum 30.09. bis 31.12. des gleichen Jahres? Ansonsten würde eine Umstellung im April vermutlich zu einer (einmaligen) 15-Monats-Abrechnung führen. Ich bin mir recht sicher, dass der TE das nicht will.

    Die Freuden einer Umstellung von Verdunstern (die, die mit ´nem Kaltverdunstungsanteil überfüllt sind) auf digitale Messgeräte so weit ab vom letzten Stichtag, werden ihm da vermutlich schon genügen.
     
Thema: Stichtagsumprogrammierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stichtag umcodierung

    ,
  2. stichtagsumcodierung

    ,
  3. stichtagscodierung

    ,
  4. Stichtagsumprogrammierung Heizkosten umlage,
  5. umcodierung tevhem ,
  6. umcodierung Heizkostenverteiler,
  7. stichtag umkodierung
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden