Stichwahl bei Verwalterwahl

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von sopic19561958, 07.03.2015.

  1. #1 sopic19561958, 07.03.2015
    sopic19561958

    sopic19561958 Gast

    hallo Zusammen,
    zunächst vielen Dank für die Antworten zum vorangegangen Thema.

    Noch eine letzte Frage.

    Es fand eine Stichwahl in der EIgentümerverammlung zur Wahl eines neuen Verwalters statt. Können oder müssen die Vollmachten von nicht anwesenden Eigentümern in der Stichwahl mitgezählt werden, da die Stichwahl eine komplett neue Wahl ist, geht der Beirat davon aus, dass diese Vollmachten nicht gezählt werden dürfen. Da die nicht anwesenden Eigentümer nicht entscheiden können für wenn sie sich nun entschliessen. Die vorhandenen Vollmachten waren an einen bestimmten Favoriten gebunden.
    Freue mich auf aussagekräftige Kommentare
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Was ist der genaue, wörtliche Inhalt dieser Vollmachten?
     
  4. #3 Martens, 07.03.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Eine Vollmacht ist eine Vollmacht, habe ich eine Vollmacht, habe ich eine Stimme.
    Ich kann und darf eine Vollmacht im Außenverhältnis sogar anders verwenden, als die schriftliche Weisung vorgibt, weil die Weisung nur im Innenverhältnis wirkt.

    Dann frage ich micht, warum denn der Beirat entscheidet, welche Stimme zählt und welche nicht. War der Beirat der Versammlungsleiter?

    Letztlich werden nicht Vollmachten gezählt sondern abgegebene Stimmen.
    Wenn ich also eine Vollmacht / Stimme habe, stimme ich damit ab wie ich will (ja, nein, Enthaltung) und es geht in der Versammlung niemanden etwas an, warum ich das tue.

    Christian Martens
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das durfte mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit nicht weiter wichtig sein. Weisungen, die der Vollmachtgeber erteilt, betreffen nur das Innenverhältnis zwischen Vollmachtgeber und Bevollmaechtigtem. Weder die Gemeinschaft und schon gar nicht ein einelner Eigentümer werden sich auf den Inhalt der Weisungen berufen können.
    Etwas anderes duerfte auch nur schwer vorstellbar sein. Man stelle sich einfach mal vor, ein Top wird mit einem anderen Inhalt zur Abstimmung gestellt als ursprünglich vorgesehen. Soll dann der Eigentümer, der eine Vollmacht erteilt hat, von der Abstimmung ausgeschlossen sein?
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Davon gehe ich auch aus. Aber bei den Kuriositäten, die auch Christian Martens aufgefallen sind, frage ich lieber nach.
     
Thema:

Stichwahl bei Verwalterwahl

Die Seite wird geladen...

Stichwahl bei Verwalterwahl - Ähnliche Themen

  1. Verwalterwahl: Nachbesserung der Angebote während der Versammlung?

    Verwalterwahl: Nachbesserung der Angebote während der Versammlung?: Situation: In einer Eigentümerversammlung ist über die Verlängerung der Bestellung des bestehenden Verwalters oder die Wahl eines neuen Verwalters...
  2. Mehrheit bei Verwalterwahl

    Mehrheit bei Verwalterwahl: Nach WEG § 26 gilt einfache Mehrheit bei der Verwalterwahl. Wenn nun drei Vorschläge in einer Abstimmung zur Wahl stehen, ist dann die einfache...
  3. Verwalterwahl

    Verwalterwahl: Hallo zusammen, im Nachbarhaus wurde ein neuer Verwalter gewählt, jener hatte ein Interesse an der Verwaltung mittels eines schriftlichen...