Stimmanteile bei Beschlussfähigkeit und Abstimmungen

Diskutiere Stimmanteile bei Beschlussfähigkeit und Abstimmungen im Eigentümerversammlung Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, gemäß § 25 Abs. 2 WEG hat bei Abstimmungen jeder Wohnungseigentümer eine Stimme, unabhängig von der Anzahl seiner Wohnungen (Kopfprinzip)....

  1. Anselm

    Anselm Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    gemäß § 25 Abs. 2 WEG hat bei Abstimmungen jeder Wohnungseigentümer eine Stimme, unabhängig von der Anzahl seiner Wohnungen (Kopfprinzip). Die vorrangige Teilungserklärung kann stattdessen insbesondere das Wertprinzip (Miteigentumsanteile) oder das Objektprinzip (pro Wohnung eine Stimme) festlegen.

    Bei uns ist das noch anders: Beschlussfähigkeit und Abstimmungen werden gemäß Teilungserklärung nach pro Wohnung festgelegten, ganzzahligen "Stimmanteilen" gezählt, die mit einzelnen Ausnahmen (vermutlich Rundungsfehlern) offenkundig auf den Wohnflächen basieren. Beispiel: 11,810 Tausendstel MEA, 102,57 m2 Wohnfläche, 26 Stimmanteile.

    Fragen: Ich habe diese "Stimmanteile" noch in keiner anderen Teilungserklärung gefunden. Kennt sie hier jemand auch aus eigener Erfahrung? Warum werden die zusätzlich eingeführt und man nimmt nicht einfach wie üblich die MEA? Werden sie einheitlich nach einer bestimmten Formel errechnet? Hätte man theoretisch (dass es praktisch unmöglich ist, weiß ich) bei Rundungsfehlern einen Anspruch auf einen höheren Stimmanteil? Gibt es dazu etwas im Internet, das ich nicht gefunden habe? (Im WEG wohl kaum.)

    Das angeschnittene Thema ist ein Nebenprodukt der Behauptung unserer Verwaltung, die Miteigentumsanteile seien identisch mit den "Stimmanteilen". Mit dem Beweis, dass das falsch ist, bin ich mit Unterstützung einiger Miteigentümer befasst.

    Die Wohnanlage ist übrigens 50 Jahre alt.

    Im Voraus danke für Tipps und Gruß

    Anselm
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    3.129
    Ich zumindest nicht.


    Zwei Theorien könnte ich dazu anbieten:
    • Die Rechnung mit 110 Summanden vom Kaliber 11,810/1000 erschien zu Zeiten, in denen Taschenrechner Hightech waren, unnötig kompliziert, also hat man nach einem leichteren Modus gesucht.
    • Es war tatsächlich beabsichtigt, das Stimmrecht anders zu gewichten.


    Das halte ich für unwahrscheinlich. Wer sollte diese Formel denn festgelegt haben?
     
  4. Anselm

    Anselm Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    5
    Ein kluger Miteigentümer hat erstens die Summe der Stimmanteile durch die Zahl der Miteigentumsanteile dividiert und mit den einzelnen Miteigentumsanteilen multipliziert und zweitens Summe der Stimmanteile durch die Summe der Wohnflächen dividiert und mit den einzelnen Wohnflächen multipliziert. Die Abweichungen der Ergebnisse bei ganzzahliger Rundung sind bei den Wohnflächen wesentlich geringer als bei den Miteigentumsanteilen.

    Deine erste Theorie ging mir heute früh beim Rasieren (da habe ich immer die besten Ideen) auch durch den Kopf: Es könnte ja sein, dass die ganzzahligen Stimmanteile nur geschaffen wurden, um das Auszählen zu erleichtern. Da muss man im Jahr 2017 erst mal drauf kommen.

    Die Krönung ist dieser Passus unserer Teilungserklärung:

    Die Stimmanteile der einzelnen Wohnungs/Teileigentümer errechnen sich nach [Spalte Stimmanteile einer Tabelle] dieser Satzung. Die Abstimmung erfolgt durch Zuruf oder durch Handaufheben.

    Die Stimmanteile bewegen sich zwischen 3 und 29. Preisfrage: Für wieviel Stimmanteile steht eine aufgehobene Hand?

    Du hast mir weitergeholfen. Dank und Gruß

    Anselm
     
  5. #4 Tobias F, 13.09.2017
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    484

    Derartiges hätten wir zwar auch noch nicht, ich verstehe allerdings auch das Problem nicht wirklich.
    Wenn in der TE festgelegt ist welche Whg. wie viele Stimmanteile hat ist es doch völlig ....... wieso vor x Jahren y das einmal berechnet hat.
     
  6. Anselm

    Anselm Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    5
    Ja. Die Verwaltung ist aber aktuell der Meinung, (Zitat WEV-Protokoll) Miteigentumsanteile und Stimmanteile seien identisch, und zählt Beschlussfähigkeit und Abstimmungen aktuell nach Miteigentumsanteilen. Miteigentumsanteile und Stimmanteile sind keinesfalls identisch, und wenn die Teilungserklärung Stimmanteile vorschreibt, muss sich die Verwaltung danach richten. Ich hielte Miteigentumsanteile auch für vernünftiger, aber das Prozedere einer Änderung beschreibt die Wikipedia abschreckend.

    Gruß, Anselm
     
Thema: Stimmanteile bei Beschlussfähigkeit und Abstimmungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eigentümerversammlung beschlussfähigkeit

    ,
  2. beschlussfähigkeit rundungsregeln

    ,
  3. Beschlussfähig nach Stimmanteilen oder Miteigentumsanteilen

    ,
  4. abstimmung von miteigentümern
Die Seite wird geladen...

Stimmanteile bei Beschlussfähigkeit und Abstimmungen - Ähnliche Themen

  1. Abstimmung vor einem Umlaufbeschluss

    Abstimmung vor einem Umlaufbeschluss: Hallo, wir streben einen Umlaufbeschluss an, der bekanntlich von allen zugestimmt bzw unterschrieben werden muss. Vorher müssen wir aber eine...
  2. Beschlussfähigkeit Eigentümerversammlung

    Beschlussfähigkeit Eigentümerversammlung: Hallo, aus der Einladung zu unserer baldigen nächsten Eigentümerversammlung: "Beschlussfassung zur Durchführung der nächsten...
  3. Stimmenanzahl bei Abstimmung

    Stimmenanzahl bei Abstimmung: Guten Tag. Wir sind eine kleine Eigentümergemeinschaft mit 4 Wohneinheiten. Hier gibt es allerdings in der Stimmenanzahl etwas, dass ein wenig...
  4. Abstimmung über Instandhaltungsrücklage

    Abstimmung über Instandhaltungsrücklage: Hallo, ich weiss nicht ob das hier richtig ist, aber kann ja zur Not auch verschoben werden. Folgender Sachverhalt: Ich bin Eigentümer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden