Stimmen gem. § 25 WEG

Dieses Thema im Forum "Eigentümerversammlung" wurde erstellt von heiner999, 07.04.2009.

  1. #1 heiner999, 07.04.2009
    heiner999

    heiner999 Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein Mietshaus mit 3 Wohnungen. Ein Eientümer besitzt zwei Wohnungen der andere eine. Laut § 25 WEG hat jeder Eigentümer 1 Stimme.

    Hat jetzt der mit den 2 Wohnungen auch nur eine Stimme oder hat er zwei?

    Will heißenn bezieht sich das Stimmrecht auf den das Wohnungseigentum laut Teilungserklärung oder auf die Person des Eigentümers?


    Dank
    Heiner
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Jeder Wohnungseigentümer hat nach § 25 Abs. 2 WEG eine Stimme. Das Stimmrecht ist an den Eigentümer gebunden, nicht an das Eigentum. Eine Person hat nach dem Gesetz also unabhängig von der Anzahl der Wohnungen genau eine Stimme.

    Das gesetzliche Stimmrecht ist allerdings abgingbar und in vielen Teilungserklärungen ist auch ein vom Gesetz abweichendes Stimmrecht vereinbart. Diese Vereinbarung geht der gesetzlichen Regelung grundsätzlich vor.
     
  4. #3 alterFritz, 14.05.2009
    alterFritz

    alterFritz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    in dieser Angelegenheit hätte ich auch ne Frage:

    Unsere Eigentümergemeinschaft besitzt 20 Wohneinheiten von unterschiedlicher Größe. In der Teilungserklärung zu unserem Eigentum ist keine besondere Regelung zum Stimmrecht zu finden. Ebenso kenne ich keine diesbezüglichen Beschlüsse aus früheren Versammlungen. ---> Stimmrecht nach dem 'Kopfprinzip'

    Das WEG § 25 Abs. 2 Satz 1 sagt:
    ---------------------------------------
    "Jeder Wohnungseigentümer hat eine Stimme. Steht ein Wohnungseigentum mehreren gemeinschaftlich zu, so können sie das Stimmrecht nur einheitlich ausüben."
    ---------------------------------------

    1) Ein Eigentümer besitzt 2 Einheiten.
    2) Ein anderer Eigentümer besitzt sowohl eine Einheit (zu 100%), als auch eine Einheit mit seiner Frau zusammen (also zu 50%)
    3) Ich besitze zusammen mit meiner Frau 2 Einheiten (jeweils zu 50%)
    Die anderen Einheiten werden von jeweils einem Eigentümer besessen.

    Stimmverteilung in der Eigentümerversammlung wird wie folgt vergeben:
    Fall 1) 1 Eigentümer --> 1 Stimme
    Fall 2) 2 Eigentümer --> 2 Stimmen
    Fall 3) 2 Eigentümer --> 1 Stimme

    Für mein leihenhaftes Rechtsverständnis ist im Fall 3 ein Widerspruch!

    Was sagt in solch einem Fall die Gesetzgebung?
    Kennt sich hier jemand aus?

    Gruß Fritz
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Wo sollte der Widerspruch sein? Oder geht es nur darum, dass nicht sein kann was nicht sein darf?

    Im Fall 2 wird offenbar anerkannt wird, dass der Alleineigentümer nicht die gleiche Person ist wie eine Bruchteilsgemeinschaftt. Es existieren also zwei verschiedene Eigentümer und daraus resultieren dann auch 2 Stimmen.
    Im Fall 3 gibt es dagegen genau einen Eigentümer für beide Wohnungen, nämlich die Bruchteilsgemeinschaft. Dass daraus auch nur eine Stimme resultieren kann, ist eigentlich kaum zu übersehen.
     
  6. #5 alterFritz, 14.05.2009
    alterFritz

    alterFritz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich wiederhole das Kopfprinzip nochmals mit meinen Worten:
    Die zu einer Bruchteilsgemeinschaft gehörenden Personen werden als ein Eigentümer gezählt, ganz egal wie viele 'Köpfe' diese Gemeinschaft hat.

    Grüßle Fritz
     
Thema: Stimmen gem. § 25 WEG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. § 25 weg

    ,
  2. §25 weg

    ,
  3. WEG §25

    ,
  4. WEG § 25,
  5. 25 weg,
  6. stimmenverteilung weg,
  7. §25weg,
  8. stimmverteilung weg,
  9. weg stimmen,
  10. weg stimmrecht nach köpfen,
  11. Stimmenverteilung eigentümergemeinschaft,
  12. wohnungseigentümergemeinschaft stimmrecht,
  13. stimmen eigentümerversammlung,
  14. stimmen weg,
  15. weg stimmenverteilung,
  16. weg recht stimmverteilung,
  17. Jeder Wohnungseigentümer hat eine Stimme,
  18. weg 25,
  19. weg stimmverteilung ,
  20. weg gesetz § 25,
  21. eigentümerversammlung stimmen,
  22. stimmverteilung eigentümergemeinschaft,
  23. § 25 Abs. 2 weg,
  24. weg§25,
  25. stimmenverteilung wohnungseigentümergemeinschaft
Die Seite wird geladen...

Stimmen gem. § 25 WEG - Ähnliche Themen

  1. Frage zu § 25 WEG Stimmrecht

    Frage zu § 25 WEG Stimmrecht: Hallo liebe Gemeinschaft, ich lese hier schon seit einiger Zeit gerne Beiträge in diesem Forum und konnte mit der Suchfunktion nichts finden,...
  2. Gerechtigkeit bei der Abrechnung bei gem. Warmwasserbereitung?

    Gerechtigkeit bei der Abrechnung bei gem. Warmwasserbereitung?: Hallo. Angenommen, eine Heizung heizt den Speicher auf 65° auf. Dann Duschen alle und erst, wenn der Speicher 40° hat, schaltet die Heizung die...
  3. Einstellung Zwangsvollstreckung gem. 769 Abs2 ZPO

    Einstellung Zwangsvollstreckung gem. 769 Abs2 ZPO: Hallo, ich betreibe die Zwangsräumung und Pfändung aus einem vorläufigem Urteil. Der Mieter hat nun beim Amtsgericht die Einstellung der...
  4. Frage m² stimmen im MV nicht

    Frage m² stimmen im MV nicht: Hallo, ich habe eine Frage. Ich habe eine Wohnung, da hat der Voreigentümer eine andere m² Zahl aufgeschrieben, damit sie vom Amt die Miete...