Stimmrechtsverteilung

Dieses Thema im Forum "Eigentümerversammlung" wurde erstellt von Volker58, 18.09.2007.

  1. #1 Volker58, 18.09.2007
    Volker58

    Volker58 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    wir hätten wieder ein mal eine Frage.
    Seit kurzem haben wir einen Miteigentümer in unserer Anlage, der vorher in einer anderen Eigentumswohnung wohnte.
    Da bei uns demnächst eine Eigentümerversammlung ansteht, und wir für diese einen Antrag formuliert haben, kamen wir irgendwie in´s Gespräch über die ausstehende Abstimmung.
    Dabei stellte sich heraus, dass in der Anlage in der unser neuer Nachbar wohnte die Abstimmungen nach dem Kopfprinzip verliefen, somit jeder Eigentümer eine gleichberechtigte Stimme hatte (irgendwo habe ich so etwas auch im WEG gelesen).

    Bei uns hingegen wird bisher nach Eigentumsanteilen (also Whg. 1 hat z.B. 1256/10000, Whg. 2 hat 2451/10000, usw) abgestimmt. Was bedeutet, dass Eigentümer großer Wohnungen im Prinzip auch mehr Stimmrecht besitzen (wogegen wir eigentlich auch nichts haben), da ja zur Beschlussfassung 5001/10000 benötigt werden.
    Ich habe daraufhin unsere Teilungserklärung (von 1985) durchgelesen. Dort steht wörtlich: „Jeder Eigentümer hat soviele Stimmen wie Miteigentumsanteile.“

    Deshalb unsere Frage:
    Ist die bisherige Stimmauszählung in unserer WEG, also nach xy/10000, richtig, oder muß nach Kopfprinzip ausgezählt werden?
    Ändert evtl. das neue WEG etwas an der bisherigen Auszählungspraxis?


    Danke im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LMB-Immo, 18.09.2007
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Volker58,

    Klar ist diese Abstimmungsart richtig und gültig, da die Abstimmungsweise abweichend von Gesetzt festgelegt werden kann.

    In Deinem Fall nach MEAs. Und es gibt keine Änderung nach den neuen WEG.

    Gruß

    Lothar Berg
     
  4. #3 Volker58, 20.09.2007
    Volker58

    Volker58 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lothar,

    danke für die schnelle und verständliche Antwort.
     
Thema: Stimmrechtsverteilung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weg abstimmungsarten

    ,
  2. stimmrechtsverteilung

    ,
  3. WEG Stimmrechtsverteilung

    ,
  4. stimmrechtsverteilung WEG,
  5. abstimmungsarten,
  6. abstimmungsarten weg,
  7. eigentümerversammlung abstimmungsart,
  8. abstimmungsarten eigentümerversammlung,
  9. was ist Stimmrechtsverteilung,
  10. wohnungseigentümerversammlung abstimmungsarten,
  11. abstimmungsart weg,
  12. abstimmungsart nach weg,
  13. eigentümerversammlung Abstimmungsarten,
  14. wohnungseigentumsgesetz stimmrechtsverteilung,
  15. abstimmungsarten auf eigentümer,
  16. Abstimmungsart eigentümerversammlung,
  17. abstimmungsarten wohnungseigentümerversammlung,
  18. wohnungseigentum simmrechtsverteilung