Strom, Kaution usw. nach Mietende

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von fusch, 26.01.2010.

  1. fusch

    fusch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    Ich hoffe dies ist das richtige Unterforum für meine Frage; falls nicht, können die Mods das gerne verschieben (Euer Forum ist m.E. nicht so klar gegliedert) :gehtnicht

    Bin neu hier und Eigentümer einer ETW. Diese ist vermietet, seit gestern liegt die Kündigung der Mieterin vor.
    Dazu hab ich mal ein paar Fragen.

    Strom:
    Wenn nun die Mieterin ihren Strom abmeldet und kein neuer Mieter sofort einzieht , wie ist das dann mit dem Strom? Den hat die Mieterin ja bestimmt gekündigt und der Strom wird abgestellt. Wie kann ich dann die Wohnung beleuchten, muss ich dazu selber einen neuen Versorgungsvertrag machen?

    Die Abrechnung:

    Da ja eine Zwischenablesung und -abrechnung Kosten verursacht, muss eine solche denn überhaupt gemacht werden oder kann ich der Mieterin sagen, ich warte auf die Jahresabrechnung. Kann ich dazu auch einen Teil der Kaution zurückhalten, da es sich ja um die Monate Januar bis April handelt, wo ja bestimmt aufgrund dem Laufen der Heizung eine Nachzahlung zu erwarten ist?

    Kaution:
    Das Zurückhalten, zumidest eines Teiles der Kaution ist sowieso legitim, insbesondere auch für evtl. versteckte Mängel. Da die Mieterin nun Ende April auszieht und die Abrechnung 2010 erst frühestens Mai 2011 zu erwarten ist; kann ich die Kaution überhaupt so lange zurückbehalten? falls nein wie komme ich dann 2011 sicher an das Geld zur NK-Abrechnung?

    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas76, 26.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Theoretisch ja.Praktisch stellen die meisten Stromversorger in so einem Fall aber nicht den Strom ab, sondern lassen ihn weiterlaufen, bis wieder eine Anmeldung kommt.Je nach Höhe des Verbrauches bis dahin bekommst du dann eine Rechnung oder die Verzichten auf den Ausgleich, weil es sich nicht lohnt.

    also cih warte in so einem Fall immer, bis die Reguläre Abrechnung durch ist.Wenn du davon ausgehst, das die Dame nachzahlen muß, kannst du auch einen enstprechenden Anteil der Kaution zurückbehalten.Dies würde ich ihr dann aber mitteilen.

    Naja, in der Regel wird die Wohnung ja übergeben und evtl. Mängel werden dann festgehalten.Der Mieterin danach noch irgendwelche Mängel auf's Auge zu drücken ist nicht so einfach, und deswegen Pauschal einen Teil der Kaution einzubehalten geht meiner Meinung nach auch nicht.

    Wieso dauert denn bei dir die Abrechnung so lange ? Normalerweise findet die alle zwölf Monate statt.Wenn du also fühestens mit Mai 2011 für die nächste rechnest, müßte es ja auch eine im Mai 2010 geben, und die würde ja dann für die Abrechnung dieser Mieterin passen, oder ?

    Ansonsten kannst du auch einen entsprechenden Teil der Kaution länger einbehalten, du hast ja die zu erwartende Nachzahlung als Begründung.
     
  4. fusch

    fusch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
     
  5. #4 lostcontrol, 26.01.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    im normalfall, wenn kein neuer mieter einen versorgungsvertrag macht, läuft der strom weiter und der eigentümer bekommt eine entsprechende rechnung.

    bei den heizkosten solltest du, sofern sie durch ein entsprechendes unternehmen ermittelt werden, eine zwischenablesung vornehmen lassen.
    bei abrechnung nach quadratmetern kannst du sie ganz normal behandeln.
    du brauchst keine zwischenabrechnung zu machen, das ist völlig legitim.
    allerdings solltest du natürlich sämtliche zählerstände erfassen (ich schreib die immer in die übergabeprotokolle).

    wenn du automatisch auf eine nachzahlung schliesst, nur weil die heizung läuft, dann solltest du bei der nächsten abrechnung unbedingt die betriebskostenvorauszahlung höher ansetzen. es ist nicht nur unpraktisch für dich, wenn bei normalbetrieb schon nachzahlungen entstehen (weil du dann den mietern deswegen hinterherrennen musst) sondern eigentlich musst du sogar die betriebskostenvorauszahlung so ansetzen dass sie realistisch ist.
    also: beim nächsten mieter höher ansetzen!
    merke: besser du musst den mietern etwas zurückzahlen (wegen einer rückzahlung ist noch nie jemand zum mieterschutzbund gerannt) als dich deswegen rumärgern.

    bis zu 6 monate sind da durchaus üblich, da gibt's auch entsprechende urteile. danach kannst du ohnehin nicht mehr mit "versteckten mängeln" ankommen.

    natürlich nicht komplett. du darfst nur soviel zurückhalten, wie als nachzahlung zu erwarten ist.

    siehe oben: künftig die vorauszahlung realistischer gestalten, dann hast du dieses problem nicht.
    und für den aktuellen fall: neue adresse der mieterin verlangen und sie verpflichten, weitere adressänderungen mitzuteilen falls sie innerhalb der zeit nochmal umziehen sollte. kann natürlich schwierig werden...
     
  6. fusch

    fusch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke Leute, Soweit sind meine Fragen zu dem Thema beantwortet :top
     
  7. #6 F-14 Tomcat, 26.01.2010
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    das ist nicht richtig er darf doppelt soviel zurückbehalten wie die zu erwartende Nachzahlung und 6 Monate alles
     
  8. #7 lostcontrol, 26.01.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    das mit den 6 monaten hatte ich ja schon geschrieben - aber das mit dem doppelt soviel zurückbehalten, das ist mir jetzt wirklich neu.
    hoffentlich reicht die kaution dafür *ggg*.
     
  9. #8 Thomas76, 26.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Mir auch.Wo steht das denn geschrieben ?
     
Thema: Strom, Kaution usw. nach Mietende
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stromkaution

    ,
  2. strom abmelden bei auszug oder mietende

    ,
  3. auszug vor mietende strom

    ,
  4. Zwischenablesung Mietende,
  5. strom vor mietende abmelden,
  6. mietende bei schlüsselübergabe,
  7. muss strom bis mietende bezahlt werden,
  8. kann ich 6 monate vor mietende den strom abmelden,
  9. wann kriegt man die kaution bei der ggg wieder,
  10. schlüsselübergabe mietende,
  11. schlüsselübergabe vor mietende strom,
  12. zwischenkostenabrechnung mietende,
  13. vermieter hat vor mietende strom angemeldet,
  14. darf vermieter kaution für strom abrechnung einbehalten,
  15. strom kündigen vor mietende,
  16. auszug vor mietende rückforderungsansprüche,
  17. einen monat vor mietende ausziehen und strom abmelden,
  18. vor mietende strom abmelden,
  19. stromabrechnung für kaution,
  20. mietrecht stromkosten zwischen auszug und mietende,
  21. vor mietende ausziehen und strom kündigen,
  22. wielange dauert abrechnung gas nach auszug,
  23. auszug vor mietende,
  24. abrechnung strom kaution,
  25. ist stromliefervertrag vor mietende kündbar
Die Seite wird geladen...

Strom, Kaution usw. nach Mietende - Ähnliche Themen

  1. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  2. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  3. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  4. Verkäufer überweist Kaution nicht

    Verkäufer überweist Kaution nicht: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Monaten eine kleine Eigentumswohnung zwecks Kapitalanlage gekauft. Alles lief soweit auch ganz gut bis...
  5. Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution

    Mietminderung VS Bankbürgschaft als Kaution: Hi zusammen, ich hab leider immer noch keine Ruhe von meinem "noch" Mieter....deswegen hier ein paar Fragen. - Darf ich, wegen Mietminderung...