strom

Dieses Thema im Forum "Beleuchtung" wurde erstellt von sunny1979, 29.03.2008.

  1. #1 sunny1979, 29.03.2008
    sunny1979

    sunny1979 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    ich hab folgendes problem.ich habe die jahresendabrechnung bekommen und muß natürlich drauf zahlen wie jeder mieter in undseren haus.der strom liegt zwischen 70-100 euro bei jedem mieter.bei uns 86 euro.wir haben ein fahrstuhl im haus der aber von mietern nicht benutzt werden darf.(steht auch im mietvertrag)weil er privat vom vermieter genutzt wird(wohnt mit im Haus) woran sehe ich das ,das der fahrstuh nicht mit in der rechnung drin ist.desweiteren habe ich auch die vermutung das der vermieter bei mietern strom zapft.ich wollte den strom wechsel und mein vermieter hat das mitbekommen,da drohte er mit den hund und mit ner anzeige wegen hausfriedens bruch.nun habe ich darauf mein strom abklemmen lassen weil ich vor 2 wochen umgezogen bin.als die den trom abgeklemmt hatten hatte er uns sofort angerufen und theater gemacht.Da stimmt doch rgendwas nicht oder ?ich bitte um rat weil ich den fahrstuhl nicht mit bezahlen möchte,da wir den eh nicht benutzen durften.
    achso ein hausmann ist auch noch auf der rechnung aufgelistet obwohl wir nie ein hausmeister hatten.stimmt da was mit der abrechung nicht,es gab jedes jahr auch mieterhöhung bei jedem mieter aber es traut sich keiner zuwehren.
    ich bin dankbar für jeden rat
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das hört sich übel an. An deiner Stelle würde ich sofort zum Mieterbund gehen. Da ist einiges im Argen.
    Mieterhöhung: Jedes Jahr ist das nicht zulässig. (Vorsicht, eine Nebenkostenanpassung ist keine Mieterhöhung!)
    Wenn der Aufzug im Mietvertrag nicht genutzt werden kann, jedoch in den NK aufgeführt wird, müßte man den gesamten Vertrag prüfen und ist aus der Ferne nicht möglich. Entweder hat der Mieter einen unzulässigen Vertrag unterschrieben oder das ist zulässig und hat den Mieter "reingelegt".

    Das anzapfen: ein Elektriker kann das nachweisen. Sollte der den Zähler mal überprüfen können, wird es wohl deutlich, ob der noch läuft, obwohl die Wohnungssicherungen draussen sind... Auch zusätzliche Leitungen vom Zähler ohne zur Wohnung zu führen, sollten da nicht vorhanden sein. Vielleicht zum Keller, aber das war es dann auch schon.
     
  4. #3 lostcontrol, 29.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    ich komm nich so recht mit ehrlich gesagt.

    bedeutet das etwa, dass ihr für eure wohnung keinen eigenen stromzähler habt?

    betriebs- / wartungs- oder stromkosten?
    üblicherweise fallen da ja mehrere kosten an. und die müssen eigentlich auch getrennt ausgewiesen werden.
    aber da ihr den aufzug ja nicht benutzen dürft, dürfen diese kosten eigentlich überhaupt nicht auftauchen.

    wieso bekommt dien vermieter mit, dass du den stromversorger wechseln möchtest?
    das ist doch ganz allein deine entscheidung?

    normalerweise reicht es wenn du dich beim versorger abmeldest (natürlich unter angabe des zählerstands). warum denn abklemmen?
    abklemmen könnte ein eingriff in die elektrik des hauses sein - und das darfst du natürlich nicht machen. sowas dürfen nur profis und nur mit genehmigung des eigentümers.

    naja, vielleicht macht der eigentümer diesen job ja selbst. das darf er natürlich tun und auch abrechnen (nach den gültigen vorschriften natürlich).

    für mieterhöhungen gibt's gesetzliche vorgaben, an die sich der eigentümer/vermieter zu halten hat. da hilft dann auch kein "wehren", ausser in der form, dass man sich 'ne andere wohnung sucht.

    fragen:
    1.) habt ihr einen eigenen stromzähler für eure wohnung?
    2.) wie wird der allgemeinstrom gezählt und abgerechnet?

    frage ans forum allgemein:
    ist das überhaupt noch erlaubt, dass wohnungen keinen eigenen stromzähler haben?
    in ausnahmefällen mag das ja angehen (könnte ich mir z.b. für einliegerwohnungen oder sowas in der art vorstellen), aber ansonsten ist das doch vorsinnflutlich, oder seh ich das falsch?
     
  5. #4 sunny1979, 30.03.2008
    sunny1979

    sunny1979 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    erste mal danke für deine antwort
    einen stromzähler haben wir ,hat jede wohnung nur das dumme ist wir mieter haben kein zutritt(extra raum)
    der fahrstuhl ist auch nicht mit in der rechnung mit aufgelistet.wir haben aber die vermutung das er trotzdem mit in der rechnung drin ist weil der stom halt eben so hoch in der rechnung ist.
    strom wechsel haben wir jetzt in der neuen wohnung.ging nicht in der alten wohnung weil die vermieterin den leuten von den anderen stromanbieter ohne grund hausverbot erteilt hat.
    den strom habe ich abklemmen lassen,weil eine freundin bei ihren auszug (gleiches Haus) den strom ordnungs gemäß abgemeldet hat mit zählerstand,mußte allerdings 60 euro noch drauf zahlen.knapp 2 monate später hatte sie erneut eine rechnung bekommen mit 500 einheiten mehr als sie es damals bei der abmeldung hatte.habe den strom auch nur vom strom anbieter abklemmen lassen.nach den 2 termin.der spruch von der vermieterin war mal (das eine mal habe ich kein schlüssel und das andere mal keine zeit usw)sie lässt auch kein rein und tut so als wäre sie nicht zuhause.
    hausmann (muß sie das belegen das sie der Hausmann ist) treppen ordnung war die sache des mieters und jeder hat ne eigne mülltonne die er selbst bezahlen muß.was kann sie dann als hausmann anrechnen? mfg sunny
     
  6. #5 lostcontrol, 30.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    den zutritt könnt ihr verlangen. und solltet es auch. der versorger wendet sich schliesslich an euch, wenn er den zählerstand wissen will.

    was hängt denn alles dran? wenn ihr z.b. nachtspeicheröfen habt, dann wäre euer stromverbrauch eher noch gering... alte elektroboiler brauchen auch massig strom, das kann durchaus auch in den genannten bereich gehen, wenn die dauerhaft auf "volle pulle" eingestellt sind.

    komisch. denn die anderen stromanbieter kommen eigentlich garnicht ins haus. die wollen eigentlich nur zähler-nummer und zähler-stand wissen, aber ins haus müssen die nicht.

    woher hatte denn die freundin den zählerstand, wenn ihr doch anscheinend nicht an eure zähler kommt?

    WEM musste sie die zahlen?
    und ging's dabei um den von ihr in der wohnung verbrauchten strom oder um den allgemeinstrom, der im haus (treppenhaus, heizung usw.) verbraucht wird und entsprechend umgelegt werden darf?

    von wem bekam sie die rechnung? vom anbieter?

    das darfst du doch garnicht. da muss der eigentümer/vermieter einverstanden sein.

    treppen-ordnung meint wohl kehrwoche = treppenhausreinigung?
    das ist üblicherweise aufgabe der mieter bzw. einer putzfrau. kann aber natürlich auch vom hausmeister übernommen werden. lass dir mal vom vermieter/eigentümer sagen welche aufgaben der hausmeister übernimmt, das kann ganz unterschiedlich geregelt sein.

    klassische aufgaben vom hausmeister sind unter anderem so sachen wie kleinreparaturen in den allgemeinräumen, z.b. glühbirnen austauschen usw. (wobei die glühbirnen nicht berechnet werden dürfen, die arbeitszeit aber schon).
     
Thema: strom
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vermieter zapft strom ab

    ,
  2. mieter zapft strom ab

    ,
  3. stromzähler abklemmen

    ,
  4. vermieter zapft strom,
  5. stromzähler abklemmen lassen,
  6. vermieter zapft strom an,
  7. vermieter zapft strom ab für trocknungsgeräte,
  8. mieter zapft allgemeinstrom,
  9. stromzähler anklemmen,
  10. stromanbieter wendet sich an meinen vermieter,
  11. vermieter zapft strom vom mieter,
  12. strom von allgemein strom zapfen,
  13. vermieter zapft strom des mieters an,
  14. vermieter zapft strom für trocknungsgeräte vom mieter ab,
  15. vermieter zapft über mein stromzähler was daf und kann ich tun,
  16. strom vom mieter wird vom vermieter mitgenutzt,
  17. stromwechsel für mieter,
  18. müssen stromkosten für einen aufzug separat ausgewiesen werden,
  19. neuer mieter ist mitarbeiter des vermieters und zapft strom an,
  20. vermieter vermutung stromklau,
  21. eigentumer zapft von allgemein strom,
  22. Mieter zapft Allgemeinstrom an ,
  23. wie zapft man strom ab,
  24. kosten 2ten stromzähler abklemmen,
  25. muß Strom für Aufzug extra ausgewiesen werden
Die Seite wird geladen...

strom - Ähnliche Themen

  1. Was heißt genau Auszug, wegen Strom?

    Was heißt genau Auszug, wegen Strom?: Ich bin Vermieter und Arbeitgeber, hätte paar Fragen. Es sind alles nur 1 Monat Laufzeit Verträge. Strom wird nur von Gewerbe Kunde genutzt. 1....
  2. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  3. Brennwertgerät und Strom

    Brennwertgerät und Strom: Hallo, da die Heizungsanlage für das ganze Haus ist (3 Familienhaus.), wollte ich mal Nachfragen, wie ihr die Abrechnung ohne Stromzähler für...
  4. Strom?

    Strom?: Moin Moin Leute ich hab mir lange überlegt ob ich das fragen soll, aber ich dachte vielleicht kennt sich von euch ja jemand aus. Und zwar geht es...
  5. Mieter verkauft anderem Mieter Strom

    Mieter verkauft anderem Mieter Strom: Hallo, in meinem 3 Familien Haus habe ich alle 3 Wohnungen vermietet. Ich habe dieses Haus seit 2 Monaten. Ich habe sämtliche Mieter übernommen...