Stromanbieter für den Allgemeinstrom mit kalenderjährlicher Abrechnung

Diskutiere Stromanbieter für den Allgemeinstrom mit kalenderjährlicher Abrechnung im Beleuchtung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, da mein Stromanbieter freche Gebühren für die Zwischenabrechnung zum 31.12. aufruft, suche ich für den Allgemeinstrom nach einem...

Feline

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
1
Hallo zusammen,
da mein Stromanbieter freche Gebühren für die Zwischenabrechnung zum 31.12. aufruft, suche ich für den Allgemeinstrom nach einem Anbieter, bei dem die Zwischenabrechnung entweder sehr günstig/gern auch kostenlos (mein Gasanbieter bietet das kostenlos an) ist oder ich den Abrechnungszeitraum auf 1.1. bis 31.12. setzen kann.
Hat jemand eine Empfehlung für mich?
 

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.370
Zustimmungen
5.513
Hat jemand eine Empfehlung für mich?

Ja, nach Abflussprinzip abrechnen. Wenn es unbedingt nach Leistungsprinzip gehen muss (warum auch immer - mir fällt kein Grund ein), nimmt man die Aufteilung eben selbst vor: Zählerstand zum Jahreswechsel, Dreisatz.
 

Feline

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
1
Ja, nach Abflussprinzip abrechnen. Wenn es unbedingt nach Leistungsprinzip gehen muss (warum auch immer - mir fällt kein Grund ein), nimmt man die Aufteilung eben selbst vor: Zählerstand zum Jahreswechsel, Dreisatz.
Nun, für den enthaltenen Betriebsstrom der ebenfalls über den Zähler laufenden Zentralheizung ist das Leistungsprinzip vorgeschrieben, soweit ich weiß.

Ja, Dreisatz geht, aber ich habe halt lieber eine Abrechnung des Versorgers für meine Unterlagen. Mein Gasanbieter kann das auch (einfach kostenlos im Kundenportal), Strom kann ich da aber nicht beziehen, weil der Allgemeinstromverbrauch einfach zu gering ist und dieser Anbieter keinen Tarif in dem Bereich anbietet.
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
1.498
Zustimmungen
856
Ort
Westerwald
Ich kenne keinen Stromversorger der nicht Kalenderjährlich abrechnet.
 

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
6.413
Zustimmungen
3.828
Ort
bei Nürnberg
Ich kenne keinen Stromversorger der nicht Kalenderjährlich abrechnet.

Aber halt nicht zwingend 01.01. - 31.12., also identisch mit dem Abrechnungszeitraum für das Haus!

Nun, für den enthaltenen Betriebsstrom der ebenfalls über den Zähler laufenden Zentralheizung ist das Leistungsprinzip vorgeschrieben, soweit ich weiß.

Und wie ermittelst Du den? Zwischenzähler? Dann wäre die Rechnung doch auch klar, die Faktoren (kwh-Preis und verbrauchte kwh) sind ja schon vor dem Rechnungserhalt bekannt.
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
1.498
Zustimmungen
856
Ort
Westerwald
Nach meiner Lesart ist Kalenderjährlich von 1.1 -31.12.
Meines Wissens rechnen EaM, RWE, e-on, Naturstrom, evm... immer vom 1.1.-31.12 ab.
 

Feline

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
1
Nach meiner Lesart ist Kalenderjährlich von 1.1 -31.12.
Meines Wissens rechnen EaM, RWE, e-on, Naturstrom, evm... immer vom 1.1.-31.12 ab.
Mein Grundversorger rechnet halt von Ablesetermin bis Ablesetermin ab. Bei mir ist das Mitte Oktober. Und bei der Suche nach einem anderen Anbieter bin ich auf viele gestoßen, die sich ebenfalls an den Ableseterminen orientieren oder alternativ am Vertragsbeginn (was notfalls auch noch ginge, dann würde ich zum nächsten 1.1. wechseln).

Aber jetzt habe ich ja ein paar Vorschläge.
 

anitari

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.01.2007
Beiträge
2.653
Zustimmungen
1.165
Ort
Glienicke ohne Agentenbrücke
Hallo zusammen,
da mein Stromanbieter freche Gebühren für die Zwischenabrechnung zum 31.12. aufruft, suche ich für den Allgemeinstrom nach einem Anbieter, bei dem die Zwischenabrechnung entweder sehr günstig/gern auch kostenlos (mein Gasanbieter bietet das kostenlos an) ist oder ich den Abrechnungszeitraum auf 1.1. bis 31.12. setzen kann.
Hat jemand eine Empfehlung für mich?

Meine Empfehlung, am/um letzten Tag des Abrechnungszeitraumes den Zähler ablesen und den Stand dem Anbieter melden.
Dann erscheint das als "Zwischensumme" auf der Jahresrechnung.
Mache ich bei Gas seit vielen Jahren so.
Mir ist auch kein Anbieter bekannt der vom 1.1. - 31.12. abrechnet.
 

Feline

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
1
Meine Empfehlung, am/um letzten Tag des Abrechnungszeitraumes den Zähler ablesen und den Stand dem Anbieter melden.
Dann erscheint das als "Zwischensumme" auf der Jahresrechnung.
Mache ich bei Gas seit vielen Jahren so.
Mir ist auch kein Anbieter bekannt der vom 1.1. - 31.12. abrechnet.
Bei Gas kann ich Logo Energie empfehlen, die rechnen zwar auch nicht vom 1.1. bis 31.12 ab, aber da kann man im Kundenportal den Zählerstand eingeben und direkt eine Zwischenabrechnung ausgeben lassen.
 

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
6.413
Zustimmungen
3.828
Ort
bei Nürnberg
Nach meiner Lesart ist Kalenderjährlich von 1.1 -31.12.
Meines Wissens rechnen EaM, RWE, e-on, Naturstrom, evm... immer vom 1.1.-31.12 ab.

Dann hätten in Vor-Corona-Zeiten die Ableser der Netzbetreiber aber viel zu tun! Der Versorger hat damit eigentlich (außer der Möglichkeit eine kostenlose Zwischenrechnung mit vom Kunden gemeldeten Zählerstand anzubieten) nichts zu tun, das Problem sind die Netzbetreiber.

Da gibt es m.W. zwei Modelle (um das Personal für die Ablesung effektiv einsetzen zu können):
a) Irgendwann im Lauf des Jahres erfolgt die Ablesung, danach die Meldung an den zuständigen Versorger und der schreibt dann die Abrechnung (bei mir macht das z.B. Mitnetz so)
b) es wird im Zeitraum November - Januar abgelesen und der Wert dann auf den 31.12. rechnerisch angepasst (das sind dann die Versorger, die eine Rechnung zum 31.12. erstellen, für den Vermieter natürlich am besten (sofern der eigene Abrechnungszeitraum auch das Kalenderjahr ist)
 

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
6.413
Zustimmungen
3.828
Ort
bei Nürnberg
Meines Wissens rechnen EaM, RWE, e-on, Naturstrom, evm... immer vom 1.1.-31.12 ab.

Würde mich jetzt OT interessieren - gibt es hier User im Bereich z.B. der Mitnetz (Mitteldeutsche Netzgesellschaft), die als Versorger einen der o.g. haben. Erfolgt die Rechnung dann auch automatisch für den Zeitraum 01.01. - 31.12. oder angepasst an den Ablesezeitpunkt von Mitnetz?
 

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.370
Zustimmungen
5.513
Nun, für den enthaltenen Betriebsstrom der ebenfalls über den Zähler laufenden Zentralheizung ist das Leistungsprinzip vorgeschrieben, soweit ich weiß.

Nein, nur für die verbrauchten Brennstoffe, § 7 Abs. 2 HeizkostenV. Der Betriebsstrom muss noch nicht einmal gemessen werden, er darf sogar geschätzt werden, zumindest solange er gegenüber den Brennstoffkosten nicht ins Gewicht fällt. Messung ist besser, weil diskussionsärmer, aber nicht prinzipiell notwendig.
 

GSR600

Moderator
Dabei seit
04.10.2011
Beiträge
2.518
Zustimmungen
1.119
Ort
Stuttgart
Wir lesen zum 31 12. ab und lassen eben den Abrechnungszeitraum auf 1.1. - 31.12 umstellen. Das geht bei der ENBW, inzwischen sind wir auch teilweise bei Montana am 30.12. Zählerwerte online erfasst und am 5.1. hatten ich alle Rechnungen im Onlineportal.
 

bicode

Neuer Benutzer
Dabei seit
22.10.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Ruhrgebiet
Hallo zusammen,
da mein Stromanbieter freche Gebühren für die Zwischenabrechnung zum 31.12. aufruft, suche ich für den Allgemeinstrom nach einem Anbieter, bei dem die Zwischenabrechnung entweder sehr günstig/gern auch kostenlos (mein Gasanbieter bietet das kostenlos an) ist oder ich den Abrechnungszeitraum auf 1.1. bis 31.12. setzen kann.
Hat jemand eine Empfehlung für mich?
Ich war mit dem Allgemeinstrom bei Inogy, und die wollten nicht auf Kalenderjährliche Abrechnung umstellen.
Ein Anbieterwechsel kam dann in Betracht. Die Stadtwerke Dortmund DEW21 bietet das an, und dahin sind wir auch gewechselt.

Keine Probleme, alles klappt seit Jahren.
Weiß aber nicht, ob es deine Region ist?!
 

jorgk

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
389
Zustimmungen
170
Region Rhein-Main: Bei den Stadtwerken Bad Vilbel landet man/frau quasi 'zwangsweise' (also egal wann der Bezug beginnt) in der kalenderjährlichen Abrechnung.
Ich meine das vom Netzbetreiber aber keine Extra-Ablesung erfolgt, es wird allein rechnerisch der Zählerstand zum Jahresende ermittelt (oder ich habe zu oft freiwillig was eingegeben und damit konnten sie sich sparen den Netzbetreiber zum Ablesen zu schicken).
 

immodream

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.05.2011
Beiträge
3.380
Zustimmungen
1.683
Hallo,
hier im Ruhrgebiet ist Gelsenwasser der Wasserversorger .
Da lese ich die Hauptwasseruhren immer im Oktober ab.
Das Rechnungsjahr geht dann immer von Oktober bis Oktober.
Ich habe Versicherungen , die laufen immer von September bis September.
Die Heizungswartung erfolgt bei einigen Objekten im Frühjahr , bei den Gastetagenheizungen von November bis Dezember.
Soll ich das alles noch vom 1.1. bis 31.12 umrechnen ?
Da ich meinen Mietern immer die Kopie der Rechnungen mitschicke, müsste ich ja nochmals Kopien für die anderen Abrechnungszeiträume mitschicken und in der BK Abrechung verarbeiten .
Grüße
Immodream
 
Thema:

Stromanbieter für den Allgemeinstrom mit kalenderjährlicher Abrechnung

Stromanbieter für den Allgemeinstrom mit kalenderjährlicher Abrechnung - Ähnliche Themen

Ungünstiger Abrechnungszeitraum des Stromlieferanten: Hallo, ich verwalte eine eigene Immobilie. Abrechnungszeitraum ist jeweils der 1.1 - 31.12. Normalerweise habe ich Ende Januar alle Rechnungen...
Mündlicher Vertrag - Mieter hält sich jedoch nicht an Vereinbarungen: Guten Tag, ich hatte einen Platz in einer WG angeboten per Anzeige. Dabei handelte es sich um 2 Zimmer mit ca. 25qm und teilweise Mitnutzung der...
Aufforderung zur Berichtigung von alten Abrechnungen: Hallo an alle, wir sind private Vermieter, die ihr (einziges) Eigentum nur wegen eines (in der Dauer ungewissen) Auslandsaufenthaltes vermieten...
Umstellung von Öl auf Gas jetzt Umstellung Abrechnungszeitraum?: Hallo zusammen, wir haben im letzten Jahr die Heizanlage von Öl auf Gas umgestellt. Bisher war der Abrechnungszeitraum für die Heizkosten vom...
Wohntraum360.de - kostenlos Inserieren und Rundgang erstellen: Hallo Zusammen, gerne würde ich Ihnen wohntraum360.de vorstellen. Hierzu würde ich mich über negatives sowie positives Feedback Ihrerseits freuen...
Oben