Stromleitungen einfach erneuert,nun ist Schaden da und ich soll es richten

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Schnecky, 04.08.2013.

  1. #1 Schnecky, 04.08.2013
    Schnecky

    Schnecky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Unsere Mieter haben auf eigene Kosten die Haushälfte vor ihrem Einzug renoviert.Da es ein altes Haus ist (BJ 1940) und( in den 70ger Jahren umgebaut). Vorab sagte ich den Mietern das ich nicht weiß was da noch so zum Vorschein kommt.Ich selber habe problemlos 35 Jahre darin gewohnt.Die Mieter wollten die Küche umbauen und das Bad erneuern (grün war nicht so ihr Ding).Nun werden nicht verputzte Wände hinter der Wandvertäfelung,nicht zeitgemäßige Stromleitungen usw bemängelt.Mir scheint es das die Mieter das Geld für den gesamten Umbau von mir erstattet haben wollen.Dann haben sie einfach FI Schalter eingebaut und nun funktioniert vieles nicht mehr.Ist doch klar das bei so einem alten Haus die Stromkabel eher 2 adrig waren,als die für die heutigen Standartanforderungen.Ich bin völlig fassungslos was ich mir alles anhören musste.Die Mieter konnten 3 Monate ohne Miete zu zahlen renovieren,weil sie die Haushälfte unbedingt haben wollten.ich habe auf viele Mängel hingewiesen,das z.b. im Keller immer Wasser steht,das man dieses nicht in den Griff bekommt wieso auch bei allen Häusern in dieser Gegend. Ich habe eine neue Heizunganlage einbauen lassen,weil die alte Anlage aus den 70ger Jahren war.Auch sollten Steckdosen verschmorrt sein und Sicherungen im Sicherungskasten,all dieses kam noch einem Jahr erst Zutage.Bis dato wußte ich nichts davon.Wie kann ich mich wehren????
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 04.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also normalerweise macht man zB die Badelektrik neu, wenn man das Bad saniert. Und meiner persönlichen Meinung würde es auch Sinn machen im ganze Haus bzw in der leeren Wohnung die Elektrik neu zu machen, wenn diese eben Uralt ist.

    Sorry, aber Mieter ohne entsprechenden Nachweis das die fachlich dazu geeignet sind, haben an der Elektrik garnix zu suchen. Im eigenem Interesse solltest du m.E. aber jetzt einen Elektriker kommen lassen, der das überprüft und ggf. neu verlegt.

    Und was lernst du daraus ?

    Also falls eine Wohnung bei mir solche Mängel hätten, hätte ich das schon in den MV mitaufgenommen, damit ganz klar hervorgeht das bei Anmietung dem Mieter das alles schon bekannt war. Bei dir klingt das so, als hättest du das nur mündlich mal erwähnt.
     
  4. #3 lostcontrol, 05.08.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    haben sie die änderungen denn von einem elektromeister abnehmen lassen?
    das solltest du dir unbedingt in kopie geben lassen.
    wenn du nicht nachweisen kannst dass die arbeiten fachmännisch vorgenommen wurden kann es sein dass du deinen versicherungsschutz verlierst.
    am besten du lässt deinen eigenen elektriker das ganze nochmal prüfen.

    mit zweiadrigen stromkabeln will heute aber wohl niemand mehr leben - dass man die austauscht ist für mich auch klar. ich hab selbst in meinem haus von 1932 die alten kabel komplett austauschen lassen - es war einfach viel zu gefährlich, da war auch das meiste noch zweiadrig und mit gewebe ummantelt das längst verfault war, da hingen die blanken drähte aus der decke bzw. den wänden.
    das musste selbstverständlich neu gemacht werden. und letztendlich natürlich auch die sicherungskästen, die alten keramiksicherungen (die hattest du vermutlich auch noch) waren dann natürlich auch nicht mehr erlaubt usw., FI muss sein etc. - und bestandsschutz gibt's ab einem gewissen zustand natürlich auch nicht mehr wenn man erstmal anfängt da auszutauschen.

    ich bezweifle stark dass die 3 kaltmieten für die elektroarbeiten gereicht haben.
    ich habe hier beim privathaus eine fünfstellige summe hinlegen müssen, und zwar nicht die kleinstmögliche. ja ok, mein haus hat rund 250qm wohnfläche (zuzügl. diverser nutzflächen), aber selbst wenn dein reihenhaus (?) nur 100qm hat dürfte das ähnlich viel gekostet haben. bei der 130qm-wohnung bei der wir letztes jahr ebenfalls die elektrik komplett neu haben machen lassen lagen wir auch bei 'ner fünfstelligen summe.

    mich wundert ehrlich gesagt dass du dich überhaupt getraut hast das so zu vermieten.
    und wehren würde ich mich da an deiner stelle garnicht - nur das ganze vom elektrikermeister deines vertrauens prüfen lassen. wenn alles ok ist solltest du's auch deiner versicherung mitteilen.
    und ansonsten wär ich an deiner stelle froh so billig weggekommen zu sein - andere legen da deutlich mehr hin. da reicht dann noch nicht mal 'ne jahresmiete.
     
  5. #4 Schnecky, 08.08.2013
    Schnecky

    Schnecky Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann muß ja jeder der ein so altes Haus vermietet erstmal alles grundsanieren???? Tja dann werden sich ja viele Vermieter freuen.Und sicherlich werde ich mich wehren und es nicht stillschweigend hinnehmen,wenn die Mieter ohne meine Genehmigung einfach Stromleitungen erneuern.Ich habe Jahrelang in diesem Haus gewohnt und es war alles Ok.Und nein,ich habe keine Drehsicherungen sondern schon Klicksicherungen.Außerdem war es in den 80zigern Jahren nicht vorgeschrieben einen FI-Schalter einzubauen,sonst wäre dieses Haus nicht so abgenommen worden.Anscheinend antworten mir hier eher Mieter als Vermieter.
     
  6. #5 lostcontrol, 08.08.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    du schreibst was von zweiadrigen leitungen:
    das wurde dir in den 80ern ganz sicher so nicht abgenommen. warum wurde da überhaupt in den 80ern irgendwas "abgenommen" wenn da doch garnichts passiert ist?
    in den 70ern übrigens auch nicht - und du schreibst ja in den 70ern sei umgebaut worden...
    irgendwas stimmt an deiner geschichte nicht so ganz...

    nö, nur realisten und menschenfreunde.
    du kannst doch nicht deine mieter einer lebensgefahr durch völlig überalterte kabel aussetzen!
    ich wär da an deiner stelle vorsichtig - wenn du pech hast geht das vor gericht und du musst die kosten komplett zahlen zuzüglich schadensersatz.
     
Thema: Stromleitungen einfach erneuert,nun ist Schaden da und ich soll es richten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zweiadrige stromleitungen

    ,
  2. stromleitungen überputzarbeiten versichert

    ,
  3. zweiadriges kabel strom vermieter

    ,
  4. elektro kabel hinter wandvertäfelung erneuern,
  5. sicherubgskasten nicht erneuern weil zwei adrig,
  6. Stromleitungen Einbauen,
  7. vermieter erneuert Kabel wand schaden,
  8. 60 jahre alte stromkabel im haus,
  9. stromleitung von 1940,
  10. stromleitungen im Haus 3 adrig ab welchen Jahr,
  11. schaden stromleitung mieter,
  12. stromleitung komplett erneuern,
  13. nur eine stromleitung für gesamte wohnung,
  14. stromleitungen erneuern,
  15. mietminderung alte stromleitungen,
  16. neue stromkabel bei vermieterwechsel,
  17. stromleitungen häuser 1940
Die Seite wird geladen...

Stromleitungen einfach erneuert,nun ist Schaden da und ich soll es richten - Ähnliche Themen

  1. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  2. Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum

    Gemeinschaftseigentum verursacht Schaden am Sondereigentum: Guten Abend, wie verhält es sich in einer Eigentümergemeinschaft wenn eine undichte Balkontür bei Sturm Wasser durchlässt und dieses dann zb den...
  3. Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?

    Hausrats- oder Privathaftpflichtvers. für Untermieter-Schäden an Mobiliar?: Angenommen ein Untermieter verursacht Schäden an der Einrichtung (Waschmaschine, Möbel) des HauptMieters. Welche Versicherung (sofern sie...
  4. Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen

    Untermieterin will schaden an tür nicht übernehmen: Ich habe als hauptmieter meine whng untervermietet. Eine kaution von 250 euro habe ich einbehalten. Nun ist das mietverhältnis zeitgleich mit...