Stromverbrauch Brenner

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von nordnord, 23.05.2011.

  1. #1 nordnord, 23.05.2011
    nordnord

    nordnord Gast

    Hallo zusammen,
    wir vermieten im eigenen Haus ein kleine Einliegerwohnung von 40 m².

    Bei der Komplettsanierung der Wohnung und Heizung (Gasbrennwertkessel) vor vier Jahren, rieten uns sowohl unser Elektriker, als auch unser Heizungsinstallateur von einem Stromzähler am Brenner ab.

    Den Zähler könne man sich sparen, stattdessen als Pauschale 10 Prozent der Gaskosten draufschlagen - ergibt in etwa die Stromkosten für Brenner/ Pumpen/ Lüftung.

    Das der Nichteinbau ein Fehler war, wissen wir jetzt - aber gibt es irgendwo Vergleichszahlen oder etwas Schriftliches bzgl. dieser Pauschale?

    Unser ExMieter macht deswegen Schwierigkeiten.

    Vielen Dank im Vorraus für Ihre Antwort
    Nordnord
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Kein Wunder. 10% ist viel zu viel. Üblicherweise werden 3% der Brennstoffkosten angenommen.

    Ein extra Betriebsstromzähler wäre zwar wünschenswert ist aber keineswegs zwingend nötig oder gar vorgeschrieben. In den meisten Heizanlagen, die wir abrechnen, gibt es sowas nicht.
     
  4. #3 Christian, 24.05.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nordnord,

    ich habe die Erfahrung gemacht, daß man solchen "Kleinkram" wie den Heizungs-Stromverbrauch als Vermieter besser selbst trägt. Im Gegenzug kann ich so z.B. eine 5 Euro höhere Miete rechtfertigen oder dem Mieter bei irgendwelchen Wünschen mit dem Argument "Ich zahl ja schon den Heizungsstrom für dich" gegenübertreten.
    In Summe kommt da oft mehr bei rum, als wenn man wegen der paar Euro für den Heizungsstrom auch noch Stress mit dem Mieter bekommt.
    Manchmal ist es auch sehr viel wert, wenn der Mieter nicht das Gefühl hat, bei jeder Geleegenheit "ausgenommen" zu werden.

    Gruß,
    Christian
     
  5. #4 nordnord, 24.05.2011
    nordnord

    nordnord Gast

    Danke, Euch beiden, hilft mir sehr weiter!
    Wenn das nur 3 % sind, wie kommt dann mein Installateur auf 10%...eigenartig

    Danke Heizer!
    Kann ich dann einfach mit 3% rechnen - und argumentieren das ist gängige Praxis - oder würde ich dann etwas falsch machen?

    Und Danke Christian - beim nächsten Mietwechsel werden wir das mit der höheren Miete in Erwägung ziehen!

    Viele Grüße

    Nordnord
     
  6. #5 nordnord, 24.05.2011
    nordnord

    nordnord Gast

    Mir ist noch etwas eingefallen - gibt es denn bzgl der 3% Stromkosten irgendeinen Bericht/ etwas Schriftliches, auf das man verweisen kann?

    Viele Grüße
    Nordnord
     
  7. #6 loschdi, 26.05.2011
    loschdi

    loschdi Gesperrt

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    da ich euer "problem" kenne, ein kleiner hinweis:

    ihr müsst euch NICHT an die betriebskostenverordnung bzw. heizkostenverordnung halten. in dieser sonderkonstellation könnt ihr frei entscheiden wie ihr das handhaben wollt. allerdings sollte man das natürlich im mietvertrag entsprechend festhalten.
    ich hab hier in diesem forum schon mehrmals lang und breit vorgerechnet, warum sich diverse extra-stromzähler da nicht rechnen, von heizkostenverteilern & co. ganz zu schweigen.

    wieviel macht's denn im jahr aus? 10 euro? oder gar mehr?
    das wär mir keinen stress mit dem/der einliegerin wert, echt nicht. man muss doch miteinander klarkommen wenn man sich ein haus teilt, wegen sowas rumzustreiten ist da dann doch irgendwie ziemlich albern. gebt die 10 euro lieber für 'ne flasche wein aus, die ihr dann mal zusammen trinkt. oder wenn's mehr ist, dann halt für 'n besseren wein.
    mein installateur hat mir pi-mal-daumen die stromkosten für die heizung auf 15 euro geschätzt.
    für 'nen guten wein geb ich eher mehr aus.
     
  8. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das ist - auch wenn vielleicht das Richtige gemeint sein könnte - eindeutig falsch...

    Es fängt damit an, dass die Betriebskostenverordnung regelt, welche Kosten umgelegt werden können. Die Heizkostenverordnung regelt dagegen, wie die Kosten umgelegt werden.

    Der Vermieter kann allerdings auch in der hier in Rede stehenden Sonderkonstellation nicht frei entscheiden.

    Die Betriebskostenverordnung gilt immer. Über die nach Betriebskostenverordnung umlagefähigen Kosten hinaus kann auch in einem Individualvertrag keine Kostenumlage wirksam vereinbart werden.

    Zur Abrechnung der Heiz- und Warmwasserkosten können im Sonderfall von der Heizkostenverordnung abweichende Regelungen vereinbart werde. Diese Vereinbarung ist allerdings nicht sinnvolle Dokumentation, sondern zwingende Voraussetzung. Ohne eine Vertragliche Vereinbarung sind die Regelungen der HeizkV auch im Sonderfall zwingend einzuhalten.
     
  9. #8 loschdi, 29.05.2011
    loschdi

    loschdi Gesperrt

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    JEDE verordnung gilt immer - abgesehen von den ausnahmen.
    und zu diesen ausnahmen gehört nun mal die vermietung einer einliegerwohnung im einfamilien haus, und ja, RMHV, ich weiss, es heisst offiziell "2-parteien-haus".
    selbstverständlich muss man sich VORHER überlegen was man bezüglich der betriebskostenverordnung da als vermieter reinschreibt, genau darauf hab ich ja auch hingewiesen.
    dann steht halt im mietvertrag 'ne abweichende regelung - ist ja in diesem sonderfall auch möglich - abweichend von den natürlich trotzdem für alle anderen fälle geltenden verordnungen.

    es sei denn dies ist nicht möglich, weil die technischen voraussetzungen dazu nicht vorhanden sind...

    RMHV, mach's doch nicht komplizierter als es ist:
    im genannten sonderfall kann man nun mal als vermieter frei entscheiden wie man das regelt. dass man das selbstverständlich dann vertraglich festhält ist ja wohl selbstverständlich.
     
Thema: Stromverbrauch Brenner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stromverbrauch gasbrenner

    ,
  2. stromverbrauch ölbrenner heizung

    ,
  3. gasbrenner stromverbrauch

    ,
  4. stromverbrauch heizung brenner,
  5. stromverbrauch heizölbrenner,
  6. strom für brenner und pumpe,
  7. stromkosten ölbrenner,
  8. stromverbrauch brenner,
  9. stromverbrauch eines ölbrenners,
  10. Leistungsaufnahme Gasbrenner,
  11. Stromverbrauch Heizungsbrenner,
  12. stromverbrauch brenner heizung,
  13. betriebsstrom ölbrenner,
  14. stromkosten gasbrenner,
  15. stromverbrauch brenner ölheizung,
  16. stromverbrauch oelbrenner,
  17. Stromverbrauch eines Gasbrenners,
  18. energieverbrauch gasbrenner,
  19. heizkostenverordnung stromverbrauch heizung,
  20. strombedarf gasbrenner,
  21. heizkostenverordnung heizungsstrom,
  22. brenner stromkosten,
  23. Eigentumswohnung heizung brenner stromverbrauch,
  24. leistungsaufnahme ölbrenner,
  25. ölbrenner stromaufnahme
Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch Brenner - Ähnliche Themen

  1. Umlage von Stromverbrauch aus Leitungsverlusten ja oder nein?

    Umlage von Stromverbrauch aus Leitungsverlusten ja oder nein?: Hallo, kennt jemand die rechtiche Lage?: Auf einen Hauptzähler läufen mehrere Unterzähler. Die Summe dieser Unterzähler weicht vom Hauptzähler ab,...
  2. 3 Prozent des Stromverbrauchs über den Heizkostenverbrauch finde ich fraglich

    3 Prozent des Stromverbrauchs über den Heizkostenverbrauch finde ich fraglich: Finde es fraglich, wenn ich Heizkostenabrechnungen erstelle, und diese 3 Prozent ansetzen muß. Die Heizung hat, im günstigsten Fall, einen...
  3. Eigenheim Stromverbrauch

    Eigenheim Stromverbrauch: Hallo Leute ich brauche mal euern Rat. Ich habe auf dem Grundstück meines Vaters ein kleines Haus von 86 qm gebaut. habe es alles über ein...
  4. Stromverbrauch Waschraum wie umlegen?

    Stromverbrauch Waschraum wie umlegen?: Hallo Forianer, ich habe mir ein Drei-Familienhaus gekauft. Zwei Parteien werden in 2 Wochen vermietet. Im Keller ist ein Hobbyraum (von mir...
  5. Neuer Brenner

    Neuer Brenner: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich habe letzten Jahres mein Haus (Fertighaus aus den 50ern) wieder neu vermietet. Das Haus wurde...