Stromverbrauch Waschraum wie umlegen?

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von Marco2404, 23.04.2012.

  1. #1 Marco2404, 23.04.2012
    Marco2404

    Marco2404 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forianer,

    ich habe mir ein Drei-Familienhaus gekauft. Zwei Parteien werden in 2 Wochen vermietet.

    Im Keller ist ein Hobbyraum (von mir genutzt) sowie die Waschküche mit drei Waschmaschinen (Raum von allen genutzt).

    Alles läuft über meinen Stromzähler. Hat jemand ne Idee wie man das ansetzen kann bez. auch darf?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 23.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Marco2404, :wink5:

    der Stromfachhandel hält für Dich hier brauchbare & preisgünstige Lösungen bereit.
    Z. B. Stromzähler!
     
  4. #3 Marco2404, 23.04.2012
    Marco2404

    Marco2404 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    dann vor jede Waschmaschine nen Zähler schalten? oder einen und dann wie umlegen?
     
  5. #4 Papabär, 23.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Umgelegt wird ohnehin so, wie´s im Mietvertrag vereinbart wird.

    Um Streit zu vermeiden würde ich jede einzelne Waschmaschine mit ´nem Zähler ausstatten (P.S. auch für Wasser). Das kann ein Zähler des Energielieferanten sein (teuer in der Anschaffung, aber jeder Mieter rechnet direkt mit dem Versorger ab = keine Vorleistung des Eigentümers) ... oder aber ein einfacher "Unterzähler" (günstigere Anschaffung, Vermieter geht aber erst mal in Vorleistung und hofft, hinterher sein Geld über die BK-Abrechnung zurückzuerhalten.

    Evtl. wäre es auch denkbar, daß im Waschraum einfach 3 abschließbare Steckdosen montiert werden, die jeweils mit einem der Wohnungsstromzähler verbunden sind.
     
  6. #5 lostcontrol, 27.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    wie stattet man denn 'ne waschmaschine mit 'nem zähler aus? und was passiert wenn die kaputtgeht und 'ne neue angeschafft wird bzw. wenn ein neuer mieter kommt, baut man den zähler dann aus und in die neue maschine ein?

    falls aber steckdosen mit zähler gemeint sein sollten:
    wie oft hatten wir hier schon das problem dass sich leute beklagt haben, dass jemand ständig strom aus ihrer steckdose und entsprechend auf ihren zähler zapft? umgesteckt ist ja schnell... drum wenn, dann abschliessbare steckdosen. und zwar ALLE in der waschküche.

    übrigens denke ich auch dass das wasser das weit grössere problem sein wird - da fallen meines wissens mehr kosten an als für strom wenn's ums waschen geht...
    da kann man glücklicherweise auch nicht ganz so einfach mal eben umstecken (aber man könnte abschliessbare zuführungshebel einbauen sicherheitshalber).

    sicher die beste variante. nur müsste man dafür vermutlich 'ne menge kabel verlegen, je nach hausinstallation halt (wo hängt der zählerkasten?).
     
  7. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Das mit dem Wasserzähler finde ich nur dann sinnvoll, wenn der Verbauch des kalten Wasser´s (nehme an die Waschmaschinen sind am kalten Wasser angeschlossen) auch in der Wohnung gemessen wird.

    Oft sind die Stromzähler in der Nähe der Kellerräume, dann hält sich der Aufwand für die Montage auch in Grenzen.
     
  8. #7 BarneyGumble2, 27.04.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Ansonsten: Zwischenzähler für Strom kosten zwischen 10 - 20 €...
    Ich denke, das Geld sollte man schon investieren, vor allem, wenn die Mieter oft waschen, es sich um alte Maschinen handelt und evtl. noch Trockner daneben betrieben werden!
     
  9. #8 Christian, 27.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    M.E. muss der WaMa-Wasserverbrauch nicht zwingen in der Wohnung gemessen werden. Ich persönlich würde im Waschkeller zusätzliche Wasserzähler installieren.

    Oder, wenns möglich ist (so habe ich es):
    Alle Zähler im Keller, und hinter dem Zähler verzweigen: Eine Leitung in die Wohnung und eine zur WaMa.
    Genau das selbe auch beim Strom: Zähler im Keller, von da aus Kabel zur Wohnung und eins zur WaMa.

    Ich persönlich habe ja lieber den ganzen Zähler-Sicherungs-Technik-Krempel im Keller. In der Wohnung versucht man sowas ja meist eh krampfhaft, mit drübergehängten Bildern etc. zu verstecken oder zu verkleiden. Im Keller kann man sowas übersichtlich und zugänglich anbringen.
     
  10. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Sind die dann auch geeicht?
    zwingend nicht, aber wenn der kaltwasser Verbrauch in der Wohnung gemessen wird, so sollte auch der Verbrauch an der Waschmaschine gemessen werden.
     
  11. #10 BarneyGumble2, 27.04.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 Mieter1962, 27.04.2012
    Mieter1962

    Mieter1962 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Heißt das, dass mit ungeeichten Zählern nicht angerechnet werden darf?
    Und was ist mir so Verbrauchszähler, die man einfach in die Steckdose einsteckt?
     
  13. #12 Christian, 27.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ab. Nicht an. ;-)

    Natürlich darfst du auf Basis der Werte aus nicht geeichten Messeinrichtungen die Abrechnung erstellen. Wenn aber ein Mieter dahinterkommt, kanns Theater geben.


    By the way: Gibts Erfahrungswerte dazu, wie ungenau Wasserzähler nach Ablauf der Eichfrist sind/werden? Nur für den Fall, daß man sich mit den Mietern einigt, auf die Erneuerung bzw. neu-Eichung zu verzichten (kostet ja auch Geld). Wie groß ist das Risiko, daß die nun nicht mehr geeichten Zähler falsch messen? Eher nach oben oder nach unten?

    Gruß,
    Christian
     
  14. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Technisch ist das sicher kein Problem. Aber nach dem Eichgesetz verboten und mit bis zu 10.000€ Strafe belegt. Außerdem ist so eine Abrechnung anfechtbar. Das BGH hat zwar entschieden, dass im Streitfalle durch eine Befundprüfung nachträglich nachgewiesen werden kann, dass der Zähler trotz eichablauf noch richtig gezählt hat, aber den Ärger und die Kosten wegen den paar Euro riskieren? Außerdem ist die Strafe damit nicht abzuwenden.

    Meine Erfahrungswerte sagen, dass auch 30 Jahre alte Wasserzähler in der Regel noch genau messen, wenn die Wasserqualität stimmt und er immer in Bewegung und nie länger trocken war.

    Wenn die Zähler den Geist aufgeben dann durch verschlissene Lager oder Ablagerungen. Dann zählen sie weniger oder bleiben ganz stehen. Das kommt aber auch gelegentlich bei Zählern vor die noch in der Eichfrist sind.


    Aber mal im Ernst. Warum will man sich den Stress wegen 10-20€ aller 5-6 Jahre antun? Und das obwohl die Kosten zu 100% umlegbar sind.
     
  15. #14 Mieter1962, 27.04.2012
    Mieter1962

    Mieter1962 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Interessantes Thema. Ich habe mich jetzt mal ein bischen durchgegoogled und auch das "Eichgesetz" gefunden.
    Allerdings scheint das ja nur für den geschäftlichen Verkehr zu gelten. Also müsste man doch als privater Vermieter nicht daran gebunden sein, oder?
    Denn natürlich würden die Mieter das mitbekommen, wenn an den Steckdosen so Geräte hängen. Und evtl. sogar von anderen Mietern immer mal wieder "ausgetauscht" und neu verteilt würden ;)
    Und wie sieht es dann mit dem Strompreis aus? Wäre der Vermieter da nicht auch dann daran gebunden einen günstigen Tarif zu wählen, mit dem er dem Mieter den Strom berechnet?
     
  16. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Das Eichgesetz gillt für alle eichfähigen Messgeräte, mit denen etwas gemessen wird, was in irgendeiner Form mit Geld abgerechnet werden soll.

    Und das trifft natürlich auch für Betriebskostenabrechnungen zu.

    Ausnahmen gibt es für nicht eichfähige Messgeräte, wie Heizkostenverteiler, Dampfzähler, Ölzähler oder Kondensatzähler. Diese müssen aber anderweitig zugelassen sein, wenn sie im geschäftlichen Verkehr eingesetzt werden sollen.
     
  17. #16 lostcontrol, 27.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    leider kann man sich das halt nicht immer aussuchen. im altbau musst du mit dem vorhandenen umgehen können, sonst kannste gleich "ausbeinen" (kernsanieren).
    also wir haben in einem mietshaus immernoch zähler- und sicherungskisten auf dem gang. als wir das letzte mal was grösseres an neu-installationen hatten, haben wir uns grad nochmal so durch die grauzone durchlavieren können in sachen bestandsschutz, aber nach neuen verordnungen musst du heute die sicherungskästen eh in die wohnung verlegen. zumindest bei uns hier und laut dem zuständigen elektriker (und nach dem was ich grob nachgelesen hab, stimmt das auch so).
    und was die wasserzähler angeht: wir haben im gleichen haus schon im letzten jahrhundert wasserzähler installiert, um eine verbrauchsabhängige abrechnung diesbezüglich machen zu können. die werden auch regelmässig ausgetauscht. die sind - logischerweise, da ja altbau - an den jeweiligen entnahmestellen installiert. das heisst leider auch, dass wir pro wohnung zwei bis drei wasserzähler haben. aber überall wo was neu gemacht wird, werden die dinger in die fliesen eingebaut und man sieht nur sowas wie ein kleines bullauge (ca. 10cm durchmesser), garnicht unhässlich. leicht auszutauschen sind sie so auch. unter der spüle in der küche ist's ja eh kein problem und wenn's im klo noch einen zusätzlichen geben sollte, dann ist das vielleicht ein echter schönheitsfehler, zugegeben.
    ABER: so haben die leute auch einen echten zugriff auf die daten. oder würdest du aus dem dritten stock in den keller latschen um zu gucken was deine dusche grad verbraucht hat?
     
  18. #17 Papabär, 28.04.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ich mach´ mal den Christian:
    Na iiiiih ... ist das beim Ablesen nicht eklig?? :smile008:
     
  19. #18 lostcontrol, 28.04.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    @ Papabär:
    hm - hast recht, bin ins schwäbische verfallen (bzw. nicht rausgekommen), da nennt sich der raum, in dem sich besagter weisser thron befindet nämlich auch als raum "klo" (wie heisst dieser raum eigentlich auf hochdeutsch?).
    ich korrigiere also: "AM klo" bzw. "in dem raum in dem sich die toilette befindet" (da gibt's ja häufig auch noch ein waschbecken das dann normalerweise hinter dem gleichen zähler hängt).
    sorry, christian...
     
  20. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Keramikabteilung ;)

    Meine Monteure berichten gelegentlich von abenteuerlichen Montagestellen der Wasserzähler. Dabei war auch ein Zähler, der nur keramikumarmend gewechselt werden konnte, da genau dahinter.

    Sowas kommt aber auch im Neubau vor. Schade, dass man die Planer nicht auch umlegen kann ;)
     
  21. #20 Christian, 28.04.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hehe ... Papabär, ich habe echt ein paar Sekunden überlegen müssen, bis ich den kapiert habe :-P

    Bei uns heißt der Raum an sich auch "Klo" - nur nicht, wenn man als Gemüsecontroller* tätig ist.

    Danke, Heizer, für deine Einschätzungen! :-)

    Gruß,
    Christian

    * neudeutsch für "Erbsenzähler".
     
Thema: Stromverbrauch Waschraum wie umlegen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwischenzähler für waschmaschine

    ,
  2. zwischenzähler strom waschmaschine

    ,
  3. darf man einen trockner im waschraum stelken

    ,
  4. Waschraum Nebenkostenabrechnung,
  5. strom zwischenzähler waschmaschine,
  6. mietverhältnis einbau zwischenzähler im waschraum,
  7. stromverbrauch unterzähler,
  8. mietvertrag waschmaschinenraum,
  9. zähler für waschmaschinen,
  10. nebenkostenabrechnung ungeeichte ölzähler,
  11. stromzähler für waschraum,
  12. stromzähler im waschraum,
  13. unterzähler für strom defekt wie kann ich umlegen die kosten,
  14. keine wasserzaehler waschmaschine raum,
  15. stromzwischenzähler an waschmaschine,
  16. mieter waschmaschine stromverbrauch,
  17. mieter zwischenzähler waschmaschine,
  18. wofür braucht man einen waschmaschinen unterzähler,
  19. strom zwischenzähler für waschmaschine,
  20. bestandsschutz von ungeeichten stromzählern,
  21. sieht wird der haus stromverbrauch auf die parteien umgelegt,
  22. zählergebühr umlegen,
  23. was kostet zähler umstecken,
  24. waschraum stromverbrauch,
  25. befundprüfung nach eichablauf
Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch Waschraum wie umlegen? - Ähnliche Themen

  1. Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen

    Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen: Hallo, in den letzten Jahren erstelle ich immer selbst die Heizkostenabrechnung. Ich habe das bislang immer kostenfrei getan, das ist aber schon...
  2. Umlage von Stromverbrauch aus Leitungsverlusten ja oder nein?

    Umlage von Stromverbrauch aus Leitungsverlusten ja oder nein?: Hallo, kennt jemand die rechtiche Lage?: Auf einen Hauptzähler läufen mehrere Unterzähler. Die Summe dieser Unterzähler weicht vom Hauptzähler ab,...
  3. Heizöl kaufen und mit Rendite umlegen

    Heizöl kaufen und mit Rendite umlegen: Hallo zusammen, wir sind eine GdbR und haben 10 Mietwohnungen. Wir denken jetzt darüber nach günstig den Heiztank (26.000 Liter) zu füllen, so...
  4. WEG-Abrechnung auf Mieter umlegen

    WEG-Abrechnung auf Mieter umlegen: Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch:16: Wenn ich eine WEG-Betriebskostenabrechnung habe und dort sind die Kosten nach...
  5. Gemeinde will den Straßenbeitrag erhöhen

    Gemeinde will den Straßenbeitrag erhöhen: Werte Experten, meine Gemeinde erhebt Straßenbeiträge für die Instandhaltung der Straßen im Ort. Sind in einem Haus mehrere Wohneinheiten...