Student vermietet Eigentumswohnung (WG)

Diskutiere Student vermietet Eigentumswohnung (WG) im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo Community, Meine Eltern haben mir diese Woche eine Eigentumswohnung in Göttingen gekauft, da ich bald mit dem Studium dort...

  1. T2.LE

    T2.LE Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    Meine Eltern haben mir diese Woche eine Eigentumswohnung in Göttingen gekauft, da ich bald mit dem Studium dort anfange.Natürlich wird dies mit einem Kredit abbezahlt.

    Ich wurde im Kaufvertrag als Käufer eingetragen, d.h. Ich besitze theoretisch die Wohnung.

    Was kann man alles von der Steuer absetzen lassen? Und ist der Mietvertrag und die allgemeinen Kosten für Studenten anders?

    Welche Art von Mietvertrag soll ich am besten für eine Studenten WG wählen?

    Meine Eltern haben auch Ahnung in dem Bereich, aber ich möchte mal eure Meinung hören!
    Und vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich!

    Vielen Dank!!!!
     
  2. Anzeige

  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    917
    Ort:
    Stuttgart
    Also, da Du da noch nicht wohnst bist Du aktuell Eigentümer und kein Besitzer.
     
  4. #3 immobiliensammler, 19.09.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    2.947
    Ort:
    bei Nürnberg
    Unabhängig von der steuerlichen Seite musst Du glaube ich aufpassen, dass Du nicht zuviel dazuverdienst, um die Vergünstigungen als Student z.B. bei der Krankenversicherung nicht zu verlieren!
     
    Pitty gefällt das.
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.032
    Zustimmungen:
    4.288
    Auf wessen Namen läuft der? Und wenn wir schon dabei sind: Auf wessen Namen sollen die Mietverträge laufen?


    Der Unterschied zwischen Besitz und Eigentum wurde schon angesprochen. Für das richtige (neudeutsch) Mindset würde ich außerdem dringend empfehlen, sich das "theoretisch" abzugewöhnen.


    Grob vereinfacht: Alles, was an Kosten anfällt. Sofern du dort selbst wohnst, ist für die eigene Nutzung ein Anteil abzuziehen.


    Nein.


    Einen Vertrag, der für eine WG vorgesehen ist, der aktuell und möglichst von einem Juristen überprüft ist (das bedeutet i.d.R. nicht kostenlos) und den du vollumfänglich verstehst. Eine Vorlage für die Vermietung einer ganzen Wohnung oder eines Hauses wird hier eine Vielzahl unzulänglicher Bestimmungen enthalten (z.B. zur Abrechnung der Heizkosten) und es werden geeignete Regelungen für das Zusammenleben in der WG fehlen.


    Die Hinweise von @immobiliensammler beachten (KV, Bafög). Zur Verkürzung der Kündigungsfrist würde ich darüber nachdenken, die vermieteten Räume zu möblieren. Das erleichtert die Trennung, wenn es mit den Mitbewohnern doch nicht passt.

    Wenn alles nicht schon längst beschlossene Sache wäre, hätte ich noch reichlich andere Hinweise gehabt ...
     
  6. T2.LE

    T2.LE Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Der Kreditvertrag läuft auf den Namen meiner Eltern.
    Ich werde zwei Zimmer an Studenten vermieten (Eins bewohne ich) und als Vermieter werde ich eingetragen.
    D.h. meine Eltern würden sich nur um das finanzielle kümmern und für alles Weitere bezüglich der Wohnung, bin ich dann verantwortlich.

    Ok, danke :)

    Kannst du mir das vielleicht etwas konkreter erklären? Welcher Anteil kann den abgezogen werden?

    Ok, ich informiere mich da nochmal genauer. Danke!

    Welche Hinweise hättest du denn noch gehabt?



    Vielen Dank für die Antwort und auch an alle anderen, die dazu beigetragen haben!
    Ich habe nicht wirklich die nötige Expertise in diesem Gebiet und bin für jeden Tipp dankbar!!!
     
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    2.144
    Ort:
    Münsterland
    Welchen Anteil hat denn deine eigene Nutzung am "Ganzen, und welchen Anteil die nicht eigene Nutzung (im einfachsten Fall: Die Vermietung)?
    Du schreibst, dass du eins von 3 Zimmern selbst bewohnst und 2 vermieten wirst.
    Dann könnte man zunächst mal mit einem Anteil der Selbstnutzung in Höhe von 1/3 starten.

    Wenn du nun Kosten in Höhe von 3 Euro hattest, könntest du einen Euro dem selbst genutzten Anteil zuordnen und 2 Euro dem vermieteten Teil.

    Es sei denn, die Zimmer sind nicht alle gleich groß oder weichen in anderen Merkmalen voneinander ab.
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 19.09.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.303
    Zustimmungen:
    2.561
    Dann betrachte das Aneignen des Grundlagenwissens für ein Vermieterdasein als deinen 1. Studiauftrag.
    Primäres Ziel im Studium ist ja nur zu lernen wie man sich schnell in neue Bereiche einarbeiten kann und wie die dafür erforderlichen Infos beschaffen. Ok das ist sehr stark vereinfacht...

    Wir helfen dir gerne weiter, wenn du konkrete Fragen hast. Den ganzen Grundkurs können wir hier nicht vermitteln.

    Einen Großteil des Basiswissens kannst du dir hier im Forum aneignen, indem du einfach mitliest und fragst, wo es für dich unklar wird.
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.032
    Zustimmungen:
    4.288
    Damit dürften die Kreditzinsen als Werbungskosten schon einmal ausfallen.


    Die Eltern überlassen dir die Mieteinnahmen, aus denen du dann alle Kosten außer dem Darlehen zu tragen hast? Soll der Überschuss als "Unterhalt" dienen? Hast du überhaupt mal durchgerechnet, was das finanziell bedeutet?


    Das wird nach Wohnfläche aufgeteilt. Mal ganz einfaches Beispiel: Jeder Bewohner hat ein gleich großes Zimmer, Gemeinschaftsflächen bleiben unberücksichtigt. Dann sind 2/3 der Kosten als Werbungskosten abziehbar.


    • Das Vorhaben mit einem Steuerberater besprechen. Durch die Gestaltung des Kredits wurden wahrscheinlich schon erhebliche Steuervorteile verschenkt.
    • Sich überlegen, ob man wirklich der Vermieter seiner Mitbewohner sein will. Das ist eine andere Situation, als mit ein paar Freunden eine WG zu gründen.
    • Sich überlegen, ob man für die Verwaltung der Mietsache neben dem Studium überhaupt noch Zeit aufbringen kann und will.
    • ...
    Allgemein: Die ganze Sache etwas genauer durchdenken. Es ist nett, dass dir die Eltern eine Wohnung schenken, aber an diesem Geschenk hängen auch erhebliche Verpflichtungen.
     
    Pitty und taxpert gefällt das.
  10. #9 taxpert, 20.09.2019
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    829
    Ort:
    Bayern
    Na dann hoffe ich doch mal erstes, dass Du oder deine Eltern eurer Meldepflicht nach §30 ErbStG nachkommen werdet!

    Für alles andere gilt:
    Denn was hier gebraucht wird ist bereits Steuerberatung und die kann und darf ein Forum nicht liefern!

    taxpert
     
  11. T2.LE

    T2.LE Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön! Da meine Eltern schon seit 9 Jahren Vermieter sind und ich selber beim ,,Papierkram" geholfen habe, interessiere ich mich langsam auch für solche Themen.
    Die Grundlagen werde ich mir natürlich selber aneignen! :)

    Nein, die Mieteinnahmen bekommen meine Eltern. Ich bekomme nur Kindergeld und ich werde höchstwahrscheinlich noch zusätzlich arbeiten gehen.

    Danke, dass du dir die Zeit genommen hast mir zu antworten.
    Ich habe mit meiner Mutter geredet und wir werden auf jeden fall noch mit ihrem Steuerberater sprechen!
    Und generell bin ich mir der Verantwortung bewusst. Meine Eltern können nicht richtig Deutsch schreiben, weshalb ich schon früh lernte Unterlagen und Dokumente für sie fertigzustellen. Das heißt aber noch lange nicht, dass wir alle Rechtslagen kennen.
    Das ist auch der Grund wieso ich mich langsam in dieses Thema reinlese und hier um Rat frage! :)
     
Thema:

Student vermietet Eigentumswohnung (WG)

Die Seite wird geladen...

Student vermietet Eigentumswohnung (WG) - Ähnliche Themen

  1. Wohnung in 4er-WG umbauen

    Wohnung in 4er-WG umbauen: Moin zusammen! Ich bin neu hier im Forum und hoffe mal, dass mein Beitrag hier im richtigen Unterforum landet. Aktuell plane ich mit meinem...
  2. Mietkauf mit vermieteten Wohnungen

    Mietkauf mit vermieteten Wohnungen: Hallo, ich bin Eigentümer eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung (beide Wohnungen vermietet). Ich erziele Mieteinnahmen von € 10.000 p.a....
  3. Vermietete Wohnung gekauft Mietvertrag neu ???

    Vermietete Wohnung gekauft Mietvertrag neu ???: Hallo, wenn ich eine vermietete Wohnung kaufe wie läuft das dann mit den Mietvertrag ? Immerhin steht in im bestehenden Vertrag mein Name nicht...
  4. Eigenbedarfs-Sperrfrist bei Kauf einer Eigentumswohnung umgehen?

    Eigenbedarfs-Sperrfrist bei Kauf einer Eigentumswohnung umgehen?: Guten Morgen zusammen, ich möchte eine Eigentumswohnung für den Eigenbedarf kaufen. Momentan liegt mir ein interessantes Angebot vor, aber: Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden