Suche: Leih bzw. Mietvertrag für EBK

Diskutiere Suche: Leih bzw. Mietvertrag für EBK im Immobilien - Downloads Forum im Bereich Immobilien Forum; Hallo liebe Vermieter. Ich suche einen Miet bzw. Leihvertrag für eine Einbauküche. Auf Wunsch des Mieters, habe ich ihm eine bei bereits...

  1. #1 Leander, 13.12.2016
    Leander

    Leander Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vermieter.

    Ich suche einen Miet bzw. Leihvertrag für eine Einbauküche. Auf Wunsch des Mieters, habe ich ihm eine bei bereits laufendem Mietverhältnis eingebaut.

    Kann mir jmd ein geeignetes Formular empfehlen ?
     
  2. Anzeige

  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    2.101
    Ort:
    Münsterland
    Du suchst einen Miet?
    Was soll das sein?
    Von welcher Beziehung und/oder Weise ist es abhängig, ob du einen Leihvertrag oder einen Miet suchst?

    Ich empfehle dir das hier:
    http://www.mentalreserven.de/2012/03/satzzeichen-retten-leben.html

    Ich finde alle Formulare, in denen vor Satzzeichen KEIN Leerzeichen ist, relativ geeignet.

    Dieses z.B.: http://www.convictorius.de/kaufvertrag-ueber-eine-gebrauchte-kuecheeinbaukueche/

    Und bevor jetzt wieder jemand rumbölkt: Was gäbe das für ein Theater, wenn ich aus Faulheit oder weil ich mir keine Mühe gegeben hätte, einen Buchstabendreher in den Link eingebaut hätte, so dass der Link nicht zum Ziel führen würde ...
     
  4. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    571
    Na dots, Kotz Du Dich wieder aus?

    @Leander
    Was hast Du denn mitt dem Mieter abgesprochen? Schlau wäre das schriftliche vor dem Einbau zu regeln.

    Jetzt könnte er sagen, es ist nicht vereinbart worden. Dann hättest Du wohl Pech gehabt.
     
  5. #4 Leander, 13.12.2016
    Leander

    Leander Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Abgesprochen ist eine Bereitstellung der Küche für 30 € im Monat. Da dies jedoch erst im Nachhinein erwünscht war, ist im Mietvertrag nichts davon vermerkt und ich würde dem Mieter einen separaten Leihvertrag für die EBK vorlegen.

    Da ich ein sehr gutes Verhältnis zu den jeweiligen Mietern habe, ist dies auch kein Problem. Mir fehlt lediglich ein Musterformular, dass rechtskräftig ist.
     
  6. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    985
    Ordentlicher weise sollte man vieleicht lieber den MV. dahingehend ändern. Für den Verschleiß bist du eh verantwortlich, egal ob das im MV. steht oder in einem separaten Leihvertrag.
    Wenn es im MV. steht, kommt jedenfalls keine Seite auf dumme Ideen.
     
  7. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    1.365
    Ort:
    Noris
    :059sonst: Du hast nen Pickel auf der Nase! :127:
     
    Lucky Strike, Pitty und dots gefällt das.
  8. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    571
    Ich würde einen Anhang zum Mietvertrg schreiben, was beide Parteien dann unterschreiben. Ich würde es auch nicht extra als Vertrag machen.
     
  9. #8 BHShuber, 13.12.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    dir ist hoffentlich bewusst was du da tust?

    Vermietest du die Küche, gilt das als Bestandteil der Mietsache und der Vermieter hat diesen Bestandteil ebenso wie den Rest der Mietsache in vertragsgemäßen Zustand zu erhalten, klingelt es bei dir?

    Verleihst du die Küche, dann hast du generell die Küche immer in gebrauchsfähigem Zustand zu erhalten, egal was der Mieter damit macht, mietrechtliche Vereinbarungen wie z. B. Kleinreparaturklausel gelten dann nicht?

    Gibst du dem Mieter die Küche zum Gebrauch aufgrund einer Individualvereinbarung über die Küchennutzung die ihr miteinander ausgehandelt habt und beide Parteien akzeptieren, z. B. dass Reparatur und Instandhaltung der Küche inkl. E-Geräten dem Mieter obliegt, er dafür einen Mehrbetrag in Höhe von Summe X zahlt, hätte das Geltung.

    Davon einmal abgesehen, bist du schon ein lieber Vermieter, wenn der Mieter das wünscht baust ihm gleich ne Küche ein, dass ist kein Ulk denke ich echt.

    Doch die damit einhergehenden Probleme weis ich nicht ob die dann so bewusst waren?

    Gruß
    BHShuber
     
  10. indi

    indi Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    10
  11. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    985
  12. #11 BHShuber, 14.12.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    du hast aber schon gelesen, dass du dann für den ordnungsgemäßen Zustand der Leihgabe alleine verantwortlich bist und die Kosten hierzu zu tragen hast? Punkt 1

    Der Erhaltungsaufwand liegt beim Entleiher.

    Gruß
    BHShuber
     
  13. indi

    indi Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    10
    danke für die Erleuchtung.

    "Er hat die gewöhnlichen Kosten der Erhaltung der geliehenen Sache zu tragen. Konkret heißt das, der Entleiher muss die Reparaturkosten der Spülmaschine selbst zahlen."

    ach ja, noch ne Frage:
    wer ist der "Entleiher"?
     
  14. indi

    indi Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    10

    um himmels willen, ja nicht.
    das Ding darf im Mietvertrag nicht erwähnt werden.
    sonst gilt es als "einheitlich"
     
  15. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    985
    Der Punkt ist, du bist nicht der erste dem solche Leihverträge im Zweifel vor Gericht um die Ohren fliegen, und du wirst auch nicht der letzte sein.
    Möglicher weise könnte es anders sein wen ein Küche z.Bsp. Monate nach Mietbeginn auch Wunsch des Mieter eingebaut wird, wenn die aber bei Mietbeginn mit enthalten war oder ein Einbau abgesprochen usw., kann man durch solche juristsichen Verränkungen seine Pflichten am Ende nicht aufheben.
    Von daher sind 30€ gefühlt eher recht wenig, kommt aber auf die Küch an. Am schlauesten man lässt solche Sachen wie Spülmaschine und Kühlschrank gleich weg, und der Mieter soll die selber kaufen, wenn er das benötigt.
     
    BHShuber gefällt das.
  16. indi

    indi Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    10
    in diesem Fall hast du vollkommen recht.
    denn der Mieter muss nachträglich garkeinen Vertrag unterschreiben.

    mein Vorschlag soll lediglich einem Versuch dienen.
     
  17. indi

    indi Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    10
    ach ja, als Küchenplaner empfehle ich stets den GS (Gerschirrspüler) weg zu lassen.
    statt dessen einen gewöhnlichen 60er Unterschrank zu verplanen.(Austausch gegen einen GS möglich)
    bei den anderen Geräten ist es nicht gar so schlimm.
    da die Lebensdauer sehr lang ist.
     
  18. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    985
    Also ich halte das meistens so, das die grundsätzlich Küche gestellt wird, und der Mieter Dinge wie Spülmaschine und Kühlschrank selber kaufen soll. Wer will schon einen 10 Jahre alten fremden Kühlschrank noch gerne benutzen? Einbaumöglichkeiten sind vorhanden. Herd, Spüle, Kochfeld usw. ist mit drin, da geht ja auch nur selten was kaputt.
    Das hat sich für mich jedenfalls als am tauglichsten erwiesen.
     
  19. #18 BHShuber, 14.12.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    nicht dein Ernst oder, er Entleiher ist derjenige, der eine Sache zur Leihe anbietet, somit der Vermieter und mit einem Leihvertrag ist er noch beschissener dran als ob er die Küche gleich mitvermietet.

    Gruß
    BHShuber
     
  20. #19 jorgk, 14.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2016
    jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    95

    Das wäre in dem Fall der Mieter. Das ist ja das Tolle an einer Leihe: Der Verleiher (also der Vermieter) trägt nur den Wertverlust aus Alterung, die Instandhaltung kann (SOLLTE!!!) man dem Entleiher 'aufbürden'.

    Zur Ursprungsfrage zurück: Eine Leihe wäre in dem Fall des TE ja rechtlich gut abgesichert, da erst nach dem Beginn des Mietverhältnisses die Küche kommt. Damit ist dann klar, dass diese rechtlich voneinander abgegrenzt sind - und das dies nicht künstlich nur durch 2 Verträge, Wohnungsmietvertrag und Leihe aber bei Einbauküche i.d.R. zeitgleich, gemacht wurde.

    Man/frau muss sich dann nur so verhalten, das man kongruent zur Leihe bleibt, nicht so wie hier am Ende ... das klappt dann wahrscheinlich nicht.

    Und: Eine Leihe ist kostenfrei.
     
  21. jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    95
    Hallo, ich denke da hast Du es falsch herum verstanden, der Entleiher ist der Nutzer, in diesem Fall der Mieter. Einfach den Link aus einem der Postings noch mal lesen. Die andere Partei ist der Verleiher (also der Vermieter).

    Grüsse, jorg
     
Thema: Suche: Leih bzw. Mietvertrag für EBK
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leihvertrag küche muster kostenlos

    ,
  2. leihvertrag für Einbauküche

    ,
  3. Leihvertrag Küche muster

    ,
  4. keihvertrag Küche,
  5. seperater leihvertrag über küche,
  6. muster leihverrag für einbauküche,
  7. küche verleihen mietvertrag,
  8. Vorlage Leihvertrag mietwohnung Küche,
  9. Leihvertrag Küche
Die Seite wird geladen...

Suche: Leih bzw. Mietvertrag für EBK - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag unterschrieben Vermieter reagiert nicht

    Mietvertrag unterschrieben Vermieter reagiert nicht: Ich habe einen Mietvertrag für eine Wohnung im EG unterschrieben. wenige Tage später rief Vermieterin an, und meinte es gäbe da ein...
  2. Suche Wohngebäudeversicherung

    Suche Wohngebäudeversicherung: Welche Wohngebäudeversicherung ist gut. Ich suche einen seriöse Versicherung die auch im Schadensfall bezahlt zu einen gutem Preis. Mit welchen...
  3. Gewerbe Mietvertrag auf GmbH umschreiben

    Gewerbe Mietvertrag auf GmbH umschreiben: Hallo zusammen, evtl. könnt ihr mir weiterhelfen: der aktuelle Mietvertrag (Gewerbe) läuft auf eine Privatperson. Dieser möchte nun den...
  4. Mietvertrag mit nicht existierenden, falsche Anschrift

    Mietvertrag mit nicht existierenden, falsche Anschrift: Hallo, nach 18 Monaten Vermietung eines Lagerraums, ich bin Privatperson, der Mieter auch, ist seit 2 Monaten keine Miete mehr gezahlt worden....
  5. Im Mietvertrag: 15% nachlass auf jede Mieterhöhung

    Im Mietvertrag: 15% nachlass auf jede Mieterhöhung: Hallo Zusammen ich habe einen Mieter, der in seinem Mietvertrag ein folgenden Nachlass eintragen wurde. "Auf jede Mieterhöhung wird ein Nachlaß...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden