suche Lösung: Wanddurchbruch mit Heizung

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Mozart, 07.04.2015.

  1. Mozart

    Mozart Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    In einer Wohnung gibt es einen separaten Heizungsraum, der extern aus dem Nachbargebäude zugänglich ist. Dieser Heizungsraum ist fest der Wohnung zugewiesen, es handelt sich nicht um Gemeinschaftseigentum.

    Nun muss aufgrund von Versicherungsgründen der Zugang entsprechend der Teilungserklärung angepasst werden (Gewerbenutzung des Nachbargebäudes). Die Teilungserklärung sieht vor, das der Zugang über den in der Wohnung befindlichen Hauswirtschaftsraum realisiert wird und der externe Zugang vollständig aufgegeben wird. Die rot gekennzeichnete Tür im Aufteilungsplan existiert allerdings zur Zeit noch nicht, da bisher eben ein Alternativzugang extern ermöglicht wurde.

    Ich suche nun nach einer sinnvollen Möglichkeit, dies umzusetzen und hierbei die Kosten bzw. den Aufwand im Rahmen zu halten.

    Heizungsraum und Hauswirtschaftsraum sind durch eine gemeinsame Wand voneinander getrennt, das Problem ist: die Heizung ist an genau der Wand mit Leitungen, Ventilen und dem ganzen Kram montiert, wo der Durchbruch erfolgen muss.

    Wie kann man hier sinnvoll vorgehen, ohne die gesamten Leitungen umziehen zu müssen bzw. die Arbeiten im Rahmen zu halten. Gibt es Alternativen zur normalen Tür wie eine Klappe, Schiebeelement, Luke oder sowas?

    Bilder:
    - Hauswirtschaftsraum mit der Wand, wo der Durchbruch gemacht werden soll
    - Heizungsraum im gesamten vom alternativen Zugang aus gesehen
    - Heizungsleitungen, an welcher der Durchbruch durchgeführt werden soll
    - Aufteilungsplan mit der geplanten Tür / dem geplanten Zugang

    Bin kein Handwerker und daher für erste Ideen und Denkanstösse dankbar. Die Umsetzung kann im Laufe des Jahres erfolgen, dies ist nicht zeitkritisch.
     

    Anhänge:

    • 3.JPG
      3.JPG
      Dateigröße:
      92,2 KB
      Aufrufe:
      49
    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      85,6 KB
      Aufrufe:
      39
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      88,7 KB
      Aufrufe:
      40
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      92,9 KB
      Aufrufe:
      33
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alibaba, 07.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    wenn deine Rohre so bleiben sollen , geht eigendlich nur eine KnieStockTür

    welche du über die Rohre einbaust und dann musst halt eine kleine AluLeiter(Dreiecksleiter)

    stellen , denke mal du gehst in den Raum kaum rein ,warum auch :001sonst::smile003:

    ich sags immer wieder "Eigen"tums"Wohnungen .... :smile003::smile003::smile003:

    Gruss
    alibaba :45:
    PS: obwohl den umbau halte ich auch nicht für teuer , die paar Rohre um löten
    und verlängern :brille010:
    PS: interessant wäre auch ein el. AluRollo mit aus geschäumten Innenleben der Alulamellen :158:
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Das Problem ist doch, dass auf Hüfthöhe die gesamte Breite der Wand belegt ist. Links ist die Therme fast gegen die Dachschräge gesetzt und rechts ist die letzte Schelle, mit der der Rücklauf befestigt ist, vielleicht 30 cm von der Wand entfernt. Wenn du also nicht gerade ein Fenster in den freien Teil der Wand einbauen willst (durch das du vielleicht durchkletterst, aber ein Handwerker nicht unbedingt), muss die Heizung so oder so umgebaut werden.
     
  5. #4 Pharao, 07.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    wenn das die einzige Möglichkeit für einen Durchbruch zu diesem Raum ist, wirst du m.E. nicht drum rum kommen die Heizung bzw. Rohre, ect zu versetzen :(

    Wo willst du denn eine Klappe, ein Schiebeelement oder eine Luke hinsetzen, wenn da kein Platz ist :? Mal ganz abgesehen davon, ob man ggf. irgendwelche Bestimmungen, ect einhalten muss.

    Ich denke ein Handwerker vor Ort kann bessere Ideen bzw. Möglichkeiten aufzählen, was machbar wäre und was dies kosten würde.

    Naja, auch wenn du jetzt ein Jahr Zeit hast, ganz solange würde ich damit nicht warten. Wäre schon sinnvoll dies in der "warmen" Zeit zu erledigen.
     
Thema: suche Lösung: Wanddurchbruch mit Heizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizungsleitung keller durchbruch

    ,
  2. heizungsleitungen gemeinschaftseigentum

    ,
  3. heizungsleitungen wanddurchbruch

Die Seite wird geladen...

suche Lösung: Wanddurchbruch mit Heizung - Ähnliche Themen

  1. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  2. An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.

    An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.: Hallo, bei mir im MFH sind die WMZ´s für die Heizung jeder Wohnung alle zentral im Heizraum. Geht da auf dem Weg zu den Wohnungen viel Energie...
  3. Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?

    Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?: Hallo, ich bin nur Mieter in einem MFH, mache dort nebenberuflich die Hausmeisterdienste. Mich würde mal interessieren, wie die Eigentümer im...
  4. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  5. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...