Techem Abrechnung

Diskutiere Techem Abrechnung im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Servus Ich habe heute die Abrechnung von Techem bekommen. Ich wohne in dieser Wohnung ab 15/10/2019 und diese Abrechnung ist die erste die ich...

  1. #1 Bydosangel, 10.10.2020
    Bydosangel

    Bydosangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Servus
    Ich habe heute die Abrechnung von Techem bekommen.
    Ich wohne in dieser Wohnung ab 15/10/2019 und diese Abrechnung ist die erste die ich erhalten habe. Manchmal sagt sie dass der Zeitraum 1/2019 bis 12/2019 ist. Manchmal 15/9/2019 bis 31/12/2019.
    Ich check es nichts!
    Die Heizkosten für das Ganze Jahr sollen von mir bezahlt werden statt nur die 3.5 Monate in denen ich wohnte?
    Kann man mir diese Abrechnung erklären?
    Sind die 811 Euro Richtig? Muss ich die bezahlen? Das ist aber unfair!!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Techem Abrechnung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hutchinson Hatch, 10.10.2020
    Hutchinson Hatch

    Hutchinson Hatch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    35
    Wurden die Heizkostenverteiler bei Übergabe der Wohnung richtig abgelesen? 635€ für 3 1/2 Monate Erdgas erscheint mir etwas hoch, könnte aber jedoch sein je nach Heizverhalten, immerhin waren es die kalten Monate. Der Abrechnungszeitraum wurde generell von Techem berücksichtigt, wie man in der Rechnung oben sieht (376/1000). Alles steht und fällt mit der Richtigkeit der Ablesewerte.
     
  4. #3 anitari, 10.10.2020
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    1.1. - 31.12.2019 ist der Abrechnungszeitraum für das ganze Haus, 15.9. - 31.12.2019 dein Nutzungs-/Mietzeitraum.
    Du mußt nicht die Kosten für ein ganzes Jahr tragen, nur anteilig für deinen Nutzungszeitraum.

    Hast Du mal die Zählerstände verglichen? Über 4.000 Heizeinheiten in 3,5 Monaten, keine wirklichen Wintermonate, sind schon heftig.

    Fast 33 m³ Wasser übrigens auch. Außer zu deinem Haushalt gehören 2 - 3 Personen.
     
  5. #4 Bydosangel, 10.10.2020
    Bydosangel

    Bydosangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die lieben Antworten.
    Nein. Ausgelesen haben wir nicht. Ich bin hier seit 5 Jahren und habe ich nie so Zähler gesehen. Aber Danke fürs erklären und würde mit dem Vermieter sprechen. Apropos Die Wohnung wurde vor mir auf Zeit vermietet.

    Dazu kann jemand mir den Rest der Abrechnung erklären ? Muss ich hier nochmal für das ganze Jahr bezahlen?

    Ich verstehe nicht warum ich zu viel für 3 Monate bezahlen muss obwohl ich jeden Monat 200 als Nebenkosten überwiesen habe. (Die Vorbezahlung von. 400 € sind eigentlich 700 und das wird dem Vermieter erklärt)

    Danke im voraus
     

    Anhänge:

  6. #5 anitari, 10.10.2020
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Die Zähler sind an den Heizkörpern.
     
  7. #6 Bydosangel, 10.10.2020
    Bydosangel

    Bydosangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar. Jetzt weiß ich
     
  8. #7 Goldhamster, 10.10.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    885
    Ort:
    Hamsterdam

    Hallo @Bydosangel

    Hier stimmt doch was nicht. Wie lange wohnst du nun in der besagten Wohnung?

    Wenn du wirklich erst ab 15.10.2019 da wohnst ist die Abrechnung falsch. Egal was meine Vorposter geschrieben haben.
    Falsch, falsch, falsch

    Hamsti
     
  9. #8 anitari, 10.10.2020
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Warum?
     
  10. #9 Bydosangel, 10.10.2020
    Bydosangel

    Bydosangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne ab 15/09/2019 dort
     
  11. #10 anitari, 10.10.2020
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1.162
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Steht in deinem Ausgangsbeitrag.

    Jetzt versteh ich warum der Hamster meint die Abrechnung ist falsch. :15:
     
  12. #11 immobiliensammler, 10.10.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    3.730
    Ort:
    bei Nürnberg
    Irgendwie kommt mir das Ganze reichlich konfus vor!
     
  13. #12 Bydosangel, 10.10.2020
    Bydosangel

    Bydosangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Warum denn? Muss mit dem Eigentümer heute sprechen und ihm das erklären.
     
  14. #13 Bydosangel, 10.10.2020
    Bydosangel

    Bydosangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Soll ich dir die Meldebescheinigung zuschicken?
     
  15. #14 immobiliensammler, 10.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    3.730
    Ort:
    bei Nürnberg
    Nein, es reicht wenn Du folgende Widersprüche erklärst:
    Erst erzählst Du, dass Du am 15.10.2019 eingezogen bist (okay, Tippfehler, 15.09.2019), dann wohnst Du plötzlich seit 5 Jahren da!
    Erst bist Du Mieter, plötzlich hast Du die Wohnung auf Zeit vermietet!

    Was stimmt denn jetzt?

    EDIT: Das mit den Vermietet hatte ich falsch gelesen, hatte statt "vor mir" "von mir" im Post des TE gelesen, sorry!
     
  16. #15 Bydosangel, 10.10.2020
    Bydosangel

    Bydosangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Och wohne in Deutschland. Sorry Missverständnis.
    Bin hier in Deutschland seit 5 Jahren
     
  17. #16 immobiliensammler, 10.10.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    3.730
    Ort:
    bei Nürnberg
    Und bist Du jetzt Mieter oder Vermieter?
     
  18. #17 Bydosangel, 10.10.2020
    Bydosangel

    Bydosangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mieter
     
  19. #18 immobiliensammler, 10.10.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    3.730
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dann denke ich, dass die Abrechnung so korrekt ist! Der Zeitraum ist korrekt berechnet! Eventuell waren die Jahreswerte durch die vorherige Vermietung auf Zeit halt höher. Warum habt Ihr denn keine Zähler abgelesen? Wurden auch die Wasserzähler nicht abgelesen und ggfs. warum?
     
  20. #19 Bydosangel, 10.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2020
    Bydosangel

    Bydosangel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich das ist der Fehler ihn ich gemacht habe.
    Früher wohnten wir in Saarbrücken in einer Wohnung die zu einem Mehrfamilienhaus gehört, Damals waren die wasserzähler und heizungszähler für das ganze Haus.

    Neue Wohnung: Der Vermieter der die Wohnungen im ganzen Haus auf Zeit vermietet hat hat mir nicht gesagt dass ich Bilder von den Zählern aufnehmen muss. Deswegen dachte ich dieses Haus hat den gleichen Fall. Sogar für den stromzähler habe ich nachgefragt und dann habe ich die zählernummer bekommen weil Strom geht nicht für das ganze Haus das weiß ich ja.
    Und jetzt sind alle Wohnungen im Haus wegen dieser Abrechnungen genervt und eigentlich wissen wir nicht was wir machen müssen.
     
  21. #20 immobiliensammler, 10.10.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    3.730
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wenn keine Zählerstände vorliegen ist die Aufteilung wohl korrekt, Ihr werdet also wohl zahlen müssen.

    Wenn es vorher Wohnung auf Zeit war kann ich mir schon vorstellen, dass der Vermieter ein Interesse an dieser Art der Abrechnung hat, ändert aber m.E.. nichts daran, dass der Rechenweg korrekt ist und dem Gesetz entspricht (Gradzahltabelle).
     
Thema:

Techem Abrechnung

Die Seite wird geladen...

Techem Abrechnung - Ähnliche Themen

  1. Techem Zähler: Werte lesen & verstehen

    Techem Zähler: Werte lesen & verstehen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu den Techem Heizkörperzählern mit 3 Werten. Das FAQ der Internetpräsenz und auch der Hotline-Mitarbeiter...
  2. Techem vorzeitig kündigen

    Techem vorzeitig kündigen: Guten Tag, ich ärgere mich täglich über den schlechter werdenden Service der Techem (Anfragen werden nicht bearbeitet, Rechnungen werden dreimal...
  3. Erfahrungen rund um Techem - Offene Fragen

    Erfahrungen rund um Techem - Offene Fragen: Hallo zusammen, ich bin kürzlich Immobilienbesitzer mit vier WE geworden, wobei ich eine selbst bewohne. Die anderen drei WE sind vermietet....
  4. Techem Wartungsvertrag HKV

    Techem Wartungsvertrag HKV: Hallo zusammen, ich habe vor kurzer Zeit mit meinen Geschwistern das 3-Familienhaus meines Vaters gekauft und bin jetzt für die Verwaltung...