Techniker verpasst - nun selber zahlen?

Dieses Thema im Forum "Modernisierung und Sanierung" wurde erstellt von naddel81, 10.06.2010.

  1. #1 naddel81, 10.06.2010
    naddel81

    naddel81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    der Vermieter hat vor kurzem einen Techniker zum Wasserzählertausch in unserem Mehrfamilienhaus bestellt. Den ersten Termin (von 12 bis 15 Uhr) habe ich knapp verpasst, da ich erst um kurz nach 12 aufgeschlagen bin und der Techniker schon weitergezogen war (hatte nur 1-2 Parteien von 8 angetroffen).

    Der nächste Termin war von 9 Uhr bis 16 Uhr angesetzt. Habe dem Techniker geschrieben, dass ich ab 11 Uhr im Haus bin, da ich nicht früher Urlaub nehmen konnte.
    Der Techniker rief mich an und meinte, dass ein neuer Termin vereinbart würde, er habe auch andere Parteien nicht angetroffen.

    Nun meint die Hotline der Technikerfirma (denen ich im Vorfeld zwecks Terminabsprache mehrfach meine Handynummer gab - vergebens), dass der dritte Technikerbesuch von mir selbst zu bezahlen sei, da ich die ersten Male nicht anwesend war. Abgesehen davon, dass die Wasseruhr prima klappt und sogar elektronisch ihren Stand an eine Sammelstation im Hausflur meldet:

    Ich war höchst-kooperativ. Die Techniker waren nie erreichbar (fehlende Kommunikation mit der Hotline, die selber keine Techniker erreichen kann).
    Die zweite Termin war für die arbeitende Bevölkerung nicht wahrnehmbar (von 9 bis 16 Uhr. Hallo?!?!?) und ich sehe nicht ein, dass ich für deren Unflexibilität nun zahlen muss.

    Wie sieht das rechtlich aus? Kann man mich zwingen, einen Tag die Arbeit zu versäumen wegen einem Technikerbesuch? Falls ja, wer zahlt meinen Ausfall? Der Techniker sicher nicht!

    Bin für jede Anregung dankbar.

    Viele Grüße,

    Nadine
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das ist aber so vereinbart und im Vertrag festgelegt. zwei Termine sind in der Kalk drin, weitere Termine muss der Mieter bezahlen.

    unflexibel? Nein! Höchstens du? Wer sagt denn, dass Du dabei sein musst? Der nette Rentner-Nachbar hätte die Tür sicher auch geöffnet. Hast du keine arbeitslosen Freunde? oder Leuts mit mehr Urlaub wie du?

    Ich persönlich finde diese großen Spannen auch eine Frechheit, aber so ist das nunmal.
     
  4. #3 Thomas76, 10.06.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich weiß gar nicht, ob das in jedem Vertrag steht ?

    Darüber hinaus muß man in diesem Fall aber schon sagen, das der Techniker sehr unflexibel ist.Wenn der Terminbereich von 12-15 Uhr vorgegeben wird, und der Techniker um viertel nach zwölf schon wieder weg ist, würde ich das auch nicht unbedingt als mein Verschulden ansehen.Eine gewisse Wartezeit erwarte ich einfach von einem Aussendiensttechniker.

    Und beim zweiten Mal war es ja nicht das verschulden der Threadstarterin.

    Ich würde, wenn ich eine Rechnung bekäme, diesen Fall detailiert und schriftlich schildern und darum bitten, das man von der Kostenpflicht absieht.Ansonsten wird man sich mit dem Ableseunternehmen wohl rechtlich auseinandersetzen müssen.
     
  5. #4 naddel81, 10.06.2010
    naddel81

    naddel81 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    1. ICH habe keinen vertrag mit dem unternehmen! wenn der VM einen vertrag mit denen für mich abschließt, sollte er das mit mir abklären. oder halt die kosten tragen!

    2. wenn da ne rechnung kommt oder die nun erwarten, dass ich da nen tausch bezahle (mehr als 5 mal an der Hotline anrufen kann ich nicht!), dann geht das über meinen rechtsschutz. wo ist denn das gesetzlich geregelt, dass man ab dem x. besuch selber zahlt? die sollten zu terminabsprachen (und nicht TERMINDIKTATEN) gesetzlich angehalten sein!



    p.s.: ich war so flexibel wie möglich. oder soll sich jeder berufstätige nen urlaubstag für den wassermann, einen für den strommann und einen für den telefonmann nehmen?! ich glaube, hier tickt's! und meinem nachbarn geb ich sicher nicht meine wohnungsschlüssel.
     
Thema: Techniker verpasst - nun selber zahlen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserzähler ablesen termin verpasst

    ,
  2. neuer termin wasserzähler

    ,
  3. wasserablesung mietrecht

    ,
  4. wasserzähler termin verpasst,
  5. wasserableser verpasst ,
  6. wasserzähler austauschen termin,
  7. wasser ablesen termin verpasst,
  8. austausch wasserzähler termin,
  9. wasser ablesen termin,
  10. wasserzähler termin,
  11. termin austausch wasserzähler,
  12. termin wasserzähler,
  13. zähler ablesen verpasst,
  14. wasserzähler austausch termin,
  15. zähler ablesen termin verpasst,
  16. wasserstand ablesen termin,
  17. wasserzählertausch termin ,
  18. wasserzähleraustausch termin,
  19. mietrecht kann vermieter mich zwingen urlaub zu nehmen,
  20. wasseruhr ablesen verpasst,
  21. wasserzähler austausch anwesenheit,
  22. wasserzähler austauschen termin verpasst,
  23. wasseruhr ablesen termin verpasst,
  24. wasserzähler austausch termin verpasst,
  25. austausch warmwasserzähler termin
Die Seite wird geladen...

Techniker verpasst - nun selber zahlen? - Ähnliche Themen

  1. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  2. Mieter weg, trotzdem Gerichtsvollzieher zahlen.

    Mieter weg, trotzdem Gerichtsvollzieher zahlen.: Hallo, ein möglicherweise nicht ganz so seltener Fall.: Nach zahllosen mündlichen und schriftlichen Kündigungen und Erinnerungen, die erfolglos...
  3. Verteilerkasten eingebaut, wer muss Schaden an Tapete zahlen

    Verteilerkasten eingebaut, wer muss Schaden an Tapete zahlen: Hallo, ich habe bei einem Mieter einen neuen Verteilerkasten einbauen lassen. Das war nötig, da die alte Elektrik nicht mehr betriebssicher war....
  4. Darf ich noch etwas dazu zählen zur Wohnfläche?

    Darf ich noch etwas dazu zählen zur Wohnfläche?: Hallo zusammen, ich bin neu hier (und bald auch erstmalig Vermieter) und habe direkt eine Frage. Ich vermiete eine EG Wohnung, welche einen...
  5. Eigenbedarfskündigung bei mehreren Wohnungen im selben Haus

    Eigenbedarfskündigung bei mehreren Wohnungen im selben Haus: Folgende Konstellation: -Vermieterin hat mehrere Wohnungen (alle fast baugleich und ca. 50qm, alle vermietet) -Tochter der Vermieterin hat...