Teilzeit und ALG2 Empfänger Vermieten?

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von Greeneyes40, 17.10.2015.

  1. #1 Greeneyes40, 17.10.2015
    Greeneyes40

    Greeneyes40 Gast

    Hallo zusammen,

    ich habe eine kleine Wohnung zur Vermietung erworben.

    Mein Immobilienmakler hat mir eine Bewerberinnen empfohlen, die ich auch selber favorisiere, da sie
    laut Aussage des Maklers sehr Sympathisch, gepflegten und seriösen Eindruck hinterlassen hat.

    Dazu hat sie unaufgefordert eine positive Bonitätsprüfung vorgelegt, könnte zum schnellst möglichen Termin die Wohnung beziehen und wohnt seit sieben Jahren in einer Wohnung die eine ähnliche Preiskategorie hat wie meine.

    Und jetzt zu meiner eigentlichen Frage.
    Sie arbeitet in Teilzeit und bekommt vom Jobcenter aufstockend ALG 2, dass bereitet mir ein bisschen Bauchschmerzen.

    Meint ihr, dass wäre ein großes Risiko ??? Allerdings kostet meine Wohnung nur 45,00 Euro mehr als ihre bisherige.

    Lieben Gruß
    Greeneyes
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Glaskügelchen 2, 17.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Hast du denn keine andere Wahl?
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Glückwunsch, willkommen im Klub.
    neutral. Der Makler verdient mit jedem Mieter, je schneller desto eher.
    Was nutzt dir da die Aussage des Maklers?
    Was nutzt dir die Sympathie? Was kannst du für diese erwerben?
    Das ist das Standardrepertoire eines jeden Heiratsschwindlers und der meisten Betrüger.
    sollte so sein.
    Alarmsignal! Warum?
    und warum will sie da nicht weiterhin wohnen?
    Mir auch.
    für mich nicht, ist ja deine Wohnung. Ich habe mich nach entsprechenden Erfahrungen davon verabschiedet derzeit an ALG-II-Empfänger zu vermieten.
    45€ können je nach Perspektive sehr viel Geld sein wie auch sehr wenig. Für einen ALG-II-Bezieher tendenziell eher ziemlich viel Geld. Vor allen für eine jeden Monat wiederkehrende Zahlung. Leitsatz guter Haushaltsführung: bezahlte Einmalausgaben sind egal, die laufenden Kosten bringen dich um.
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also da ich kein Freund von Makler bin, gebe ich auf solche Aussagen garnichts. Letztlich wird es immer dein Risiko sein, an wen du vermietest, denn der Makler haftet hier i.d.R. nicht.

    • Was genau beinhaltet diese Bonitätsprüfung? Schufaauskunft?
    • Warum kann sie ggf. so schnell umziehen, gerade wenn sie aufstockendes Alg2 erhält? Also, muss sie beim alten Mietverhältnis keine Kündigungsfristen einhalten? Wie war das alte Mietverhältnis, gab`s da Problem?
    • Ist die neue Miete bzw der Umzug mit dem JC geklärt? Klar, 45 €/Monat wirst sie ggf. aus der Regelleistung/Teilzeitjob selber bezahlen können, aber wer zahlt ihr zB. den Umzug, die Kaution, ect?
    Grundsätzlich können das die besten Mieter sein, aber im Fall der Fälle wirst du bei dem Einkommen eben nichts holen können und das ist das eigentliche Risiko. Also auf deutsch, ein Mieter der 6000€ Netto verdient bei dem hast du zwar dieses Risiko nicht, aber der kann trotzdem ein sehr unangenehmer, anstrengender, nervender Mieter sein.
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    da gebe ich dir durchaus recht, aber der Mietinteressent hier erhält nur aufstockendes Alg2. D.h. hier gibt es Freibeträge und somit hat dieser Mieter (obwohl er ggf. diese 45€ selber bezahlt) immer noch mehr in der Tasche, als ein "normaler" Alg2 Empfänger ohne Nebenjob.
     
  7. #6 immodream, 17.10.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    461
    Hallo greeneyes40,
    ich hab nach über 30 Jahre Vermietung und regelmäßig Problemen mit Mietern, die irgendwelche Sozialleistungen bekommen, endgültig entschieden , nicht mehr an diese Personengruppe zu vermieten.
    Selbst wenn der Mieter zahlungswillig ist, gab es in der Vergangenheit regelmäßig Probleme mit den Jobcentern.
    Mal fehlten angeblich Unterlagen, mal soll der Mieter seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen sein ( dann wird die Leistung gekürzt und der Mieter spart natürlich zuerst bei der Mietzahlung ).
    Anrufe beim Jobcenter kann man sich fast immer sparen, da Datenschutz.
    Der Mieter zuckt mit den Schultern und sagt , ich will ja zahlen, aber die zahlen nicht.
    Ich weis natürlich nicht , in welchem Zustand und in welcher Lage deine Wohnung ist. Manche Wohnungen kann ja wirklich nur an Problemmieter
    vermieten.
    Ich hab jetzt 4 Wochen lang bei der Vermietung von zwei 40 m² Wohnung über 50 Interessenten, die entweder Leistungen vom Jobcenter beziehen oder Menschen , die für syrische Flüchtlinge Wohnraum suchen, direkt am Telefon abgesagt.
    Und siehe da es gibt auch Interessenten, die ihre Miete selbst verdienen oder als Frührentner selbst verdient haben.
    Aber da braucht man manchmal einen langen Atem.
    Selbstverständlich hab ich auch Mieter, die durch Krankheit oder aus Altersgründen Leistungen vom Jobcenter bekommen.
    Wenn die Zahlungen einmal laufen oder die Mieter bei Zahlungsproblemen intensiv beim Jobcenter Druck machen,
    läuft das alles Problemlos.
    Grüße
    Immodream
     
  8. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    @Pharao: aber die Aufstockung heißt unmissverständlich: hier ist nur sehr wenig Geld auch mit Aufstockung!
    Für 2.000netto gibts keine Aufstockung.
    In dem Einkommensniveau bleiben 45€/Monat immer viel Geld. Wobei dies die selbst erarbeitet wohlhabenden bis reichen Menschen eher so sehen werden als die betroffenen.
     
  9. #8 Glaskügelchen 2, 17.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Die zweifelsfreie Beantwortung dieser Fragen wäre mir auch sehr wichtig. Wenn sie wegen Nichtzahlung der Miete fristlos gekündigt wurde, dann geht das idR noch nicht aus der Schufa hervor.
    Die Gründe dafür, dass sie sehr schnell umziehen kann, können aber auch sehr harmlos sein.
    Eigenbedarfskündigung mit der Möglichkeit jederzeit ohne Kündigungsfrist ausziehen zu können zum Beispiel.
     
  10. #9 Greeneyes40, 17.10.2015
    Greeneyes40

    Greeneyes40 Gast


    Hallo,
    also doch natürlich. Es sind noch drei Andere da, aber eine konnte nicht sofort ausziehen muss noch kündigen, die Andere war zögerlich bei der Besichtigung und einen Mann mittleren alters dann noch.
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ist also auf Sicherheit bedacht und bereit zur Not auch eine Doppelmiete zu tragen - deutliches Plus gegenüber deiner bisherigen Favoritin.
    ist im allgemeinen besser als himmelhoch jauchzend und jubilierend.
    Bist du selber und möchtest lieber was hübsch anzusehendes?
    Oder was passt daran nicht?
     
  12. #11 Glaskügelchen 2, 17.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Vier Bewerber auf eine Wohnung bedeutet keine große Auswahl.
     
  13. #12 Greeneyes40, 17.10.2015
    Greeneyes40

    Greeneyes40 Gast

    Duncan,

    sie hat Ihren Verdienst angegeben. Also sie könnte die Wohnung bezahlen.

    Warum will man ausziehen? Das kann verschiedene Gründe haben.

    Ich habe Nummer und Adresse des bisherigen Vermieters. Ich könnte mich ggf. erkundigen.
    Also ich gehe nicht davon aus, dass sie eine Betrügerin ist. Wenn ich so denken würde, dürfte ich keine Wohnung vermieten.( also das fällt schon mal aus)

    In der Bonität sind nur ausschließlich positive Vertragsinformationen enthalten.

    Frage an Dich Ducan : Warum Alarmsignal wenn man schnell in eine Wohnung einziehen kann?

    A= Schon gekündigt?
    B= Vielleicht Ersparnisse?
    C= Vielleicht sogar reiche Eltern?

    Das weiß man doch gar nicht. Also das fällt auch schon mal aus.
     
  14. #13 Glaskügelchen 2, 17.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Bin zwar nicht Duncan, aber......
    Klar kann es das. Aber die Gründe warum, sollten bei der Mieterauswahl eine Rolle spielen.


    Ach so, deshalb verzichtest du gleich auf eine Nachfrage? Interessante Einstellung.

    Alles möglich und harmlos, aber es könnten auch nicht so harmlose Gründe D und E sein. Finde es heraus.

    Weil man es nicht weiss, fällt es aus?
     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Das ist auch das Mindeste, was man auch prüft!
    und die will ich wissen! Will man umziehen oder muss man umziehen z.b. weil man fristlos gekündigt wurde!
    tue dies, aber erwarte daraus keine großen Erkenntnisse ggf. ist da jemand am anderen Ende der Leitung der einen Kasten Champagner leert auf den Auszug dieser Mieterin.
    naja ich vermiete nun auch schon eine Weile....
    Der erste Eindruck kann sehr schnell täuschen. Hübsch zurechtgemacht gehen die meisten zu einer Wohnungsbesichtigung.
    sollte auch nicht anders sein
    weil der übliche Mieter seine Wohnung erst kündigt, wenn er eine neue gefunden hat um nicht auf einmal auf der Straße zu sitzen. Dazu gehört im Zweifel auch ein gewisser Vorlauf.
    worden? fristlos? Warum?
    dann kann man das aber angeben und erklären!
    Genau das ganze Nichtwissen führt zu einem kategorischen NEIN. Wenn du diese Fragen alle beantworten kannst dann kann man noch mal prüfen.
     
  16. #15 Greeneyes40, 17.10.2015
    Greeneyes40

    Greeneyes40 Gast

    P.s

    ich habe grade noch mal drauf geschaut, der Grund weshalb sie meine Wohnung haben möchte ist, dass sie einen Garten möchte und der Arbeitsweg näher ausfällt.
     
  17. #16 Greeneyes40, 17.10.2015
    Greeneyes40

    Greeneyes40 Gast

    Glaskügelchen, hatte ich jetzt grade eben geschrieben :-)
    Aber die Antwort hat sich wohl scheinbar überschnitten.
     
  18. #17 Glaskügelchen 2, 17.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Kommt drauf an. In München wird kein Mieter seine Wohnung kündigen, bevor er eine neue gefunden hat. Im ländlichen Sachsen geht das gefahrloser.
    Bei vier Bewerbern für eine Wohnung tippe ich eher auf letzteres.

    Bleibt die interessante Frage, warum ihr als Geringverdienerin die Kündigungsfrist egal ist.
     
  19. #18 immobiliensammler, 17.10.2015
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    600
    Ort:
    bei Nürnberg
    Also ich vermeide eigentlich - wenn von der Objektlage her möglich - HartzIV-Vermietungen, gut manchmal geht es eben nicht anders!

    Selbst wenn Du die Miete dank Abtretung direkt vom JC bekommst kann es zu Problemen kommen. Wenn Du es machst, dann setze die NK-Vorauszahlung so hoch wie möglich an. Solange der Mieter in der Wohnung lebt bekommst Du nämlich die Nachzahlung vom Amt, aber sobald der ausgezogen ist erklärt das Amt sich dafür nicht mehr zuständig und ein HartzIV-Mieter hat nun einmal kein pfändbares Einkommen (auch als Aufstocker nicht). Beispiel: Mieter zieht zum 30.06. aus, Du erstellst sagen wir am 31.03 nächsten Jahres die BK-Abrechnung, da ist das Amt für eine Nachzahlung nicht mehr zuständig. Also immer schauen, dass die VZ so hoch ist dass es möglichst nur Erstattungen gibt.

    Stutzig würde mich machen, wenn eine Hartz-IV Bezieherin bei Dir direkt den Mietvertrag unterschreiben will, das bedeutet Ärger mit dem Jobcenter. Der vorgeschriebene Weg ist:

    - Du machst ein schriftliches Angebot für die Wohnung (wichtig NK aufschlüsseln nach kalten NK und Heizung/Warmwasser)
    - Die Interessentin geht damit zum JC
    - Das JC genehmigt den Umzug
    - Die Interessentin bringt Dir die Genehmigung und unterschreibt dann den Mietvertrag
     
  20. #19 Greeneyes40, 17.10.2015
    Greeneyes40

    Greeneyes40 Gast

    ich bin jetzt total verunsichert, denn das ist meine Favoritin, Denn sie ist die einzige von allen, die überhaupt so lange in einer Wohnung wohnt, die eine Schufa-auskunft ( übrigens aus mitte September) gleich mit zur Besichtigung gebracht und die wohl sehr interessiert ist.
     
  21. #20 Greeneyes40, 17.10.2015
    Greeneyes40

    Greeneyes40 Gast

    Immobiliensammler, ich habe gelesen, dass ALG2 Empfänger nicht auf die Genehmigung von der Arge angewiesen sind.
    Es steht dem Jenigen also frei zu, umzuziehen. Das einzige was nicht genehmigt wird, wären die Umzugs-Renovierungskosten

    Und wie schon bereits erwähnt, kann sie doch über das Geld verfügen. Wie oder durch wem auch immer.
     
Thema: Teilzeit und ALG2 Empfänger Vermieten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. übernimmt jobcenter Übernahme von Doppelmieten wegen Eigenbedarfskündigung

    ,
  2. Empfengerin in Teilzeit München

Die Seite wird geladen...

Teilzeit und ALG2 Empfänger Vermieten? - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  4. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  5. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...