Teilzeit und ALG2 Empfänger Vermieten?

Diskutiere Teilzeit und ALG2 Empfänger Vermieten? im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Vermutlich kann sich niemand davor richtig schützen vlt. doch mal daneben zu greifen bei Mietern, Papier kann geduldig sein genau so wie die...

  1. #161 lostcontrol, 20.10.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Da gibt es einen gravierenden Unterschied:
    Wenn gefälschte Papiere vorgelegt werden ist das Einmietbetrug und man hat einen Kündigungsgrund.
    Hat man sich nur nach Strich und Faden anlügen lassen ohne irgendwas zu überprüfen, ist da nichts zu wollen mangels Beweisen.
     
  2. Anzeige

  3. #162 ImmerPositiv, 20.10.2015
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    324
    Ich sag ja, Meinungen gehen diesbzgl teils auseinander und das ist auch gut und richtig so. Wäre fatal wenn alle einer Meinung wären.

    Ob man sich jeweils für die richtigen Mieter entscheiden hat zeigt die Zukunft dann und ich denke jeder VM versucht sich so gut abzusichern wie es geht für ihn , ein Restrisiko bleibt vermutlich immer.

    Gott sei Dank gibt es mehr gute Mieter als schlechte und ich glaube niemand kann sich davon frei sprechen auch mal daneben zu greifen trotz Bester Prüfung der Mieter.

    Geuss
    ImmerPositiv
     
    Nanne gefällt das.
  4. #163 lostcontrol, 20.10.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Genau das passiert hier aber nicht. Die TE glaubt nach einem Telefongespräch mit der Interessentin zu wissen dass diese ehrlich ist - ohne auch nur irgendwas nachzuprüfen oder zu hinterfragen.

    Richtig. Betonung auf "trotz bester Prüfung" - die wurde hier aber garnicht vorgenommen.
     
  5. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    983
    Ja, im Prinzip würde ich das gerne ähnlich sehen. Leider muß man sich diese Meinung/Einstellung aber eben im Zweifel auch leisten können, oder leisten wollen, sprich, das ist faktisch eine recht luxuriöse Meinung. Wenn das klar ist, in Ordnung.
    Wenn man aber meint, wie es leider so oft ist, das man einem Mieter einen Gefallen tut indem man an ihn vermietet und dann glaubt er würde sich durch püktliche oder überhaupt durch Mietzahlungen erkenntlich zeigen, geht das meistens in die Hose.
     
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.393
    Zustimmungen:
    1.293
    Ich habe stark die Vermutung, daß der TE alle Kenntnisse über diese Mieterin hier nicht preisgibt. Doof scheint der TE nicht zu sein. Man kann ihr/ihm in dieser Angelegenheit nur Glück wünschen.
     
  7. #166 Greeneyes40, 20.10.2015
    Greeneyes40

    Greeneyes40 Gast

    ICH MÖCHTE DAS DIESES THEMA GESCHLOSSEN WIRD. Es gerät hier alles aus dem Kontext.
     
  8. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    2.991
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Das ist offensichtlich. Hat aber den Nachteil, das so die Tipps und Hinweise entsprechend unspezifisch sein müssen. Wenn du deinem Anwalt oder Steuerberater wichtige Punkte vorenthältst wirst du auch eine entsprechend lückenhafte bis nachteilhafte Beratung in Kauf nehmen müssen. Und auch die entsprechenden Folgen.
    sicher nicht. Aber Bauernschläue hilft ebenso wenig wie eine gute Bildung, wenn es um Fachwissen und Erfahrung in bisher unbekannten Lebensbereichen geht und man nicht gewillt ist die hier großzügig angebotenen nicht annehmen mag.
    Dann ist nämlich Glück das einzige was über bleibt. Meine Erfahrungen an Losbuden (zuverlässiger Nietenaussortierer) wie beim Lotto sagen mir, dass ich mich nicht nur aufs Glück verlassen möchte.
     
  9. #168 Aktionär, 20.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    NRW
    Wie heisst es so schön: "Das Glück ist mit die Dummen", und dass das nicht auf den oder die TE zutrifft wurde bereits fesgestellt. Also ...
     
  10. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    136
    Ich hab noch einen:
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen.
    Unglück oft durch die Vernachlässigung kleiner Dinge. (W. Busch)
     
  11. #170 Glaskügelchen 2, 20.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    65
    Das hatte ich nicht missverstanden.

    Ich habe nichts unterstellt, sondern nur festgestellt, dass du aus einer wohlhabenden Familie stammst. Und damit hat man idR Vorteile.
    Du wohnst doch meines Wissens nach im Haus deiner Großeltern mit Einliegerwohnung. Ich nehme mal nicht an, dass du das Haus kaufen musstest.
    Und auch das hier:
    ist ein Privilieg, denn du musst nicht an deine Absicherung im Alter denken. Das haben deine Vorfahren schon für dich erledigt.


    Mit mehreren Immobilien im Großraum Stuttgart dürfte deine Familie am äussersten rechten Rand dieses Rechners zu finden sein:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/se...mmen-und-vermoegen-im-vergleich-a-931931.html

    Wenn "wohlhabend" bei dir erst mit einem Hubschrauberlandeplatz im Vorgarten anfängt, was ist dann für dich reich oder gar superreich?
     
    Nanne gefällt das.
  12. #171 Akkarin, 20.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    817
    Das kann ich dir (stark vereinfacht) erklären. Der Anspruch auf Leistungen nach SGB II ist komplett unabhängig vom Beschäftigungstatus. Der Anspruch entsteht, wenn dein Einkommen unter dem Regelbedarf liegt. Dieser besteht einheitlich aus dem Regelsatz (der einfachheithalber ) 450€ und der KdU, die regional schwankt. Nehmen wir nun an in deinem Heimatstädtchen liegt die KdU für 50 qm (1 Person) bei 500 dann ist der Regalbedarf bei euch 450+ 500 = 950€.

    Die fiktive Mieterin Frau H erhält diesen als professionelle Harzerin für lau- da sie arbeitslos ist und auch vorhat, dass zu bleiben.
    Herr E und Herr V arbeiten hingegen beide in Vollzeit (35h), verdienen aber je nur 850€ netto als Verkäufer im Einzelhandel.
    Herr E nimmt das Geld und kauft Schnaps gegen den Frust und arbeitet weiter- von ergänzendem Alk II weiß er nichts und selbst wenn er es wüßte, wäre er zu stolz.
    Herr V hingegen kennt seine Rechte und stellt den Antrag auf ergänzende Leistungen nach SGB II. Nach einer magischen Gerechtigkeitsformel ermittelt das Amt nun indivduell das sogenannte anrechenbare Einkommen also + Kindergeld- Beiträge zu Riester geteilt durch Km zur Arbeit mit dem Flugzeug mal dem Faktor "Arbeit muss sich mehr lohnen als arbeitslos".. vereinfacht gesagt : hier passiert ein Wunder indessen Folge Herr V ein anrechenbares Ek von 700 € hat. Da der Regelbedarf 950€ beträgt bekommt er also 250€ Hartz 4 p.M. und hat nun in Summe 250 + 850 = 1100€

    Frau T arbeitet ebenfalls im selben Bekleidungsgeschäft wie die Kollegen E und V. Von Herrn V weiß sie, dass er für seinen Antrag auf Alg II 250€ mehr im Monat hat. Da sie selbst nur Teilzeit arbeitet (17,5) bekommt sie brutto die Hälfte und netto etwas mehr als die Hälfte 500 € im Monat.
    Lt. Zauberformel der Gerechtigkeit ergibt sich ein anrechenbares Einkommen von 420 € Das ergänzende ALG II beträgt also 530€ macht in Summe 1030€ pro Monat.

    In Summe heißt das für die 4 :
    Frau H. 35 h Freizeit pro Woche zu 950 € aber volle Schickane durch das Jobcenter möglich
    Herr E Vollzeit Maloche 35h zu 850 € netto dafür jede Menge stolz
    Herr V 35 h Vollzeit und 1100€ keine Schickane möglich, da Aufstocker
    Frau T arbeitet 17,5 h 1030 € keine Schickane möglich, da Aufstocker kann aber nicht mehr arbeiten, da jeder zusätzliche € das Alg II um einen € reduziert.
    Dazu kommt dann noch Frau C. Diese bekommt 600€ Alg I und stockt mittels ALg II auf 950€ auf, weil sie den H4 Antrag ausgefüllt hat.

    Sollten die 3 Kinder haben, sieht die Rechnung noch mal anders aus- die Kinder von V, H und T hätten dann z.b. Anspruch auf Zahnersatz ohne Zuzahlung und die Kosten von Klassenfahrten würden übernommen.
     
    ImmerPositiv und immobiliensammler gefällt das.
  13. #172 Pharao, 22.10.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.10.2015
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi Immobiliensammler,

    - die ersten 100€ sind anrechnungsfrei,
    - von 100€ bis 1000€ sind 20% dann noch anrechnungsfrei und
    - von 1000€ bis 1200€ (bzw. 1500€) sind es nur noch 10% die nicht angerechnet werden

    D.h. von einem 400€-Job bleiben letztlich nur 160€ übrig, der Rest wird auf`s Alg2 angerechnet.

    Hi Greeneyes40,

    wenn der Mietvertrag unterschrieben ist, zählt die gesetzliche Regelung für die Kaution und darauf kann sich dann jeder Mieter berufen. Da kannst du ausmachen was du willst, das interessiert dann nicht und Wohnung nicht zu übergeben, kann dich sehr teuer kommen. D.h. wenn Kaution vor "Einzug", dann bitte zahlbar bei Vertragsunterzeichnung!

    Schön das du da einen Unterschied siehst, ändert aber nichts an der Tatsache, das es im Fall der Fälle dort nichts zu holen gibt.

    Nur mit dem Unterschied, das es hier ggf. im Fall der Fälle was zu holen gibt ... :91:

    Geb ich dir vollkommend Recht, aber das Risiko trägst DU! Und leider bekommt man einen unliebsamen Mieter als Vermieter i.d.R. nicht so einfach raus, sodass du im schlimmsten Fall den Mieter rausklagen musst und das kann dauern & verursacht i.d.R. weitere Kosten, die du im schlimmsten Fall nicht vom Mieter bezahlt bekommst.

    Entschuldige, aber niemand stellt hier jemanden als Verbrecher hin! Wir zählen dir hier NUR die Risiken auf - was du später machst, das ist DEIN Ding!

    Und alle die unterhalb der Pfändungsgrenze verdienen, da wirst du als Vermieter (jedenfalls erstmal) im Fall der Fälle nix holen können. Und hier geht es garnicht darum wie das Mietverhältnis wird, sondern nur um die Risiken auf Kosten später ggf. sitzen zu bleiben. Klar kann der Alg2 Empfänger oder der Geringverdiener ein super Mieter sein, aber das Risiko ändert sich hier nicht. Im Gegensatz zu den "besser" Verdienenden, da gibt`s auch keine Garantie, das das ein super Mietverhältnis wirs, aber das Risiko auf Kosten sitzen zu bleiben ist doch eher gering.

    Also Vermögen darf man durchaus im Alg2 Bezug haben, sodass dies durchaus möglich wäre. Mich würde hier aber schon noch interessieren, warum dieser Mietinteressent umziehen will!

    Und was mich auch interessieren würde, seit wann bist du Vermieter? Denn bei manchen Aussagen kommt es mir nämlich so vor, das du die aktuelle Rechtsprechung zum Thema Mietrecht nicht so kennst. Aber ok, machen wollen/müssen ggf. einfach Lehrgeld zahlen ... :91: Ich mein, was alles "schief" gehen kann, da ist hier das Forum voll damit.

    Als Tipp kann ich dir hier nur noch geben, bitte hole dir einen aktuellen Mietvertrag aus einer sicheren Quelle.
     
  14. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    2.991
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Auch wenn wir hier schon gut bei sind, aber diese Liste ist bei weitem noch nicht vollständig. Wenn sich da jemand vordrängeln will und Lücken ergänzen....
     
Thema: Teilzeit und ALG2 Empfänger Vermieten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vermieter ILG II Empfänger

    ,
  2. alg2 teilzeit

    ,
  3. welcher vermieter in Hamburg nimmt alg2 Empfänger

    ,
  4. übernimmt jobcenter Übernahme von Doppelmieten wegen Eigenbedarfskündigung,
  5. Empfengerin in Teilzeit München
Die Seite wird geladen...

Teilzeit und ALG2 Empfänger Vermieten? - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Vermieter

    Probleme mit Vermieter: Ich habe ein großes Problemmit meinemVermieter. Ich habe im Januar ein Schreiben von der Verwaltung bekommen, das ich 4.500Euro Schulden habe....
  2. Ich werde Vermieter - Fragen zu bestehenden Mietverträgen und Änderungen

    Ich werde Vermieter - Fragen zu bestehenden Mietverträgen und Änderungen: Guten Tag, ich werde bald die alten Mietverträge übernehmen. Ich möchte einige Änderungen vornehmen, wie z.b.: - das Erlauben von Haustieren,...
  3. Genehmigung vermieten

    Genehmigung vermieten: Gutentag, ich bin Niederlander, entschuldigung für mein Deutch in vorhand :) Wir (frau und ich) haben ein Haus in Rlp gekauft. Dieses haus wird...
  4. Haus an Sohn und seine Freundin vermieten, was bei Trennung

    Haus an Sohn und seine Freundin vermieten, was bei Trennung: Hallo, ich möchte mein Haus an meinen Sohn und seine Freundin vermieten. Aus steuerlichen Gründen soll es ein Mietvertrag über 66 % der...
  5. Aufbewahrungspflicht für Kostenbelege als Vermieter?

    Aufbewahrungspflicht für Kostenbelege als Vermieter?: Hallo, welche Aufbewahrungspflichten gelten für private Vermieter einer einzelnen Eigentumswohnung ? Im Besonderen für die geltend gemachten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden