Telefon-, Internetanschlüsse

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von Beluga, 18.10.2007.

  1. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Mieter verlangt die Kostenübernahme für Neuverkabelung von Telefon- und Internetanschlüsse, weil die Vorhandenen veraltert sind und nicht mehr ausreichen.

    Die alten Kabel seien bei Vermietung bereits vorhanden, gehörten also zur Mietsache ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 18.10.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Telefonleitung muss nur erneuert werden, wenn diese nicht mehr funktioniert und als Infrastruktur bei Vermietung vorhanden gewesen sind. Ich nehme mal an, dass die erneuert werden sollen, weil der Spinner meint dann sei die Qualität besser. Das Gegenteil ist der Fall. Alte Leitungen haben einen höheren Kupferanteil und sind in der Qualität besser als Neue.
     
  4. #3 pragmatiker, 18.10.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    vorsichtshalber ist vermietern zu raten, im mietvertrag darauf hinzuweisen, dass telefon, tv, internet und sonstige informationszugänge sache des mieters sind. auch darauf hinweisen, dass evt. schon vorhandene kabel/Schüsseln/leitungen nicht vermietet sind, sondern kostenlos genutzt werden können, die haftung dafür aber ausdrücklich ausgeschlossen ist.
    man kann den mietern nicht verbieten, sich zu informieren, aber man muss dem mieter nicht die kosten dafür bezahlen.
    im zweifel hat der mieter die telefonleitung vom vormieter übernommen, denn er schließt sein telefon daran an. ähnlich beim kabeltv. wenn er kein kabel will, liegt es zwar, der mieter wird aber nicht gezwungen, sich kostenpflichtig dran zu hängen. tut er es aber, muss er zahlen. beim telefon oder internet gilt nichts anderes. jede andere auslegung ist realitätsfern. mit der neuene informationstechnologie würde der vermieter ja sonst gezwungen, diese "instand" zuhalten und notfalls zu erneuern, obwohl er selbst nie telefon oder internet verlegt hat, es vielmehr dulden musste wegen des informationsrechtes des mieters. und vom vermieter zu verlangen, es beim auszug vom mieter entfernen zu lassen ist eben total realitätsfern. sicherheitshalber kann man den armen deutschen vermietern aber denoch besser raten, im mietvertrag darauf noch mal hinzuweisen.
     
  5. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Deshalb ist es auch realitätsfremd und darf nicht verallgemeinert werden, dass alles was bei Vermietung schon vorhanden sind, auch Eigentum des Vermieter und mitvermietet werden.

    :error
     
  6. #5 pragmatiker, 19.10.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    sicher, aber leider haben die richter von der vermieter/mieterrealität wenig ahnung. deshalb muss man sich sorgfältig mit der abfassung des mietvertrages befassen und auch noch für den dümmsten erkennbar machen, was vereinbart sen soll. und das schlimmste ist: der vermieter vermietet offensichtlich nach meinung so mancher richter auch noch die lebensqualität, die abwesenheit von lärm und schmutz und nette nachbarn mit. also darf der meter mindern, wenn dem dann mal nicht so ist... :wand:
     
  7. Gicoba

    Gicoba Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Eine Telefondose in der Wohnung ist doch eigentlich Standard und um einen Internet-Zugang muss sich der Mieter selbst kümmern, ebenso um die dadurch entstehenden Kosten.
    Kabel stellen wir nicht bereit, dafür eine Schüssel mit Digital-Empfang, aber nicht kostenlos, da diese Anlage ja auch Strom benötigt. Wir wohnen in einem 2-Fam.-Haus. Wenn der Mieter Kabelanschluss haben will, soll er das gefälligst selbst bezahlen. Ich beteilige mich nicht an den Kosten.
    Vertraglich halte ich nur fest, dass die Mieter sich an den durch die Schüssel entstehenden Kosten zu beteiligen haben. Über die Telefondose habe ich noch nie irgendwas vereinbart.
     
Thema: Telefon-, Internetanschlüsse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. telefonleitung erneuern

    ,
  2. vermieter telefonleitung erneuern

    ,
  3. internet vom vormieter genutzt

    ,
  4. telefonkabel erneuern,
  5. telefonleitung erneuern lassen,
  6. telefonleitungen erneuern,
  7. eigentum festnetzleitung,
  8. telefonleitung erneuern wer zahlt,
  9. telefonanschluss erneuern,
  10. Internetzugang vermietersache?,
  11. telefonanschluss mit internet sache des mieters,
  12. vermieter erneuert telefonleitung,
  13. Erneuerung Telefonkabel vermietersache?,
  14. telefonleitung alt vermieter,
  15. internetanschlüsse,
  16. internet anschluss mieter oder vermieter,
  17. internetanschluss mietwohnung,
  18. wer bezahlt internetanschluss vermieter oder mieter,
  19. internetanschluss wer zahlt mieter oder vermieter,
  20. vermieter internetanschluss erneuern,
  21. wer zahlt Internetanschluß mieter oder vermieter,
  22. vermieter erneuert nicht die internet hausleitung,
  23. telefonverkabelung wohnung erneuern vermieter,
  24. telefonkabel im haus erneuern,
  25. telefonanschluss erneuern mietwohnung
Die Seite wird geladen...

Telefon-, Internetanschlüsse - Ähnliche Themen

  1. Wer erfand das Radio und Telefon?

    Wer erfand das Radio und Telefon?: [...]
  2. Kabelanschluss, Sat, Internet und Telefon.

    Kabelanschluss, Sat, Internet und Telefon.: Hallo zusammen. Ich bin gerade dabei ein Einfam.Haus zu renovieren. Hierbei stellt sich auch die Frage nach der Versorgung mit TV Internet und...
  3. Telekom verweigert Internetanschluss und versucht VM zu Modernisierungsmaßnahmen zu zwingen.

    Telekom verweigert Internetanschluss und versucht VM zu Modernisierungsmaßnahmen zu zwingen.: Hallo Zusammen, ich bin in Dresden Striesen in eine neue Wohnung gezogen. Vor dem Einzug prüfte ich die Internetverfügbarkeit im Netz... Alles...
  4. Geldbeschaffungskosten; Pauschale für Porto, Telefon, ..

    Geldbeschaffungskosten; Pauschale für Porto, Telefon, ..: Die Kosten für die Aufnahme eines Darlehens (sog. Finanzierungskosten / Geldbeschaffungskosten) sind beim Kauf einer Immobilie (zwecks...
  5. Telefon und Internet weg

    Telefon und Internet weg: Hallo, bei einem unserer Mieter funktioniert weder Telefon noch Internet. Der Telekomtechniker sagte ihm, APL und Telefondose seien in...