Telefonkabel reichen nicht aus für Telefon mit Internet

Diskutiere Telefonkabel reichen nicht aus für Telefon mit Internet im Kabel /Antenne / SAT-Anlage Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo. Im zu verwalteten Mietshaus sind zu wenig Telefonleitungen, eine Wohnung und 3 Einzelzimmer können nicht über Festnetz telefonieren und...

  1. Leo

    Leo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Im zu verwalteten Mietshaus sind zu wenig Telefonleitungen, eine Wohnung und 3 Einzelzimmer können nicht über Festnetz telefonieren und Internet empfangen da laut 1&1 zu wenig Telefonleitungen vorhanden sind. Jetzt ist mir der Gedanke gekommen mach es wie die Hotel`s über einen WLAN Router.

    Eine Elektrofachfirma zur Beratung hinzugezogen, schreibt zurück-

    Das mit dem Router und mehrere drauf sehe ich eher kritisch.

    Aus Haftungsrechtlichen Gründen, den sie als Inhaber haften für das was Ihre Mitbewohner da alles so anstellen mit dem Anschluss.

    Soweit ich weiss….

    Ich würde das jedem selber überlassen.

    Dann sind sie raus aus allem auch wenn einer mal nicht zahlt, was machen sie dann sie können im nicht mal das Internet abstellen.

    So richtig hilft mir das nicht weiter. Ist es wirklich so, dass die Hauseigentümer, wenn sie so einen WLAN Router aufstellen auch für event. Blödsinn der Nutzer haften? Kann man falls es so ist die Haftung irgendwie ausschließen? Wie rechnet man die Nutzer kosten ab?

    mfg. Leo
     
  2. Anzeige

  3. #2 BHShuber, 27.04.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Hallo,

    gibt es dank LTE mittlerweile so viele brauchbare Systeme für die man keine stationäre Ports mehr braucht, hierüber geht faxen, telefonieren, Internet LTE und auch Fernsehen.

    Gruß
    BHShuber
     
    Leo gefällt das.
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.846
    Zustimmungen:
    4.050
    Elektriker haben ihre primäre Expertise eben selten im Recht. Ist nicht schlimm - die können dafür andere Sachen.


    Das ist zumindest möglich. Wenn du die nächsten 2 Jahre nichts besseres zu tun hast, lies dich zum Thema Störerhaftung ein.

    Ich würde das nicht machen. Außerdem wäre ein solches Angebot dann Teil der mietvertraglichen Leistung - darauf habe ich als Vermieter keine Lust.


    Ich muss damit rechnen, für jede Einheit ein Adernpaar zum Übergabepunkt im Haus zu benötigen. Die Bereitstellung eines solchen Anschlusses ist (auch wenn ihn bei weitem nicht mehr alle Mieter nutzen) absolut üblicher Ausstattungsstandard. Daher würde ich (da du der Verwalter bist) beim Eigentümer anregen, dass man die entsprechenden Leitungen verlegt. Mit etwas Glück ist das ganz einfach, weil in bereits vorhandene Rohre einfach mehr Leitungen eingezogen werden können. Andernfalls sollten diese Rohre jetzt verlegt werden - die technischen Anforderungen könnten sich ja auch mal wieder ändern und man will nicht ständig alle Wände offen haben.

    Alternativ könnte man versuchen, bei Neuvermietungen in die Verträge aufzunehmen, dass kein solcher Anschluss zur Verfügung steht. Wenn die Einzelzimmer typisch z.B. als Monteurzimmer vermietet werden, wird das sehr wahrscheinlich niemanden stören. Bei der "richtigen" Wohnung sehe ich das eher kritisch.

    Nichts zu tun, ist jedenfalls auch keine gute Lösung. Fehlt ein solcher Anschluss (unerwartet), kann der Mieter die Miete mindern (ca. 5 %, als groben Anhaltspunkt) oder die Durchführung der erforderlichen Arbeiten erzwingen. Das wird dann unnötig teuer.
     
    Leo gefällt das.
  5. Alex_B

    Alex_B Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    19
    Hi,

    also, zu deine Idee mit dem WLAN:

    Wenn du einfach WLAN bereitstellst, das kann kritisch werden und das würde ich auch nicht machen.

    Allerdings hatte ich so ein System von Telekom in dem Haus, in dem ich vorher zur Miete gewohnt hatte.
    Das war ein Haus, mit vielen kleinen Wohnungen.

    Da gab es WLAN von Anbieter Telekom. Da müssen Sich die Nutzer bei der Telekom anmelden und die bekommen dann ein Passort, sodass man den Nutzer zuordnen kann.
    Was dass WLAN für den Eigentümer kostet kann ich nicht sagen.
    Die Hausmeisterin hatte gesagt, ich brauche keinen eigenen Anschluss, ich müsste mich nur bei Telekom anmelden und dann hätte ich Internet.

    Wenn es das noch gibt, das wär doch was für dich. Dann hast du WLAn für alle - bist aber rechtlich aus dem Schneider, wenn einer was "anstellen" sollte.

    Vielleicht ist das was für dich.



    ciao



    Alex
     
  6. #5 Madslamarer, 18.05.2017
    Madslamarer

    Madslamarer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Das geht, ruf einfach bei einem Anbieter an. Die können für das Haus einen leistungsfähigeren Router bereitstellen, wo jeder Mieter auch seine eigene IP, sprich seinen eigenen Anschluss an, falls es das ist was du brauchst. Und mittlerweile braucht man auch keine Telefonkabel mehr, da die meisten sowieso über das Internet telefonieren
     
  7. #6 Newbie15, 18.05.2017
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    246
    Und wo kriegen die das Internet her, wenn es kein Telefonkabel gibt? Es gibt nicht überall einen Kabelanschluss.
     
    immobiliensammler gefällt das.
Thema: Telefonkabel reichen nicht aus für Telefon mit Internet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. braucht man telefonkabel 2018

Die Seite wird geladen...

Telefonkabel reichen nicht aus für Telefon mit Internet - Ähnliche Themen

  1. Kurioses...Ex Mieterin will kosten für Telefon erstattet haben

    Kurioses...Ex Mieterin will kosten für Telefon erstattet haben: Guten Abend, Zunächst möchte ich Danke sagen für die Aufnahme. Ich benötige mal euer Schwarmwissen... Folgende Situation: Ich habe ein 3...
  2. Energieausweis im Internet ?

    Energieausweis im Internet ?: hallo, woher bekommt man einen gültigen energieausweis für ein mehrfamilienhaus mit 4 wohnungen ? im internet habe ich gesehen ,dass man für 50...
  3. Wer erfand das Radio und Telefon?

    Wer erfand das Radio und Telefon?: [...]
  4. Kabelanschluss, Sat, Internet und Telefon.

    Kabelanschluss, Sat, Internet und Telefon.: Hallo zusammen. Ich bin gerade dabei ein Einfam.Haus zu renovieren. Hierbei stellt sich auch die Frage nach der Versorgung mit TV Internet und...
  5. BREKO : Schnelles Internet bis 2020

    BREKO : Schnelles Internet bis 2020: Siehe hier: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/62498/0/BREKO-Breitbandstudie-2015-Standard-Upload-steigt-bis-2020-auf-ueber-100-Mbits...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden