Teppich ersetzen?

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von Holla, 18.01.2007.

  1. Holla

    Holla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hoffe es kann mir jemand bei einer Frage weiterhelfen.

    Ich habe eine Wohnung mit Teppichboden seit ca. 2 Jahren bewohnt und ziehe demnächst aus. Der Teppich ist fest verlegt und gehört zur Wohnung. Er ist aber jetzt schon 10 Jahre alt. Bei meinem Einzug, also Übernahme von meinem Vormieter war der Teppich in Ordnung und fleckenfrei.

    Mir sind in den zwei Jahren jedoch ein paar Flecken auf den Teppich geraten, die auch mit Maschinenhilfe nicht mehr zu entfernen sind. Es handelt sich um einen etwa tellergroßen Wasserfleck, einen Brandfleck (ca. 5 x 5 cm), zwei kleine Farbkleckser und einen Wachsfleck, der aber kaum mehr zu sehen ist.
    Da trotz maschineller Reinigung die Flecken nicht entfernt werden konnten, verlangt mein Vermieter von mir die Anschaffung und Verlegung eines neuen Teppichbodens, was angesichts der Größe und des Schnitt des Raumes Kosten in Höhe von mindestens 1000 € zur Folge hätte.

    Bin ich rechtlich dazu verpflichtet, den Teppich zu ersetzen?? Hat der Vermieter das Recht, die Kaution deswegen einzubehalten?Wie soll ich mich verhalten?

    Verstand mich mit meinem Vermieter ansonsten immer sehr gut. Aber jetzt stellt er sich richtig auf die Hinterbeine.

    Brauche rasche Hilfe. Danke!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Irmi

    Irmi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holla,

    wennDu als Mieter einen Schaden verursachst, musst Du auch dafür aufkommen.
    Brandlöcher, Flecken auf einem Teppichboden muss der Vermieter nicht hinnehmen.

    Versuche doch diesen Schaden über Deine Hausratversicherung zu regulieren. :top

    Gruß Irmi
     
  4. Holla

    Holla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey, danke für die schnelle Antwort. Aber dazu habe ich auch meine eigene Meinung.

    Klar, ich will gar nicht bestreiten, dass ich einen Schaden verursacht habe. Und ich bin auch bereit dafür gerade zu stehen.

    Aber der Vermieter kann doch von mir nicht verlangen, dass ich einen 10 Jahre alten Teppich gegen einen neuen selbst ersetze und bezahle.

    Die Hausratversicherung würde in diesem Falle nur den Zeitwert des Teppichs ersetzen. Das bedeutet nach der Rechtsprechung bei einem Alter von 10 Jahren und einem mittelwertigen Teppich einen Zeitwert von 0 €.
    Versicherung fällt also raus.
    Wenn ich mir ein altes Auto miete und zu schrott fahre, kann der Vermieter des Autos doch auch nicht erwarten, dass ich einen Neuwagen als Ersatz kaufe.

    Gruß
    Holla
     
  5. #4 CS Immobilien, 18.01.2007
    CS Immobilien

    CS Immobilien Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch Teppiche, die für 5 € pro m² zu haben sind. Bei 40 m² sind das 200 €.
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Aber mehr als die Versicherungssumme kann der Vermieter nicht fordern.
    Grundsatz: Neu NICHT gegen alt!

    Ich glaube wir sammeln langsam mal alle Grundsätze...
     
  7. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    capo, das ist der Punkt: Der Zeitwert ist zu ersetzen. Die Differenz zum Neuwert trägt im Zweifel der Vermieter - nicht, dass ich das als Vermieter jetzt eine lustige Erkenntnis fände, aber ist nunmal so.

    Ob bei einem mittel- oder höherwertigen Teppichboden der Zeitwert zwangsweise 0,00 ist, sei dahingestellt. Je nachdem, wann in den zwei Jahren die Flecken entstanden sind, könnte man ja vielleicht sogar Haftpflicht-Schäden draus machen? (Käme natürlich drauf an, wer sie verursacht hat - obwohl, da es fremdes Eigentum ist, sollte das kein Thema sein. Ärgerlich ist nur, wenn der Schaden schon so alt ist, dass eine Meldung nicht mehr in Frage kommt)

    Aber natürlich wird sich auch diese Versicherung auf Zeitwert bzw. Angemessenheit berufen - völlig zurecht.

    Ich weiss schon, warum ich Vermietung mit "nacktem" Boden für deutlich stressfreier halte...


    Jerry
     
  8. #7 justintime, 20.01.2007
    justintime

    justintime Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Und bei 10 Jahre altem Teppichboden beträgt der Zeitwert immer 0,00 EUR.

    Da hilft dann auch der Schadenersatzanspruch des Vermieters nichts mehr. Leider!
     
  9. Holla

    Holla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So sehe ich die Sache jetzt auch - ganz klar!

    Ich habe mich zwischenzeitlich bei der "Gegenseite" :lol .... beim Mieterbund kundig getan.
    Rechtlich gesehen, habe ich die Verpflichtung bei groben Verschmutzungen, die über die normale Abnutzung hinaus gehen, den Schaden zu beseitigen bzw. wenn das nicht mehr geht, auch zu tragen.
    Aber da der Zeitwert des Teppichs nach 10 Jahren = 0 ist, würde ich sogar ein Verfahren auf Herausgabe der Kaution gewinnen, falls mein Vermieter die nicht zurückzahlen will. Darauf würde es bei einem uneinsichtigen Vermieter wohl hinauslaufen.

    Darum denke ich, bevor es so weit kommt, werde ich meinem Vermieter versuchen, die Rechtslage klar zu machen, und dann ihm einen kulanten Vorschlag machen. Vielleicht 200 € zur Güte. Weil, die Flecken hab ich ja nunmal gemacht. So oder so :zwinker
    Auch wenn ich nicht verpflichtet bin.

    Gruß
    Holla
     
Thema: Teppich ersetzen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zeitwert teppich ersetzen

    ,
  2. mietkaution teppich ersetzen

    ,
  3. kaution teppich flecken

    ,
  4. wohnungsübergabe teppichboden,
  5. schäden teppich möblierte wohnung,
  6. flecken im teppich kaution,
  7. teppich ersetzen zeitwert,
  8. brandflecken im teppich kaution,
  9. Zeitwert Teppichboden,
  10. flecken auf teppich kaution kürzen,
  11. brandflecken auf dem teppichboden sache der versicherung,
  12. wohnung teppich flecken erneuern,
  13. Regulierung eine Teppichbodenschadens ,
  14. mieter teppich ersetzen,
  15. haftpflicht bei dreckigen teppich,
  16. teppich austauschen kaution,
  17. fleck im teppich mietkaution,
  18. möbliere wohnung ersatz zeitwert,
  19. brandl,
  20. zeitwertberechnung teppichboden,
  21. kaution flecken auf dem Teppich,
  22. mietkaution fleck auf teppich,
  23. teppich fleck austauschen,
  24. kleiner brandfleck teppich mietwohnung,
  25. teppich verlegt trotz fleck wer haftet
Die Seite wird geladen...

Teppich ersetzen? - Ähnliche Themen

  1. Teppich Lebensdauer

    Teppich Lebensdauer: Hallo, muss ein Teppich nach 10 Jahren ausgetauscht werden oder kann dieser wenn er in einem guten Zustand ist länger in der Wohnung bleiben?...
  2. Rechnung für neuen Teppich

    Rechnung für neuen Teppich: Nun ist meine Lehrer ausgezogen. die Wohnung wurde vertragsmäßig zurückgegeben, auch der verbrannte Teppich wurde ereuert. Da der Vater des...
  3. Fliesenboden beschädigt, wer muss ersetzen?

    Fliesenboden beschädigt, wer muss ersetzen?: Bei einer Kurzbesichtigung unserer Wohnung haben wir neue Beschädigungen im Fliesenboden festgestellt. Der alte Mieter zieht aus und der neue...
  4. Teppich verschmutzt

    Teppich verschmutzt: Hallo, brauche Hilfe, bzw. Ihre Meinung Bei Wohnungsrückgabe im März bemerkte ich den verschmutzen Teppichboden. Mieter behauptet, er habe den...