Teppich Lebensdauer

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Vermieter1.0, 26.05.2016.

  1. #1 Vermieter1.0, 26.05.2016
    Vermieter1.0

    Vermieter1.0 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    muss ein Teppich nach 10 Jahren ausgetauscht werden oder kann dieser wenn er in einem guten Zustand ist länger in der Wohnung bleiben?

    ein aktueller Fall:

    Mieter unterzeichnet Mietvertrag (zum 01.06.2016) und unterschreibt das Übergabeprotokoll (von gestern 25.05.2016) mit dem Vermerkt : Teppichboden weist normale Gebrauchspuren auf. Jetzt kommt der Mieter an und " verlangt" den austausch des Bodens weil dieser ja schon über 10 Jahre alt ist (war dem Mieter vorher schon bekannt). Und es sind asthmatiker im Haus.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, müssen wir darauf eingehen?

    Dem Mieter war bekannt das dort Teppichboden liegt und dieser schon 10 Jahre alt ist aber in einem top Zustand ist, hat der Mieter in dieser hinsicht irgendwelche Rechte gegen uns vorzugehen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.355
    Zustimmungen:
    735
    Was bedeutet dieser Hinweis?

    Je ja Qualität halten Teppichböden bis zu 15 Jahren bei normaler Beanspruchung. Wenn der Teppichboden in top Zustand ist, warum austauschen. Ich kenne dazu keine Vorschrift/Gesetz.
     
  4. #3 lostcontrol, 26.05.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    Meiner Meinung nach nicht - es gilt "gemietet wie gesehen".

    Wie wäre es denn damit, dem Mieter zu erlauben auf eigene Kosten einen neuen Teppich zu verlegen?
     
  5. #4 Vermieter1.0, 26.05.2016
    Vermieter1.0

    Vermieter1.0 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das war eine aussage des Mieters weshalb Sie keinen Teppich haben möchten
     
  6. #5 Vermieter1.0, 26.05.2016
    Vermieter1.0

    Vermieter1.0 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    Das wäre kein Problem, solange es fachmännisch gemacht wird...
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Vermieter1.0

    Wenn dem M die Wohnung nicht gefällt, dürfen die M den MV mit der gesetzlichen Frist und gemäß den vertraglichen Vereinbarungen kündigen.

    In etwa so würde ich das dem M kommunizieren.

    VG Syker
     
  8. #7 lostcontrol, 26.05.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    Wohnen die Asthmatiker denn in derselben Wohnung?
     
  9. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.355
    Zustimmungen:
    735
    ..weil angeblich Asthmatiker im Haus wohnen. Der M. weiß schon recht gut Bescheid von den Gegebenheiten im Haus obwohl er noch garnich da wohnt. Oder meint er sich selber mit dem Asthmatiker, dann hätte er die Wohnung nicht anmieten dürfen/müssen.
     
  10. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.355
    Zustimmungen:
    735
    Die M.sind ja noch garnicht eingezogen, und wenn die Wohnung nicht gefällt wegen Teppich/Asthmatiker hätte er den MV nicht unterzeichnen müssen/dürfen.
     
  11. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Richtig der M hätte besser nicht unterschreiben sollen.

    Das ist aber zu spät (es wurde offensichtlich unterschrieben) also wären wir bei der Kündigung
     
  12. #11 Papabär, 26.05.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Da ist es doch recht praktisch, dass der Mieter den Zustand des Bodenbelages extra noch mit ins Protokoll aufgenommen hat. Einen besseren Beleg von der Kenntnis bei Mietbeginn gibt es fast garnicht.
     
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.355
    Zustimmungen:
    735
    Der muß zwar nicht einziehen, wenn er um sein Leben fürchtet , zahlen muß er die Miete 3 Monate nach Kündigung dennoch. Er hat ja den MV unterschrieben, hast recht.
     
  14. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    dann hätten diese Mieter eben sich nicht gerade eine Wohnung mit Teppichboden raussuchen sollen!

    Ansonsten sehe ich das auch so wie Lostcontrol "es gilt gemietet wie gesehen". Ein Anspruch auf was "besseres" besteht m.E. hier nicht, zumal der Teppichboden, bis auf sein Alter, ansonsten ja in Ordnung scheind. Anders sieht das sicherlich aus, wenn er sich jetzt, unter normaler Benutzung, komplett in seine Eintelteile auflösen würde.

    Achja, und Asthmatiker sollten eigentlich Teppichböden lieben, weil ein Teppich ein Schmutzfänger ist. Und ja, so wie man einen Fliesenboden auch mal feucht wischt, genauso kann man einen Teppichboden auch gelegentlich nass reinigen.


     
  15. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    genau so ist es...
    http://www.presseportal.de/pm/52621/483482
     
    Pharao und Nanne gefällt das.
  16. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Ich weiß nicht, ob ein Pressetext eines Staubsauger-(und beheizbare Küchenmaschinen für Kochlegastheniker)-herstellers dafür so eine tolle Quelle ist. Das Thema ist bestenfalls umstritten, Gegenmeinung z.B. hier. Das ist auch mein Kentnisstand.
     
  17. #16 Pharao, 28.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    dann hier mal der Hinweis, das wenn man seine Matratze (ziemlich) Milbenfrei reinigen will, das dazu meines Wissens oft ein Staubsauger zum Einsatz kommt ... :91: Ok, in der Regel ist das kein billiger Haushaltsstaubsauger, aber ...

    Im übrigen ist der Unterschied zwischen glatten Böden und einem Teppichboden nur die Reinigungshäufigkeit bzw.- intensität. Natürlich wird man einen Teppichboden auch regelmäßig reinigen müssen, gerade wenn man Allergisch ist, aber eben nicht so oft (bzw. nicht so aufwendig) wie bei glatten Flächen, denn da kann das u.U. schon mal alle 2 Tage von Nöten sein feucht durchzuwischen. Bei einem Teppichboden reicht der Staubsauger aus, den man aber nicht alle 2 Tage benötigt und gelegentlich sollte der Teppich natürlich auch mal nass gereinigt werden.

    Und natürlich sieht das ganze m.E. bei Kleinkindern komplett anders aus, denn ein Erwachsener sitzt & spielt i.d.R. nicht den (gefühlten) halben Tag auf dem Boden. Ist also durchaus auch nochmals ein Unterschied, der in diesem Artikel nicht wirklich deutlich gemacht wird.


     
    sara gefällt das.
  18. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    92
    Die rechtliche Seite wurde ja genügend beleuchtet.
    Mach dem Mieter doch einen Vorschlag, dass Du bereit bist am Bodenbelag etwas zu ändern, wenn er die Kosten (z.B. höhere Miete) dafür übernimmt. Eine Änderung zum Mietvertrag steht, wenn beide Parteien das wollen, nichts im Weg.
     
Thema: Teppich Lebensdauer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lebensdauer teppich

    ,
  2. hotel lebensdauer teppich

    ,
  3. Teppich lebensdauer

    ,
  4. lebensdauer Teppichboden
Die Seite wird geladen...

Teppich Lebensdauer - Ähnliche Themen

  1. Rechnung für neuen Teppich

    Rechnung für neuen Teppich: Nun ist meine Lehrer ausgezogen. die Wohnung wurde vertragsmäßig zurückgegeben, auch der verbrannte Teppich wurde ereuert. Da der Vater des...
  2. Teppich verschmutzt

    Teppich verschmutzt: Hallo, brauche Hilfe, bzw. Ihre Meinung Bei Wohnungsrückgabe im März bemerkte ich den verschmutzen Teppichboden. Mieter behauptet, er habe den...
  3. Alter Teppich

    Alter Teppich: Hallo, ich habe noch eine Frage bezüglich der Wohnungsübergabe. Die Wohnung wurde bei einer Privatbesitzerin gemietet. Mittlerweile trat...