Teppich verschmutzt

Dieses Thema im Forum "Kleinreparaturen" wurde erstellt von Nanne, 26.03.2014.

  1. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Hallo, brauche Hilfe, bzw. Ihre Meinung

    Bei Wohnungsrückgabe im März bemerkte ich den verschmutzen Teppichboden. Mieter
    behauptet, er habe den Teppich schampooniert, der Fleck bleibt trotzdem (1 x0,5 m )
    Welchen Schaden könnte ich hier geltend machen, Teppichboden wurde vor 2 Jahren
    neu verlegt? Kaution ist noch vorhanden.
    Danke für Ihre Antworten.
    Nanne
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 26.03.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    München
    abzug Neu für Alt

    Hallo,

    immer ist ein Abzug Neu für Alt hinzunehmen gemessen an der Nutzungsdauer des Teppichbodens ca. 5 Jahre.

    In Anbetracht dessen, dass der Teppichboden, bzw. die Erneuerung des Bodens konstengünstiger sein wird als ein Gerichtsverfahren, sollte man das ernsthaft bedenken, achtung, Verhjährungsfrist für Mietschaden 6 Monate!

    Besser mit dem Mieter eine einvernehmliche Lösung vereinbaren, Abzug von der Kaution in Höhe von ????, allerdings sollte man da die Forderung nicht übertreiben.

    Soll sich doch der nächste Mieter selber einen Teppichboden einlegen, dann bist dieses Problem schon mal los!

    Gruß

    BHShuber
     
  4. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    ...immer das gleiche. Eben habe ich den verschmutzten Teppich wieder selbst gereinigt,
    wurde recht sauber. Hätte doch Mieter auch reinigen können, war nachweislich sein Ver-
    schulden. Diese ewige Hinterher-Putzerei ist mir langsam zuviel, einfach zum Kotzen.
    Es ist wahrscheinlich Vermieter-Los. Also weiter so, Nanne.
     
  5. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    Das ist wohl wahr... :92:
    Aber wenn der Mieter mit falschem Reinigungsmitteln rangeht ist der Teppichboden evtl. ganz ruiniert. Der Ärger ist dann auch immer programmiert.

    Bei unseren Nachbarn wurde von einem Gast ein Glas Rotwein auf den neuen hellen Wollteppichboden verschüttet, die Empfehlung von einer Besucherin hier Glasreiniger zu nehmen, war nicht gut. Zwar hat man damit den Fleck beseitigt, aber es waren nun ganz helle Flecke. (Die Farbpigmente des Teppichs waren weg)
    War dann ein Fall für die Versicherung...
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Damit Schaden: Nichbestimmbarer Anteil deines Reinigungsmittels, eigene Arbeitszeit. Mehr als 10 € kann man da insgesamt schwer ansetzen.

    Sofern klar ist, dass die Kaution ausreicht, beauftrage ich für solche Geschichten schon lange völlig ungehemmt diverse Dienstleister. Mein Teppich- und Polsterreiniger hat bisher noch alle Flecken aus dem Teppich bekommen, Ersatz war bisher nur bei Brandlöchern, Katzenurin und ähnlichen Schäden notwendig. Vorteil: Es gibt eine Rechnung, also klar belegbare Schadenshöhe.

    Der Mieter ist doch selber schuld, wenn er sich um sowas nicht selbst kümmert. So billig kann das niemand sonst machen.
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    ich würde das ganze nicht so schlimm sehen, solange sich dein Putz-Zeitaufwand in Grenzen gehalten hat. Alternativ hat Andres ja schon alles dazu geschrieben, was man ggf. ansonsten noch so machen kann.
     
  8. #7 immodream, 27.03.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Nanne,
    gottseidank hab ich in meinen Wohnungen keine Teppichböden.
    Aber nach meinen Erfahrungen mit Mietern und deren Be- / Mißhandlungen von anderen Böden , Wänden und Fliesen würd ich meinen Mietern sagen " Hände weg von meinem Teppich ".
    Man kann bei der Wohnungsabnahme immer versuchen , eine Reinigungspauschale herauszuhandeln.
    Ansonsten hast du es gut erkannt , es ist das Los der Vermieter, seinen Mietern hinterher zu putzen.
    Hab ich einmal im einem Gerichtsprozeß schmerzlich vom Richter mitgeteilt bekommen.
    Nimm also soviel Miete wie du kriegen kannst und reinigst dann eben den Teppich.
    Ich verwende inzwischen Reinigungsmittel aus dem Profibereich.
    Grüße
    Immodream
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Was empfiehlst du?
    Nach Teppich, Laminat, Vinyl - favorisiere ich derzeit Stahl, gegossen, ohne Fugen und Lunker oder auch Basalt, "frisch gegossen", ohne Fugen... :brille002:
    ein C 100/115 käme auch noch in Frage...
     
  10. #9 Pharao, 28.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also ich persönlich finde Teppich wesendlich hochwertiger als alles andere (Ausnahme ist nur Echtholzparket oder ein schöner Dielenboden). Teppichböden haben m.E. durchaus auch Vorteile für den Mieter und sei es im Winter, wenn der Boden nicht so kalt ist oder das man Flecken durchaus auch bei richtiger (zeitnaher !) Behandlung rausbekommen kann.

    Ich biete zB meinen Mietern mit Teppichböden von Mietbeginn an, wenn`se mal einen Fleck haben, können sie jederzeit sich meine Reinigungsmaschine kostenlos ausleihen. Einige Mieter leihen sich mittlerweile auch die Maschine aus, nur um die gesamte Wohnung mal wieder "frisch" zu bekommen und dem entsprechend sieht der Teppichboden auch nach Mietende aus, nämlich ziehmlich gut.

    Die meisten Mietinteressenten lieben aber dieses drecks Klick-Laminat, obwohl gerade dieses günstige Zeug einfach nur Müll ist. Interessant sind hier nur die hochwertigeren Sachen, die u.a. eine wirkliche Dämmung haben (Golfball-Test) und zudem auch nicht mehr so schnell "aufweichen" können bei falscher Pflege vom Mieter.

    Mit Vinyl hab ich auch nur schlechte Erfahrung gemacht, auch wenn es auf den ersten Bick sehr unzerstörbar aussieht. Bei einem Mieter hat der Teppich der drüberlag abgefärbt, zudem sieht man bei zu großer Belastung auch Druckstellen (zB von Schränke, Tischbeinen, ect).
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Ich bin da ganz bei Pharao: Teppich, soweit möglich.

    Vorteile aus meiner Sicht: Teppich ist behandelbar. Flecken gehen meist irgendwie raus, Pflegefehler sind erheblich seltener, Teilersatz ist möglich. Teppich ist leicht zu verlegen (das soll nicht heißen, dass man dabei keine Fehler machen kann ...) und billig zu bekommen, 2-4 €/m² sind machbar. Ich weiß, man kann auch das 10fache ausgeben - aber was bringt mir das?

    Ich sehe in letzter Zeit immer mehr Wohnungen, die komplett gefliest sind, und zwar auch ohne FBH. Für mich wäre das nichts, aber es hat sicherlich auch Vorteile.

    Laminat ist bei bestimmten Mietern rasend beliebt - wenn man Probleme mit Leerstand hat, wäre das vielleicht eine Option. Allerdings ist die korrekte Pflege den Leuten irgendwie nicht vermittelbar und Beschädigungen sind schwer zu reparieren. Teilersatz scheidet aus, weil auch hochwertiges Laminat etwas nachdunkelt. Außerdem ist selbst billigstes Laminat kaum unter 5 €/m² zu bekommen.
     
  12. #11 immodream, 28.03.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    hallo,
    die Küchen und Bäderböden sind bei mir gefliest.
    Meine " Kundschaft " liebt Billiglaminat in den Wohnräumen und in den Schlafräumen eigenen neuen Billigstteppichboden oder Billiglaminat.
    Diese Bodenbeläge bedürfen keiner Pflege sondern nur nach Gebrauch eine Entsorgung.
    Echtholzparkett wäre bei meinen Mietern " Perlen vor die Säue geworfen ".
    Die Wände der Treppenflure würde ich, wenn es nicht zu teuer wäre, mit 5 mm dicken und 2 m hohen Edelstahlplatten verkleiden.
    Grüße
    Immodream
     
  13. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    ... und dann eine Sprinkleranlage einbauen und mit Desinfektionsmittel befüllen. Guter Plan, ich behalte das mal im Hinterkopf. :45:
     
  14. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Teppichboden verschmutzt

    Alle meine Mitstreiter, Ihr schreibt mir so aus der Seele. Danke euch. Ich "liebe Euch
    alle", bis auf Weiteres.

    schönen Sonntag, Nanne
     
Thema: Teppich verschmutzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laminat reinigungsmaschine mieten forum

Die Seite wird geladen...

Teppich verschmutzt - Ähnliche Themen

  1. Teppich Lebensdauer

    Teppich Lebensdauer: Hallo, muss ein Teppich nach 10 Jahren ausgetauscht werden oder kann dieser wenn er in einem guten Zustand ist länger in der Wohnung bleiben?...
  2. Rücktritt vom Kaufvertrag, Mieter randaliert und verschmutzt Gemeinschaftseigentum

    Rücktritt vom Kaufvertrag, Mieter randaliert und verschmutzt Gemeinschaftseigentum: Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich habe eine Wohnung gekauft, Wohnung besichtigt und alles schien in Ordnung zu sein. Mieter war nett, angeblich...
  3. Rechnung für neuen Teppich

    Rechnung für neuen Teppich: Nun ist meine Lehrer ausgezogen. die Wohnung wurde vertragsmäßig zurückgegeben, auch der verbrannte Teppich wurde ereuert. Da der Vater des...
  4. Balkon verschmutzt, wer putzt?

    Balkon verschmutzt, wer putzt?: Eine Mieterin klingelte hartnäckig an meiner Wohnungstüre bis ich öffnete. sie war ausser sich, meinte, ich solle schnell kommen und ihren Balkon...