Terasse wo eingetragen? Grundbuch?

Diskutiere Terasse wo eingetragen? Grundbuch? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Halli Hallo! Ich habe mir gestern eine ETW angeschaut. Die sieht ganz interessant aus. Liegt im Erdgeschoss, hat eine Terasse und das Grundstück...

  1. #1 emrahx99, 04.11.2009
    emrahx99

    emrahx99 Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo!

    Ich habe mir gestern eine ETW angeschaut. Die sieht ganz interessant aus.

    Liegt im Erdgeschoss, hat eine Terasse und das Grundstück nach der Terasse gehört wohl auch dem Eigentümer der Erdgeschosswohnung. Das Grundstück ist ziemlich groß und auch umzäunt. Theoretisch kann auch nur der Eigentümer/Besitzer der Wohnung in den Gartenbereich.

    Dennoch würde ich gerne wissen, wie ich kontrollieren kann, ob auch der Eigentümer/Besitzer der Wohnung tatsächlich das alleinige Nutzungsrecht hat. Wo kann ich es kontrollieren?

    Wenn ich um einen Grundbuchauszug bitte, reicht es dann aus, dass ich es gleich dort finde?

    Vielen Dank für Antworten!!!
    Gruß
    emrahx99
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 04.11.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    der grundbuchauszug reicht nicht. sie müssen sich die teilungserklärung auch ansehen.
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    71
    Das ist schlicht und einfach unmöglich. Wohnung ist Sondereigentum, das Grundstück kann aber keinesfalls Sondereigentum sein. Es kann allenfalls ein Sondernutzungsrecht bestehen. Das bedeutet, dass der Wohnungseigentümer zwar Besitzer des Grundstück ist, nicht aber Eigentümer. Es handelt sich trotz Sondernutzungsrecht zwingend um Gemeinschaftseigentum.

    Ein Sondernutzungsrecht sollte in aller Regel aus dem Grundbuch hervorgehen. Ein Blick in die Teilungserklärung kann aber niemals schaden.

    Es gibt allerdings eine Ausnahme: die schuldrechtliche Vereinbarung.
    Die Begründung des Sondernutzungsrechts erfordert eine Vereinbarung sämtlicher Wohnungseigentümer. Wird das vereinbarte Recht - z.B. aus Kostengründen - nicht ins Grundbuch eingetragen, ist die Vereinbarung trotzdem gültig und für alle an der Vereinbarung beteiligten Eigentümer verbindlich. Diese rein schuldrechtliche Vereinbarung bindet weder einen Rechtsnachfolger (=Wohnungskäufer) noch die bisherigen Eigentümer im Verhältnis zum Rechtsnachfolger.
    Es wäre also völlig offen, ob die Fläche auch von einem Käufer noch allein genutzt werden kann.
     
Thema: Terasse wo eingetragen? Grundbuch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nutzungsrecht terrasse

    ,
  2. Sondernutzungsrecht Terrasse Wohnfläche

    ,
  3. terrasse grundbuch

    ,
  4. terrasse sondernutzungsrecht wohnfläche,
  5. sondernutzungsrecht terrasse vergrößern,
  6. grundbuchauszug wohnungseigentum,
  7. grundbuchauszug wohnfläche,
  8. terrasse vergrößern sondernutzungsrecht,
  9. dachterrasse grundbuch,
  10. ist eine terrasse wohnfläche für den eigentümer,
  11. sondernutzungsrecht in teilungserklarung aber nicht im grundbuch,
  12. balkon grundbuch eintragen,
  13. Sondernutzungsrecht im Grundbuch wo eingetragen,
  14. wasserschaden terrasse sondernutzungsrecht,
  15. grundbuch wohnfläche,
  16. dachterrasse vergrößern,
  17. terrasse eintragen Grundbuch,
  18. terrasse eintragen,
  19. Dachterrasse Grundbuch Eigentümer,
  20. wohnflächenberechnung dachterrasse für teilungserklärung,
  21. nutzungsrecht Wohnfläche ,
  22. terrassenbau bei nutzungsrecht,
  23. eigentumswohnun vergrößern Grundbuchänderung,
  24. weg terrasse ist in der teilungserklärung nicht eingetragen,
  25. sondernutzungsrecht eintragung grundbuch abteilung
Die Seite wird geladen...

Terasse wo eingetragen? Grundbuch? - Ähnliche Themen

  1. Notar versäumt Umschreibung im Grundbuch?

    Notar versäumt Umschreibung im Grundbuch?: Ist Euch sowas schon mal passiert? Wir haben im Feb 2016 eine Wohnung gekauft, Ende April bezahlt und erhalten somit seit Anfang Mai die Miete....
  2. Grundbuch - Zeitraum zwischen Auflassung und Eintragung

    Grundbuch - Zeitraum zwischen Auflassung und Eintragung: Ich habe mal eine Frage zum Grundbuch. Habe hier ein Grundbuchblatt vor mir liegen, bei dem gleich bei zwei früheren Eigentümern der Zeitraum...
  3. Mit Baukredit zur anderen Bank wechseln: Rangeintragung Grundbuch

    Mit Baukredit zur anderen Bank wechseln: Rangeintragung Grundbuch: Angenommen man hat u.a. bei einer Bausparkasse einen Baukredit laufen. Diesen könnte man dort kündigen und bei einer anderen Bank durch einen...