Terppenhausreinigung an gesetzlichen Feiertagen und Sonntagen in Eigentümerwohnanlage

Dieses Thema im Forum "WEG - Ankündigungen!" wurde erstellt von SonnenscheinLilly, 17.06.2012.

  1. #1 SonnenscheinLilly, 17.06.2012
    SonnenscheinLilly

    SonnenscheinLilly Gast

    Ich lebe in einer Wohnungseigentümergemeinschaft. Meine Nachbarin (Ehepaar o.Kinder, Teilzeitbeschäftigte) erledigt die Treppenreinigung immer Sonntags und teilweise auch an manchen hochheiligen Feiertagen wie 1.+2.Weihnachtstag. Mich stört das sehr in meinem Empfinden, da der Sonntag für mich als christlicher Ruhetag sich vom Werktag unterscheiden soll. Da möchte ich nicht durch an der Wand hochgestellten Schuhabtretern, die den ganzen langen Tag da stehen und ihrer Putzerei im Treppenhaus an die Werktage erinnert werden.

    In öffentlichen Gebäuden wie z.B. Krankenhäuser wird an Sonntagen ja auch nicht in den Krankenzimmer geputzt.

    Nach dem Gesetz zu Einhaltung der Sonntagsruhe gibt es überhaupt keinen Grund jegliche Art von
    Geschäftigstätigkeiten an Sonntagen auszuüben. Öffentlich bemerkbare Arbeiten sind verboten. Auch sind werktägliche Betriebsamkeit §6 Abs.1 des baden-württembergischen Sonn-u. Feiertagsgesetz nicht erlaubt!

    Ich brauche etwas handfestes um mich bei der Eigentümerversammlung durchsetzen zu können.

    Gibt es Gerichtsurteile in dieser Richtung?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 17.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Du hast Recht: An Feiertagen wird ein handelsübliches Treppenhaus nicht dreckig. Das verschmutzt nur an Werktagen.

    Mein Vorschlag: Biete der Nachbarin an, daß du am 23.12. putzt, und deine Nachbarin somit nicht am 24.12. dein Empfinden stört.

    Vielleicht hast du dann sogar einen Grund, dich am 2. Weihnachtstag zu beschweren, weils im Flur aussieht, als wenn seit 3 Tagen nicht mehr geputzt worden wäre.

    Oder, anderer Problemlösungsansatz: Stelle deinen Fernseher vom Treppenhaus in dein Wohnzimmer, dann kannste ungestört fernsehen, während deine Nachbarin deinen Dreck vor deiner Haustüre wegmacht.

    Meine Meinung: Solange die Menschheit keine anderen Sorgen als sowas hat, gehts uns echt gut.

    Gruß,
    Christian
     
  4. #3 Pharao, 17.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    wink5: SonnenscheinLilly,

    solange das alles keinen übermässigen Krach macht, solange kannst du niemanden verbieten auch am Sonntag oder sonstigen Feiertagen etwas zu tun. Nur weil Firmen i.d.R. an diesen Tagen nicht arbeiten, bedeutet das nicht, das du als Privatperson auch zum nichtstun verdonnert bist.
    Also wenn bei mir das Treppenhaus geputzt wird, dann bekomm ICH das garnicht mit. Mal abgesehen davon, das dazu auch keine x Stunden benötigt werden.

    Wenn dich das so arg stört, dann wäre der beste & sinnvollste Weg: Rede mit deinem Nachbarn ! Aber bitte freundlich bleiben ! In der Regel wird sich doch ggf eine Lösung finden lassen, ganz ohne Gesetzeslage, ect, oder nicht ?
     
  5. #4 Tobias F, 17.06.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Aha ?!?!
    Und was machst Du am Sonntag? - Dann geht das nur weil Menschen (auch Christen) am Sonntag arbeiten.
    Schaust Du fern? - Dann geht das nur weil Menschen (auch Christen) am Sonntag arbeiten.
    Tankst Du Dien Auto? - Dann geht das nur weil Menschen (auch Christen) am Sonntag arbeiten.
    Gehst Du Essen, ins Kino, o.ä.? - Dann geht das nur weil Menschen (auch Christen) am Sonntag arbeiten.
    ........ - Dann geht das nur weil Menschen (auch Christen) am Sonntag arbeiten.


     
  6. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Das wär ja noch schöner wenn mir jemand vorschreibt, wann ich das Treppenhaus putze. Ich persönliche arbeite teilweise 6-7 Tage und wenn ich dann eben erst Sonntags das TH putze dann ist das meine Sache und meine Zeiteinteilung.

    Dann könnte ich doch auch verlangen, dass in der nebenan gelegnen Kirche Sonntags morgends bitte nicht mehr gesungen wird, das empfinde ich als nicht kirchlich organisiert schon sehr störend und fast schon belästigend.
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Da ich gerade eben meine Religion gewechselt habe (bin da sehr spontan), empfinde ich es jetzt auch als störend, das unter der Woche gearbeitet werden muss, gerade in hinblick, das morgen ja schon wieder Montag ist ...... :84:
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.748
    Zustimmungen:
    339
    Quark - morgen ist Dienstag.
     
  9. #8 Christian, 18.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    "Morgen" ist erst nach dem Schlafen :-P
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Ist es eigentlich "Arbeit", wenn man anderen dabei zusieht ?

    Alternativ hätte ich noch den Vorschlag: einfach an diesen Tagen in der Wohnung bleiben und die Haustüre nicht öffnen. Was man nicht sieht, kann einen dann auch nicht stören ;)
     
  11. Ursleo

    Ursleo Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    diese Lustigmacherei!

    nun macht Euch doch mal nicht lustig, es ist ein ernst zu nehmendes Thema, ich muss / darf auch an Sonntagen und Feiertagen arbeiten, und bin froh arbeiten zu dürfen. Und wenn mein Sonntag dann auf einen Wochentag fällt, hab ich auch keine Ruhe! Was soll`s, ich bin froh wenn das Treppenhaus sauber ist, und das ist nicht überall gegeben!!!
    Tollerant sein, vieleicht hilft`s!!
     
  12. #11 lostcontrol, 18.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    meinst du das hier?

    tja, das kann man dir auf jeden fall locker auseinandernehmen...
    1.) "öffentlich bemerkbar" - definierst du ein treppenhaus als "öffentlich"? ich nicht.
    2.) "unaufschiebbare Arbeiten, die erforderlich sind zur Abwendung eines Schadens an Gesundheit oder Eigentum / zur Befriedigung häuslicher oder landwirtschaftlicher Bedürfnisse" - tja, ein hygiene-fanatiker wird sicherlich das putzen als unaufschiebbar betrachten, zudem gibt's nun mal leute, die es als befriedigung ihres häuslichen bedürfnisses betrachten dass das treppenhaus sauber ist. insbesondere im schwäbischen.
    3.) "leichte Arbeiten in Gärten" verrichte ich auch regelmässig sonntags - da hab ich nämlich zeit und muße dafür. das wird von meinen fundamentalistisch-christlichen nachbarn auch nicht gerne gesehen und ich darf ihre spitzen bemerkungen darüber dann auch immer mal wieder damit beantworten, dass der liebe gott es zu würdigen weiss, wenn man sich um seine kreaturen kümmert. meistens kommen sie grad vom sonntäglichen auswärts-mittagessen zurück, bei dem es ihnen offensichtlich nichts ausgemacht hat, dass da jemand für sie in der küche stehen musste (womöglich sogar ein christ).

    mit anderen worten: ich glaube nicht dass du da 'ne chance hast. sei froh dass überhaupt geputzt wird. was würdest du davon halten wenn jemand, der 6 tage in der woche arbeitet sich dann darauf beruft, dass der sonntag heilig ist und du doch einfach seine kehrwoche übernehmen sollst?
    mach einfach deine tür zu und geniess deinen sonntag.
    btw.: die blöden kirchenglocken find ich auch ziemlich nervig.

    wie ist das eigentlich mit der arbeit von pfarrern? die müssen doch jeden sonn- und feiertag arbeiten?

    schlag doch einfach vor dass die treppenhausreinigung künftig von einer bezahlten putzkraft übernommen wird die nur unter der woche arbeitet und dass diese kosten umgelegt werden. einer solchen kraft kann man problemlos vorschreiben wann sie putzen darf/kann/soll und wann nicht.

    mir ist keines bekannt. sehr wohl aber gerichtsurteile darüber, dass die kehrwoche innerhalb der festgelegten zeiträume zu erfolgen hat. wie ist das denn bei euch in der hausordnung bzw. den mietverträgen festgelegt? steht da irgendwas drin wann die kehrwoche zu erfolgen hat?
     
  13. #12 Papabär, 18.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Also das halte ich ja für´s Gerücht. Ich frage aber gerne mal eine befreundete Ärztin (sie arbeitet in einem christlichen Krankenhaus) ob die Notaufnahme dort an Sonn- und Feiertagen die Patienten abweist.

    Und der Pfarrer ist ein echt armes Würstchen ... 12 Semester Studium - sein ganzes Leben nach dem großen Boss ausgerichtet - und nu´ muss er Sonntags arbeiten ... schöner Käse auch.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.748
    Zustimmungen:
    339
    Hmm, Papa, nun mögest Du mir mal erklären, was Putzen im Krankenzimmer mit obigen Tätigkeiten zu tun hat... (kopfkratz).
     
  15. #14 Christian, 18.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Sonntags wird die Notoperation (Herztransplantation) im nicht geputzten OP durchgeführt ... davor ist in dem OP jemandem ein eitriger Abzess entfernt worden.
     
  16. #15 lostcontrol, 18.06.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    Berny, ich glaub der zusammenhang besteht im "baden-württembergischen Sonn-u. Feiertagsgesetz"
     
  17. #16 Wubbu, 19.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2012
    Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    @Christian

    Schaffst Du es auch nicht gefühlt jeden 2. Beitrag mit Sarkasmus bis obenhin vollzupacken? War ja m.E. eine ganz normale Frage auf die man ebenso normal antworten kann.

    Gilt übrigens für die anderen auch, es muss nicht ins Lächerliche gezogen werden.
     
  18. #17 Christian, 19.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    @ Wubbu: Klar schaffe ich das.

    Mein letzter beitrag in diesem Thread war jedoch keinesfalls sarkastisch gemeint - ich wollte Berny nur ein (zugegebenermaßen stark übertriebenes, aber deswegen um so deutlicheres) Beispiel geben ...

    Falls das bei dir falsch angekommem sein sollte, entschuldige ich mich dafür.

    Gruß,
    Christian
     
  19. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    um mal etwas konstruktiv für SonnenscheinLilly zu sein.
    Stelle vor der nächsten WEG Versammlung den Antrag dass die Putz- und Reinigungsarbeiten im Anwesen an Sonn- und Feiertagen nicht durchgeführt werden dürfen.
    Wenn dem Antrag zugestimmt wird, brauchst Du dich um irgenwelche gesetzlichen Diskussionen oder gar Krankenhausgeschichten nicht zu kümmern.
    Ich kenne Häuser da ist dem Reinigungsmenschen sogar das Putzen u. a. an Werktagen zwischen 13 und 15 Uhr verboten.
     
  20. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    ich denke wir sind uns alle einig, das viele am Sonn- & Feiertagen arbeiten (müssen), ganz unabhängig welcher Religion man gerade angehört. Allerdings zähle ich das private Treppenhausputzen vom Mieter nicht als Arbeit in dem Sinne, wo man auch Geld damit verdient.

    Und weil der Thread hier etwas in`s lächerlich gezogen wird, das liegt wohl auch daran, das einige sich eben nicht vorstellen können (mich eingeschlossen), das es jemanden stört, wenn ein andere Mieter meint am Sonntag das Treppenhaus reinigen zu müssen bzw das stört den Fragesteller ja garnicht so, sondern Zitat: "Da möchte ich nicht durch an der Wand hochgestellten Schuhabtretern, die den ganzen langen Tag da stehen und ihrer Putzerei im Treppenhaus an die Werktage erinnert werden."
     
  21. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Und nur weil man sich etwas nicht vorstellen kann berechtigt dies es ins Lächerliche zu ziehen? Wir sind doch alle erwachsen (hoffe ich ;) ), da sollten wir einfach unsere Vorstellungskraft bemühen.

    Ich bin ehrlich, für mich hört sich der Eingangsbeitrag auch sehr abstrus an, womöglich fühlt sie sich dabei aber wirklich gestört.
     
Thema: Terppenhausreinigung an gesetzlichen Feiertagen und Sonntagen in Eigentümerwohnanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sonntags treppenhaus putzen

    ,
  2. darf man sonntags treppenhaus putzen

    ,
  3. sonntags flur putzen

    ,
  4. treppenhausreinigung sonntags erlaubt,
  5. flur putzen am sonntag,
  6. treppenhaus putzen am sonntag,
  7. darf man sonntags flur putzen,
  8. hausflur putzen sonntags,
  9. treppenhaus putzen sonntag,
  10. treppenreinigung sonntag,
  11. sonntag flur putzen,
  12. darf man am sonntag das treppenhaus reinigen,
  13. darf man sonntags hausflur putzen,
  14. kehrwoche sonntags,
  15. kann ich treppenhaus am sonntag putzen?,
  16. flur machen am sonntag,
  17. flur putzen sonntag,
  18. sonntags hausflur putzen,
  19. sonntags hausflurputzen erlaubt,
  20. kehrwoche am sonntag erlaubt,
  21. darf ich Sonntags gesetzlich gesehen den Hausflur putzen?,
  22. sonntags putzen erlaubt,
  23. kehrwoche weihnachtsfeiertag,
  24. treppenhausreinigung am sonntag,
  25. treppenhausreinigung an gesetzlichen feiertagen
Die Seite wird geladen...

Terppenhausreinigung an gesetzlichen Feiertagen und Sonntagen in Eigentümerwohnanlage - Ähnliche Themen

  1. Standard-Honorar per Gesetz für Makler?

    Standard-Honorar per Gesetz für Makler?: Angenommen man hat einen Makler mit der Mietersuche für ein Haus beauftragt. Das reduzierte Honorar wurde mündlich vorab besprochen. Über die...
  2. gesetzliche Kündigungsfrist

    gesetzliche Kündigungsfrist: Vermieter V vermietet in einem Einfamilienhaus in einer Studentenstadt einzelne möblierte Zimmer an verschiedene Personen und wohnt woanders. Im...
  3. Neues Gesetz zur Zwangsvollstreckung ab 1.1.2013 - Wer hat schon Erfahrung?

    Neues Gesetz zur Zwangsvollstreckung ab 1.1.2013 - Wer hat schon Erfahrung?: Eine Bemerkung vorab für die Moderatoren: Mir fehlt hier eine Rubrik, in welcher man z.B. solche Themen wie das nachstehende unterbringen kann....
  4. Mieterhöhung nach neuem Gesetz

    Mieterhöhung nach neuem Gesetz: Bisher waren 20 % Mieterhöhung maximal möglich, nach dem neuen Gesetz, das die Länder auch noch beschließen müssen, sind es 15 %. Bayern hat...
  5. Gibt es ein gesetzliches Zahlungsziel bei den Nebenkosten?

    Gibt es ein gesetzliches Zahlungsziel bei den Nebenkosten?: Wir sind für die neuen Eigentümer unserer Immobilie in Vorleistung bei den Nebenkosten gegangen. Die Abrechnung, welche ein Dienstleister gemacht...