Terrasse bei Mieter muss saniert werden- welcher Belag?

Diskutiere Terrasse bei Mieter muss saniert werden- welcher Belag? im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Nächstes Jahr muss eine Terrasse bei einer Mietwohnung gemacht werden. Bin am Überlegen, ob da wieder Platten oder diesmal Granit drauf soll....

  1. Jupp

    Jupp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nächstes Jahr muss eine Terrasse bei einer Mietwohnung gemacht werden.

    Bin am Überlegen, ob da wieder Platten oder diesmal Granit drauf soll.
    Bianco Sardo ist ja auch nicht mehr so teuer. – Denke, dass der Großteil der Kosten für die Arbeit des Fliesenlegers und für die Isolierung (evenlt, neuer Estrich?) drauf geht
    Was es genau kostet = weiß ich noch nicht. Werde mir demnächst Angebote einholen

    Frage: was würdet ihr bzgl. Belag machen? Habt ihr eventl Erfahrungswerte wie sich Granit „entwickelt“ wenn er langfristig wenig gepflegt wird
    Bisher hab ich nur wenige Mieter gesehen, die überhaupt die Terrasse / Balkon sauber gehalten / gepflegt haben

    Viele Grüße !!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 09.11.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    echter granit dürfte da kein problem sein - nur ist der halt mal gleich so RICHTIG teuer.
    wie gross ist denn die terrasse?
    und wofür brauchst du da einen fliesenleger? sind die platten denn bisher in speis gelegt und verfugt oder wie? würde ich abraten, das wirst du immer wieder neu machen müssen...
     
  4. #3 Christian, 09.11.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe bisher gute Erfahrungen mit sog. Terassendielen gemacht.
     
  5. #4 Michael_62, 09.11.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Betonplatten auf frostfreiem Kiesbett können optisch sehr schön mit Farbmustern gestaltet verlegt werden und haben eine lange Haltbarkeit.

    Neuerdings gibt es die auch imprägniert, das soll den moosigen Bestatz länger fernhalten.
    Die Lebensdauer von Betonpflaster auf gutem Untergrund ist faktisch unlimitiert und das Preis- Leistungsverhältnis m.E. nach von nix zu schlagen.

    Bezüglich Granit wäre ich eher vorsichtig. Ein spitzes fallendes Werkzeug kann da zu Rissen führen, welche im Winter dann Brechen auslösen können.

    Gute Erfahrungen habe ich mit der Firma:

    http://www.hacienda.eu/DE/terrassenplatten/hacienda.terrassenplatte_technische_daten.html

    Nachtrag@ Christian.:

    Habe ich privat. Würde ich im Vermietbereich nicht wirklich einsetzen aufgrund der Pflegeproblematik.
     
  6. #5 lostcontrol, 09.11.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    terrassendielen sind schön, aber pflegeintensiv (muss man regelmässig behandeln, wie du ja auch schön illustriert hast) - und genau DAS ist bei mieters immer ein bisserl heikel...
    würd ich im leben nicht machen!

    zumal ich mit dielen schlechte erfahrungen gemacht habe, wir hatten in einer siedlung, in der sämtliche balkone damit ausgestattet waren, mit schöner regelmässigkeit wespen darunter - in fast jedem haus!

    mit granit hatte ich übrigens klassisches pflaster gemeint - und nicht platten.
    granit-platten würd ich auch nicht verwenden, wegen der von michael geschilderten problematik.
    aber ich würde ohnehin empfehlen keine platten mehr fest auf estrich zu verfugen - besser ist ein entsprechender untergrund mit einer schüttung und darauf lose verlegte platten.
    ich hab für mich sehr schöne platten mit rauher oberfläche gefunden, die sich bestens bewährt haben (bisher).
     
  7. Jupp

    Jupp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Immer wieder interessant euere Meinungen !!

    Ups, ich glaub ich muss eher Balkon sagen…
    Größe ca 8 qm zzgl 5 Treppenstufen in den Garten

    Bisher sind Platten für den Aussenbereich drauf und diese sind ganz normal verfugt.

    Ich lass mir mal ein paar Angebote machen: mit Granit und mit Platten
    Wenn man Zahlen sieht = kann das ganz schnell zu einer Entscheidung beitragen.
     
  8. #7 lostcontrol, 10.11.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    jupp - ich weiss jetzt nicht recht ob's hier genehm ist (ansonsten lieber capo: einfach den link löschen), aber ich würde dir empfehlen deine frage mal bei www.hausgarten.net zu stellen - das ist ein sehr nettes gartenforum, das sich in teilen durchaus auch mit haustechnik etc. beschäftigt. ich bin sicher du wirst dort jede menge nützliche ratschläge für deine terrasse bekommen sowie jede menge erfahrungswerte zu verschiedenen materialien. ich hab dort selbst schon jede menge wirklich nützliche tipps bekommen und fragen schadet ja nichts.
    (stell dich gleich drauf ein dass man dich nach fotos fragen wird.)

    grüssle
    loschdi
     
  9. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 frenchberlin, 29.07.2010
    frenchberlin

    frenchberlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das Geländer einen ZUfluss zur davor befindlichen Regenrinne zulässt und es somit ein offene Terasse ist, dann würde ich vorschlagen, die Terasse zu bedecken wie eine Dachfläche (mit Teer) und darüber ein Holzbalken anbringne lassen und Holzdielen.
    Wenn dann irgendwann irgendwo ein Leck ist oder mal irgendwas ausgetauscht werden soll, ist alles luftig, frei einsehbar und einfacher zu handeln.

    Diese Wasserlecks in Terassen (wenn darunter eine Wohnung ist) reichen mir wirklich und sind kostenintensiv weil die Fehlersuche sehr kompliziert ist, das Leckwasser sucht sich immer komplizierte Wege.

    So ein offener Zugang hat wirklich etwas ;)
     
  11. #9 lostcontrol, 30.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    frenchberlin - ich stimme dir zu, möchte aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir bei genau dieser konstruktion jahr für jahr riesige probleme mit wespennestern unter diesen "holzterrassen" (ist ja vom prinzip her die gleiche konstruktion) hatten.
    und das waren keine ausnahmen - in der ganzen siedlung (überall die gleiche konstruktion) hatte JEDES haus dieses problem...
     
Thema: Terrasse bei Mieter muss saniert werden- welcher Belag?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wespennest unter holzterrasse

    ,
  2. mietminderung terrassensanierung

    ,
  3. wespennest unter terrassendielen

    ,
  4. dachterrasse belag,
  5. wespen holzterrasse,
  6. terrassendielen vermieter,
  7. Terrassensanierung Mietminderung,
  8. wespennest holzterrasse,
  9. mietminderung wegen terrassensanierung ,
  10. Vermieter will Terrasse sanieren,
  11. muss vermieter neue terrasse bezahlen,
  12. terrasse mieter vermieter,
  13. terrassensanierung muß mieter zahlen,
  14. sanierung dachterrasse,
  15. belag dachterrasse,
  16. Belag für Terrasse,
  17. holzterrasse pflege mieter,
  18. Terrassendiele Wespennest,
  19. wespennest unter balkondiele,
  20. Muss Mieter die Holzdielen der Terrasse sanieren,
  21. wespennest unterholzterasse,
  22. terrasse vermietersache,
  23. terrasse sanieren mieter oder vermieter?,
  24. terrassensanierung Mieterhöhung ,
  25. wer bezahlt terassensanierung mietwohnung
Die Seite wird geladen...

Terrasse bei Mieter muss saniert werden- welcher Belag? - Ähnliche Themen

  1. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  2. Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!

    Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!: Servus in die Runde, ich melde mich, da ich fragen wollte, wer sonst noch solche Erfahrungen wie ich gemacht hat. Meine Großmutter ist...
  3. Mieter fordert gesamte Kaution zurück

    Mieter fordert gesamte Kaution zurück: Folgender Sachverhalt: Mieter hat nur von April 2017 bis November 2017 die Wohnung gemietet. Bei der Kündigung gab es schon Probleme, da er...
  4. AfA bei Erwerb einer bereits sanierten Denkmal Immobilie

    AfA bei Erwerb einer bereits sanierten Denkmal Immobilie: Ich habe ein Haus 2016 gekauft. Es steht unter Denkmalschutz (Baujahr ca. 1740). Der vorherige Eigentümer hat es im Jahr 2002 saniert. Das Haus...
  5. Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter

    Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Mehrfamilienhaus zu kaufen. Die Finanzierung steht schon und der Kaufvertrag ist ebenfalls vom Makler an uns...