Thermenwartung - Umlegbare Bestandteile und Höhe der Kosten

Diskutiere Thermenwartung - Umlegbare Bestandteile und Höhe der Kosten im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, ich habe bzgl. der Thermenwartung (jeweils vorhanden in der Wohnung; werden auf Betriebskosten umgelegt) zwei Fragen: - Ich bin...

  1. #1 Jiff_23, 17.11.2018
    Jiff_23

    Jiff_23 Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe bzgl. der Thermenwartung (jeweils vorhanden in der Wohnung; werden auf Betriebskosten umgelegt) zwei Fragen:

    - Ich bin manchmal unsicher, wie ich die Rechnungsbestandteile Wartung (umlegbar) und Reparatur (nicht umlegbar) voneinander abgrenze; insbesondere, wenn sich das bzgl. übergreifender Posten wie Arbeitsstunden nicht aus der Rechnung ergibt. Habt ihr da Tipps?

    - Die Kosten für die Wartung sind erheblich. Die jüngste Rechnung als Bestandteil eines Wartungsvertrags (der allerdings bei Störungen zwischen den Wartungen Reparaturen ohne Lohnkosten ermöglicht) liegt bei 222,65 Euro - mit der Ankündigung, ab dem kommendem Jahr bei etwa 250 Euro zu liegen.

    Die Positionen teilen sich wie folgt auf:

    - Überprüfung und Wartung einer Gasfeuerungsanlage mit Gebläse bis 025 kW (113,00 zzgl. MwSt.)
    - Reiniungsmaterial (10,00 Euro zzgl. MwSt.)
    - Service Kit WB6 Wartungssatz für Brennwertgeräte mit WB6 (runder Block mit Revisionsöffnung unten) (64,10 zzgl. MwSt.)

    Meine diesbezügliche Fragen wären: Sind diese Kosten üblich? Ist es eures Erachtens sinnvoll, die Wartungsintervalle zu verlängern oder auf die Wartung ganz zu verzichten? Bei künftig 250 Euro p.a. hat man innerhalb einiger Jahre ja schon ein neues Gerät finanziert...

    Vielen Dank für eure Einschätzungen! :)
     
  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 17.11.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    2.107
    Lass dir doch einfach 2 Rechnungen geben. Eine nur für Wartungskosten und Reparaturen getrennt davon.
     
    dots und GJH27 gefällt das.
  4. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Westerwald
    Lass dir ein Konkurenzangebot machen.
    meine Einschätzung, die 113 € für die Wartung sind OK, 10 € Reinigungsmaterial ist fragwürdig
    Problem ist der "Wartungssatz" brauchen tut man den normal nicht aber er meist vom Hersteller vorgeschrieben, wenn der Wartungsbetrieb den nicht verwendet ist er in der Haftung...
    Ferdl
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.723
    Zustimmungen:
    3.896
    Schwer zu sagen, ob das ein guter Preis ist. Wenn man schon einmal eine Therme hatte, an deren Reparaturkosten man arm geworden ist, wäre man sicher sofort bereit, diese "Versicherung" zu bezahlen. Ansonsten finde ich 135 € Lohnkosten ziemlich heftig, wenn hier nicht besondere Umstände vorliegen, die die Arbeitszeit verlängern.
     
  6. #5 anitari, 17.11.2018
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.353
    Zustimmungen:
    1.030
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Das ist schon heftig. Ich zahle ca. 115 € inkl. MwSt und Fahrkostenpauschale für die Wartung.

    150 € würde ich auch noch in Ordnung finden. Aber mehr nicht.
     
  7. #6 set, 17.11.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.11.2018
    set

    set Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    51
    Tag allerseit. Ich lese ja nun schon eine Weile als stiller Leser mit, aber nun musst ich mich doch anmelden um hier ein Antwort geben zu können.

    @Jiff_23
    Eins vorweg- Ich bin selber Kundendienstmonteur für Heizungsanlagen.
    Such dir eine andere Wartungsfirma. Für diese Gerät benötige ich zur Wartung ca. ein Stunde. Reinigungsmittel fallen bei diesem Gerät keine an. Man benötigt nur spezielle Reinigungswerkzeuge. Die berechnen wir aber nicht dem Kunden, denn sie bleiben ja bei mir auf dem Auto (halten auch ein paar Jahre). Das Angebotene Servicekit für die Wartung benötigt man auch nicht Jährlich, je nach Verschleiß des Elektrodenblock vielleicht alle 5 Jahre. Ich kauf diesen Satz immer nur nach Bedarf. Was man jährlich wechseln sollte ist die Brennerdichtung, aber die kostet ca. 10,- Euro. Die Wartung solltest du bei diesem Gerät auf jedenfall Jährlich durchführen lassen. Das Gerät hat einen Wärmetauscher aus Aluminium, die verdrecken recht schnell. Beim nächsten Thermentausch eine mit einem Edelstahlwärmetauscher nehmen- da hat man langfristig mehr von.

    So ein Gerät kostet bei uns in der Firma mit kostenloser Störungsbeseitigung (nur evt. Material) ca 150,- im Wartungsvertrag. Dazu kommt dann noch die Brennerdichtung.
     
    Nanne und anitari gefällt das.
  8. #7 Jiff_23, 18.11.2018
    Jiff_23

    Jiff_23 Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank für die Einschätzungen, insbesondere an set. Das ist sehr hilfreich.
     
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    569
    @Jiff_23
    ). Das Angebotene Servicekit für die Wartung benötigt man auch nicht Jährlich, je nach Verschleiß des Elektrodenblock vielleicht alle 5 Jahre. Ich kauf diesen Satz immer nur nach Bedarf. Was man jährlich wechseln sollte ist die Brennerdichtung, aber die kostet ca. 10,- Euro. Die Wartung solltest du bei diesem Gerät auf jedenfall Jährlich durchführen lassen. Das Gerät hat einen Wärmetauscher aus Aluminium, die verdrecken recht schnell. Beim nächsten Thermentausch eine mit einem Edelstahlwärmetauscher nehmen- da hat man langfristig mehr von.

    So ein Gerät kostet bei uns in der Firma mit kostenloser Störungsbeseitigung (nur evt. Material) ca 150,- im Wartungsvertrag. Dazu kommt dann noch die Brennerdichtung.[/QUOTE]

    Wenn ich die Preise zusammen rechne komme ich hier ohne Brennerdichtung/Kit auf 146,37€. Warum soll er sich eine andere Firma nehmen?
    Ich würde lediglich fragen ob im nächsten Jahr nicht nur die Brennerdichtung gerauscht werden kann. Dann passt es mit dem Preis. Wenn die Firma allerdings im nächsten Jahr 250€ abrechnen will ist das übertrieben.
    Uns kosten je nach Gerät die Brennerdichtungen 30€. Mit 10€ ist da nichts. Das ist fölliger quatscht. Im EK 24€ zuzüglich Porto. Wird mit ca. 30€ dem Kunden weiter gegeben.
     
  10. set

    set Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    51
    Um was für ein Gerät handelt es sich denn da? Bei dem hier angesprochenen Gerät kannst du die Brennerdichtung online für 12,- Euro kaufen. ( ich kann leider noch keinen Link posten)
    Nur kaufe ich meine Ersatzteile nicht online, sondern beim Großhändler um die Ecke. ;-)
     
  11. #10 immodream, 23.11.2018
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.094
    Zustimmungen:
    1.309
    Hallo,
    ich zahle hier im nördlichen Ruhrgebiet bei einem seriösen und seit dreißig Jahren zuverlässigen Heizungsfachbetrieb folgende Preise :
    normale Wohnungsgastherme von Vaillant 117,11 € incl.
    Das Brennwertgerät kostet mit Kontrolle der Anode für Warmwasseraufbereitung 210,40 € Brutto.
    Sollten im Rahmen der Wartung noch andere Teile ( Zündanode oder so ähnlich ) ausgetauscht oder gängig gemacht werden ( z. B. Heizkörperventil ) wird eine separate Rechnung erstellt.
    Der Mieter bekommt bei der NK Abrechnung die Wartungsrechnung in Kopie mitgeschickt.
    Grüße
    Immodream
     
    anitari gefällt das.
  12. #11 Jiff_23, 27.11.2018
    Jiff_23

    Jiff_23 Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte noch ergänzen:

    Hab unter Bezugnahme auf das Geschriebene nochmal bei der Firma nachgefragt. Es ist nämlich so, dass der Wartungssatz bereits bei der letzten Wartung im vergangenen Jahr in Rechnung gestellt wurde. Auch hinsichtlich der Reinigungsmittel habe ich mich erkundigt. Die Antwort:

    [...] teile ich Ihnen mit, dass wir für die Reinigung sehr wohl Spezialreinigungsmittel verwenden und auch Staubsauger und Putzlappen.
    Bei dem Wartungssatz verwenden wir das vom Hersteller angegebene Material, welches zur jährlichen Wartung erforderlich ist. Der Wartungssatz beinhaltet nicht nur einen Elektrodensatz, sondern auch die große Brennerdichtung, sowie diverse andere erforderlichen Dichtungen und Verschleissteile.
     
  13. set

    set Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    51
    In der Wartungsanleitung des Herstellers steht, das der Wärmetauscher nur mit Wasser von oben gespült werden brauch. Zum Elektrodensatz steht:
    Elektrodensatz mit Dichtung abnehmen und Elektroden auf Verschmutzung prüfen ggf. reinigen oder tauschen.Das tauschen ist nur alle paar Jahre nötig.
    Nur die neue Brennerdichtung wird erwähnt.
     
  14. #13 ehrenwertes Haus, 27.11.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    2.107
    Lass dir doch einfach mal ein paar Angebote für Wartungsverträge machen und erklären, was das bei den einzelnen Firmen genau beinhaltet.

    Irgendwelche Teile rein präventiv austauschen, obwohl weder vom Hersteller empfohlen noch Verschleiß dafür spricht, treibt die Kosten nur unnötig in die Höhe.

    Du wechselst ja auch nicht die Batterie deines Weckers alle 6 Monate, nur weil im Handbuch evt. steht das die empfohlenen Batterien mind. 6 Monate halten. Ok, der Wecker ist nicht ganz so gefährlich wie eine Gastherme, solange keine Batterien darin explodieren.
     
Thema: Thermenwartung - Umlegbare Bestandteile und Höhe der Kosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. thermenwartung elektroden

Die Seite wird geladen...

Thermenwartung - Umlegbare Bestandteile und Höhe der Kosten - Ähnliche Themen

  1. Feststellungserklärung - nicht umlagefähige Kosten

    Feststellungserklärung - nicht umlagefähige Kosten: Eine Eigentümergemeinschaft (vermietete Eigentumswohnung, 2 Personen Anteil jeweils 50%) hat vor Kurzem die Abrechnung von der Hausverwaltung...
  2. Absurd hohe Sonderumlage | Unzureichende Angebote

    Absurd hohe Sonderumlage | Unzureichende Angebote: Guten Tag liebe Mitglieder, bei uns im Haus (10 WHG's) steht eine große Sanierung an. Laut dem Hausverwalter ist das angesparte Wohngeld nicht...
  3. Hohe Verbrauchskosten bei Wärme

    Hohe Verbrauchskosten bei Wärme: Hallo zusammen, vor einigen Tagen habe ich meine Betriebskostenabrechnung bekommen und bin etwas vom Glauben abgefallen. Ich muss Wärmekosten in...
  4. Hohe Schätzung der Kaltwasserkosten wegen defektem Zähler

    Hohe Schätzung der Kaltwasserkosten wegen defektem Zähler: Hallo, kann mir wer helfen bei der Einschätzung ob das folgende Vorgehen rechtens ist. Single Haushalt 56m², Eingezogen Ende 2017. Ich habe 4...
  5. Fenster Schaden - wer trägt die Kosten?

    Fenster Schaden - wer trägt die Kosten?: Hallo zusammen, Mein Mieter wies mich auf ein Defektes Fenster in ihrer Wohnung hin wo die Innenscheibe gerissen ist. Laut Mieter waren es Vll...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden