Thermenwartung

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von Rene82, 21.01.2010.

  1. Rene82

    Rene82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin mir nicht sicher ob es hier rein passt aber einen anderen geeigneten Themenbereich habe ich nicht gefunden.

    Zum Thema:
    In unserem Mietvertrag sind wir zu der Wartung der Gastherme verpflichtet. Nun ist mir aber vom Vormieter bekannt das es in den Jahren davor keine Wartung gab, wenn dann wurde diese unter der Hand ausgeführt. Damit war der Vermieter zufrieden.

    Der Vermieter kann uns durch keine Rechnung oder ähnliches Nachweisen das er uns die Anlage gewartet übergibt. Normalerweise muss er diese Anlage einmal durch eine Firma mit Nachweis warten lassen damit er von uns verlangen kann das wir dieses weiter führen. Denn er muss ja die Mietsache im einwandfreien Zustand zur Verfügugn stellen damit wir diesen Zustand erhalten können.

    Da unser Vermieter aber jemand ist der gerne spart, würde ich gerne wissen wie wir hier vorgehen sollten.

    Denn auch unsere Brandschutzversicherung bzw. Hausratversicherung schreibt eine Wartung der Gastherme vor.

    Aber ich sehe nicht ein die erste Wartung nach jahrne zu machen.

    Hilfe,Tips?

    Gruß Rene
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas76, 21.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn im Vertrag steht, das ihr die Therme zu warten habt, dann wird das auch so sein.Dabei spielt es keine Rolle, ob die Therme bisher gewartet wurde oder nicht.

    Wenn eine Therme bisher nicht gewartet wurde, heißt das übrigens nicht, das sie nicht in einwandfreiem Zustand ist.

    Ihr könnt es natürlich versuchen so zu handhaben wie euer Vormieter, in dem ihr einfach auf die Wartung verzichtet, wenn es den Vermieter nicht interessiert.

    Problematisch wird es allerdings, wenn das Teil dann irgendwann mal kaputt geht und die Ursache in der mangelnden Wartung liegt.Oder es eben zu einem Versicherungsschaden wg. Brand kommt und die Ursache wiederum in der fehlenden Wartung leigen könnte.
     
  4. Rene82

    Rene82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also da wir kein gewartetes Gerät übernehmen werden wir die Pflicht der Wartung an den Vermieter zurück weisen. Denn wir sind für die Versäumnisse die durch jahrelange missachtung erfolgten nicht zuständig.
    Da ich gut verdiene, eine Rechtsschutzversicherung habe werde ich das Zwangsweise per Anwalt oder Gericht versuchen durch zusetzen. wenn es klappt okay wenn nicht dann eben nicht.

    Aber ein Versuch wäre es Wert. Solche Dinge machen mich wirklich sauer. Es wäre alles okay wenn er ein gewartetes Gerät uns zur Verfügung stellen würde.
     
  5. #4 Mac Leon, 21.01.2010
    Mac Leon

    Mac Leon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine Wohnung wird immer in dem Zustand "wie besehen" angemietet. Alles andere wird als Vereinbarung im MV festgehalten.

    Hier die Wartung vom M. Der M stellt sich dabei ein wenig besser, weil der M den Zeitpunkt selbst bestimmen kann.

    Einen Anspruch eine frisch gewartete Therme zu bekommen besteht nur dann, wenn dies so vereinbart wurde.

    Wenn der M seine andere Meinung vor Gericht bringen zu müssen seht dmn M natürlich in einem Rechtsstaat zu.

    Dabei können sich mehrere zukünftige Szenarien einstellen:

    Der VM gibt nach und bezahlt die erst Wartung, ca. 54€.

    Der VM besteht auf seinem gültigen Vertrag. Danach:

    Der VM, gewinnt, eher warscheinlich, die Zeche von mind. ca. 600€ plus Wartungskosten (dem zehnfachen gegenüber dem Zugewinn des M).

    Der VM verleirt und holt sich des Betrag als Schadensersatz vom VorM zurück, oder:

    Der VM verliert und bezahlt ebenda.
    Wieviele VM sind da gute Verlierer und werden bei sich nächster Gelegeheit gegeüber dem M mit null Kulanz reagieren?
    Ein VM zieht nie aus...

    Also warum das Mietverhältnis schon am Anfang so belasten?

    vlg ML

    PS:
    Ein mangeldes Verhandlungsgeschick im Nachhinein auf dem VM abzuwälzen zeigt auch eine Lebeneinstellung...
     
  6. Rene82

    Rene82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wir werden mal sehen wie wir da vorgehen. Nun sind wir nicht dumm oder finanziell schwach.

    Ein Zahlung von 600 € wäre locker zuverkraften. Ich will nur einfach eine gerechte Kostenbeteiligung. Und das ist nicht mit einer Kleinreparaturklausel abgefertigt.
     
  7. #6 Michael_62, 21.01.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Im Film Forrest Gump ist das schön formuliert. Dumm ist, wer dummes tut.

    Und 600 Euro für einen Prozess auszugeben um 100 Euro zu sparen und sich das Verhältnis zum Vermieter zu versauen?
    Das ist ungefähr so schlau, wie sich mit dem Ruhme seines unermesslichen durch 600€ nicht zu vernichtenden Reichtums zu brüsten.
     
  8. #7 lostcontrol, 21.01.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    hier geht's nicht um die kleinreparaturenklausel sondern um die heizkostenverordnung.
    und die besagt nun mal, dass die wartung der heizungsanlage (und um eine solche geht's ja hier) auf die mieter umgelegt werden kann.
    dies ist ja auch in eurem vertrag vereinbart, den ihr unterschrieben habt.

    ihr wisst noch nicht mal, ob die therme tatsächlich vom VORMIETER nicht gewartet wurde, wollt aber aufgrund eurer annahme, dass dem nicht so sei vor gericht gehen, um dort gegen die heizkostenverordnung zu klagen?
    sorry, aber das ist meiner ansicht nach reichlich DUMM.
    ich denke ihr werden den prozess verliern - wenn es überhaupt zu einem kommt. vermutlich wird euch schon euer anwalt sagen, dass a) die heizkostenverordnung gilt und b) ihr einen vertrag unterschrieben habt, in dem ihr euch für zuständig erklärt habt.

    und ansonsten seh ich's wie michael:
    wer es für schlau hält, es sich mit dem vermieter von anfang an zu versauen muss sich später nicht wundern. mit kulanz müsst ihr dann sicher nimmer rechnen, wenn's wirklich mal um kleinreparaturen geht oder schönheitsreparaturen oder irgendwelchen schnickschnack den man euch erlaubt bzw. vielleicht sogar bezahlt hätte, wenn ihr nicht von anfang an so zickig gewesen wärt...

    loschdi
    (die bei wohnungsübergaben von zickigen mietern immer adleraugen bekommt während sie sonst durchaus das eine oder andere auge zudrückt.)
     
  9. #8 Christian, 21.01.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs, wenn ihr demnächst vor dem Unterschreiben eines Vertrags überlegt, was ihr da eigentlich überschreibt und ob euch das, was ihr unterschreibt, eigentlich zusagt?


    Ja, mich machen solche Dinge, wo erst was unterschrieben wird, an das man sich nachher nicht hält, auch sauer.
     
  10. #9 armeFrau, 21.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Dass die Therme optimal arbeitet, zeigt ja einmal jährlich die Messung durch den Schornsteinfeger und während des lfd. Betriebes die Thermostatanzeigen an der Therme.
    Und wenn sie bis dato kostenfrei oder auch ohne Rechnung gewartet wurde, wo ist das Problem?
    Dass man selber keinen kennt, ders auch kostenfrei macht?
    Der Vertrag ist nun mal so unterschrieben und das ist auch rechtens, das umzulegen.
     
  11. Rene82

    Rene82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es irgendwo ein Gesetzt welches mir vorschreibt das die Therme gewartet werden muss? Oder ist es völlig ausreichend wenn der Schornsteinfeger jedes Jahr seine Messung mit "gut" abschließt. Diese Messung zahlt der Vermieter bei mir übrigens.
     
  12. #11 Thomas76, 21.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Nicht das ich wüßte, aber es steht nun mal so in dem Vertrag, den du unterschrieben hast.
     
  13. #12 lostcontrol, 21.01.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    und das habt ihr so unterschrieben, das ist also rechtsgültig.
    will heissen: keine chance vor gericht.

    das muss er auch nicht können, da er diese pflicht ja an den vormieter delegiert hat.
    wir machen das auch so, allerdings habe ich in die verschiedenen mietverträge reingeschrieben, dass uns die mieter die rechnungen für die wartung jederzeit auf wunsch vorlegen können müssen.

    nein, muss er nicht.
    er hat's ja an die mieter delegiert.
    und er "verlangt" das nicht von euch, sondern ihr habt euch per unterschrift damit einverstanden erklärt, dass ihr die wartung übernehmt, sprich: euch selbst dazu verpflichtet.

    wer sagt das? es gilt: "gemietet wie gesehen".
    KEIN vermieter ist verpflichtet die mietsache in "einwandfreiem zustand" zu vermieten. allerdings sollte man in einem übergabeprotokoll festhalten, wie der zustand tatsächlich ist bei der wohnungsübergabe.
    was steht denn in eurem übergabeprotokoll bezüglich der therme drin?

    das hat nichts mit sparen zu tun. er hält sich nur an die gesetze, in diesem fall die heizkostenverordnung bzw. die betriebskostenverordnung, da ist festgelegt dass wartungskosten auf die mieter umgelegt werden dürfen.
    dass ihr euch selbst drum kümmern dürft und die rechnung auch direkt selbst bezahlen dürft kommt nur euch zugute - denn so könnt ihr die termine legen wie es euch geschickt ist und müsst nicht womöglich dafür einen tag freinehmen.

    dann solltest ihr zusehen, das ihr die wartung schleunigst vornehmen lasst - ansonsten wird eure brandschutzversicherung bzw. hausratversicherung im schadensfall nicht bezahlen.
    immerhin habt ihr sowohl eure versicherungen als auch den mietvertrag (mit besagter klausel) unterschrieben, ergo habt ihr euch entsprechend verpflichtet.

    woher willst du wissen dass das die "erste wartung nach jahren" ist?
    immerhin schreibst du ja was von "unter der hand durchgeführt".

    wartung vornehmen lassen.
    kostet doch nicht viel, maximal 'n fuffi, oder?
     
  14. Rene82

    Rene82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @ Lostcontrol

    Eine Wartung die unter der Hand gemacht wurde hat ja keinen Wert für eine Versicherung, das mal angemerkt.

    Der Satz : Gemietet wie gesehen, der gehört gekippt. Beim PKw kauf gilt dieses schon lange nicht mehr, das nur als Beispiel.

    Bezüglich Therme steht nix im Übergabeprotokoll

    Hab mal gefragt wegen Wartungsverträge, das is mit nen Fuffi nicht erledigt.
     
  15. Larina

    Larina Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Meine Güte, warum denn immer gleich zum Anwalt rennen oder damit drohen?

    Du wohnst erst seit kurzem in der Wohnung, hast sie so gemietet, den Mietvertrag unterschrieben und warst somit mit allem einverstanden!
    Nun meckerst du über die Kleinreparaturklausel und die Wartung der Therme!

    Es ist völlig unerheblich ob deine Vormieter die Therme gewartet haben oder nicht! Jetzt bist DU dafür verantwortlich!
    Mal ganz abgesehen von der Versicherungsangelegenheit im Falle eines Schadens (Brand oder Abgase die austreten), hier geht es doch auch um deine eigene Sicherheit!
     
  16. #15 lostcontrol, 21.01.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    die versicherung interessiert sich ohnehin nicht für die wartungen des vormieters, oder habt ihr von dem die versicherungen übernommen?
    IHR steht in der pflicht, sowohl mietvertraglich als auch versicherungsrechtlich.
    eurer versicherung ist das völlig wurschd was VOR eurem vertragsverhältnis mit ihnen war.

    kauf ist was anderes als miete *hinweis*.
    deinen gekauften pkw darfst du gerne nach 5min fahrt gegen die nächste mauer setzen, dein bier. beim gemieteten sieht das etwas anders aus...

    was passt dir an dem satz "gemietet wie gesehen" nicht?
    euer mietvertrag enthält sicherlich auch eine wohnungsbeschreibung.
    und ein übergabeprotokoll wird's ja hoffentlich auch geben.
    ihr habt also nicht nur "gesehen" sondern habt's auch schriftlich in einem von euch unterschriebenen vertrag stehen.

    nochmal: ihr habt das unterschrieben, da kommt ihr nicht so einfach raus nur weil euch jetzt irgendwas "ungerecht" vorkommt.

    tja, da habt ihr dann wohl nicht nur beim mietvertrag sondern auch beim übergabeprotokoll fehler gemacht.

    ein wartungsVERTRAG ist ja auch was anderes als 'ne einzelne wartung.

    aber es kommt natürlich immer auf die einzelne therme an und auf den handwerker, der die wartung vornimmt. wie wärs wenn du dir kostenvoranschläge für die wartung einholst? da gibt's nämlich beträchtliche preisunterschiede...
     
  17. Larina

    Larina Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Bewahre mich vor solchen "geistreichen" Mietern!
    Hier ist jegliche Hilfe Zeitverschwendung..........

    Meine persönliche Meinung!
     
  18. #17 armeFrau, 21.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Rene, ist das Deine erste eigene Mietwohnung?
     
  19. #18 Thomas76, 21.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Jein.Brennt die Bude wirklich mal ab, muß die Versicherung erst mal Nachweisen, das die Therme die Ursache war.Wenn eine vernünftige Wartung durchgeführt wurde, egal ob unter der Hand oder nicht, ist ja zu erwarten, das von der Therme keine Gefahr ausgeht, nützt also gewissermaßen schon, weil gar nicht erst ein Schaden entsteht.Davon hat auch die Verischeurng was ;)

    Nein, ganz im Gegenteil.Sonst kommen nämlich Leute wie z.b. du auf die Idee, jeden Tag etwas neues an der Bude zu entdecken, was nicht ihren Vorstellungen entspricht und daraus Forderungen abzuleiten.Der erste will keine Kleinreparaturen bezahlen, dem zweiten sind plötzlich die weissen Fliesen nicht mehr weiss genug und der dritte hatte die Aussicht aus dem Wohnzimmerfenster viel schöner in Erinnerung.

    Das würde die Vermietung zu einem unkalkulierbaren Risiko machen.

    Ein Mietinteressent kann in der Regel bei der Besichtigung ein Mietobjekt ausführlich begutachten.Hat der Mieter bestimmte Ansprüche an eine Wohnung, kann er ja gerne mit dem Vermieter bei Vertragsabschluß einen bestimmten Zustand genau definieren.Wenn der Vermieter da mitmacht.

    Wenn du privat verkaufst und den Wagen explizit so anbietest schon.

    Des weiteren ist der gewerblich PKW-Verkauf ein gutes Bespiel dafür, was das für Folgen hat : Nachdem man nämlich gewerblich nicht mehr "gebraucht wie gesehen" verkaufen konnte, sind die Preise für Gebrauchtwagen massiv gestiegen, weil sich die Händler das Risiko bezahlen lassen.Das würde vermutlich auch im Wohnungsbereich passieren, so das der Mieter letztlich keinen Vorteil hat.
     
  20. #19 lostcontrol, 21.01.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    841
    das ist aber grosszügig von ihm. normalerweise wird das auf die mieter umgelegt.
    schon wieder 'n fuffi oder 'n hunni (kenne ja das haus nicht) den der vermieter dir schenkt...

    was mich noch interessieren würde:

    du hast 'ne brandschutzversicherung? als mieter? ich dachte das gäbs nur für eigentümer? darf ich fragen warum du sowas hast und wie die funktioniert? bezahlt die auch, wenn du das komplette haus abfackelst? oder wie läuft das?
     
  21. Rene82

    Rene82 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @ lostcontrol

    Ja ahbe sämtliche Versicherungen damals abgeschlossen, auch aus dem grund weil ich sehr viel beruflich unterwegs bin, das auch mal mehrere Wochen. Mir erschien es wichtig gegen alles mögliche versichert zu sein.

    @ Thomas

    Das ist schon richtig, das es etwas nützt die wartung auch unter der Hand zu machen. Habe auch im Familienkreis Leute die das können.
    Nur wenn wirklich was doch nicht inordnung war und das trotz Wartugn dann kann ich zumindest mit einer vorhandenen Rechnung meiner Versicherung den Nachweis bringen das alles ordbnungsgemäß gewartet wurde. Für Fehler haftet dann die Firma, welches ebi Schwarzarbeit nicht geht.

    Ich habe niemals vor irgendwelche Dinge mir aus den Fingern zu ziehen um meinen Vermieter mit solchen Schwachsinn wie "Fliesen nicht weiß genug" zu nerven.
    Ich will meinen Vermieter auch nicht Geld aus der Tasche ziehen. Aber Instandhaltung der Wohnung ist nunmal Sache des Eigentümers. Sicherlich werde ich auch mal kleinere Reparaturen selbst machen, oder von Bekannten machen lassen wenn ich es selbst nicht kann. Nur ist dabei immer daran zu denken das alles nur gemietet ist und mir davon nichts gehört. Trotzdessen hat man alles sorgfälltig zu behandeln, da hat jeder etwas von. Ich habe davon eine funktionierende Wohnung und mein Vermieter funktionierendes Eigentum.

    @ arme Frau

    nein ist es nicht, aber die erste mit diesen Klauseln wie Thermenwartung und Kleinreparaturen
     
Thema: Thermenwartung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. thermenwartung pflicht

    ,
  2. Thermenwartung

    ,
  3. gasthermenwartung pflicht

    ,
  4. thermenwartung wohnungsübergabe,
  5. thermenwartung mieter,
  6. therme nicht gewartet,
  7. gasthermenwartung hamburg,
  8. pflicht thermenwartung,
  9. thermenwartung was ist das,
  10. thermenwartung kleinreparaturklausel,
  11. mieterforum hamburg thermenwartung,
  12. Thermenwartung nachweis,
  13. thermenwartung was wird gemacht,
  14. Gasthermenwartung Nachweispflicht,
  15. haus und grund pflicht der thermenwartung,
  16. was kann ich für eine thermenwartung verlangen,
  17. Nachweis Thermenwartung,
  18. thermenwartung pflicht mieter,
  19. mietwohnung thermenwartung,
  20. gastherme gewartet keine rechnung mehr,
  21. haus und grund thermenwartung ,
  22. gastherme brand versicherung,
  23. vermieter verlangt nachweise der gasthermenwartung,
  24. thermenwartung wann,
  25. wer zahlt thermenwartung
Die Seite wird geladen...

Thermenwartung - Ähnliche Themen

  1. Thermenwartung - doppelt zahlen?

    Thermenwartung - doppelt zahlen?: Hallo, Heute erreichte mich die Nebenkostenabrechnung meiner alten Mietwohnung. Wohnhaft war ich dort bis zum 31.07.2013. In meinem Mietvertrag...
  2. Instandhaltungsklausel - Thermenwartung

    Instandhaltungsklausel - Thermenwartung: Hallo liebe Forengemeinde, aus aktuellem Anlass stellt sich mir eine Frage auf deren Beantwortung ich hier hoffe :hut033: Durch den...
  3. Thermenwartung Heizung entlüften

    Thermenwartung Heizung entlüften: Hallo zusammen! Darf ich als Vermieter die Wartung der Heizung auf den Mieter in der NK zu 100% umlegen? Wer zahlt die Entlüftung seiner Heizung...
  4. thermenwartung

    thermenwartung: Hallo und guten Tag, ich vermiete meine Eigentumswohnung. In dem Mietvertrag steht, dass der Mieter die Kostenfür die jährliche Thermenwartung zu...