Thermostat Heizung.

Diskutiere Thermostat Heizung. im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo Leute, Bin neu hier im Forum und paar Worte zu mir. Heiße Yahya(m), bin 29 und aus Regensburg, Bayern. seit 3 Jahren Vermieter von einer...

  1. Yahya

    Yahya Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Bin neu hier im Forum und paar Worte zu mir. Heiße Yahya(m), bin 29 und aus Regensburg, Bayern. seit 3 Jahren Vermieter von einer Wohnung. Sehr grün in diesem Bereich und hoffe ihr könnt mir helfen und ich evtl auch.

    Zu meiner Situation: meine Mieterin, ganz normal ausgestattete Wohnung ohne Mängel mit 20 qm2 Balkon, Garten, Stellplatz wohnt seit 3 Jahren günstig bei mir im Eigentum.

    Nun ja, nach 3 Jahren habe ich gemeint ich erhöhe mal die Miete .. und nun fängt sie an zu „zicken“ .

    Die Miete ist für ortsüblich immer noch unter Standard.

    Sie hat in der Toilette, ca 4 qm2 einen Heizkörper, Thermostat funktioniert voll. Heizung heizt wie neu, nur sie besteht darauf, dass ein neuer Thermostat eingebaut werden soll mit nem Regler (mit zahlen) momentan ist ein Thermostat zum an und zu drehen montiert.

    Da ich diese Arbeit nicht selbst erledigen kann, hab ich bei der meiner Firma angerufen und nachgefragt.. die meinen gleich einen neuen Heizkörper einbauen, da Ventil ausgetauscht werden müsste.... und auf die paar Euro es nicht mehr ankommt.

    Könnt ihr mir da helfen ?
    Muss ich es austauschen obwohl es voll funktionsfähig ist ?


    Wäre für jeden Rat dankbar .

    Gruß yahya
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Thermostat Heizung.. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 06.12.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    München
    Hallo,

    nein, ich bin handwerklich nicht geschickt, das endet im Chaos

    Nein, der Regelknauf war schon bei Anmietung der Mietsache vorhanden, er ist voll funktionsfähig und die Heizung funktioniert, alles Andere wäre ein entgegenkommen von Seiten des Vermieters doch ob dieser dazu bereit wäre, nachdem hier "gezickt" wird, scheint fraglich, ich würde es nicht machen.

    Gruß
    BHSHuber
     
    Yahya gefällt das.
  4. #3 sara, 06.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2017
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    NRW
    Geschäftstüchtig ist der angerufene! Statt den Thermostat gleich den ganzen Heizkörper erneuern zu wollen ohne es vorher angeschaut zu haben???
    Dann ruf doch mal eine andere Heizungs-Installationsfirma an.
    Ob da nicht doch einfach nur der Thermostatknopf zu wechseln ist?

    Aber wenn der Heizungsbauer mit dem "Ventil", die Verbindung direkt am Heizköper vor dem Thermostatventil meint, dann müsste wohl das Wasser aus der Heizung zum Teil abgelassen werden und das wäre ein größerer Aufwand und noch dazu in der Heizperiode.
    Das würde ich nicht machen!
    Da argumentieren wie BHShuber schon geschrieben.
     
    Yahya und immobiliensammler gefällt das.
  5. Yahya

    Yahya Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für die Antworten, ich habe der Mieterin viele Freiheiten gegeben, aber da reicht ne Mieterhöhung aus um alles in den Kopf zu stellen.

    Ich danke und ich hoffe, dass ich hier weiter helfen und bisschen mitmischen kann.

    Gruß
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.541
    Zustimmungen:
    2.327
    Ort:
    Münsterland
    Einfach so, oder z.B. mit entsprechender Begründung?
    Nicht, dass die Mieterhöhung gar nicht rechtens ist und aus Sicht der Mieterin zu Recht als Rumgezicke abgetan wird.
     
    Yahya gefällt das.
  7. Yahya

    Yahya Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein, nicht einfach so. Hab vor nem Jahr neue Fenster einbauen lassen. Modernisierungen wie neue Briefkasten, Klingelanlage auch getan. Denke, dass es nicht grundlos ist. Zudem hat Sie es sehr locker würde ich sagen. Putzt nicht das Treppenhaus, kein Winterdienst oder auch rasen mähen..
    (Sicherlich bezahlt sich auch nicht dafür)

    Was natürlich kein Grund ist für Erhöhung .. wollte es nur nebenbei erwähnen.
     
  8. #7 immodream, 06.12.2017
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    1.508
    Hallo Yahya,
    zum Thema Austausch des Heizkörperventils haben dir die anderen schon eine Antwort geschrieben.
    Wenn du eine Mieterhöhung machst, solltest du dich entweder am Mietspiegel und den rechtlichen korrekten Weg orientieren oder du machst eine Mieterhöhung aufgrund der Modernisierungen.
    Eine Mieterhöhung, egal ob korrekt oder unkorrekt, führt oft zu Unstimmigkeiten mit meinem bis dahin zufriedenen Mieter.
    Du kannst auch nicht das nicht Putzen, nicht Schneefegen oder nicht Rasenmähen gegen eine Mieterhöhung aufrechnen.
    Das sind "zwei Paar verschiedene Schuhe " .
    Die Verstöße gegen die vertraglich vereinbarten Dinge also korrekt abmahnen und die Mieterhöhung dahingehend überprüfen, ob sie im Rahmen der gesetzlichen Regelungen durchgeführt wurde.
    Du darfst vom Mieter keine Dankbarkeit erwarten.
    Grüße
    Immodream
     
    Berny und Yahya gefällt das.
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Dem kann ich Satz für Satz nur zustimmen.
    Yahya möchte doch mal prüfen, ob dieser https://www.amazon.de/Heimeier-Ther...1&sr=8-1&keywords=heizungsthermostat+heimeier Thermostatkopf infrage käme? Die funktionieren bei mir seit Jahren. Ein Tausch dauert ca. 2 Minuten.
     
  10. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    353
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.313
    Wenn dieser Knau nur zum an- und zudrehen geht ist das kein Thermostat, eben nur ein Regler auf ein und zu.

    Erinnert mich an den Verkäufer, welcher dem Bauer eine Melkmaschine verkaufte der keine Kuh hatte. Das nennt man dann geschäftstüchtig.:15:
     
Thema:

Thermostat Heizung.

Die Seite wird geladen...

Thermostat Heizung. - Ähnliche Themen

  1. 2er-WEG - Zustimmung für Teilmodernisierung Heizung

    2er-WEG - Zustimmung für Teilmodernisierung Heizung: Hallo Zusammen, ich bin seit 5 Jahren Miteigentümer in einer WEG mit 2 Parteien. Eine separat Verwaltung gibt es keine. Das Haus ist Baujahr 1993...
  2. Betriebskosten Thermostat/Regler defekt, dadurch Mehrverbrauch

    Betriebskosten Thermostat/Regler defekt, dadurch Mehrverbrauch: Guten Tag, mein Mieter reklamierte, daß in einem Zimmer der Thermostat nicht richtig funktioniert und die Heizung immer heizt, auch wenn es warm...
  3. Anspruch auf Thermostat am Heizkörper

    Anspruch auf Thermostat am Heizkörper: Hallo zusammen, in meiner Wohnung sind 5 Heizkörper. Lediglich der Heizkörper im Bad hat einen Thermostat/Temperaturregler (Einstellmöglichkeit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden