Thujas im Garten gepflanzt

Dieses Thema im Forum "Gartenpflege" wurde erstellt von 123spongebob456, 04.01.2009.

  1. #1 123spongebob456, 04.01.2009
    123spongebob456

    123spongebob456 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir haben uns ein Reiheneckhaus mit Garten gemietet. Nun haben wir 16 Thujas in die Mitte des Gartens gepflanzt damit wir nächstes Jahr einen Sichtschutz haben. Den Vermieter haben wir darüber nicht informiert.
    Hätten wir dies tun sollen oder dürfen wir in dem Garten tun und machen was wir wollen solange es sich alles wieder in den Ursprungszustand zurückversetzen lässt?

    Viele Grüße

    123Spongebob456
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 04.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    *looooooooooooool* - ihr pflanzt tujas, damit ihr NÄCHSTES JAHR einen sichtschutz habt? das ist nicht euer ernst, oder?
    hat euch denn niemand aufgeklärt dass es schnellwachsende und langsamwachsende pflanzen gibt? und was schnell einen sichtschutz bringt und was nicht?
    einen schnellwachsenden sichtschutz hättet ihr wesentlich billiger und schneller mit anderen pflanzen haben können...
    ich hab letztes jahr im frühjahr für 120cm-tujas pro stück 30 euro bezahlt.
    sie sind bis heute ca. 5cm gewachsen. von sichtschutz kann da die nächsten paar jahre absolut keine rede sein, die wachsen einfach zu langsam. mir blieb nur nichts anderes übrig, weil ich leider ein paar der alten rausnehmen musste, und es optisch einfach blöd ausgesehen hätte, da was anderes hinzupflanzen.
    der gärtner meint: "so bis in 6, 7 jahren füllen die das loch einigermassen..."

    und warum pflanzt ihr euch einen sichtschutz IN DIE MITTE des gartens?
    also ich pflanze sichtschutz eigentlich immer aussenrum. find ich sinnvoll, weil dann von aussen niemand mehr reingucken kann.
    aber den sichtschutz in die mitte zu pflanzen ist natürlich auch interessant - jetzt können alle von aussen eure in der mitte gepflanzten tuja-babies sehen...
    oder habt ihr vor die umzusetzen, wenn sie mal grösser geworden sind?
    wär ich vorsichtig, tujas lassen sich nur ganz schlecht umsetzen...

    was steht denn bezüglich garten im mietvertrag?
    tujas kriegt man verhältnismässig gut wieder aus dem boden (hab letztes frühjahr ja mehrere rausrupfen müssen). natürlich nicht die grossen wurzeln (die schon auch armdick werden können, wenn die pflanzen mal ein entsprechendes alter haben), aber sie schädigen den boden nicht und sind auch nicht so ätzendes unkraut wie efeu oder ähnliches, das man nie wieder los wird...
     
  4. #3 123spongebob456, 05.01.2009
    123spongebob456

    123spongebob456 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    :lol Hast Recht. Wenn man meinen Beitrag klingt das wirklich komisch.
    Wir haben so große Thujas gekauft, dass es fast jetzt schon ein Sichtschutz ist. Etwa 1,50 m.
    Ist auch nicht nur wegen des Sichschutzes. Sieht wirklich sehr schön aus.
    Die Thujas beginnen an der Wand, enden dann aber in der Mitte des Gartens.

    Im Mietvertrag steht: Der AGrten ist Bestandteil des Mietvertrags, der Mieter trägt die Kosten für Pflege und Erhaltung des Gartens, bei Auszug wird das Grundstück in den alten Zustand gebracht.

    Da hätte ich ihn wirklich nicht informieren müssen, oder?

    Gruß :wink
     
  5. #4 Thomas123, 05.01.2009
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Naja, geschadet hätte es nix, vielleicht hätte er sich sogar an den Kosten beteiligt....und später drauf verzichtet von dir beim Auszug den Urzustand des Gartens wieder herstellen zu lassen

    Denk dran, du mußt bald eine Heckenschere beschaffen, wenn du zu lange wartest, werden die Dinger zu breit.....

    ....und wenn die Bäumchen dann mal älter werden und der Vermieter verlangt den Urzustand herzustellen, ist das eine mords Schinderei......die Bäume samt Wurzeln rauszukriegen.....naja, jedem Tierchen sein Plaisierchen..... :tuschel
    :wink
     
  6. #5 lostcontrol, 05.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    zu breit? ich denk das soll 'ne `sichtschutzhecke werden? da bremsen die sich schon gegenseitig aus, keine sorge.
    zuviel wegschneiden ist bei tujas aber gefährlich, wenn man zu sehr ins "alte holz" reinkommt, erholen die sich nie wieder, leider...
    aber nur ein regelmässiger schnitt ergibt bei tujas eine schöne hecke, d.h. mindestens einmal im jahr sollte man da schon drangehen, wenn's gut aussehen soll. leider bremst das die wuchsgeschwindigkeit natürlich auch wieder...

    150cm wäre mir als sichtschutz zu wenig.
    da kann ich ja im sitzen noch drübergucken...
    und die vorbeilaufenden können auch locker drübergucken!
     
  7. #6 Thomas123, 05.01.2009
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    ich muß jedes Jahr 2 mal eine Thuja Hecke von 30 Metern schneiden, ich weiß wovon ich rede... :handkuss
     
  8. #7 lostcontrol, 05.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    oh, da können wir uns ja dann die hand reichen...
    ich schneid bei mir zwar nicht 2 mal im jahr sondern seltener, aber es ist jedesmal supernervig, vor allem weil man bei mir dafür ohne leiter nicht klarkommt (teilweise knapp 3m hoch).
     
  9. #8 Thomas123, 06.01.2009
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Wäre mir zu gefährlich...und viel zu hoch!

    Bei mir ist Schluß bei der Höhe, die ich mit in die Höhe ausgestreckten Armen, mit dem ich die Heckenschere halte, erreiche, und dann noch die Hecke schneiden kann.

    Aber wenn die Nachbarschaft von oben reinschauen kann...müßte es schon ein bisschen höher sein....
    :handkuss
    :Blumen
     
  10. #9 lostcontrol, 06.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    liegt an der hanglage... vorne, zur straße hin, ist die hecke nicht so hoch.
    ist aber halb so wild, gibt teilweise ein mäuerle, von dem aus man gut drankommt.

    blöd nur, dass ich immernoch nicht zur leidenschaftlichen gärtnerin geworden bin und gerade dem heckenschneiden nichts abgewinnen kann.
    bisserl rumwühlen und blühzeuchs pflanzen, schneiden und vor allem ANGUCKEN tu ich ja mittlerweile durchaus gerne, aber der blöden hecke kann ich irgendwie nach wie vor nichts abgewinnen. wenn ich vor der frage stünde, würde ich mir wohl auch keine tujas pflanzen - das hat irgendwie sowas von friedhof. blühende sträucher find ich hübscher, aber solang mir die hecke nicht komplett abstirbt wird sie wohl bleiben...

    p.s.: ich empfehle dringend sich beim pflanzen auch die entsprechenden schwarzen bzw. roten listen anzugucken. z.b. steht der ach so beliebte kirschloorbeer auf der schwarzen liste der neophyten!
     
Thema: Thujas im Garten gepflanzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf ich als mieter eine hecke pflanzen

    ,
  2. tujas pflanzen

    ,
  3. sichtschutzwand garten vermieter

    ,
  4. thuja hecke in mietshaus,
  5. thujas pflanzen vermieter,
  6. hecke anlegen vermieter,
  7. sichtschutz grenzhöhe,
  8. dürfen mieter eigene hecken pflanzen,
  9. warum gehen frisch gepflanzte thujahecken immer wieder ein,
  10. darf mieter hecke pflanzen,
  11. mietrecht im gemieteten garten koniferen pflanzen,
  12. darf ein mieter thujen im garten pflanzen,
  13. kosten hecke versetzen,
  14. grenzhöhe gepflanzter bäume im gemietetem garten ,
  15. frisch gepflanzte hecke verschieben,
  16. wann beschneide ich neu gepflanzte tuien,
  17. darf ich als mieter eine hecke,
  18. darf mieter pflanzen beschneiden,
  19. www.vermieter-forum.com 6261-thujas-garten-gepflanzt,
  20. hecken zu versetzen kosten,
  21. thujen wie lange umsetzen,
  22. wer zahlt gartenhecke,
  23. wannmuß eine neu gepflanzte thujahecke geschnitten,
  24. dürfen thujen im vorgarten gepflanzt werden,
  25. wer zahlt den sichtschutz
Die Seite wird geladen...

Thujas im Garten gepflanzt - Ähnliche Themen

  1. Garten zu matschig um Mülltonnen an die Straße zu stellen

    Garten zu matschig um Mülltonnen an die Straße zu stellen: Hallo, ich habe eine Wohnung in einem MFH. Es gibt einen Gemeinschaftsgarten und zu jeder Wohnung noch einen eigenen Garten. In manchen der Gärten...
  2. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  3. Schwimmbad im Garten mitvermieten?

    Schwimmbad im Garten mitvermieten?: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei ein Einfamilienhaus mit Garten und Außenschwimmbad neu zu vermieten. Im Internet habe ich leider keinen...
  4. Tierhaltung im Garten MFH

    Tierhaltung im Garten MFH: Hallo, ich habe mal wieder ein Problem mit dem Nachbarn meiner Mieterin. Meine Mieterin hält in ihrem Garten ein paar Meerschweinchen. Über ihr...