Tierhaltung im Garten MFH

Diskutiere Tierhaltung im Garten MFH im Tierhaltung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe mal wieder ein Problem mit dem Nachbarn meiner Mieterin. Meine Mieterin hält in ihrem Garten ein paar Meerschweinchen. Über ihr...

  1. #1 Zotteltier, 25.10.2016
    Zotteltier

    Zotteltier Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2016
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,
    ich habe mal wieder ein Problem mit dem Nachbarn meiner Mieterin. Meine Mieterin hält in ihrem Garten ein paar Meerschweinchen.

    Über ihr im 3. Stock fühlt sich nun jemand vom Geruch der Tiere belästigt. Kann der Geruch wirklich bis in den 3. Stock hochziehen?

    Bzw. hält sich dieser Nachbar gerne im Gemeinschaftsgarten auf (Kurz zur Info: Es gibt einen Gemeinschaftsgarten und pro Wohnung noch eine kleine Gartenparzelle/Garage) und fühlt sich da auch vom Geruch und Lärm gestört.

    Das Haus befindet sich sehr ländlich auf dem Dorf im Mischgebiet. Ich bin der Meinung, dass man dort eben auch mal mit Tiergerüchen/Tierlärm leben muss. Es ist ja nun auch nicht so, dass da ein Misthaufen im Garten liegt oder so. Das Gehege steht ca. 12m vom Haus entfernt.

    Ich denke aus mietrechtlicher Sicht ist die Tierhaltung da völlig in Ordnung oder?

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Tierhaltung im Garten MFH. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BHShuber, 25.10.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    München
    Hallo,

    ja ist sie, allerdings ausschließlich nur in mietvertraglich vereinbarten Mieträumen und Bestandteile der Mietsache.

    Bei Gemeinschaftsflächen wäre die Sachlage ein wenig anders, wenn sich dadurch jemand gestört fühlt, hier ist dann der Vermieter gefragt, unerheblich der Art der Belästigung.

    'Gruß
    BHShuber
     
  4. #3 Zotteltier, 25.10.2016
    Zotteltier

    Zotteltier Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2016
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Welcher Vermieter? Also ich oder der Vermieter des Nachbarn, der sich beschwert?
     
  5. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    wenn ich das richtig raus lese, bist du nur Eigentümer bzw. Vermieter einer Wohnung in diesem MFH, oder :? Dann kannst du m.E. auch nicht ganz "alleine" Entscheiden wie Gemeinschaftsflächen genutzt werden dürfen.


     
  6. #5 Lucky Strike, 25.10.2016
    Lucky Strike

    Lucky Strike Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    96
    Wo genau hält sie denn die Tierchen jetzt? Und wieviel sind "ein paar"?
    Sind die jetzt nur tagsüber draussen, also in so einem kleinen Freilauf-Gehege? Oder grundsätzlich immer, "Stall" oder so?
    Geruchsbelästigung halte ich im Freien erstmal für sehr weit hergeholt..."Meerschweinchen-Lärm" kenn ich jetzt so auch nicht.

    Du ;)
     
  7. #6 Zotteltier, 25.10.2016
    Zotteltier

    Zotteltier Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2016
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Also die Tiere leben im ganzen Garten. Der ist ja nur sehr klein und sie hat den so eingezäunt, dass die Tiere da tagsüber frei rumlaufen können. Nachts kommen sie in den Stall. Es sind wohl 7 Tiere. Ob die da auch im Winter sind weiß ich jetzt nicht.

    @Pharao:
    So ist es. Mir gehört da nur eine Wohnung.
     
  8. #7 BHShuber, 25.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    München
    Hallo,

    na du bist doch Vermieter oder nicht?

    So, nun schau doch mal in deinen Mietvertrag was du da dem Mieter vermietet hast, sicher nicht das Gemeinschaftseigentum in Form einer gemeinschaftlich genutzten Fläche wo er seine Meersäue züchten kann!

    Wenn sich ein Miteigentümer beschwert, dass auf gemeinschaftlich genutzten Flächen von einem Mieter eines Miteigentümers gezüchtet werden, dann bist du als Vermieter dessen Handlungsverpflichtet, falls du dich aber nicht angesprochen fühlst, dann wird dir der Rest der Eigentümergemeinschaft dann schon in die Schuhe helfen.

    Wie mir scheint, bitte nicht böse sein, bist du ein wenig mit der geerbten Vermieterei überfordert oder schwer von Begriff.

    Gruß
    BHShuber
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Warte doch erst mal das Ende des Winters ab...:017sonst:
     
    BHShuber gefällt das.
  10. #9 BHShuber, 25.10.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    München
    Hallo,

    ja genau, es gibt immer für fast jedes Problem eine natürliche Lösung, haahahahhaaaaa

    Gruß
    BHShuber
     
  11. #10 Papabär, 25.10.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.515
    Zustimmungen:
    2.068
    Ort:
    Berlin
    Dann fahr mal mit´m Rasenmäher drüber ... dann weißt Du was für´n Lärm das macht.
     
    dots, Pharao und BHShuber gefällt das.
  12. #11 Lucky Strike, 25.10.2016
    Lucky Strike

    Lucky Strike Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    96
    Boah, seid ihr fies... :016sonst:
     
    dots und Pharao gefällt das.
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    ... solange sie nicht zu laut rauchen...
     
  14. #13 Zotteltier, 25.10.2016
    Zotteltier

    Zotteltier Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2016
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    @BHShuber:
    Und was soll ich unternehmen? Mich interessiert das ehrlich gesagt nicht, welche Probleme der Nachbar da hat.
    Ich habe übrigens keinen Mieter und hier züchtet auch niemand auf einem Gemeinschaftsgrundstück Meerschweinchen, irgendwas verwechselst du da gerade gewaltig.
     
  15. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.313
    Was nun? Mieterin, Mieter....
     
  16. #15 Zotteltier, 25.10.2016
    Zotteltier

    Zotteltier Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2016
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Ich habe ne Mieterin. Der Mieter der sich beschwert gehört mir nicht.
     
  17. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    137
    Du hast eingangs geschrieben, dass sich der Nachbar deiner Mietern über die Zucht/Nebenwirkungen beschwert hat. Oder sehe ich das anders?
     
  18. #17 Papabär, 25.10.2016
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.515
    Zustimmungen:
    2.068
    Ort:
    Berlin
    Also nicht dass ich noch versehentlich als Feminist oder Verfechter der Gleichberechtigung oder so durchgehe, aber ... ist es nicht völlig schnuppe ob Dein Mieter nun eine Mieterin ist? Also die Lösung Deines Problemes wird/sollte davon zumindest nicht abhängen.
     
    dots gefällt das.
  19. #18 Zotteltier, 25.10.2016
    Zotteltier

    Zotteltier Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2016
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Ihn stören Gestank und Lärm.
     
  20. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    da die Tiere ja anscheinend im Gemeinschaftsgarten leben, wäre hier m.E. mal zu hinterfragen, in wie weit so eine Nutzung erlaubt ist? Immerhin ist das ein Gemeinschaftsgarten und da haben m.E. die anderen Miteigentümer doch sicherlich auch was mitzureden, oder nicht :?


     
  21. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.298
    Zustimmungen:
    3.293
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ich nicht. Je nach Haltungsbedingungen kann das schon sehr erheblich werden. Und wenn jemand beliebt 200 dieser Tierchen direkt neben der Terrasse zu halten kann der sommerliche Sonntagskaffee da schon sehr drunter leiden.
    ja, das Gequieke kann sehr lästig und nervend sein, aufgrund der Tonlage ist die Lautstärke auch fast unerheblich.

    Meerschweinchen ist recht schmackhaft, erinnert an Kanin. Die mexikanische Küche bietet da einige Anregungen.
     
Thema:

Tierhaltung im Garten MFH

Die Seite wird geladen...

Tierhaltung im Garten MFH - Ähnliche Themen

  1. Tierhaltung im MV verbieten, wie?

    Tierhaltung im MV verbieten, wie?: Hallo zusammen, Ich möchte gerne die Hunde und Katzenhaltung sowie exotische Tiere in der Wohnung verbieten. Wie kann ich dies im MV verankern?...
  2. Tierhaltung->Kündigung möglich?

    Tierhaltung->Kündigung möglich?: Hallo :wink, im Mietvertrag vom 15.12.2007 steht, daß "der Mieter Haustiere mit Ausnahme von Kleintieren nur mit vorheriger Zustimmung des...
  3. Tierhaltung verbieten?

    Tierhaltung verbieten?: Kann man in einem Zwei-Familien-Haus dem Mieter die Tierhaltung (Hunde und Katzen) verbieten, wenn man als Vermieter im gleichen Haus lebt und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden